... und dann will ich ja auch noch Zeit für meine Musiksachen haben, ich spiel Klavier und Bassgitarre, programmier den Drum PC und mein Mann (er spielt Gitarre und Synthesizer) und ich machen zusammen unser 2er Bandprojekt.


    Uns gibts jetzt auch auf You Tube ;-D


    https://www.youtube.com/channel/UCnmufaHx8qTFF8BwPmQKDmw


    *:) *:)


    *:) *:)

    Bassgitarre wie geil.


    Ich habe heute in unserer Wochenzeitung gelesen, das es tatsächlich die WJ bei dem männlichen Geschlecht gibt. Ab 40 beginnt auch der Hormonspiegel zu sinken,aber langsamer als bei uns Frauen.


    Wenig Bauchfett, was nicht leicht ist und gute körperliche Betätigung sind der positive Gegenpart.


    Bei uns war es bis eben schön, nun schüttet es wie verrückt.


    Aber ich habe ja gestern meine 10000 Schritte absolviert und vorgestern 20000, ggg

    @ Illy

    ... und ich hab eine 3/4 Stunde mal mit meinem Ballettkram angefangen, und dann noch 10 Min.Ergo drangehängt. Das reicht mir für heute.


    Spass hatte ich nicht viel daran, weils in der Whg einfach nicht sehr gut funktioniert, wegen der Möbel, und viele Sachen im Stehen pack ich auch nicht gut, wegen meiner

    Füsse. Ich hab gerade schlechte Laune. Gymnastik hasse ich eh wie die Pest, es erinnert mich an fiesen Schulsport, Turnhallen und als Kind war ich auch zu dick ... für mich gibts kaum Alternativen, leider.


    Joggen kann ich nicht wegen meiner Füsse,


    Schwimmhallen finde ich einfach nur widerlich und Schwimmen hasse ich auch, Geld fürs Fitness hab ich auch keins, also mache ich eben so weiter, morgen auch, und übermorgen...und über- übermorgen... :-p


    Und das mit dem "wenig Bauchfett" ab einem bestimmten Alter kann ich fürm ich jedenfalls an den Nagel hängen. Ab einem bestimmten Alter kriegt man es anscheinend überhaupt nicht mehr weg. Männer vllt eher und mit viel Disziplin, die haben mehr Muskulatur, die das verbrennen könnte. Mein Mann hat sich gestern über mich Dickerchen amüsiert. Er hat schon 1 kg runter und man sieht es, während ich mich abmühe, mit alle Leckereien abknappse und man sieht GAR NICHTS :-| :°_ also ich hab die Schnauze total voll davon, dünner zu werden zu müssen.


    *:) *:)

    ... prima- Hab gerade die wöchentliche Aquarienpflege gemacht, und nun hab ich ne SB. Na dann weiss ich jetzt, wieso ich in den letzten Tagen doch ein bisschen schlechter gelaunt war, als sonst neuerdings. Könnte eine Mini Menses sein. Wir sind also alle immer noch dabei :)z


    *:) *:)

    Ochnee TestARHP


    so ein roter Mist, meine ist weg und dafür ist deine auf der roten Bildfläche erschienen😠


    Ich hatte heute Abend Techno pur. Techno konnte nur durch die MRT - Roehre erfunden worden sein, so wie das da drinnen haemmert.


    Ich weiß eh das Prinzip des MRT und warum das so laut ist, aber dennoch arg. Ich genieße später die Ruhe😁😁😁

    @ Illy

    Tja, inzwischen ist "es" wieder weg, aber morgen ist ja auch noch ein Tag :)-


    Vllt ists auch schon ganz vorbei, mal sehen...


    Es kann gut sein, dass es immer weniger und kürzer und immer seltener wird. Wenns mal nur eine Binde ist, die dabei draufgeht: kein Thema 8-)


    Ich hab derweil etwas Muskelkater von meinem heutigen Training- ich hab genau zur richtigen Zeit heute aufgehört.


    Danach war mir eine Weile schwindlig, und das war anders als sonst. Will sagen,das hat etwas mit mir gemacht und das sagt mir, dass das mit dem Ballettkram der richtige Entschluss war, auch wenn ichs nicht ausstehen kann.


    Ich werd also weitermachen damit, auf die Art will ich mir angewöhnen, dass ich bestimmte Sachen durchaus machen kann, ohne Angst vorm Umfallen haben zu müssen. Wird wahrscheinlich etwas dauern, aber schaden kanns eh nicht, ein paar Dehnübungen zu machen.


    Ja der Techno beim MRT ist heftig %-| , ich kenns auch! Aber es ist eine sehr präzise Art, Aufnahmen zu machen und damit Aufschluss über etwaige Erkrankungen zu kriegen. Und naklar hoffe ich, dass man nur Gutes rauskriegt, damit du beruhigt bist, gell :)_ :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    *:) *:)

    Guten Morgen *:)


    Manon *:)


    Ich hoffe du findest ein Mittelchen das dir hilft. :)_ Manchmal muss man danach doch leider etwas länger suchen.


    Illy *:)


    Drücke dir die Daumen das gefunden wird wo deine Schmerzen herkommen, so ist das ja auch Mist.


    Vielleicht kannst du jetzt mal richtig ausspannen und auch geistig abschalten, das tut dir mit Sicherheit gut. :)_


    Deine Nachtdienste sind auch mega heftig, gut das du jetzt erstmal da Pause hast. :)*


    TestARHP *:)


    Die rote Tante zeckt sich aber immer wieder an dich ran, die weis auch nicht wann genug ist >:(


    Schnell ein paar :)* :)* :)* damit die sich pronto wieder verdünnisiert. :)z :)=


    Tja und das Thema abnehmen, das ist so ne Sache. :-|


    Ich habe ein persönliches Maximalgewicht für mich festgelegt, da möchte ich nicht drüber. :|N. Ich hatte ja 2 kg zugenommen seit ich in Teilzeit bin aber das ist jetzt wieder weg.


    Ich z. B. bin 1, 72 gross und wog mal 80 kg. Dann bin ich sporten gegangen und hatte 8 kg abgenommen. Leider hat's mir dadurch die Hormone geschreddert und so mies ging's mir an WJ Beschwerden noch gar nie!


    Mein HP meinte ich muss mich jetzt halt entscheiden. Entweder top Figur und gut für meine Hüftdyplasie oder mehr Gewicht aber dafür geht's mir Hormontechnisch besser. Ich habe mich dann für Letzteres entschieden.


    Ich wiege schon lange 78 kg, fast egal was ich esse oder nicht. Mir geht's so prima und ich fühle mich auch sauwohl in meiner Haut. :)z :)^


    Ich scheine da Glück zu haben das man mir das gar nicht ansieht.


    Idealgewicht ist das bei mir nicht, keine Frage, aber mein Körper sagt mir das es mein Wohlfühlgewicht ist.


    Wo ist oder wäre dein Wohlfühlgewicht ?


    Wenn ich mal das Hormonchaos was abnehmen bei mir bedeuten würde weglasse dann dürfte ich um z. B. 72 kg zu halten überhaupt! nicht's mehr essen.


    Ok....außer Salat. ;-D


    Das will ich aber nicht für den Rest meines Lebens. :|N


    So ist bei mir persönlich 80 kg die Obergrenze. Bis jetzt war das auch kein Problem, ausser das ich die erreicht hatte als ich in Teilzeit anfing zu arbeiten.


    Jetzt ist es wie gesagt wieder bei 78 kg und von daher alles im grünen Bereich.


    Ich persönlich habe an mich nicht den Anspruch gertenschlank zu sein....für was auch. Ich bin eben keine 20 oder 30 mehr sondern fast Mitte 40.


    Meine Schenkel haben etwas Orangenhaut und trotzdem habe ich mir jetzt 2 neue Shorts gekauft. :)z :)^


    Du bist toll genau so wie du bist ! :)z :)^ :)= Dein Mann liebt dich so wie du bist. :)z


    Du scheinst dein Gewicht doch auch ganz gut zu halten, das ist doch toll. Vergiss aber nicht zu leben, die Ziffern auf der Waage ist unterm Strich nur eine Zahl.


    Wohlfühlen ist doch das worauf es ankommt. :)_

    Wenn ich so lese finde ich, die Wechselweiber hier sind aktive, temperamentvolle Frauen.


    Das finde ich entscheidend. Das Gewicht ist nicht das entscheidende, allerdings für Gelenke und Knochen spielt es schon eine Rolle dass es nicht übermäßig Zuviel ist.....


    Ich habe früher darunter gelitten, zu knöchern zu sein (So rum geht's auch 😞), ich konnte aber einfach nicht zunehmen. Sah ich Fotos von mir, fand ich mich richtig furchtbar dünn....nix mit weiblichen Rundungen :°(


    In meiner "besten" Zeit wog ich mit 1,74m gerade mal 42 kg. Furchtbar.


    Jetzt wiege ich 62 kg, mit etwa 45 hab ich das erste mal im Leben die 60er Grenze überschritten, und fühle mich das erste mal auch RICHTIG.....


    Alle meine Freundinnen, die mir im Leben nahestanden, sind pummelig bis richtig richtig dick ....


    Ich sehe das nicht, auch nicht wenn sie abnehmen . Ich liebe sie so wie sie sind .... x:)

    Manon


    Freut mich sehr das du dein Gewicht jetzt gefunden hast. :)_ Sich in seiner Haut wohl zu fühlen finde ich ganz wichtig. :)z


    Als ich abgenommen hatte standen meine Schlüsselbeinknochen so dermaßen raus, das sah furchtbar krank aus und nicht sehr schön. :|N. Auch im Gesicht waren die Knochen deutlich zu sehen und da mein Gesicht eh sehr kantig ist war auch das gruselig.

    Zitat

    allerdings für Gelenke und Knochen spielt es schon eine Rolle dass es nicht übermäßig Zuviel ist..

    Da gebe ich dir Recht. Für meine Hüfte wäre weniger natürlich viel besser aber ich kann nicht alles haben. Nochmal so ein Hormoncrash tu ich mir nicht an.


    In meinem Bekanntenkreis gibt's eigentlich nur sehr übergewichtig oder extrem runtergehungert. Wobei mich das runterhungern eher beunruhigt.

    @ sweeny und manon

    Die rote Tante scheint sich wieder verzogen zu haben, sie hat sich bislang nur ganz kurz blicken lassen ]:D . Kann meinetwegen wegbleiben... %-| :-p


    Ich bin auch 1,72 und wiege nun leider 92 kg. Das ist mir persönlich zu viel, ich wär gern leichter. Als ich vor 10 Jahren stramm trainierte 75- 78 kg wog, fand ich es ideal.


    Muss aber sagen, ich hab immer latent Hunger gehabt und hatte fast ständig Muskelkater! Und jetzt schaffe ichs nicht mehr, abzunehmen, esse schon seit einiger Zeit süssigkeitenfrei, nicht zu fettig und achte sonst auf kleine Portionen. Aber es rührt sich nichts abwärts, und wenn ich noch weniger essen würde, würd ich hungern und mich unwohl fühlen, und da ich immer wieder noch mal etwas trainiere um in Form zu bleiben, MUSS ich was essen, damit ich nicht aus den Latschen kipp. Das kommt nicht in Frage!


    Also gibts halt grössere Klamottenschnitte zum Nähen ]:D ;-D


    Auch ich kenn den Effekt im Bekanntenkreis: entweder dünngehungert (sind meist Raucherinnen) oder eher mopplig. Wenn man etwas mehr drauf hat, sieht man gleich wohler aus im Gesicht. Ab einem bestimmten Alter sieht es richtig krank aus, wenn das Gesicht knochig wird. Jüngere sind dann nur MAGER, aber ab 40 wirkts krank UND mager... Sieht man auch an den Händen- so magere, dünne Hände sehen einfach nicht mehr gut aus. Etwas weniger Gewicht täte meinen Füssen und sonstigen Gelenken gut, den Hüftgelenken (hab ne leichte Dysplasie und Lordose auch) auch... Aber ich hab mich auch fürs Wohlfühlen entschieden, sämtliche Diäten haben letzten Endes bei mir das Gegenteil bewirkt und mir reichts damit.


    Ich näh mir einfach mal wieder ein paar neue Klamotten ;-D , mal hier ne schöne Hose, mal da ein Oberteil :)-


    Ich war aufgrund eines Burnouts mal viel zu dünn (63kg :-o ) und da hab ich mich dabei total klapprig gefühlt, diesen Zustand will ich nieee mehr! Deswegen hab ich auch eine innerliche Abneigung gegen das Abnehmen. Ich finds auch beunruhigend, wenn jemand mitmal so dünn ist, man bringt es gleich mit Krankheit in Verbindung.


    *:) *:)

    Hallo und einen schönen Nachmittag @:)


    Blu8tbefund war okay, auch wenn ich meinen Vitamin D§ Wert für zu niedrig empfinde bei 39,7.


    Aber immerhin seit ich auffülle von 17,2 auf 39,7.


    Nun muss ich nochmal zum Röntgen wegen dem Arm.


    Ich bin 1,70 cm groß oder klein;-) und wiege derzeit um die 83 KG. Es schwankt immer sehr.


    Mal habe ich 60 KG, dann wieder einige Jahre über 80 KG, dann geht es wieder sehr runter.


    Derzeit bekomme ich es auch nicht sehr groß runter wegen der AD, die ich aber weiter nehmen werde, da es mir damit gut geht.

    Hallo @:)


    :-o seit ihr alle Riesen ich bin nur 1,68 m und bin jahrelang bei 60 kilo rumgedümpelt, zwar ideal aber so wirklich wohl hab ich mich damit nicht gefühlt, im Moment bin ich bei 66 kilo und fühl mich sau wohl damit


    nach meinen Gleichgewichtsausfall bin ich auf Grund der Medis runter auf 56 kilo gerutscht, ich kam mir vor wie Haut und Knochen :)z und leistungsfähig war ich auch nicht :)z

    Hallo Mädels,


    ihr seid ja aktiv. Mal 2 Tage nicht geschaut und ganz viel verpasst.


    Ich mach mir wegen meines Gewichtes auch nicht mehr den Kopf. Früher war ich immer zu dünn. 1,65 m und 40 mach 45 Kilo. Habe zu der Zeit auch viel Sport gemacht. Marathon gelaufen, Softball gespielt und hatte kein Auto. Hab alles zu Fuß, mit dem Fahrrad oder den Inlinern erledigt. Nach der 2. Knie OP war dann Schluss mit lustig. Hab dann auf 58 Kilo zugelegt und mit Anfang 40 durch Krankheit auf unter 40 Kilo abgenommen. Jetzt mit fast 45 wieg ich wieder knapp 60 Kilo und bin zufrieden. Manchmal fehlt mir der Sport aber meist bin ich zu faul.


    Für meine Gelenkigkeit mach ich orientalischen Tanz. Macht echt Spaß und trainiert den ganzen Körper. Das gute ist, daß Gewicht ist egal. Es sieht bei jeder Frau schön aus x:)


    Ich Kämpfe noch immer mit der Diagnose Zöliaki :(v Heute hat eine Kollegin gefeiert und mir dauernd Kuchen angeboten und nicht verstanden dass ich jetzt gar nicht mehr darf. :�_


    Bin hart geblieben zumal ich weiß wie es mir geht wenn ich nicht aufpasse. Mir geht's viel besser körperlich und psychisch. Bin wieder auf dem Weg ih selbst zu sein. Da kann kein Stück Kuchen mithalten.


    Ich wünsche euch allen einen schönen Abend.

    @ Tinka

    Schön, das Du so konsequent bist und dass Du Dich wieder wohler fühlst....


    Von einer befreundeten Familie habe ich mitbekommen was passiert wenn man nicht konsequent Diät hält.... da geht's nicht einfach mal darum dass man bisschen Durchfall bekommt oder etwas zunimmt :|N Da leiden die Darmzotten und man nimmt keine Nährstoffe mehr auf :-o


    Ganz fies....alle Erkrankungen dieser Welt können die Folgen sein.

    @ Illy

    😱😱😱so viele Unfälle...?!?!? Mann Mann Mann.....

    @ TestARHP

    Schick die rote Tante in die Wüste. Ich hab mit dem Cimicifuga angefangen und bin gespannt wie's hilft. Muss ja bisschen Geduld haben ;-)


    Mit dem Styptysat warte ich noch ein bisschen,die letzte Mens ist nicht lange her und ich warte bestimmt wieder 3-4 Monate auf die nächste. Ich müsste es ja wieder merken, zwei, drei Wochen vorher, dass der Unterleib aktiv wird ;-D