Guten Abend an alle


    Manon, auch wenn du schon in Portugal bist, wünsche ich dir einen tollen und erholsamen Urlaub.


    Lass es dir dort gut gehen. @:)


    Testi, auch dir noch eine schöne Urlaubswoche auf La Gomera @:)


    Ich habe vorgestern meine Dienstkleidung plus Ausweise abgeben.


    Ich habe mich auch vorher vergewissert, wer Dienst hat;-) denn den Dienstführer( nicht mein Chef) und seinen Kollegen, habe ich kein Interesse zu sehen.


    Zum Glück habe ich mit den anderen wirklich gut verstanden, einzige Frau dort war ich.


    Vll erinnnert ihr euch an meine Zeilen, wo der Chef mich in der Reha anrief und mir aufgrund meiner Erkrankung eine Einvernehmliche Kündigung unterbreiten wollte, die ich aber dankend ablehnte >:(


    Dies hat mein Chef wohl an den Dienstleiter weitergegeben, und dieser blöde A... von Dienstleiter hat nichts besseres zu tun, als dem anderen unbeliebten Kollegen eine sms zu schicken, das Chef mit mir eine Einvernehmliche vorhat.


    Nun sagte mir einer meiner guten Kollegen dieses weiter, aber er wußte nicht, das ich mich Nicht darauf einlasse.


    Was ist der Dienstnehmer doch für eine Nuss.


    Ich würde das schon gerne noch weitergeben, von wegen untauglich für den Dienst.


    Die anderen guten Kollegen haben schon überlegt, aufgrund diverser Vorkommnisse in der einen Dienststelle zur Arbeiterkammer zu gehen und mal hören, was die von den Beiden halten und ob man die vor allem den Faulsack, der nur TV schaut und nichts tut, abzusägen.


    Was denkt ihr dazu?

    Guten Abend Illy


    was für ein A.....


    ich denke dafür müsst ihr hieb und stichfeste Beweise haben, ansonsten kommt ihr vielleicht nicht durch, aber das mit der Arbeitskammer ist eine gute Idee, die können euch auf jeden Fall weiter helfen und wenn sie euch nur ein paar gute Ratschläge und Tip's für das weitere vorgehen geben. Ich drück euch auf jeden Fall die Daumen und wünsch euch viel Glück das ihr die beiden ganz schnell los werdet

    WJ sind der letzte Mist, das braucht kein Mensch :)z


    ich bin jetzt bei Tag 5, nicht nur das ich eine komische Blutung hab, jetzt hab ich ach noch so ein Zwischending zwischen SB und leichter Blutung %-| für eine SB ist es zu rot und für eine leichte Blutung zu wenig, grad mal ein halber Mini OB, Betonung auf ein und das jetzt schon den 2. Tag, ich krieg echt de Krise :°(

    Hallo liebe Frauen,


    ich würde mich gerne zu euch gesellen :-) Bzw., ich muss mich jetzt wohl mal mit dem Thema Wechseljahre beschäftigen!


    Ich bin 38 Jahre alt, aber ich hatte die letzten Monate schon das Gefühl, dass da irgendwas nicht stimmt. Mein sonst überpünktlicher Zyklus ist durcheinander geraten. Nicht doll, aber eben ungewöhnlich. Mal kam die Mens etwas zu früh, dann nur ganz leicht, dann wieder total stark mit starken Schmerzen, oder auch mal ein paar Tage später als sonst. Früher konnte ich die Uhr danach stellen, wann die Mens einsetzen würde!


    Ich war also beim Gynäkologen und habe mich untersuchen lassen. Laut Ultraschall ist alles prima, keine Zysten, Myome o. ä. Er hat zur Sicherheit Blut genommen um zu schauen, ob wirklich alles ok ist.


    Heute kam das Ergebnis. Mein FSH liegt (während ende der Mens gemessen) bei 24,7, was laut Frauenarzt ein Hinweis auf die beginnenden Wechseljahre sein könnte... X-
    Das wäre für mich kein Weltuntergang, Kinderwunsch ist keiner vorhanden. Ich soll in 3 Monaten noch einmal hin während der Mens und dann wird der Wert noch einmal bestimmt. Ich bin sehr gespannt!


    Wie war es bei euch? Wie hat es bei euch begonnen? Schlafprobleme habe ich eh.. aber mir fällt neuerdings öfter mal Herzklopfen und innere Unruhe auf. Ok, damit habe ich sowieso zu kämpfen und hatte die letzten Wochen sehr viel Stress. Zwar positiven Stress, aber es hat trotzdem geschlaucht.


    LG Prada :-)

    Huhu Prada *:)


    Ei das ist ja was dich hier zu sehen :-o


    Willkommen hier in der Runde. @:) :)_


    Nun mit 38 ist es nicht ganz so weit von mir weg, ich war 39 als ich in die WJ kam.


    Mit dem Wert kann ich spontan nicht's anfangen. ":/ Frag mal nach dem Laborbefund , dann kann ich dir bestimmt besser helfen. :)z :)^

    Hallo Prada *:)


    willkommen bei uns :)z


    wie es genau angefangen hat weis ich gar nicht mehr :-) ich hab nach absetzen der 3 Monatsspritze recht schnell gemerkt hier stimmt was nicht, meine FA meinte damals das kann nicht sein, ich bin zu jung für die WJ. Schlafprobleme hab ich auch, allerdings geh ich von der Frühjahrsmüdigkeit nahtlos in den Winterschlaf über ;-D


    ":/ ich glaub am Schwitzen hab ich es dann fest gemacht das ich in den WJ bin, ich bin/war eigentlich nicht der Typ der schwitzt, jetzt hab ich selbst bei Minusgraden die übelsten Schweißränder unter den Armen. Seit Februar hab ich bestätigt das ich drin bin, allerdings mit einer sehr unklaren Aussage wieweit :-(

    Gute Abend alle zusammen *:)


    ich hab heut bei meiner FA angerufen wegen meiner seltsamen Blutung ode nicht Blutung oder was auch immer das grade darstellen soll und bin wieder nur an die doofe Sprechstundenhilfe geraten %-| laut deren Aussage wäre das ganz normal in meiner Situation, aber einen Termin hat sie mir trotzdem gegeben mit hängen und würgen weil ich drauf bestanden hab, allerdings erst für Ende November :-/


    wenn sich das noch bis End der Woche hinzieht geh ich am WE ins Krankenhaus zum Bereitschaftsdienst und lass mich da untersuchen, normal find ich das nämlich nicht :)z

    Hallo Prada @:)


    ein herzliches Willkommen auch von mir *:)


    Schön, das du zu uns gefunden hast :)z


    Ich bin fast 51 und bei mir hat es vor ca 3 Jahren so langsam begonnen mit den WJ.


    Ich habe zwar keine Hitzewallungen oder andere WJ-Probleme, außer einigen Mymoen und einer im Frühjahr geplatzen Zyste.


    Aber, als ich Mitte 20 war, hab eich durch große Hormonprobleme die WJ in alles Facetten erlebt.


    Unruhe, Schweißausbrüche, Stimmungsschwankungen ect.


    Das alles hat sich dann mit meiner 2. Schwangerschaft gelegt.


    Die erste ist in einer Vorstufe von Unterleibskrebs geendet.


    Aber durch eine Herzerkrankung, habe ich mit Extrasystolen, Rhytmusstörungen eh zu tun.


    War heute auch zur Herzuntersuchung, wo die neue Ärztin feststellte, das ich eine Herzschwäche 2. Grades habe, wie auch andere Dinge, die noch genauer ihrer Ansicht abgeklärt gehören.

    Hallo ihr Lieben und vielen Dank für die herzliche Aufnahme hier in der Gruppe *:) @:)


    Ich hoffe echt, ich überstehe das mit den WJ einigermaßen gut. Ich habe seit Tagen immer wieder Herzklopfen. Heute so stark, dass ich Panik bekam. Habe ja eh Probleme mit Panikattacken und da ist diese innere Unruhe und das Herzklopfen nicht gerade förderlich.


    Gerade sitze ich im T-Shirt bei geöffnetem Fenster im Büro. ICH! Ich bin eine Frierhippe!!!


    Naja gut, habe gerade gegessen und das Herzchen klopft noch ordentlich, das hört sicher gleich auf und ich friere wieder. Psychisch geht's mir grad......... {:( :-/ :-o


    @sweeny Einen anderen Befund habe ich leider nicht, ausser den FSH. Der ist wohl für die Folikelproduktion zuständig, bzw. regt diese an. Der Wert sollte normalerweise bei 2 - 10 liegen. Wenn die Wechseljahre einsetzen, steigt der Wert und der Körper versucht, stärker zu stimulieren. Ab einem Wert von 20 spricht man wohl von Wechseljahren...


    @Illy Von mir auch herzliche Glückwünsche zum Geburtstag @:)


    Das klingt ja nicht schön, was du da noch vor dir hast! Ich wünsche dir auch alles Gute und baldige Genesung!!! :)*

    Hallo zusammen @:)


    wie geht es euch?


    Mir geht es schon besser, huste auch nicht mehr so stark.


    Am 25. September werde ich für ein paar Tage zur Abklärung der Lunge ins Krankenhaus aufgenommen.


    Es werden allerlei Untersuchungen gemacht, wie auch eine Bronchoskopie mitsamt einer Schleimhautprobe der Bronchien und der Lunge.


    Auch wird wegen dem Rundherd auf der Lunge geschaut, da es doch nicht ausgewertet wurde, laut meiner Ärztin.


    Es wurde zwar das CT gemacht, aber keine Dokumentation und nichts geschrieben, nur das mit dem her, das doch nicht so schlimm ist, wie erst angenommen.


    Auch werden ein Immunstatus, Allergietestungen ect gemacht.


    Bin froh, das es meine Lungenärztin nun alles in Angriff nimmt :)=