• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 15 Antworten

    @ gajoko

    Bei mir ists auch so, abends krieg ich den Jibber auf Süsses, vorzugsweise Schoki.


    Leider liegt zur Zeit mal wieder viel zuviel Schok (und leiiiider verdammt gute ]:D ]:D ) hier rum, und ich mampf es ohne mit der Wimper zu zucken :-o ;-D :-q :p> :-@


    Ich weiss auch wo das herkommt: Es wird kälter und das triggert meinen Hunger auf kcal- Bomben :p> :p> :p> ;-)


    Tja und zunehmen tu auch ich schneller als ich hingucken kann!


    Ich hab schon 3x mit Erfolg 20 kg abgenommen und da war ich aber unter 50. Beim letzten Mal gings am schwersten, mit Ende 40. Und jetzt nehm ich ruckzuck zu, habe ständig Kohldampf und schaff es nicht, auch nur mal 5 kg runterzukriegen, das geht seit 3 Jahren so.


    Neuerdings bin ich auch schneller gestresst und dann muss ich einfach futtern, sonst kann ich mich gar nicht mehr konzentrieren.


    Bis Xmas werd ich mich nicht mehr gross zu irgendwas zwingen. Aber zum nächsten Jahr endet mein Arbeitsvertrag.


    Dann ist die Haupt- Stressquelle weg und dann werd ich noch mal ein Abnehmprogramm versuchen.


    Ich weiss ja wies geht :)z Sport mach ich hier zuhause und FdH krieg ich am besten hin, wenn ich Ruhe habe.


    Ich bin 1,72 gross und möchte wenigstens auf 80 kg runterkommen, derzeit tendierts schon wieder Ri. 85 :-| :=o .


    Gottlob bin ich aber fit, weil ich permanent weiter Sport treibe.


    Zu dünn will ich nicht mehr werden, denn ab einem bestimmten Alter sehen ein paar Pfündchen mehr gefälliger aus ;-)


    yeah, Rillenfüller ]:D ;-D


    *:) *:)

    Ich bin auch 1,72 und wiege 78kg. Bei mir ist das gleichmäßig verteilt. Ich ess was ich will, nehme weder ab noch zu. Ich scheine da jetzt mein Idealgewicht gefunden zu haben.


    Sport möchte ich aber trotzdem wieder anfangen, das hat mir einfach gut getan.


    Ich bin ja einige Zeit ins Fitnessstudio gegangen, 3 mal die Woche, immer zur gleichen Zeit - wie ein Uhrwerk ;-D. Zu Hause krieg ich das nicht gebacken da bin ich zu faul. :-X


    Für Schoki würd ich sterben , ich liiiiebe Schoki x:)

    ... jetzt weiss ich noch mehr, wo die Fressattacke herkam:


    holy shit, ne SB kommt auf. Fühlt sich wie ne beginnende fucking Menses an. Verdammter Mist! Ich hätt heute Tag 105 :-p


    *:) *:)

    Bislang ists nur ne Mini SB. Das kann noch nicht als Menses angesehen werden.


    Ja vorm Urlaub hatte ich irgendwann ne SB und dazu ein deutliches ESgefühl, und da kriegte ich schon Schiss, dass mir die rote Tante den Urlaub zersiebt.


    Vermutlich war das jetzt ein missratener Versuch, erst nen ES und nun ne Menses hinzukriegen.


    Der Heisshunger auf Süsses ist jedenfalls weg:=o das Brustziehen auch. Find ich auf jeden Fall prima :)^


    Mal sehen, wie die Lage sich morgen so macht.


    *:) *:)

    TestARHP *:)

    Zitat

    Vermutlich war das jetzt ein missratener Versuch, erst nen ES und nun ne Menses hinzukriegen.

    Solange es beim Versuch bleibt ist ja alles gut . Wie ist die Lage jetzt ? :)* :)* :)*

    Zitat

    Das kann noch nicht als Menses angesehen werden.

    Auf gar keinen Fall :|N. Das böse Wort mit M streichen wir aus unserem Vokabular, denken nicht mehr dran und erwähnen es nie wieder, sonst fühlt es sich vielleicht angesprochen ;-) :-X

    @ sweeny

    Zitat

    böse Wort mit M

    Hihi, so isses :)z ;-D :)_ :)^ !


    Aber SB darf und muss ich leider noch schreiben, es ist halt immer noch ne SB. Die sickert minitröpfelweise für sich hin :-|


    *:) *:)

    TestARHP *:)


    Darfst du schreiben. @:) Was mich verwundert ist das die SB so vor sich hintröpfelt. Warum das wohl so ist ":/ Könnten wir ja unter - letztes Aufbäumen- verbuchen ;-D

    @ TestARHP

    Ach mann jetzt mach keinen Ärger mit Deiner doofen Tröpfelei !! :(v


    Ich hoffe, dass es dabei bleibt und schnell wieder weg geht. Bei mir tut sich im Moment auch nix, wahrscheinlich fällt sie mal wieder einen Monat aus, ich lass mich überraschen....mir soll es Recht sein :)^


    Ich habe im Moment nur so waaaaaahnsinnige Fressattacken abends, da muss ich echt aufpassen und mich sehr im Zaum halten, dass ich nicht losfuttere......

    @ sweeny42

    Hast Du das böse Wort mit M noch ? Ich bin ja erst später hier eingestiegen, weiss ich jetzt gar nicht mehr....


    Ich bin alt ":/


    By the way , wie schreib ich hier eigentlich eine PN ?? Bin ja ein kleines Dummerle :-@

    @ sweeny

    Tröpfeln ist weit übertrieben, es ist eher starker rötlicher Ausfluss, wenn man so will. Es sickert eher, statt zu tröpfeln.


    Das böse M- Wort kommt auf keinen Fall dafür in Frage. Es ist ganz klar ne SB. Noch nicht mal ne ZB.


    Neiiiin, nein ;-) :|N :|N :=o ":/ ;-D


    So weit ich weiss, kann sowas bei starken Hormonschwankungen durchaus mal vorkommen. Und ich glaub schon, dass es bei mir sehr schwankt. Eine Progesteronschwäche hatte ich schon immer. Das löst auch mal ne Blutung aus.


    Naja und derzeit zerlegt sich er sowieso schon immer chaotische Zyklus komplett in seine Einzelteile, anders kann ichs gar nicht beschreiben!


    Vor ein paar Jahren hatt ich auch schon mal so Scherze, da hab ich zum ES schon ne SB gekriegt, die dann in eine immer stärker werdende ZB überging und dann zu einer starken


    Kurz- bösesMwort wurde. Dann gabs nach 15- 20 Tagen das gleiche Spielchen, und nach einigen verschieden langen Runden mit diesem Spielchen (eine davon war ein 50- Tage Zyklus) wars mit einem Schlag wieder weg. Umpf.


    Ich werde nächstes Jahr mal wieder zu meiner FÄ gehen, damit sie mal nachsieht, ob alles ok ist. Vllt. ists auch eine Zyste- die Dinger kommen und gehen, wie sie wollen.


    *:) *:)

    @ Gajoko

    Ich hab auch ziemliche Mampfgelüste, neuerdings steh ich auf Bananen!! Könnte täglich ein Kilo davon verdrücken :-q ... denn Bananen machen glücklich :p> :-@


    *:) *:)

    Gajoko


    Nö, hab ich seit 6 Monaten nicht mehr 8-) Da hatte ich eine Hysterektomie (Gebärmutterentfernung) , darum ist die Geschichte. Solche Fressattacken hatte ich sonst auch immer, seit der HE nicht mehr. Auch ist das schmerzhafte Brustspannen fast völlig zum erliegen gekommen seit der HE, hatte das nur noch einmal und auch nur ganz leicht. :)^


    TestARHP


    Wann warst du denn das letzte mal bei deiner FÄ, hört sich an als wär's schon etwas länger her :=o. Dieses Auf und Ab hatte meine Freundin auch , total nervtötend {:( Ich hatte das mit der SB auch am Hals , mal mehr, mal weniger und dann auch mal gar nicht. Bei mir kams von der Östrogendominanz, da die GMschleimhaut nur noch auf aber nicht mehr abgebaut wurde. Vor 1,5 Jahren bekam ich dabei Schmerzen, die immer schlimmer wurden. Die letzten 4 Wochen vor der HE waren nur mit starken Schmerzmittel auszuhalten. Hast du auch Schmerzen?

    Hallo zusammen,


    ich wollte mich mal hier kurz einklinken...


    Bin 46 Jahr und denke, dass ich auch Richtung Wechseljahre gehe.


    Hab zwar keine Hitzewallungen, Fressattaken, Schlafstörungen, depressiven Verstimmungen, etc.


    Aber seit Jahren ist meine Periode komplett durcheinander. Angefangen hatte es bereits schon vor ca. 10 Jahren. Da hatte ich in der Mitte vom Zyklus immer Schmierblutungen. Meine FÄ sah beim Ultraschall ein Polyp.


    Ich hatte dann daraufhin 2005 eine Ausschaubung inclusive Sterilisation. Ein Polyp wurde dann doch nicht gefunden. Alles in Ordnung, es wurde nur Endometriose festegestellt.


    Na ja die Schmierblungen kamen nach der Ausschabung sofort zurück. Sogar mehr denn je. Hatte danach Schmierblungen eigentlich ab Mitte des Zyklusses mit zum Einsetzten der richtigen Periode...


    Natürlich habe ich das immer wieder bei meiner Ärztin angesprochen. Hormone würde sie mir nicht empfehlen (habe 2 Fibroadenome in der Brust und eine fibrozystischen Mastopathie). Wenn es mich nicht weiter stören würde, dann wäre es okay...


    Nun bin ich wie gesagt 46 Jahre. Schmier- und Zwischenblutungen habe ich immer noch. Teilweise wochenlang. Manchmal weiß ich gar nicht mehr wann es eine richtige Periode und wann er nur Zwischenblutungen sind. Liegt wohl auch daran, dass sich die Stärke meiner Periode die letzten 2 Jahre auch sehr verändert hat. Mal ist sie total stark, mal habe ich nur eine leichte Blutung. Mal geht sie 2 Wochen, dann wieder nur ein paar wenige Tage, kurze Pause und dann wieder Schmierblutungen.


    Vor einiger Zeit hatte ich mal wieder Ultraschall. Die GM-Schleimhaut war recht hoch. Meine Ärztin meinte, dass das mit den Wechseljahren zu tun hat. Mein jährlicher PAP-Abstrich war noch nie auffällig.


    Auf eine erneute Ausschabung habe ich ehrlich gesagt überhaupt keine Lust. Würde wohl eher wieder nichts bringen. Ich hoffe eher, dass es nun irgendwann wirklich mal komplett vorbei ist mit der Periode und sich von ganz allein erledigt hat.


    Es scheinen ja einige Frauen solche Beschwerden zu haben. Wie macht ihr das, wenn ihr zur jährlichen Krebsvorsorge geht? Das stellt für mich eigentlich das größte Problem dar.


    Auf Grund der nicht vorhersehbaren Schmier- und Zwischenblutungen und dem seeeehr unregelmäßigen Zyklus, kann man doch gar nichts mehr planen. Wie macht ihr denn da Termine zur Krebsvorsorge aus?


    Einen Pap-Abstrich geht ja eigentlich nur, wenn man gerade nicht seine Periode oder irgendwelche Blutungen hat, damit dieser nicht verfälscht ist. Aber so richtig planen kann man das irgendwie nicht wirklich. Für mich ist es aktuell unmöglich einen Termin zur Krebsvorsorge im Voraus festzulegen.


    Die letzte beiden Jahre durfte ich einfach spontan vorbei kommen, wobei das auch eher Glückssache ist, ob ich dann auch wirklich dran komme (kommt immer drauf an wie voll gerade die Praxis ist).


    Im Sommer hatte ich zwischendrin echt mal die Hoffnung, dass ich endlich mit allem durch bin. Da hatte ich fast 2 1/2 Monate komplett Ruhe. Na ja, war wohl nix, im Gegenteil. Zur Zeit ist es dafür nun bei mir wieder ganz schlimm. Ich habe bestimmt schon wieder 4 Wochen am Stück leichte Dauerschmierblutungen.


    Echt doof alles....


    Liebe Grüße Carja

    Hallo Carja *:)


    Genau das was du beschreibst hatte ich ähnlich auch, siehe Beitrag oben, allerdings keine Endo. Wenn sich die GMschleimhaut nur noch auf aber nicht mehr abbaut kann das irgenwann ausarten sprich - bösartig werden. Darum habe ich mich u.a. zur HE entscheiden.


    Lies doch mal wenn du magst im Faden Gebärmutterentfernung vaginal, da gibt's auch viel zu den PAP Werten. Als ich noch meine .... hatte hab ich mir immer 2 Termine geben lassen ,einer war dann Blutungsfrei ;-)