Uff, diese Dokorunde ist geschafft :=o :)- :)- . Gespielt haben wir natürlich nicht, wir sind alle doch sehr angeschlagen und haben einfach viel geredet, immer wieder auch über die Verstorbene. Nächsten Donnerstag ist Weihnachtsmarkt- Treff, das müssen wir auch machen- so wie jedes Jahr, nur diesmal ohne sie. An dem Samstag ist dann Trauerfeier, die grösste Hürde. Wenn wir das erstmal hinter haben, gehts leichter.


    Ich hab die Damen ziemlich bewirtet, aber mit dem allgemeinen Appetit stands nicht gerade zum Besten! Aber wenn nix auf dem Tisch gestanden hätte, wärs ja auch doof gewesen.


    Na gut. Ich bin irgendwie der Meinung, dass wir jmd Neues dazu finden sollten und habe auch schon eine Idee. Das braucht aber ein bisschen Zeit, und ich weiss natürlich nicht, ob das klappt.


    Ansonsten hatt ich heute den ganzen Tag lang das Gefühl, ich hätte PMS, habe auch ein paar mittelschwere Wallungen gehabt und ansonsten ist nichts weiter passiert in Sachen Rote Tante.


    Ich hätte nicht gedacht, was für Kapriolen durch Hormone so verursacht werden können :=o ":/ .


    Hoffentlich gehts euch allen gut soweit :)z :)* :)-


    *:) *:)

    @ Illy

    Ich würde es wirklich mal mit Akupunktur versuchen, aber ich kenn mich sooo gut damit auch nicht aus. Mein Vater hat es praktiziert, und war der Meinung, dass man sogar eine Blinddarmentzündung im Anfangsstatium damit noch heilen könnte. Meine Mutter hatte auch mal Verspannungen und das konnte er ebenfalls kurieren.


    Ich bin sicher, dass es auch Möglichkeiten gibt, um die seelische Befindlichkeit zu harmonisieren und den Körper zu beruhigen.


    Für mich selber versuche ich immer, den Ursprung der körperlichen und /oder seelischen Reaktionen von einander zu unterscheiden. Stimmungen gehen mit körperlichen Reaktionen einher, umgekehrt kann es aber auch so laufen, dass eine Panik rein aus einem Körpergefühl entsteht.


    Da muss man versuchen, geistesgegenwärtig zu bleiben, damit man sich nicht zu sehr in diese Sache hineinsteigert.


    Das gelingt mir mal mehr, mal weniger, aber wenn ich es schaffe, alles auseinanderzudröseln, geht es mir meist besser.

    Zitat

    schon komisch ist es für mich das ich neben dem AD ein Beruhigungsmittel nehme und das Gaba.

    Hm, das AD hilft gegen den Depri, und das Beruhigungsmittel beruhigt einfach und hilft hoffentlich auch gegen Panikattacken. Das GABA fördert die Einschlafbereitschaft, damit du zur Ruhe kommst, und tagsüber entstresst es den Körper.


    Ich finde diese Kombi gar nicht so verkehrt in deinem Fall und kann mir vorstellen, dass es hilft.


    Ja und es stimmt schon, wenn frau in die WJ kommt, dann tritt die Vergangenheit manchmal wieder mehr in den Vordergrund.


    Ich merk das bei mir auch, und versuche, mir immer klarzumachen, dass es VERGANGENHEIT ist, und dass ich heute woanders und auf eine andere Art lebe. Allein, es treten immer eher die negativen Sachen in den Vordergrund, vor allem bedrückende Gefühle. Ich war halt früher oft bedrückt, und heute bin ichs auch oft, und da ists total wichtig, sich das ein so gut es geht vom Hals zu halten.


    Es nützt nichts, das zu wiederholen, es war eben schon mal

    , und durch Wiederholung wirds ja nicht besser!


    Ich stell mir dann immer vor, meine oft bedrückende Vergangenheit hat auf einem anderen Planeten stattgefunden, und der ist Millionen von Lichtjahren entfernt! Ich hab ein Raumschiff erwischt und bin auf den Planeten, auf dem ich jetzt lebe, entkommen! Würde ich eine solche Reise zurücklegen, nur um den alten Mist noch mal zu sehen? Wohl eher nicht, gell :)_ ;-)


    *:) *:)

    Guten Morgen ihr Lieben *:)


    TestARHP *:)


    Ich bin hier, bin nur zur Zeit totmüde. :-(


    Wir hatten kürzlich Weihnachtsfeier und nächste Woche haben wir unsere im Haus. Ich freue mich darauf aber es gibt noch viel zu tun. Dann habe ich Urlaub dort, muss allerdings zum Nebenjob aber das ist ok.


    Illy *:)


    Akupunktur kann ich dir sehr empfehlen :)z. So habe ich meine Allergie in den Griff bekommen.


    Hoffe du findest jemanden der gut ist und hilft mit Sicherheit auch bei Migräne. :)^


    Ich begann mit 34 meine Therapie,die ging insgesamt 6 Jahre. Danach bin ich quasi nahtlos in die WJ gekommen. ;-D. Beides hat mich sehr verändert und seitdem lebe ich ausschließlich im Hier und Jetzt. Wir beide haben ja ähnliches erlebt und auch von Panikatacken kann ich ein Lied singen. Die habe ich seit Beginn meiner Therapie damals gar nicht mehr.


    Um das zu überwinden hilft nur verzeihen und loslassen. Unsere Vergangenheit können wir nicht ändern aber die Gegenwart und die Zukunft. Ich wünsche dir von Herzen das du's irgendwann überwinden kannst. :)_


    Es ist schön so entspannt zu sein. Mich bringt selten was aus der Ruhe, das war aber lange ganz anders. Ich habe Jahre sehr hart an mir gearbeitet und die WJ haben da wohl ihres dazu getan. :)*

    Guten Morgen ist schon zu spät.


    Ich habe auch mit dem Hitzewallungen begonnen, mir läuft es an der Stirn und an den Schläfen runter, und Herzrasen das der Puls auf 102 ist .


    Was hilft dagegen?


    Was die Stimmungsschwankungen angeht ,das schwankt auch dazu. Dann kommen negative Gedanken aber da sage ich Stopp


    Und was ich auch spüre Adrenalinschübe, durch negative Gedanken, die sich innerlich wie eine heiße Dusche anfühlt.

    Hitzewallungen bei unangenehmen Gedanken kenn ich auch :)z . Ich versuch das einfach innerlich kommtarlos an mir vorbeirauschen zu lassen.


    Ob das Herzrasen wirklich welches ist, kannst du an einem Pulsmesser feststellen. Ist der Puls dabei aber normal, dann ist es nur eine Missempfindung. so ist es bei mir zumindest, das hab ich mal auf meinem Ergometerpulsmesser festgestellt. Fühlt sich an wie 300BpM, ist aber tatsächlich im Normalbereich. also isses kein Herzrasen. Mein Doc hat auch gesagt, mein Herz arbeitet korrekt!


    *:) *:)

    Ich merke immer öfter das mein Herz und der Puls rast, mein Mann hat den BD schon bei mir gemessen, da war der Puls in Ruhe 92 und heute morgen auch in Ruhe 102.


    Dann war ich vorhin auf dem Stepper und musste dann kurz pausieren, da der Puls auf 172 bei 60 Watt ging.


    Habe fürchterliches Kopfweh bekommen.


    Mein Mann und mein Schwievater die derzeit das Treppenhaus spachteln, meinten, man was hast du einen hochroten Kopf?


    Da fiel mir das Gespräch vom Schlafmediziner ein, wenn der Herzryhtmus sich verschlechtern, dann muss ich ihm das sagen, und bekomme für die Nacht entweder Sauerstoff oder dieses Beatmungsgerät. Habe am Montag eh wieder den Termin fürs Schlaflabor, vll liegt das mit dem Herzrasen und dem hohen Puls auch am der Apnoe.


    Wer nimmt noch mal das klimaktoplant?


    Es ist so schön, das wir uns untereinander gut helfen können @:) @:) @:) @:)


    Wie geht es dir heute TestARHP? :)_

    Ich müsste den BD mal messen, normalerweise liegt der bei 120 oder 125, nur der Puls ist immer hoch.


    Schön, das du dich wieder entspannst TestARHP. :)^ @:)


    Habe mir noch das Cimicifuga online bestellt, hatte das schon mal und das hilft auch.


    Es gibt einige Baustellen im Leben und in den WJ, und da muss man schauen, das man sich gutes tut.

    Es gibt bei uns einige Geschäfte mit Fairem Handel wo ich auch gerne einkaufen gehe, da ich ja die Natursachen gerne mag.


    Habe dort mal hingeschrieben, ob ich einen in der Woche mich einbringen kann? Bestimmte eine gute Sache, und ich komme unter Leute, mein Mann sagte, du igelst dich zuhause ein, gehe mal wieder mehr raus oder mach etwas außerhalb des Hauses.


    Da hat er Recht, das würde mir gut bekommen, das merke ich auch :)z

    @ Illy

    Ich hatte immer einen super niedrigen BD, so 120 zu70! Entsprechend geschockt war ich, als ich dann mitmal 150 zu 120hatte!


    Vermutlich Veranlagung. Meine eine Oma hatte auch immer viel zu hohen BD. Inzwischen schwankt es auch mal runter, der Doc meinte, da bräuchte ich jetzt noch nichts zu nehmen. Find ich auch ok, das Zeug macht meistens dick und ich will nicht noch mehr zunehmen.


    Aber manchmal hats seine Spitzen und das könntest du auch haben. Mir gehts dabei auch nicht so toll, dann wird mir seltsam schwindelig und ich hab ein Klingen im Ohr.


    *:) *:)

    Mir ist zu meinen Stimmungen dies noch eingefallen, das war im letzten Jahr und könnte auch ein Grund dafür sein.


    Werde mal meine Gyn anrufen um einen Termin zur Blutabnahme zu machen,


    LH 3,9 mlU/ml


    FSH 9,5 mlU/ml n. Zyklusphase


    E2 Estradiol 20,4 pg/ml


    Progesteron 0,39 ng/ml


    Prolactin 14,8 ng/ml 6.0-29,9


    swenny @:) kennt sich meine ich damit aus, ich glaube das es eine Östrogendominanz ist

    Illy *:)


    Ich war schon ne Seite davor ganz unten da, wurde von euch doch glatt übersehen ;-D


    Deinen Werten nach bin ich auch bei der Östrogendominanz, kommt leider oft vor. Hatte ich auch und das war bei mir der Grund für die HE.


    Würde mal in nem Jahr oder so nochmal gucken ob der dann auch gefallen ist.


    Progesteron ist bei mir auch fast platt und da ergibt sich die Ödominanz ja ganz automatisch.


    Wichtig ist das die GM schleimhaut sich regelmäßig abbaut. Oft tut sie das dann nicht mehr und so gibt's dann Problemchen wie Schmerzen, Schmierblutungen usw. Myome tun da dann ihr Übriges.

    sweeny :)_ ich habe deinen Bericht gestern ausführlich gelesen, super das auch du eine gute Erfahrung mit der Akupunktur gemacht hast.


    Ich wechsel ja den Hausarzt, und die neue Ärztin macht gute Akupunkturen, hatte sie bei mir auch schon vor 2 Jahren an der WS gemacht.


    Ich habe verziehen nur kommt manchmal der Mist wieder hoch, aber ich kreide das keinem mehr an, habe dies schon vor Jahren ausführlich beredet wieso, weshalb, warum.


    Und in Gesprächstherapien war ich auch zur Genüge, daher mag ich dies nicht mehr.


    Ich schaue eigentlich nach vorne , nur wenn dann die WJ einen ab und an überfallen und andere Dinge, schwupp dann ist diese blöde Vergangenheit doch mal wieder da.


    Der Hormonbericht war ja vom September 2016, daher muss ich mal wieder einen machen lassen, die Ärztin ist ne gute und hört zu