@ sweeny

    Oh manno ich hab deinen Post ja auch gesehen, und war anscheinend doch etwas angezählt, so dass ichs ganz vergessen habe %:| %:| :=o


    Ich hoffe, ihr kriegt eure vorweihnachtlichen Sachen gut hin. Warum muss das immer alles so hektisch werden?


    Ich hab noch gar keine Plätzchen gebacken, und mach derzeit nur noch alles eins nach dem anderen. Süsszeugs liegt hier eh schon wieder genug herum!


    So zwei, drei Plätzchenrezepte werd ich sicher backen, und die meisten werden im Haus per Wichtelaktion verteilt. die sind leider beliebt, da hab ich mir ein paar Naschkatzen angefüttert ;-D .


    *:) *:)

    @ Illy

    Nach anderthalb Jahren Therapie hatte ich davon genug und habe das erfolgreich beendet. Gut ging es mir aber nicht, dagegen geht es mir heute gold!


    Ab dem Ende der Therapie ging die eigentliche Therapie bei mir erst los, denn da mussten sich die ganzen Inhalte bewähren. Die eigentliche Therapie war für mich, das gewissermassen in freier Wildbahn anzuwenden, ohne Betreuung und Begleitung. Das Begleitetwerden wollte ich mir auf keinen Fall angewöhnen. Da es mir in den darauf folgenden Jahren bis heute immer wieder schlecht ging, mussten sich die Ergebnisse bewähren und tatens auch, aber es hat ziemliche Arbeit gemacht. Ich war mehrmals kurz davor, mir wieder Tabletten zu holen und weitere Stunden zu beantragen, sah dann aber davon ab. Ich wollte nicht aufgeben und hab mich durchgewurschtelt. Tabletten sind eh nicht der Hit und ich wollte mich nicht in die nächste Therapie flüchten. Mir war irgendwie klar, sonst krieg ich meinen Umgang mit dem Müll nicht unabhängig von äusseren Umständen in den Griff. Was heisst "in den Griff kriegen" ... weg ist es auf keinen Fall, aber es bleibt im Rahmen und ich komme klar. Ich glaube, richtig weg wird es nie gehen. Da mache ich mir nicht viel vor. Meine Eltern haben nun mal nicht mit einem dicken Wälzer über Entwicklungspsychologie unterm Kopfkissen geschlafen. Die waren sau- streng, haben rumgebrüllt und getobt und auch zugehaun.


    Wenn ich heute gestresst und/oder unausgeruht bin, kommt mir die ganze Suppe immer wieder mal hoch, nur dass ich jetzt weiss, was dabei genau passiert und was ich dann machen kann.


    Es ist total wichtig, irgendwie auf der eher positiven Seite zu bleiben, dann fühlt man sich dem Graus nicht so ausgeliefert. Es gibt Sachen, bei denen ich die Methode der Verdrängung lebhaft empfehlen kann. Nämlich dann, wenn es schon x-mal durchgekaut wurde und es immer noch dräut! Das sind immer so "Reste", die kleben bleiben, weil man das nicht wirklich beheben kann. Im Hier und Jetzt taugt das jedenfalls nichts. Solchen "Schrott" kann man nur noch im Keller deponieren, Stuhl von innen unter die Klinke, Tür zu, dickes Riegelschloss einklinken und Schlüssel wegwerfen! und gut iss']:D ]:D ]:D ;-) 8_) ;-D


    Diese Hormonschwankungen können stimmungstechnisch unglaublich was anrichten :-o :-o . Darum bin ich derzeit schon sehr dankbar, dass der Zyklus sich bei mir nun verabschiedet.


    Dir empfehle ich, deinen Hormonstatus zu aktualisieren, vllt kann man auch da ein bisschen was richten, oder zumindest sagen, ob deine Stimmungssachen damit zu tun haben.


    Und immer schön aufpassen, dass deine GM keinen Blödsinn macht, weils einem damit auch nicht gut geht :)_ .


    :)- :)- :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    *:) *:)

    schönen zweiten Adventsonntag wünsche...


    und wieder mal ne Frage wegen Zyklus....


    ich bin aktuell vier Wochen überfällig, mein Arzt diagnostizierte mir im Sommer den Präwechsel. Im Herbst gabs auch schon mal einen Zyklus von 6 - 7 Wochen, danach Blutungen im 14 Tage Rhythmus, dann wieder normal alle vier Wochen und aktuell wieder überfällig. Geht ihr da zum Gynäkologen oder lasst ihr es und wartet ab?


    Also ich bin wiegesagt überfällig hab in der Gebärmuttergegen manchmal ein komisches ziepen und des "schleimt" zeitweise übermässig - überlege nen Termin beim Gyn zu machen weis aber nicht ob das üblich ist - oder ob das eh die üblichen Wechseljahrsbeschwerden sind.

    @ Frühlingskind

    Deine gesamten Symptome hatte ich auch sehr oft und auch lange, unregelmässige Blutungen, dann immer wieder alle 14 Tage ne nweige Tröpfelblutung, diel sich dann ewig in die Länge zog, bis sie nach 14 Tagen nach einem, oder 2 Tagen fast gar nichts mehr, zu meiner Begeisterung ]:D ]:D ]:D ]:D ]:D ]:D ]:D mit ganz viel PmS in eine richtige Menses überging :-p :-p .


    und dann war danach wieder Riesengeschleime, nach 10,12 Tagen wieder GM-Ziepen, Brustziehen und ne SB, die sich zur nächsten Menses zog, was übrigens auch mal über mehrere Wochen so lief. In der ganzen Zeit war ich dann dauermüde und mies gestimmt. Schick ]:D


    Meine FÄ meinte, das sei normal. In dieser Zeit hab ich meine 1Tabl. Cimicifuga auf 2 erhöht, und glaube, das es das ganz gut gebracht hat. Ich hab auch statt einer Tabl. agnis castus ab da 2 davon genommen.


    Natürlich hat man viel Zeit um zu brüten, ob diese ganzen Geschichten ok und normal sind, und kann sich das mit einer Anfrage bei der FÄ verkürzen!


    WJbeschwerden sind das allemale. Gute besserung damit :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Das ist bei mir übrigens alles praktisch ohne weiteres Zutun wieder verschwunden!


    Wenn du aber jetzt sehr grübelst, würde ich dir einen FÄtermin empfehlen, damit du Entwarnung kriegst. Und naklar, sicher ist sicher... :)- :)- :)- :)-


    *:) *:)

    Hallo miteinander,


    habe gestern wieder Salben gerührt und heute auf dem Adventmarkt noch ein paar Zutaten gefunden, ein Paradies was für Kräuter die Dame an dem Stand hatte.


    Frühlingskind ich würde deine Beschwerden abklären lassen, vll helfen ja die natürlichen Sachen.


    Ich habe mir anstatt das Cimicifuga nun Agnus Castus bestellt, denn ich brauche dann ein Progesteron Ersatz. Aber das it dem Progesteron und dem Gelbkörpermangel hatte ich schon Anfang der 20er Jahre, da hat mir mein damaliger FA auch diesen Mönchspfeffer verschrieben und der half dann auch .

    @ Test und @ Illy

    danke für eure Antworten.


    Ja werde zum FA mal schauen Vorsorgehalber, (dachte bei meinem Gesicht auch, ok die Haut verändert sich jetzt im Wechsel) raus kam - als ich dann doch zum Arzt endlich mal ging, das es ein bakterieller Infekt war) - möchte sowieso einen Hormonstatus auch machen lassen.


    Und ja TestARHP ich bin auch sooooo müüüde und meine Beine als hätte ich Zementsäcke dran so schwer.


    Mühsam echt. Und dabei fang ich gerade erst an damit :-o


    Ich hab mir die Isoflavene mal besorgt, hab ich glaub ich vor längerem schon mal geschrieben, die hab ich aber noch nicht genommen, da mir so übel davon? wurde. Ich hoff ich krieg mal einen Hormonbefund das ich mich dann danach richten kann - rein Homeopathisch natürlich.

    @ Frühlingskind

    Bin heute auch total müde, draussen schneit es und ich will Winterschlaf machen. Aber eigentlich bin ich immer müde, heute nur besonders!


    Ich hab mich dran gewöhnt, was soll man machen. Brauch ich halt öfter eine Pause.


    Isoflavone wirken hormon-ähnlich und als ich das erfuhr, hab ich meine abgesetzt! Ich will keine Hormone, obs echte oder unechte sind.


    Munterer war ich damit übrigens nicht, ich hatte nur weniger PMS-Brustziehen. Teuer sind die auch, ich vermisse das nicht.


    Das mit der Müdigkeit hab ich nicht immer. An anderen Tagen bin ich topfit!


    Ich glaube, ein kleiner Hormoncheck ist bei dir sicher sinnvoll, und nachsehen, ob die GM ok ist, auch. Dann bist du wieder auf dem neuesten Stand.


    *:) *:)

    @ TestARHP

    Ja die Müdigkeit hab ich auch nicht immer, vorranging dann wenn das Wetter umschlägt zzz inkl. Schmerzen in den Beinen.


    Ja Iso wurde mir von einer Freundin empfohlen, und stimmt billig sind die nicht über 50€ so ne Packung die jetzt noch rumliegt. Und Hormone oder Hormon ähnliches will ich alles vermeiden - wenn möglich und wenn ertragbar.


    Na mal sehen wann ich bei meinem FA dran komm. *:)

    @ Frühglingskind

    Ich sporte immer zuhause, da steht mein Ergo und die Hanteln liegen gleich dabei. Eigentlich wollte ich gestern noch, aber ich bin ins Bett gefallen und hab TOTAL geratzt zzz zzz zzz zzz zzz zzz zzz zzz zzz zzz zzz zzz zzz zzz zzz und voll verpennt heute, es musste wohl sein. Hatte die Tage auch das Gefühl, dass ich nen Infekt ausbrüte, (hatte Ohrenschmerzen!) heute gehts wieder.


    Wenn Sport mal ausfällt ists nicht so schlimm, ich mag mich damit nicht stressen. Sonst machts keinen Spass mehr! Fitness-Studio kann ich mir nicht leisten. Ich mag aber sowieso nicht gern mit anderen zusammen sporten. Es erinnert mich an die fiesen Schul-Turnhallen und Umkleideräume, das Geschrei, den Mief... und meine früheren miesen Noten in Sport!


    *:) *:)

    @ Test

    ich sportle auch im Fitnesscenter allein, ich bin kein Gruppen oder Teammensch, in keinerlei Hinsicht. ;-D


    Ich mach dort meine Stunde am Cross und dann noch Kraft - dazwischen zu Hause laufen, wenn kein Schnee ist. Ich muss/will dran bleiben, hab viel abgenommen und hab in acht Wochen eine Bauchstraffung. Mir rennt die Zeit davon X-
    Hatte auch die Überlegung zu Hause paar Geräte aufzustellen, die Tatsache das man die dann eh nicht benützt hielt mich davon ab.

    Hallo meine Lieben! *:)


    Ich war die letzten Tage hin und her gerissen zwischen Aktivität und meinem enormen Ruhebedürfnis.


    Hatte Urlaub und wollte einiges erledigen. Ist mir gelungen, trotzdem fühle ich mich manchmal doof weil nicht mehr geht.


    Illy, Agnus Castus ist sehr gut, ich nehme es seit mehreren Jahren. Mir hilft es innerhalb einiger Tage gegen die PMS, die Brustschmerzen, die mir sehr zu schaffen machten.


    Mein Doc sagt, ich kann es unbegrenzt nehmen. Dazu Cimicifuga 👍🏻


    Illy, die AD geben einfach eine gewisse Stabilität, dass man auch bei Problemen und unerwarteten Schwierigkeiten einen klaren Kopf bewahren kann und durchhält. Gerade wenn nach vielen Schicksalschlägen die Nerven runtergeratzt sind, braucht man sowas. Ich kenne das 😞


    Alles nicht einfach 😖


    Gute Nacht und süße Träume x:)