@ Frühlingskind

    Zitat

    die Tatsache das man die dann eh nicht benützt hielt mich davon ab.

    Bei mir ist es genau umgekehrt! Dass mein Ergo da steht, lädt mich dazu ein, sofort loszustrampeln, wenn ich LUST drauf habe. Dazu gibts per Kopfhörer die Musi, die ICH hören will, und los gehts! Ich kann dann unter die eigene Dusche, und mehr brauch ich nicht.


    Dadurch, dass die Sachen hier zuhause sind, zünden auch die faulen Ausreden vom miesen Wetter oder langen Wegen nicht ]:D ;-D ;-D und monatliche Zusatzkosten entstehen auch nicht, die Wege zum Studio entfallen...


    Wenn ich Lust habe, muss ich SOFORT anfangen können, ohne vorher noch von A nach B zu eiern. Ich glaube, in so einem Studio würde es mich schon nerven, wenn ich auch nur im Hintergrund noch Leute sehe oder höre.


    Zuhause radel ich auch immer erst 1 Std., und dann gibts 1x/Woche noch ca 45 Min Hantelübungen, die habe ich einem ganz guten Sportbuch entnommen.


    *:) *:)

    @ Manon

    Ich wollte ja gestern abend noch sporten, dann bin ich aber einfach nur noch ins Bett gefallen, obwohl ich den ganzen Tag definitiv nur von der Couch zum Sessel und dann ins Bett gefallen bin.


    Aber ich mochte mich nicht zwingen, solche Fälle sind eher selten bei mir.


    Genau genommen, hab ich einen Tag rund um die Uhr nur gedöst bzw. geschlafen. War sehr erholsam. Jetzt bin ich wieder fit und munter.


    *:) *:)

    @ Test

    Guten Morgen


    Ja versucht hab ich es, vor einigen Jahren, Hometrainer gekauft und vorm TV geradelt. Endeffekt war der das ich den Hometrainer weg gegeben habe - es macht mir so einfach keinen Spaß - keine Ahnung warum? Wie du richtig aufzählst. Man spart erstens den Mitgliedsbeitrag aber auch das hinfahren. Vielleicht ist es genau das, dass ich MUSS.


    Das ist das Stichwort. Morgen in acht Wochen ist die OP und ich muss dran bleiben bzw. will das was ich über das Jahr (4kg) wieder drauf gebracht hab - weg bringen.


    Hab eine sehr nette und liebe plastische Chirurgin ja. Ein Jahr Wartezeit geht zu Ende, da sie so ausgebucht ist.

    @ Manon

    hui das hin und her zwischen aktiv sein und halb tot kenn ich.


    Diese Woche zb. binnen drei Tagen 12 Sorten Kekse gebacken, dann Küche geputzt UND weil man gleich dabei war, auch ausgemalt - Küche Vorraum und Wäschekammerl. Ich hoffe diese aktive Zeit bleibt mir noch erhalten, denn wenn bei mir diese andere "halb tote" Zeit kommt, bin ich zu nichts zu gebrauchen und könnte nur schlafen. zzz

    @ Frühlingskind5

    Zitat

    Vielleicht ist es genau das, dass ich MUSS.

    Ja, sowas haben mir schon viele berichtet, dass sie genau diesen Hinweg dazu brauchen. Vllt. hebt sich sowas dann so vom Alltagsgeschehen ab, dass man sich besser auf den Sport einstellt? Tja, mein Ergo steht gleich am Bett im Schlafzi., und im Wohnzi stemm ich dann meine Freihantelsachen.


    Meinen Ergo irgendwann zu verschrotten und dadurch mehr Platz in der Whg zu haben, wäre für mich der einzige Grund, im Studio zu sporten. Aber ich kenne mich: aus dem Auge, aus dem Sinn ;-D ! Und wenns dann draussen kalt ist, oder regnet, hätt ich schon wieder kein Bock mehr, zum Studio zu eiern. Da müsst ich mangels FS per Bus oder Fahrrad hin, und dann noch verschwitzt den Rückweg anzutreten, wär für mich ein No-Go. Auch da punktet mein eigenes Badezimmer ;-D


    Gut, dass du mit der Chirurgin gut klarzukommen scheinst :)z :)^ :)* :)* :)- .


    Meine Mutter hat aus gesundheitlichen Gründen vor Jahren eine Bauchstraffung bekommen.


    Sie meinte, dass sie sehr erleichtert darüber was, das überflüssige Gewebe los zu sein :)z :)^ . Die Straffung war auch gelungen, sie hatte einen guten Chirurg im KH.


    Bestimmt klappts bei dir genau so gut :)z :)^ :)* :)*


    Yo und Plätzchen backen entfällt für einen Mann und mich dieses Xmas mal. Ich wieg jetzt 90 kg und wir müssen uns wirklich mal mässigen. Statt zu backen, sollte ich lieber auf meinen Ergo steigen :=o


    Im Winter nascht man sich eh durch jeden Tag, und dann noch der ganze Weihnachtskram...


    Man kann es sich ja auch ohne bzw. mit weniger Zuckerzeug nett gestalten.


    *:) *:)

    @ Test

    phu ja Gewicht ich wollte noch 5 kg abnehmen da ich schon wieder 3-4 kg mehr drauf hab übern Sommer. Schrecklich ich komm nicht rein, entweder Infekte einer nach dem anderen, dann wieder Schmerzen in den Beinen - oder eben hyperaktiv wie vorige Woche.


    Bei mir wird es nur eine kleine Bauchstraffung am Unterbauch da es zwar hängt aber nicht extrem, wird so 10 cm Haut sein was weg kommt. Also nicht viel.


    Wollte heut zum Sport nach Arzt - Kreislauf spielt wieder verrückt also wieder nichts. Morgen ist ein neuer Tag ich hoffe da klappts.

    @ Frühlingskind5

    Ja mit dem Sport und dem Abnehmen ists echt schwer, weil immer wieder was dazwischen kommt.


    Ich versuche derzeit jede Gelegenheit zum Sport zu nützen, weil ich gerade arbeitslos bin.


    Sobald ich irgendwo wieder anfange zu arbeiten, nehme ich sowieso wieder zu, weil ich mein Sportprogramm nicht schaffe und dann auch immer wieder erkältet bin.


    Ich glaube auch nicht, dass ich noch mal wesentlich abnehmen werde- es klappt jetzt schon nicht mehr gut und mit nem Job erst recht nicht.


    Ich hab jetzt schon 3x jeweils 20 kg abgenommen, runtergesportet und -diätet und nun gehts einfach nicht mehr. Ich kann es nicht mehr ertragen, ständig Diät zu halten und passe nur noch auf, dass ich mich allgemein mässige. Die Jojoeffekte haben mich unterm Strich fett gemacht und nun kriege ichs nicht mehr runter.


    *:) *:)

    @ Test

    ohje ja JOJO hats in Sich - kenn ich von mir zum Glück nicht, bei mir ist es das zu viel naschen. Hab bewusst mit Ernährungsumstellung fast 40 kg abgenommen. Fünf Schwangerschaften taten ihr übriges den Bauch so aussehen zu lassen - naja. Ich hoffe ich krieg das vor der OP noch im Griff was zu tun.


    Und ja irgendwie mag ich auch nicht mehr, ständig muss man sich zurück nehmen. Phu dabei ess ich soooo gerne X-

    @ Frühlingskind5

    Oha, 5 Schwangerschaften sind vermutlich echt nicht gerade gut für die Figur. Diese kann man sich aber - man siehts an mir! - auch ohne Schwangerschaften und nur durch Diäten ruinieren :=o ]:D


    Ich weiss genau, welche Lebensmittel man bei einer Ernährungsumstellung bleiben lassen soll/muss.


    Und das sind natürlich genau die, die es in sich haben.


    Mein Mann und ich stiften uns leider immer gegenseitig zum Naschen an, und wird es zu viel und wir noch dicker, dann schwören wir immer wieder ab, und dann soll ja alles besser werden. Wird es natürlich nicht.


    Mein Mann hat einen hektischen Job in einem Verein f. ambulante Betreuung und schafft es gar nicht, regelmässig moderat zu essen. Er schafft es noch nicht mal, regelmässig wenigstens mal einen Schluck Wasser zu trinken!


    Abends kommt er dann total ausgehungert heim und dann kann er sich nicht bremsen, unmöglich. Er hat dann einfach HUNGER! Es kann auch sein, so wie heute, da isst er auf einer Xmasfeier was, dann gibts für ihn abends naklar nichts mehr. Sehr gut. Ich hab heute nicht ganz so viel gefuttert wie sonst und ess abends nun noch einen kleinen Happs. Das wär jeden Tag für mich ideal, zusammen mit meinem Mann funktioniert es nicht. Dafür hab ich heute am Nachmittag mein Hantelprogramm gestemmt, nach einer halben Std. Ergoradeln. Immerhin.


    Ich werde mir jetzt noch eine kleine halbe Pizza von gestern warm machen und esse das dann mit rohem Gemüsesalat aus Paprika und Möhren, und Obst als Nachtisch. Ein guter Kompromiss zwischen gesund und ungesund ;-D


    Ich esse auch total gerne, ich koche auch gerne! Backen ebenfalls. Das geht bei mir alles nur noch mit kcalreduzierten Spar- Rezepten.


    Naja, man erbt seine Körperstatur von den Vorfahren, und bei uns waren alle kräftig beieinander, aber auch muskulös.


    Man kann auch dick UND fit sein :)^ :)z


    *:) *:)

    @ Test

    ja die Gene, ich kenn nur meinen leiblichen Vater den hab ich heuer das erste mal gesehen also einmal und nie wieder und nach dem dürfte ich wohl kommen von den Genen her - rein Figurtechnisch aber zum Glück nur.


    Ich hab vor morgen ins Studio zu fahren....und wieder streng kohlehydratarm zu essen. Die Kekse die ich gebacken habe .... ja mein Mann nascht gern, Freunde bekommen welche .... ja mal sehen wo ich sie "an den Mann" bringe ;-D


    Backe eher aus "Tradition" zur Weihnachtszeit. Kochen - ja auch - wobei ich da getrennt koche, für ihn und für mich, gewöhnt man. Er mags deftig und wenn ich dran bin, nur Figurbewusst. Hab jetzt zwischen 65 und 70 kg bei einer Größe von 160cm und das will ich wenn möglich schon halten. Will nie wieder so aussehen wie ich schon mal ausgesehen hab.


    Ja es ist oft bewundernswert wie fit auch stärkere Menschen sein können. Hauptsache man tut überhaupt was sag ich. Wer rastet der rostet - ein wahres Sprichwort was sich bewahrheitet wenn ich mich in meinem Umfeld so umgucke.


    wünsch dir noch einen schönen Abend @:)

    @ Frühlingskind

    Ich komm auch nach meinem Vater, der hat immer gut gegessen und war ein ganz schönes Dickerchen :p> :p> :p> :p>


    Ich hab als Kind schon Süssigkeiten geliebt und bin ein Süssigkeiten- Junkie |-o


    Meine Schwester aber gar nicht. Ich glaube, sowas erbt man auch.


    Mein Mann braucht auch deftige Hausmannskost :)z .


    Er liebt sowas wie Würstel mit Kartoffeln, Kohl und dicker Sosse, oder Hähnchen mit Pommes! Oder Döner.


    Er kocht wirklich sehr gut und lecker, das ist nur für mich zu fett. Gleich kommt er heim, mal sehen, ob er sich den Rest von dem Pizzastück noch reinhaut :_D


    Aber ich hab heute einen gemässigten Tag. Tut auch mal ganz gut, finde ich.


    Dir wünsch ich auch noch einen schönen Abend :)z :)*


    *:) *:)

    Von der WJfront muss ich leider berichten, dass ich schon wieder CS ganz leicht rosèfarben habe. Plus Brustziehen.


    Fühlt sich ganz klassisch nach ES an. Oh neiiiiiin... %:|


    mensch ich bin 57, wo soll das nur enden.... X-
    *:) *:)

    Hallo Mädels,


    melde mich auch wieder an der WJ-Front.


    Meine Cimicifuga sind heute verschickt worden, die kann ich ganz gut gebrauchen, auch wenn es mir wieder besser geht.


    Ich war bei der neuen Hausärztin und wir haben schnell über die Akupunktur gesprochen, die wir bald bei ihr angehen werden.


    Am Montag hatte ich bis gestern wieder heftige Migräneattacken, habe mir am Montag gleich eine Tablette eingeworfen, die half nicht richtig.


    Ich musste ja wieder ins Schlaflabor, da war es auf dem Weg ganz arg, ich wurde zwar gefahren, aber dennoch grelles Licht von den entgegenkommenden Autos macht alles viel schlimmer, das schmerzt so arg in den Augen.


    Im Spital wurde dann im Schlaflabor ein Beatmungsgerät für kurze Zeit getestet, was ich aber zum Glück nicht benötige, puh-


    Nun mit dem Sauerstoff ist es immer grenzwertig, der geht immer runter, wenn es kritisch wird, hüpft er wieder hinauf.


    Habe gestern den ganzen Nachmittag dann gelegen, Licht aus nur TV leise aufgedreht.


    Was den Sport angeht, ich habe mein E-Bike was ich aber derzeit nicht nutzen kann, da ich eine Kehlkopfentzündung wieder habe und das mit dem Asthma gepaart.


    Ansonsten haben wir im Computerraum eine Stepper stehen, den mein Mann regelmässig nutzt, ich habe auch wieder begonnen darauf zu steppen.


    Ich mag nicht viel Süßes, wenn dann Kokos wie Raffaello oder Bountys.


    Mein Bruder hat ein riesiges Packet aus Norwegen geschickt, dort waren auch zu den Geschenken jede Menge Haribo mit enthalten, die mag ich gar nicht.


    Habe die gleich den Kindern gegeben.


    Meine Mutter hatte als wir Kinder waren, eine große Schublade voll mit Haribozeugs und Schokoladen, vll habe ich daher diese Abwehr.


    Ich habe schon damals lieber gesunde Dinge gegessen.


    Habe aber auch durch die AD Übergewicht, wiege bei 1,70 immer noch 84 kg, aber lieber ein wenig mehr Gewicht und mir geht es gut und ich bin stabil.


    Danke euch nochmal für eure Unterstützung und Tipps auch was das AD betrifft, ihr seit echt super @:) *:) :)=

    Hey Mädels


    Ich hatte heut einen tollen Start in den Tag, mit Fitnessprogramm im Studio hab zwar nicht ganz so Gas gegeben wie sonst aber ich hoffe es wird (wieder).


    Im Studio kam ich mit einer Dame zum reden, weil mein Gesicht so rot war durch die bakterielle Infektion und auch sonst neige ich dazu, die hat mir tolle Naturkosmetik empfohlen, wo ich dann auch gleich hin bin und eingekauft habe. Muss sagen die getönte Tagescreme deckt wie Make up - cool ich freu mich.


    Friseurtermin werde ich auch noch machen, leider ist der ein paar hundert Kilometer weit weg aber mein absoluter Lieblingsfriseursalon.


    Wechseltechnisch, warte ich - noch immer auf die Periode. Hoffe ich komm Montag gleich dran bei meinem Gyn.


    Ach süßes - könnte ich das nur endlich endgültig aus meinem Leben verbannen. >:( :°_ hab sogar schon an Hypnose gedacht. Schrecklich ist das.

    @ Illy

    Ich wünsch dir gute Besserung mit diesen Migräneattacken und dass die Akupunktur hilft :)z :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)- :)- :)-


    Mit dem Cimicifuga wirst du bestimmt auch klarkommen :)z :)^ .


    Ich für meinen Teil bin jedenfalls echt froh, das zu haben!


    Ja und AD würde ich nur im Notfall nehmen. Aber zur Zeit dümpelt der Winterdepri für sich hin, ist halt so und ich mag nichts dagegen nehmen und treib lieber Sport. Im Sommer gehts mir manchmal genau so mau, und dann treib ich halt auch Sport.


    Diese Pillen machen sowas von fett und das geht nicht mehr runter. Ich hab noch dazu fast ein Jahr lang Cortison genommen und dazu noch was gegen Epilepsie, das wie ein Mega- AD wirkte. Beides zusammen ergab Fressattacken direkt aus der Hölle ]:D ]:D . Dagegen half nichts ausser Fressen. Das ist schon 8 Jahre her jetzt und man sieht es mir immer noch an. Das meiste hab ich gottlob wieder runtergekriegt, aber bei 90 kg hängt es jetzt fest (bin 1m72 gross). Das Mega AD hat mich absolut lahmgelegt und ich habe mich wie ein Zombie gefühlt. Also nee, da schieb ich lieber einen mittelschweren Depri, aber mit so einem Zeug, das ist wirklich kein Leben.


    Andererseits, AD sind gut, wenn man es sonst nicht schaffen kann, halbwegs ausgeglichen zu bleiben. AD haben auch ihre Vorteile, nur muss man das sehr gut abwägen. Ich würde sowas z. B. als kleine Hilfe nehmen, um Krisenzeiten besser zu überstehen, und würde es dann wieder ausschleichen.


    Und das Haribozeugs? Davon schmecken mir nur einige Sachen, nicht alles ist da geniessbar ;-D


    *:) *:)