@ Illy

    Ich verstehe leider auch nichts von den Blutwerten :|N


    Tut mir leid, müsste auch alles nachgoogeln und forschen....

    @ Testi

    Und wenn es tatsächlich nur drei Stecknadelgroße leicht rötlich gefärbte Tröpfchen sind?


    Oder sogar nicht mal rötlich sondern nur cremefarben?


    Ich hatte es heute auch nicht so gemütlich auf Arbeit ;-)


    Euch allen einen schönen Abend :-x


    Wo steckt eigentlich unsere Sweeny?

    @ Manon

    Meine FÄ meinte, es darf NICHTS Rotes zu sehen sein. Dazu hat sie so streng aus der Wäsche geguckt, dass ich das als GAR nichts Rotes auffasste. Beim letzten bisschen Minirot vor - heute sinds 49 Tage ]:D - war ich auch geneigt, so zu tun als ob ichs nicht gesehen hätte 8-) , habe aber meinen Countdown trotzdem auf 0 zurückgesetzt, schweren Herzens.


    Wer weiss, ob das doch ein ES war? Gerade vor ein paar Tagen habe ich gelesen, dass es dank später Schwangerschaften eine erhöhte Rate an Zwillingsgeburten gibt! Aber nicht wg. Hormonbehandlungen oder künstl. Befruchtung etc., sondern deswegen, weil auf den letzten Metern der Fruchtbarkeit, der Körper noch mal alles mobilisiert, was drin liegt, z. B. doppelte Eisprünge oder auch die Power zur Zellteilung für eineiige Zwillinge. Das deckt sich dann auch leider wieder damit, dass ich dienstlich einen Behinderten in einer Whg hatte, dessen Mutter ihn noch mit 58 bekam, ich kanns nicht oft genug erzählen. Dazu hat die FÄ damals auch noch ungläubig- abwinkend geguckt, aber jetzt redet sie ja genau SO! Und guckt immer streng, wenn sie fragt, ob ich auch noch verhüte. Soll sie lieber für sich drauf achten, sonst gehts bei ihr vllt noch ins Unglück... ]:D 8_)


    Der Behinderte hätte, eben so wie seine 4(!) Brüder, ein genau so intelligenter und gutaussehender Mann werden können, ich hab sie mal bei einem Besuch gesehen.


    Sowas ist ein Jammer, oje! Der Behinderte war 32 und hatte eine schwere Form des Downsyndroms. Er war auf dem Stand eines 2jährigen, konnte nur "Mami", " Kille-kille" und "Fanta" sagen.


    Also pass lieber auf! Das ist wie ein Seiltanz: Man hats erst geschafft, wenn man wirklich wieder mit beiden Füssen auf dem Fussboden steht, und die meisten Unfälle passieren bei den letzten ein, zwei Schritten. Weil man gerade da zur Nachlässigkeit neigt und schon Juchu! denkt.


    *:) *:)

    @ Illy

    13 Tage mal ein paar solcher 'Tabletten bringen den Zyklus wohl eher nicht durcheinander, allenfalls einmal ein bisschen und dann ists wieder gut.


    Astrein, dass du ohne die Dinger zurechtkommst :)z :)^ :)^ :)= :)= :)* :)*


    *:) *:)

    Wow, die Spüle- Aktion hat bei mir eine ausmiste- Attacke ausgelöst, einen Müllsack hab ich schon mit alten Kosmetiksachen voll, die ich eh nicht mehr vertrage und die schon alt sind.


    Was man alles an vergessenem Gelumbatsch aus den Ecken vorkramt, ist entsetzlich %:| %:| %:| %:| :-o :-o :-o :-o X- X- X-
    *:) *:)

    Ich habe selber gegoogelt wegen der Blutwerte. Und meine schlauen Bücher rausgekramt. Dieser FSW Wert sagt wohl deutlich,das ich in den WJ bin, denn normalerweise ist dieser auf unter 20. Da aber in den WJ die Östrogene und das Progesteron nachlässt und absinkt, versucht das FSH( Folikel stimulieredes Hormon das auszugleichen und steigt stark an.


    Transferleitung ist wohl ein Eisenmangel, obwohl mein HAB gut ist. Hmhm Kopfkratzen


    Sport lasse ich noch einige Zeit ausfallen,da ich noch immer sehr huste und auch noch gut erkältet bin durch rinnende Nase.


    Ja TestARHP, was so eine Aktion auslösen kann


    Aber vor dem Jahreswechsel ist ein auch eine Befreiung und ist eine gute Sache

    @ Illy

    Da hast du recht, mal zwischen den Jahren einen ordentlichen Müllsack mit unnützem Krempel entsorgen, ist eine Befreiung. Ich bin ganz glücklich mit meinem jetzigen Ergebnis :)^ :)z :)= ! Durch all die Haushaltsauflösungen und zum teil auch Kosmetik- Fehlkäufe wg meiner Hautprobs, habe ich dermassen viel Kram angesammelt, das mir die Ecken verstopfte. Da denkste immer, irgendwann nimmst du es vllt noch mal, aber wenn es dann schon ein paar Jahr Jahre liegt :-o , kanns doch wirklich mal weg. Eigentlich sieht man gar nichts davon, aber ich bin trotzdem froh:)z .


    Ich hab sogar noch ein paar brauchbare Putz-


    und Waschmittel gefunden, da muss ich erstmal nichts Neues holen ;-D !


    Ja und in den WJ bist du ganz bestimmt, wenn deine Werte sich so verändern.


    Ich staune immer, was so geringfügige Veränderungen bei den Hormonen schon so alles ausmachen, im Guten wie im Schlechten!


    Mir gehts derzeit ganz ok, die Sache nimmt eben ihren Verlauf und ich beobachte das.


    Bis denn,


    *:) *:)

    Hallo ihr Lieben *:)


    ich hoffe euch geht es allen den Umständen entsprechend gut :-)

    @ TestARHP

    das ist doch praktisch mit den Putz und Reinigungsmitteln, ich bin ja immer noch dabei die Wohnung meiner Mama leer zu machen und da findet sich auch ein Sammelsurium an Haushaltshelferlein, die ich jetzt erst mal alle zu mir geschleppt hab :)z so schnell brauch ich auch nichts mehr kaufen ;-D reicht bestimmt das ganze nächste Jahr

    @ Illy

    soweit ich weis, steigt der FSH Wert sobald das Östrogen nachlässt, der Körper ist halt gewöhnt einen ES zu produzieren aber ohne Östrogen kein ES, die Hirnanhangdrüse will das aber mit aller Gewalt und schüttet dementsprechend mehr FSH aus um doch noch einen ES hinzubekommen,


    zeigt mal wieder deutlich der Mensch ist ein Gewohnheitstier :)z


    wie hoch der FSH Wert allerdings in vor WJ-Zeiten ist weis ich nicht

    sagt mal wie sieht das bei euch mit dem ZS aus ?


    ich hab jetzt schon den 2. Monat nur anhand der Tempi meinen ES bestimmen können :)z


    mein Schleim ist sowas von dünnflüssig und das den ganzen Zyklus über, das ich ständig das Gefühl hab, meine Blase ist nicht ganz dicht X-
    beim FA war ich, da is alles okay, keine Entzündung und kein Pilz, kein irgendwas


    ob das mit Östrogenmangel was zu tun hat ":/ ich hab mich nämlich dazu durchgerungen seit 4 Tagen wieder Progesteron zu schmieren und siehe da, der Schleim wird fester und weniger, eigentlich hab ich fast gar keinen ZS mehr


    hat jemand Erfahrungen damit ?

    Hallo micha @:)


    das klingt auch nach viel Arbeit, aber schön, das du die Sachen selber noch verwenden kannst.


    Das komische ist, das ich ja wenn ganz selten einen Eisprung hatte.


    Da ich ja nur einen Sohn habe, war das Thema Eisprung und Schwangerschaft in jungen Jahren dann passe", da ich ja auch eine schwere SS hatte und danach auch viele Probleme.


    Aber wenn eine Östrogen Dominanz vorlag wie im September 2016, dann müsste ja ein ES stattgefunden haben.


    Ich werde mal einen Termin bei der Gyn machen um alles zu verstehen.


    War vor einigen Wochen bei ihr, da hat sie einen PAPabstrich gemacht, der war aber in Ordnung wie sie schrieb.


    Aber dennoch lasse ich mal nachschauen, denn 41 ist ne lange Zeit, aber wiederum für die WJ nicht, wie man bei TestARHP sieht.

    Hallo Illy @:)


    ein ES muss nicht unbedingt statt gefunden haben


    Östrogendominanz heißt es ja auch wenn das Östrogen im Gegensatz zum Progesteron zu viel ist, die beiden halten sich ja so relativ die Waage, aber sobald das Progesteron abnimmt entwickelt man eine Östrogen Dominanz, weil das Östrogen baut sich viel langsamer ab


    ja, lass mal nachschauen, Sicher ist Sicher

    Zu deinem Thema ZS, das habe ich auch nicht.


    Ich hatte immer leichten Schleim kurz vor der Blutung, aber dies ist auch ganz weg geblieben.


    Nun sagte mir meine Schwiemu heute, das ihre Regelblutung von ein auf den anderen Tag weg gewesen ist und nie wieder kam.


    Wäre ja super, wenn es bei mir auch so wäre.


    Das Östrogen und Progesteron hat sie leider nicht getestet, nur das FSH,

    deine Schwiemu kann sich glücklich schätzen, ich hätte das auch gern :)z von heut auf morgen keine Regelblutung mehr, hach wäre das schön


    Östrogen und Progesteron hat meine FA auch nicht getestet, das unterliegt wohl zu großen Schwankungen, aber FSH und AMH sagen wohl sehr viel aus, wobei der AMH Wert wohl aussagt wie groß die Eizellen Reserve noch ist und ob man noch schwanger werden kann, wenn ich das richtig verstanden habe ":/;-D


    aber was ich verstanden hab ist, wenn der AMH-Wert unter 0,06 liegt, dann ist man mit den WJ auf den letzten Metern kurz vorm Ziel

    @ micha

    Ja, ich kaufe b. a. W. auch keine Putzmittel mehr ein und verbrauche erstmal alles. Gibts weniger beim Einkauf zu schleppen ;-D


    Mit dem ZS hat es bei mir immer ziemlich gewechselt. als ich noch mehr Zyklus hatte, gabs ab dem ES immer ein bisschen, der hat sich vor der Menses dann eher verflüssigt.


    Die Zyklen wurden unregelmässiger und der ZS kam dann zwar noch, aber nicht mehr zu den bisherigen Zeitpunkten: also hatt ich zwar nen ES, aber der ZS kam schon vorher und verschwand dann, oder aber es kam verspätet auf, und dann gings so weiter wie vorher.


    Irgendwann hatt ich mal eine Weile fast gar keinen ZS mehr und dann dermassen viel, dass ich bei der FÄ nachfragte, ob das noch normal sei. War es, meinte sie.


    Tja und nun ist wieder so gut wie Null ZS angesagt. als ich das letzte Mal ein ESgefühl hatte, gab es ganz kurz etwas mini ZS und das wars. Ach ich fände es auch toll, wenn das Thater jetzt einfach mal aufhörte, deine Schwiemu hatte Glück. So sind halt die WECHSELjahre ]:D :=o


    *:) *:)