@ Illy

    Du ärmste, das mit deiner Schulter klingt wirklich so, als solltest du mal weiter abklären lassen was da los ist... Ich drücke dir fest die Daumen, dass es nichts Schlimmes ist :)^


    Das mit deiner Mum tut mir leid :)- Mein Papa ist jetzt seit 18 Jahren nicht mehr da, ich weiß wie schmerzvoll das ist... Ich muss sagen, es ist natürlich über die Jahre besser geworden, aber es gibt Tage und Situationen, da vermisse ich ihn auch heute noch ganz schrecklich. Es wäre glaube ich aber auch komisch, wenn das nicht so wäre.


    Ich finde es schön, dass du an so einem Tag in die Natur gegangen bist und dich so ein wenig ablenken, oder ihr nahe fühlen konntest. Wie auch immer. Alles ist besser, als sich einzuigeln. :)*

    @ TestARHP

    Ich musste echt grinsen, als du von deinem Verhütungsgel-Kauf in der Apo erzählt hast! Man oh man oh man, das ist ja wie in einem schlechten Film! "Helga, was kosten die Kondoooomeeee???"


    Manchmal sind die Menschen aber auch unbedacht und irgendwie völlig schmerzfrei. Ich bin mal nach dem Ziehen meiner Spirale (hab sie nicht vertragen, Schmerzen und Dauerblutung, dadurch Anämie) auf die selten dämliche Idee gekommen, nicht sofort nach Hause zu fahren, sondern noch kurz in die Apotheke zu gehen und mich über einen Persona zu informieren. Schliesslich war ja die Spirale jetzt weg und ich brauchte eine Alternative! Und NEIN, das konnte nicht bis zum nächsten Tag warten X- |-o %-|


    Als ich da so stand und die Apothekerin auf mich zukam und mich fragte, wie sie mir helfen könne, wurde mir schwarz vor Augen und ich brachte nur noch heraus: "Ein Stuhl.. ich brauch nen Stuhl...!" Der stand zum Glück gleich parat und ich hab mich erstmal gesetzt, sonst hätte ich da gelegen. Klar, hatte ja ne Anämie und gerade erst die Spirale gezogen bekommen, was auch ganz schön geziept hatte...


    Also saß ich da und man brachte mir ein Glas Wasser! Soweit, so schön :-) Die Apotekerin fragte, weswegen ich denn da wäre. Ich erklärte, dass ich mich eigentlich wegen eines Persona informieren wollte und dazu noch Fragen hätte, ich das aber besser verschieben sollte bis ich fitter bin und nun zusehen wollte, dass ich wieder auf die Füsse und dann ganz schnell nach Hause komme. Die Apotekerin hörte aber nur "Persona", rannte los und kam mit einem Handbuch dazu zurück, welches sie begann, mir seelenruhig und durch die ganze Apotheke hörbar vorzulesen!


    Die Leute in der Apotheke schauten echt etwas irritiert drin, immerhin saß ich wie ein Schluck Wasser in der Kurve und kreidebleich ziemlich mickrig auf diesem Stuhl und die Apothekerin referierte über den Persona.


    Ich wußte gar nicht, wie mir geschah und dachte, dass ist jetzt nicht der ihr Ernst???


    Eine andere Kundin entdeckte mein Dilemma und kam auf mich zu, unterbrach die arbeitsame Apothekerin höflich und fragte, ob sie mich zum Parklatz oder nach Hause bringen dürfe, ich wäre ja leichenblass und so könne man mich ja nicht alleine gehen lassen. Ich war ernsthaft sehr, sehr dankbar über dieses Angebot! Darauf die Apothekerin etwas irritiert: "Moment, ich bin noch nicht fertig? Aber ich gebe Ihnen das Handbuch zum Persona gerne mit. Soll ich Ihnen den gleich einpacken???"


    Äh......... neee ..... danke..... :_D

    @ Prada Teufel

    Zitat

    "Moment, ich bin noch nicht fertig? Aber ich gebe Ihnen das Handbuch...

    OmG, schlimmer geht immer ]:D ]:D ]:D ]:D Du Arme, das ist ja grässlich!!


    Vermutlich bist du vor lauter Kreislaufprobs gar nicht dazu gekommen, zu erwähnen, dass dir gerade die Spirale entnommen wurde und dir daher etwas flau ist, du dich aber schon mal nach Alternativen erkundigen wolltest %:| %:| %:| %:| %:| %:|


    Ich kann mir aber gut vorstellen, dass einem in so einer Sit einfach nur durch den Kopf geht, die Sache sofort wieder im Griff zu haben, und danach beruhigt in die Kissen zu fallen :)z :)_ :°_ :)* :)-


    Ist schon echt seltsam, was so manche Apothekendamen auf Lager haben. Wär aber sicherlich auch ok gewesen, wenn du dir erstmal eine Pause gegönnt hättest, bis du wieder fitter gewesen wärst, gell... :)z :-) Gut dass die andere Kundin die Sit. gradegezogen hat :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^


    Meine Story mit dem Gleitgel war bei mir die neueste Stilblüte. Ich hab beim Reinkommen in die Apo sogar noch an die Sache mit dem Dia- Verhütungsgel und dem gaffenden Kerl da gedacht. Aber die Apo war leer, da dachte ich, die Luft ist rein ;-D ;-D ;-D ;-D


    Ich glaube, dass die meisten null Ahnung vom Diaphragma haben und innerlich im Grunde immer noch wie im 19. Jhd. denken: hä, wenn frau keine Kinder mehr kriegen kann, kann 6 entfallen... HUCH! die will ja immer noch, DARF die das?


    Und über die WJ will sich ja kaum wer Gedanken machen(sausser es geht um Inkontinenz ]:D ]:D ]:D ]:D ), es sei denn man hat in eigener Sache damit zu tun, und dann trifft man auch lauter Leute, die keinen Schimmer haben (wollen).


    Ich hatte das Gefühl, meine Dame war schon am Überlegen, ob es Sexshopadressen gibt, die wurde sogar etwas rot. Grottenpeinlich für eine gestandene ältere seriös- diskrete Apothekerin, nach Probs beim 6 und Gleitmitteln gefragt zu werden, und dann mangels Kenntnissen und passender Ware evtl die Kundin in einen Sexshop weiterzuschicken, nach dem Motto: "höhö, je oller, je doller"! Wow. Allein, ich geh als Frau doch nie in einen Sexshop, da stehen die Kerle ja erst recht und gaffen!


    Ich werd zu bestimmten Themen nur noch googeln, glaub ich.


    Und was das Dia angeht, bleib ich dabei, und warte einfach weiter ab.


    Heute: Tag 58 von 365... :=o


    Na immerhin hat man was zum Lachen und Staunen 8_) 8_) :=o :=o :_D :_D


    *:) *:)

    Hallo Ihr Lieben,


    war das ein Tag,


    erst war ich zur med. Begutachtung bezüglich der Frühpension.


    Der erste Doc ein Orthopäde hat mich gar nicht wirklich ernst genommen.


    Er fragte nach dem Befund meiner Hand und ich sagte ihm, das dieser schon 3 Jahre zurück liegt.


    Er daraufhin, Naja, das ist ähnlich wenn Sie bei einem Zahnarzt sind Frau Illy und sie sagen ihm, das sie 5 Jahre die Zähne nicht geputzt haben, da ist auch alles zu spät.


    Ich entgegnete ihm, das dieser Vergleich aber sehr hinkt, denn ich habe wie man sieht eine Fehlstellung der li. Hand und kann nicht greifen und habe sämtliche Probleme im Alltag wie schneiden, Tasse halten ect und das ich auch Übungen daheim mache und man dies nicht verbessern kann.


    Habe vom Spital noch befunde mitbekommen von früheren Jahren, die habe ich im ANschluß mit dem Unfallbericht abgegeben ;-D


    Die Ärztin für das Herz hat einen Ultraschall so fest gemacht, das ich dachte, die Alte bricht mir die Rippen tzetze. :(v


    Die 3. Ärztin eine Internistin war dafür sehr nett.


    Bin danach gleich ins Spital, das ich gelohnt hat.


    Mir wurde eine Sehnenabriss und eine Abriss der Rotatorenmanschette diagostiziert. Wurde dann vom Spital zum MRT geschickt, diese geht aber erst in 3 Wochen, bei einem anderen Institut ganze & Wochen Wartezeit.


    Zudem wurde eine leichte Verkalkung plus eine Arthrose in der re Schulter festgestellt.


    Mahlzeit sage ich da;-)

    @ TestARHP

    Oh ja ich sag's dir, manchmal kann man sich wirklich nur wundern!!! X-

    Zitat

    Ich kann mir aber gut vorstellen, dass einem in so einer Sit einfach nur durch den Kopf geht, die Sache sofort wieder im Griff zu haben, und danach beruhigt in die Kissen zu fallen :)z :)_ :°_ :)* :)-

    Ja genau das war mein Ansinnen... Und durch die schlechte Durchblutung in meinem Hirn hab ich wohl nicht drüber nachgedacht, dass ich vielleicht gerade nicht soooo fit bin und das in die Hose gehen könnte 8-( Naja, hinterher ist man immer schlauer... ;-D


    Die wollte dich in einen Shop schicken? Im Ernst? Oh meine Güte, wenn's nicht so traurig wäre, könnte man sich darüber ja wirklich amüsieren!!! X-
    Ich finde es auch ehrlich gesagt komisch, dass das Dia so in Vergessenheit geraten ist. Mein Gyn meinte, dass er gar nicht wüsste, ob er noch ein Set zum Anpassen da hat, weil das gar nicht mehr nachgefragt würde. Neee klar, die verschreiben natürlich viel lieber die Pille! Und wenn man dann mit Nebenwirkungen kommt und sich fragt, ob das von der Pille sein könnte, dann wird das alles schön verneint und verharmlost!


    Ging mir ja auch so.. ich hatte da so meine Probleme mit Trockenheit und dadurch natürlich auch Schmerzen bei der Zweisamkeit.


    Darauf meine damalige Gyn ganz begeistert: "Es gibt da eine neue Methode, da spritzt man Botox an den Eingang der Weiblichkeit" :-o


    Äh ja! Neee! Schöööön!! Dann habe ich keine Schmerzen mehr und eine faltenfreie M...., aber Spass habe ich trotzdem keinen! Super! 8-( Darauf, dass das alles durch die Pille bedingt war, haben mich sämtliche Gyns bei denen ich deswegen war nicht aufmerksam gemacht. Da musste ich dann selbst drauf kommen.

    Zitat

    Ich glaube, dass die meisten null Ahnung vom Diaphragma haben und innerlich im Grunde immer noch wie im 19. Jhd. denken: hä, wenn frau keine Kinder mehr kriegen kann, kann 6 entfallen... HUCH! die will ja immer noch, DARF die das?

    Wirklich unglaublich, dass in der heutigen Zeit dieses Thema offenbar noch so ein Tabu-Thema ist. Dass das ein ganz normales, menschliches Verhalten ist.... ach was schreibe ich hier, wir hier wissen das ja ;-) Ist nur leider noch nicht bei allen Menschen angekommen...

    Zitat

    Heute: Tag 58 von 365... :=o

    Also nur noch 307 Tage!!! Klingt viel, aber... ich drück die Daumen, dass es keinen Zwischenfall mehr gibt :)^ :)* @:)

    Zitat

    Na immerhin hat man was zum Lachen und Staunen 8_) 8_) :=o :=o :_D :_D

    Da hast du Recht! Langweilig wird es so nicht und eine gesunde Portion Humor macht das Leben gleich viel leichter ;-) @:)

    @ Illy

    Also der Vergleich mit dem Zahnarzt ist ja wohl wirklich die Höhe! Du hast die Probleme mit der Hand doch nicht selbst verschuldet! Wenn ich jahrelang keine Zähne putze, muss ich mich über Karies etc.. nicht wundern. Aber du machst und tust ja alles, damit sich eine Verbesserung einstellt und es hilft leider alles nichts. So ein komischer Mensch.... :-X

    Zitat

    Mir wurde eine Sehnenabriss und eine Abriss der Rotatorenmanschette diagostiziert. Wurde dann vom Spital zum MRT geschickt, diese geht aber erst in 3 Wochen, bei einem anderen Institut ganze & Wochen Wartezeit.

    Auweija!!! Das klingt ja wirklich gar nicht gut! Hoffentlich zeigt das MRT doch keine so schlimme Verletzung, denn damit wird man dich ganz sicher zur OP schicken wollen.


    Ich hab eine ähnliche Verletzung an der Schulter und bei mir konnte man es nicht operieren, weil ich hypermobile Schultern habe und die Schulter nicht zusammengehalten hätte. Heute bin ich heilfroh darüber. Ich hab damals mit dem Schulterhorn trainiert und beim Hersteller super Tipps erhalten für Training und Kühlen etc.. Heute bin ich zwar geringfügig bewegungseingeschränkt, aber das stört im Alltag so gut wie gar nicht und schmerzfrei bin ich auch. Auch ohne OP :)^ Ich drück dir fest die Daumen!!! :)^


    Da macht man was mit, mit den Ärzten!!! Ich muss ende Januar zu einem Gutachter wegen meiner beantragten Schwerbehinderung. 40% habe ich auf Anhieb bekommen, aber die nutzen mir herzlich wenig. 50 % müssen es schon sein und so bin ich in den Widerspruch gegangen. Immerhin fühle ich mich auch schwer eingeschränkt durch meine Erkrankung und mache das nicht, nur um die Vorteile zu ergattern. Bei mir geht's da schon um mehr. Nur der Gutachter soll auch sehr .. naja.. unemphatisch sein habe ich jetzt schon öfter gehört. Ich hoffe also, ich komme gut durch den Termin. Mein Mann wird mich als seelischer Beistand und Zeuge begleiten. Ich hoffe das Beste!


    Liebe Grüße


    Prada

    Prads Teufel,


    ich drücke dir ganz fest meine Daumen für die Erhöhung von 40 auf 50%, da gibt es in Deutschland eine Verein, der nennt sich "Sozialverband VdK Deutschland", hört sich wenn komisch an, wenn man deren Hilfe in Anspruch nimmt, da es auch ein Verein für Kriegsversehrte ist.


    Aber die kenne sich gut aus und helfen dir unentgeldlich.


    Ich musste nach der med. Begutachtung eine Quintessenz schreiben, habe auch nochmal alles deutlich reingeschrieben, wie der Orthopäde mit mir umgegangen ist, lasse das doch nicht so stehen, Neee


    Hallo Aedgiva @:)


    auch von mir ein Herzliches Willkommen, schön wieder ein neues Mitglied zu begrüßen :)=

    @ PradaTeufel

    Zitat

    Die wollte dich in einen Shop schicken

    ... nein nein, die sah nur total danach aus!! es stand, fand ich, knüppeldick in der Luft. Nur sah die so aus, als ob sie das Wort Sexshop nicht sagen wollte und kein anderes Wort dafür fand ;-D ;-D ]:D

    Zitat

    komisch, dass das Dia so in Vergessenheit geraten ist

    Es wurde zugunsten der Pille nicht genug beworben, glaube ich. Ich bin in den 80ern in einem alternativen Laden durch ein Buch drauf gekommen, das sich um natürliche und hormonfrei- alternative Verhütung drehte. Es ging um Temperaturmessung, und wenn man sich nicht sicher mit der Kurve war, wurden einem Kondome oder das Dia vorgeschlagen. Ich fand einen netten FA, der das Dia als sehr sicher und auch hormonfrei/verträglich ansah und keine Zögerlichkeiten machte, mir eins anzupassen.


    Dass die FÄ lieber die Pille verschreiben, ist ja klar. Die wollen ja verdienen! Ärzte sind Unternehmer!


    Meine FÄ guckt auch immer angesäuert, wenn ich Hormone in jeder Form ablehne. Sie ist nicht die einzige FÄ dieser Sorte, drum wechsel ich auch nicht mehr. Inzwischen hats sies in etwa geblickt und reisst sich zusammen.


    Und Botoxspritzen in der edelsten Halle der Weiblichkeit, geht ja mal GAR NICHT, das ist ja grauenhaft. Manche FÄ denken wohl, dass Frauen wirklich alles auf sich nehmen, um die toll aussehende und allzeit bereite Sexbiene zu sein- von Schönheits OPS bis zu sowas


    %:| %:| %:|


    Für dein Gutachten drücke ich die alle Daumen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* .


    *:) *:)

    Danke dir TestARHP,


    mein Mann sagte gestern abend, he Illy, dann lässt du dich wieder in den Krankenstand schreiben, das dauert nun eh wieder, bis zur OP die wahrscheinlich stattfindet und dann die Genesung.


    Er sagte alles im er als Krankenstand auslegen, dann könne die dir gar nichts.


    Hab daran gar nicht mehr gedacht.


    Wünsche euch einen schönen Tag @:)

    Hallo ihr Lieben,


    Dankeschön für Euren Zuspruch!


    Wir waren an meinem Geburtstag dann doch ganz normal deutsch essen, und das war auch besser so!


    Auch wenn meine Nichte nicht so begeistert war, sie liebt halt chinesisches Essen.....


    Die Ohrenschmerzen sind jetzt auf einmal weg, dafür habe ich mal wieder Kribbeln und Durchblutungsstörungen in den Beinen. Irgend etwas muß ja immer sein! :|N


    Leider habe ich es trotzdem noch immer nicht geschafft, mit dem Rauchen aufzuhören. Aber zumindest habe ich es reduziert, d.h. zwei Päckchen Tabak pro Woche reichen inzwischen.

    @ prada teufel

    Diese Probleme mit dem Grad der Schwerbehinderung sind ja leider häufig! Da muß wirklich um jeden Prozentpunkt gefeilscht werden, was ja auch wieder viel Energie kostet!


    Du hast ja auch, wie ich ein Problem mit Übelkeit/Unverträglichkeit. Momentan vertrage ich Brot sehr schlecht, aber so eine dauerhafte Alternative zum täglichen Brot finde ich noch nicht wirklich....


    Und abnehmen will ich auf gar keinen Fall! Fällt Dir etwas dazu ein?


    *:)

    @ Illy

    Gute Besserung für Dich!


    Und laß Dich ruhig krankschreiben, wenn Du wieder Schmerzen hast, da hat die Mann schon ganz recht!

    @ :)

    Aedgiva


    das mit dem chinesichen Essen jann schon eine Herausforderung sein, eben wegen dem Glutamat ,


    und anderen ungesunden Sachen.


    Gut, das ihr anders entschieden habt. :)^


    Ich bin ja derzeit nicht am arbeiten, habe um Frühpension angesucht, nur mit der Krankmeldung ,lässt mich das Amt in Ruhe, also AA.

    @ Aedgiva

    Nett, dass man auf deine Essenswünsche eingegangen ist :)z :)^ .


    Es ist schon ätzend, wenn man dies und jenes nicht verträgt, sowas hab ich zeitweise auch. Mit Brot hatte ich auch schon Probleme.


    Ich esse eigentlich gern Brot, mässige mich aber damit, sonst krieg ich Leibgrimmen!


    Alternativen zu herkömmlichem Brot gibt es ja viele- es kommt drauf an, WAS du bei welchem Brot nicht verträgst.


    Das Getreide oder die Zusätze oder Treibmittel?


    Wenn es am Getreide liegt, könntest du auf eine andere Getreidesorte umwechseln. Einfacher ists, wenn es an irgendwelchen Zusätzen liegt. In diesem Fall kann man diese einfach weglassen und kleine Fladenbrote aus einem Teig z. B. aus Dinkel-Mehl, etwas Öl und Wasser, etwas Salz und vllt etwas Kümmel oder Schwarzkümmel dazugeknetet, backen. Geht so: Ein paar pingpongballgrosse Teigkugeln flach ausrollen und im Ofen einige Minuten bei 200°C rösten. Die Brote sind fertig, wenn sie Blasen schlagen und leicht bräunlich werden. Lecker! Das ergibt eine Art Knäckebrot, das nach Belieben belegt oder auch bestrichen werden kann. Sie schmecken warm sehr gut, können aber auch kalt gegessen werden. Nachteil: Sehr zerbrechlich und schlecht transportabel, für die Arbeit kriegt man nur kleine Häppchen hin.


    Wenn du aber kein Getreide verträgst, googel einfach mal nach LowCarb Brotrezepten.


    Da kommen viele Rezepte ohne Getreide aus!


    Mein Favorit ist ein Rührteig aus:


    stark entöltem Mandel- und Kürbiskernmehl, Butter, Salz, Quark, etwas Johannisbrotkernmehl(als Bindemittel) und Ei sowie etwas Backpulver (alternativ zu normalem geht auch Weinsteinbackpulver aus dem Supermarkt).


    Wird in der Kastenform wie ein normaler Rührkuchen bei 250° gebacken und kann dann wie Brot gegessen werden. Sehr gehaltvoll und sättigend :)^ ! Nachteil: wird schnell schlecht, also nicht lange liegenlassen. Evtl hält er im Kühlschrank länger- meiner ist leider meist zu voll ;-)


    *:) *:)

    @ Illy

    Zitat

    ich drücke dir ganz fest meine Daumen für die Erhöhung von 40 auf 50%, da gibt es in Deutschland eine Verein, der nennt sich "Sozialverband VdK Deutschland", hört sich wenn komisch an, wenn man deren Hilfe in Anspruch nimmt, da es auch ein Verein für Kriegsversehrte ist.


    Aber die kenne sich gut aus und helfen dir unentgeldlich.

    Vielen lieben Dank :-) Den VDK kenne ich, kostet ca. 60 € im Jahr und dem werde ich auch bald beitreten. Allerdings haben wir eine gute Schwerbehindertenvertretung in der Firma und selbst wenn ich klagen müsste, könnte ich über unsere Gewerkschaft eine erfahrene Anwältin damit beauftragen mich zu unterstützen. Ich jammere hier also auf ganz hohem Niveau und habe da eine gute Infrastruktur zur Verfügung.


    Ich hoffe, mein Widerspruch reicht aus und ich muss nicht noch weiter gehen. Wenn das nichts bringt muss ich überlegen, ob ich klage, oder in einem halben Jahr einen Verschlimmerungsantrag stelle. Mal sehen.. muss mir gut überlegen, was sinnvoller ist.


    Wie geht's deiner Schulter? Ich hoffe, die Schmerzen sind auszuhalten?

    @ TestARHP

    Ich kann mir jetzt lebhaft vorstellen was du meinst, mit der Dame in der Apo ;-) Solche Damen begegnen einem wohl immer mal wieder, sowie auch das andere Extrem von total extrovertiert und denen ist dann gar nix peinlich. So ein Zwischending, offen aber diskret wäre doch mal schön, aber das kann man sich leider nicht immer aussuchen. Mir geht es da wie dir, ich bemühe inzwischen auch lieber Google, oder frage hier im Forum. Hier aus dem Forum hab ich z. B. den für mich damals rettenden Tipp mit dem Multigyn Gel.

    Zitat

    Meine FÄ guckt auch immer angesäuert, wenn ich Hormone in jeder Form ablehne. Sie ist nicht die einzige FÄ dieser Sorte, drum wechsel ich auch nicht mehr. Inzwischen hats sies in etwa geblickt und reisst sich zusammen.

    Ist es nicht erschreckend wie die Pharmaindustrie uns und unsere Ärzte beeinflusst? Ich bin mir zu 100% sicher, dass viele Medikamente gar nicht verschrieben werden müssten, aber.... naja du weißt was ich meine.

    Zitat

    Und Botoxspritzen in der edelsten Halle der Weiblichkeit, geht ja mal GAR NICHT, das ist ja grauenhaft.

    Absolut grauenhaft! Sie meinte aber ernsthaft, mir damit was richtig Gutes tun zu können. Immerhin hatte sie schon eine (EIIIIINEEEEE) Patientin, bei der sie es angewendet hätte und die nun keine Schmerzen mehr hat. Ja super... keine Schmerzen mehr, aber auch kein Gefühl mehr beim .....!!! 8-(


    Als ich sie zu Details befragte, schob sie mich aus dem Raum und meinte, das wäre noch ganz neu in Deutschland und ich könnte das im Internet nachlesen. Äh.. ja! Hab ich! Und hab dazu kaum was gefunden. Ich bin doch kein Versuchskaninchen???

    @ Aedgiva

    Zitat

    Du hast ja auch, wie ich ein Problem mit Übelkeit/Unverträglichkeit. Momentan vertrage ich Brot sehr schlecht, aber so eine dauerhafte Alternative zum täglichen Brot finde ich noch nicht wirklich....


    Und abnehmen will ich auf gar keinen Fall! Fällt Dir etwas dazu ein?

    Ach du Arme, das ist wirklich sehr, sehr lästig! Kommt natürlich darauf an,w as du am Brot nicht verträgst. Ich gehe davon aus, du hast eine Gastritis oder sowas? Brot ist ja stark säurebildend, Getreide ganz allgemein. Da kann es schon sein, dass es besser ist, mal eine Weile ganz darauf zu verzichten.


    Zwei Dinge könntest du testen:


    1. Brot aus reinem Dinkelmehl! Da darf nix Anderes drin sein. Dinkel ist für den Magen oft verträglicher. Ich vertrage es auch sehr gut. In der akuten Phase leider nicht so gut, aber als es mir langsam besser ging, war Dinkelbrot der Hit. Und das bekommst du inzwischen fast bei jedem Bäcker.


    2. Glutenfreies Brot. Ohne Witz! Das hab ich auch mal ausprobiert und hab es super gut vertragen. Schmeckt auch gar nicht sooo übel ;-) War auf alle Fälle für mich ein halbwegs zufriedenstellender Ersatz.


    Wenn alles nichts hilft.... wird's schwierig. Ich hab dann morgens Folgendes gegessen:


    1.) Reiskekse mit etwas Butter


    2.) Babyhirsebrei mit Nüssen, Banane,Trockenfrüchten und Sahne (damit ich nicht noch mehr abnehme)


    3.) Am Wochenende mal einfach ein Rührei und danach eine Banane und vielleicht noch Nüsse wenn ich noch Hunger hatte


    Ich hoffe, damit konnte ich dir ein wenig helfen. @:)

    Da fällt mir gerade ein, ihr Lieben.....


    kann es sein, dass man irgendwann anfällier für Abzesse wird? Hat das evtl. auch irgendwie mit den WJ zu tun vielleicht??? Ich hab das jetzt nicht ständig, aber schon auffällig und immer mal wieder. Meist nicht so schlimm und sie bleiben recht klein und manchmal gehen sie gar nicht erst auf und von allein wieder weg. Manchmal gehen sie auch irgendwann auf (ich mache Pflaster mit Zugsalbe drauf) und tun vorher arg weg, das ist aber selten. Mit einem hab ich noch immer Last, weil die Öffnung genau dort liegt, wo das Bündchen vom Höschen langläuft und ohne Pflaster geht die Wunde immer und immer wieder auf, obwohl da nichts mehr drin ist. Aber da scheuert halt das Bündchen. Und heute früh bemerke ich auf der anderen Seite schon den nächsten kleinen Abszess :-/ Das nervt!


    Früher hatte ich das alle jubel Jahre mal.. Inzwischen halt immer mal wieder...

    @ PradaTeufel

    Zitat

    zu 100% sicher, dass viele Medikamente gar nicht verschrieben werden müssten, aber....

    Da hast du wirklich recht :)z :)* . Mit Ärzten aller Art muss man aufpassen, denn die sind Unternehmer in eigener Sache und bedienen auch die Pharmakonzerne, die wiederum die Ärzte bei Laune halten! Also bei einigen Medikamenten informiert man sich am besten selber, ob man das nehmen sollte oder nicht. Darum hat die Ärztekammer auch so den Daumen auf den Heilpraktikern drauf, sie fürchten Konkurrenz. Und bei chronischen Sachen SIND HPs als solche ernstzunehmen, weil Chemie gegen die Dauerzipperlein nicht immer hilft. Es ist halt ein Unterschied, ob ich gegen WJbeschwerden eine Pille nehme oder meine pflanzlichen Sachen wie Agnus castus und Cimicifuga. Klar, mit der Pille geht meist ALLES an Beschwerden weg, aber ich ertrage lieber einen kleinen Rest an Beschwerden, wenn ich keine Hormone nehmen muss.


    Für die drei, vier Miniwallungen, die ich am Tag habe, lohnt sich eh keine Pille. Die Pille ist mir zu problematisch, sie bringt die eigene Hormonproduktion durcheinander. Der Körper gewöhnt sich daran, dass er Hormone bekommt und produziert immer weniger eigene, und wenn man dann nach langer Pilleneinnahme in die WJ kommt und die Pille absetzt, kanns Probleme geben. In Form von ruckzuck einsetzenden WJbeschwerden sowie schneller Alterung, was das Aussehen angeht. Das geht in den meisten Fällen langsamer voran, wenn der Körper sein Hormonprogramm selber auf- und abbaut.


    Eine Bekannte von mir hat das so schlimm, dass sie die Pille sogar mit Anfang 60 noch nimmt, obwohl das Thema Verhütung für sie naklar längst durch ist. Setzt sie das ab, sieht sie sofort grauer, schlapper und einfach schnell gealtert aus, nimmt sie wieder was, wirkt sie wieder frisch und gutaussehend, wie immer. Sie hats ausprobiert und ich hab das genau so beobachtet! Sie meint, sie fühlt sich mit ihrer Minipille auch viel besser - sie nimmt es nun als Hormonersatz. Kann man nur hoffen, dass ihr das bekommt- ich hätte da arge Bedenken. Bin der Meinung, dass der Körper das alles selber hinkriegen kann, ohne Hormone zusätzlich. Und hat man dann WJzipperlein, gibt es dagegen ja auch einiges, was man nehmen kann. Am besten nimmt man die Pille auch als Nichtraucherin höchstens 5 Jahre und steigt dann auf etwas anderes zur Verhütung um.


    Und diese Mini Abzesse?


    Das klingt nach kleinen Haarwurzelentzündungen, die sich dann zu einem Abzess entwickeln.


    Möglweise verträgst du das Waschmittel nicht? die Teile entstehen ja an Stellen mit Haut/Wäschekontakt, und da ist dann der Säureschutzmantel nicht intakt. Evtl ists auch deine Kosmetik, vom Duschmittel über Peelings bis zur Körperlotion?


    *:) *:)

    Testi....kann das sein dass die Minipille solche Auswirkungen hat, dass man sich fitter, jugendlicher, frischer fühlt....!? ":/


    Das wäre fast etwas worüber ich nachdenken würde :=o


    Nein, nicht wirklich, aber eben dieses Abgeschlagenheitsgefühl, matt, ältlicher Gesichtsteint nervt mich gewaltig %-|


    Hormone will ich aber wirklich keine nehmen.


    Aber das ist eine Versuchung X-