• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    Ich habe heute mit der Mutter geredet, mal vorsichtig nach gehört wie denn der Stand bei ihr ist, was sie weiß von ihrer Tochter?


    Sie sagte mir, das ihre Tochter sagte, es sei ein anderes Mädel, das dort schreibt.


    Ich sagte dann, und wie kann das sein, das das andere Mädel mit ihrem Handy schreibt auch in der Nacht?


    Die Mutter fing wie immer zum Weinen an, sie ist vollkommen überfordert.


    Ich habe ihr angeboten, das ich mit ihr zusammen schaue, wo sie Hilfe bekommt und was sie tun kann.


    Vor allem ist die Tochter die Mutter heute wieder angefahren, sehr frech und Respektlos, das mag ich ja gar nicht, bin ihr dann mal sehr krass drüber gefahren und ihr mal etwas von Respekt ect erzählt.

    Ich vertrage die Eisentabletten nicht, habe mir heute im Reformhaus ein flüssiges Mittel gekauft, das es 2 fach Eisen enthält, das kann besser verwertet werden als Tabletten

    @ Illy

    Also das Mädel erzählt der Mutter irgendwelchen Mist. Ich glaube, die Mutter bräuchte mindestens einen Erziehungsbeistand vom Jugendamt. In D kann man sowas dort beantragen. Dann gäbe vermutlich eine Sozialarbeiterin, die dann bei diesen beiden regelmässige Termine wahrnimmt und auf alles einwirkt.


    *:) *:)

    Davon möchte keiner etwas wissen, geschweige denn dort würde man vorsprechen, halt alles Vorbehalte.


    Aber , ihr Vater kommt für ein paar Tage und er weiß noch nichts davon,die Mutter des Mädels wird es ihm erzählen und die Nachrichten zeigen.


    Ich hoffe, da kommt etwas vernünftiges heraus, somit bin ich mal aus dem Schneider.


    Muss mich ab morgen auch um meine Gesundheit weiter kümmern

    @ Illy

    Ja, du hast alles da jetzt für das Mädel getan, was möglich ist. Ist schon klar, dass die Mutter keine Lust aufs Jugendamt hat, ich hoffe, dass diese Angelegenheit bald bereinigt ist :)z :)- :)-


    Ich drück dir für morgen die Daumen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    *:) *:)

    Liebe Illy,


    ich drücke für heute auch fest die Daumen!!! :)^


    Und wegen dem Mädel... Ich denke auch, du hast Hilfe angeboten und das Gespräch gesucht, viel mehr kannst du nicht tun. Du musst auf dich selbst achten und schauen, was du leisten kannst und was nicht. Und ich denke in der aktuellen Situation war das schon mehr als genug. :)_


    Alles Liebe @:)

    Servus Mädels des Wechsel,


    was die Schulter angeht ist alles halb so wild wie vermutet vom Spital.


    Weder ein Riss, oder so sind zu sehen. Es ist alles an der Sehne stark entzündet und verändertes Gewebe, was vermehrt Signale aussendet.


    Danke euch für die Zusprüche für das Mädel. Heute morgen saß die Mutter bei mir und war wieder vorm Weinen, sie meint ihre Tochter sei halt in einem schwierigen Alter.


    Was aber in meinen Augen gar nicht geht, das sie dauernd schreibt, das sie vergewaltigt werden würde


    Ich werde dennoch mal das Jugendamt drauf hinweisen, das etwas nicht stimmen würde, denn ich bin halt diejenige, die sich auch alles anhören darf und beratschlagen soll. Und da dies ja etwas bringen soll, werde ich mal anonym einen Hinweis geben..

    @ Illy

    Zitat

    dennoch mal das Jugendamt drauf hinweisen

    Das ist ein absolut richtiger Ansatz, das anonym zu machen. Das Mädel hat vermutlich Missbrauchserfahrungen, fürchte ich, und dass sie dann mit einem erwachsenen Mann rumchattet und solche Bilder von sich schickt, sieht nicht sehr gut aus. Auch die Mutter scheint ja wirklich Probleme zu haben, und da kannst du kaum drauf einwirken, also wenn sich die Lage nicht bessert, mach eine Meldung beim Jugendamt. Die Mutter braucht ja auch dringend Hilfe :)z . Aber das muss jemand Professionelles machen, du musst dich da um dich selber kümmern.


    Super, dass die Schulter wirklich nicht sooo schlimm ist. Manche solcher Sachen tun so weh, damit der Körper weiss, dass die Stelle wirklich Schonung braucht.


    Wenn man sich da dann einfach nur dran hält, kommts wieder in Ordnung :)_ :)_ :)_ :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    *:) *:)

    Liebe Illy,


    ich finde es klasse, dass du das Jugendamt einschalten willst. Ein anonymer Hinweis ist da sicher eine gute Idee und schützt dich auch ein Stück weit.


    Ich hätte mir in meiner Jugend gewünscht, jemand Aussenstehendes hätte mal eingegriffen, das hätte mir für's spätere Leben viel erspart. Du erweist dem Mädel damit u. U. einen Bärendienst und den Versuch würde ich auch auf alle Fälle wagen. :)^ @:)


    Wegen der Schulter... oh diese Sehnenschmerzen kenne ich zu gut, bei mir war's auch die Sehne, die am meisten Probleme gemacht hat. Ich hab ein Impingementsyndrom (Schulterdach ist zu lang und reibt an der Sehne, die dadurch bei mir schon aufgefasert war und eben entzündet). Da half regelmässig Kühlen und entsprechende Physio sehr, sehr gut. Ich drücke dir also die Daumen, dass es bei dir auch mit Medis, Physio und Kühlen besser wird, ohne OP :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^

    Zitat

    Das Mädel hat vermutlich Missbrauchserfahrungen,

    das denke ich nicht, denn es ist außer ihr Großvater keiner in der Nähe. Ihr und der Freundin ist langweilig, und sie wollen wirklich damit Aufmerksamkeit bei anderen Burschen.


    Ich sage so etwas bestimmt nicht schnell und leichtsinnig, aber das Mädel ist sehr boshaft.


    Ihre Mutter unterstützt das auch, und kauft ihr ein mobiles W-lan, das sie chatten kann ect.


    Aber mir reicht es wirklich, muss da etwas unternehmen. Mein Mann sagte auch, wenn dieser Mann das bei einem anderen Mädels macht, sie ectl heimlich trifft und sie dann vergewaltigt und schlimmeres, das kann man nicht verantworten.

    Habt ihr auch bemerkt, das eure Haarstruktur sich ändert. Ich merke wenn ich die Haare gewaschen habe, dann hält es einen Tag, dann werden sie schon komisch und sehen auch nicht mehr frisch aus.


    Habe heute mal aus dem Naturladen eine Haarseife probiert, mal sehen wie das wirkt. Es kann auch sein, das meine Haare das ganze shamponieren nicht mehr mag, denn es sind ja Wirkstoffe enthalten, die nicht wirklich gut für die Haare sind. Nächste Woche fahre ich nach Wien, dort gibt es eine Kosmetikmacherei, wo ich mir Rohstoffe kaufen werde um Shampoo ect wieder mal selber herzustellen.


    Mit der Schulter ist so toll, das nichts gröberes ist, nur darf ich nicht viel machen sagte mir der Arzt im Spital, mindestens 2 Monate kein Anheben von schweren Sachen, keinen Sport ect. Werde morgen zu meiner Hausärztin wegen Physikalische Therapie fragen.

    Ja meine Haare haben sich auch verändert.. Sie sind irgendwie gröber geworden habe ich den Eindruck und sehen auch schneller nicht mehr "frisch" aus. Und irgendwie glanzloser. Ich verwenden bei jedem Waschen eine Spülung, einmal die Woche Haarkur und nach jedem Waschen verwende ich so eine Ölcreme, die ich in die Spitzen einmassiere. Damit sehen sie ganz gut aus. Aber ich habe Haarausfall, das ist echt nicht mehr schön... Ich bin wohl in der Mauser...


    Wegen der Schulter nochmal: Echt spitze, dass es nicht so schlimm ist! Tut höllisch weh, ich kenne das! Physiotherapie hat mir da sehr geholfen und auch zu Hause Übungen mit dem Theraband und dem Schulterhorn. Seitdem bin ich toitoitoi gut dran mit der Schulter. Da muss natürlich jetzt erstmal Ruhe rein. Ich hatte eine Zeit lang für den Sport eine Orthese, damit ich den Arm ja nicht bewege. Damit ging's dann ganz gut, musste ich allerdings leider selbst zahlen. Aber da ich es mir grad einigermaßen erlauben konnte, war's mir egal :-) Weiterhin guuuuuuuuuuuuuuuuuute Besserung!!!

    @ Illy

    Meine Haare waren früher eher fettig, und ich musste sie dauernd waschen. Jetzt fetten sie nicht mehr so und sind eher trocken, und bei falschem Shampoo werden sie richtig struppig-filzig und sind kaum kämmbar.


    Eigentlich bräuchte ich meine Haare vllt nur 1x pro Woche zu waschen, vom Gefühl her. Aber leider krieg ich in letzter Zeit mehr Wallungen und dann schwitz ich am Kopf total. Das geht mal 3 Tage, und dann muss ich wieder Haare waschen. Mit meinem Shampoo und einem Pflegemittel komm ich aber klar. Ich hab lange Haare, und wen ich den Zopf strammer mache, sieht man es nicht so, wenn die Haare gefühlt mal wieder ne Wäsche bräuchten :=o


    Da ich ja auch färbe, sind meine Haare eh ein bisschen belastet. Inzwischen muss ich öfter färben als früher, weil im Ansatz schon das Weiss blinkt ]:D , und das will ich gar nicht. Meine Naturhaarfarbe mag ich nicht, es ist so ein nichtssagendes Mausgrau- Mittelblond.


    Dass deine Schulter ohne OP zu kurieren ist, finde ich klasse, das freut mich :)= :)= :)= :)= :)= :)= ! Kühlen und Physio wird sicher gut tun, vermutlich muss die Schulter irgendwann auch wieder aus der Schonhaltung heraus, damit alles wieder funktioniert.


    *:) *:)

    Ich habe den wichtigen Anruf getätigt und erzählt was vorgefallen ist und das wir uns Gedanken machen, das schlimmeres passieren kann, und was ich davon denke und von der Sache weiß, das die Mutter auch komplett überfordert sei. Aber ich möchte halt mit dem Namen den ich angegeben habe( war eh ein anderer) nicht in Verbindung gebracht werden- Das ich halt Bedenken habe wegen der Nachtbilder ect, das wenn ich nichts unternehmen und das Kind "sozusagen" in den Brunnen gefallen ist.


    Die zuständige Mitarbeiterin sagte das ist toll, das ich aufmerksam bin und auch schaue auf solche Dinge und sie werden dem nachgehen.


    Alles nicht so einfach, aber besser es wird etwas getan von Außen