• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    @ Aedgiva

    Das ist ja bös dass du immer noch nicht richtig schlafen kannst.


    Also ich kann dir halt nur weiterhin

    empfehlen, seitdem ich das nehme, schlaf ich hervorragend!


    Hormone würde ich nur nehmen, wenn ich körperliche


    Beschwerden hätte- hab ich aber nicht.


    Ich habe auch lange herumexperimentiert: im Winter krieg ich eh den Blues und kann schlecht schlafen, und lange Zeit habe ich von September bis April Johanniskraut hochdosiert genommen. Das hat durchaus geholfen (besserer Schlaf, bessere Stimmung) aber ich hab Hautprobleme und dafür wars gar nicht gut. Den Zyklus hatte ich ja auch noch und das haute immer wieder rein mit PmS. Seitdem das jetzt definitiv aufhört, hat sich einiges verändert. Ich hab es mal 2 Jahre ohne Johanniskraut geschafft, über den Winter zu kommen, aber es war mühsam. Dann ging es wieder langsam mit Einschlafproblemen los und dann bin ich auf GABA gekommen, und seitdem ist alles wieder gut. Ich bin tagsüber dadurch auch stressresistenter und gelassener. Dazu nehme ich reichlich Vitamin D3, was auch sehr gut tut. Also alles hormonfrei und es sind keine Psychopharmaka.


    Vllt versuchst du es doch mal damit? :-) :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    *:) *:)

    @ sweeny

    Ich wach auch oft nachts auf und muss mal. Sehen tu ich eh nicht gut 8_) X- da mache ich noch nicht mal die Augen auf und taste mich immer an Wand und Möbeln entlang... Da ich immer meine Hauslatschen brauche und auch anzieh, sind meine Zehen gottlob geschützt. Ich weiss, wie sich meine Möbel anfühlen und so bin ich dann auch vorsichtig... ;-D


    *:) *:)

    Schön, das es aufwärts geht TestARHP, vll ist das Haar in der berühmten Suppe, der wenige Verdienst, aber du sagst ja, damit kannst du leben;-)


    Was das nächtliche aufstehen betrifft, singe ich ein Liedchen mit. Habe eine zu kleine Harnblase und trinke aber viel und nachts darf ich dann oft hoch.


    Aber ich brauche kein Licht, habe auch im Nachtdienst damals nie Licht gemacht, meine Augen haben sich schnell und gut dran gewöhnt.


    Aber ist evtl. auch etwas anderes als wenn man auf einem Auge schon nicht gut sieht, denke ich

    @ Illy

    Interessant sind unsere nächtlichen Aktionen ;-)


    Dunkelheit macht mir nicht so viel aus. Ich kann nicht räumlich in 3 D sehen (wg. nur 1 Auge) - dafür hab ich eine gute Dämmerungssicht mit dem verbliebenen Auge. Aber ich hab mich wegen meiner Weitsicht schon halb auf Tasten und Hören umgestellt und gucke bei vielen Routine- Sachen kaum noch hin.


    Sonst müsste ich ständig die Brille wechseln und nach der Lupe suchen ;-D :=o Es ist erstaunlich, was man so alles an Ersatzleistungen entwickelt :)z !


    *:) *:)

    Zitat

    Ich kann nicht räumlich in 3 D sehen

    wie muss ich mir das vorstellen? Weil es mir automatisch funktioniert.

    @ Illy

    Ich seh halt nur in 2D. Will sagen, für mich ist alles wie ein Bild. Flach. Perspektive ergibt sich für mich irgendwie aus Grössenverhältnissen, aber für räumliche Abstände hab ich keinen Blick. Wenn ich z. B. im Auto (aufm Übungsplatz natürlich) auf einen Reifenstapel zu fahre, kann ich nicht sagen, ob ich jetzt weiter weg, näher dran oder schon draufgerummst bin.


    Fahrrad geht besser, da seh ich Abstände besser. Der Rest ist Übung.


    *:) *:)

    Okay, danke für deine Ausführung *:)


    Wenn ich die Frühpension mal durch habe, möchte ich auch ein wenig arbeiten gehen, halt bis zu der Höhe, wo ich dazu verdienen darf.


    Mein Sohn hatte gestern einen Autounfall, ist weg gerutscht, im Spital wurde dann geröntgt ect, zum Glück hat er "nur ein paar Prellungen. Ich sagte zu ihm,gut das du soviel Sport machst, das hat bestimmt einiges abhalten können.