• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    @ Monika

    Du hast heut 50.Geburtstag? Herzlichen Glückwunsch!!! @:) @:) @:) @:) @:) @:) :)_ :)* :)*


    50 ist ein toffes Alter. Ich hab mich gefreut, als ich 50 wurde. Man wird ab 50 immer cooler, glaub es mir, es ist toll!


    Bin leider noch nicht dazu gekommen, auf alle Postings zu antworten... Knubbel unterm Arm, das kann echt stören und schön aussehen tuts auch nicht. Es ist ganz gut, wenn man sowas entfernt, und das Fädenziehen ist nicht schlimm und geht schnell :)* :)* .


    Den Hauptteil der Angelegenheit hast du schon geschafft :)z :)= und dann ist der Knubbel Geschichte 8-) :)D


    *:) *:)

    Monika *:)


    Wir bekamen vorhin schnelleres Internet und damit das klappt musste ich aus dem Internet raus.


    Wenn die Fäden draußen sind dann heilt das ganz schnell ab. :)* Zur Unterstützung kannste da ne Wund und Heilsalbe draufmachen.


    50 biste jetzt....ich glaube ich bin hier das Küken. ":/

    @ sweeny

    Zitat

    ich glaube ich bin hier das Küken.

    Ab einem bestimmten Alter macht das gar nicht so grosse Unterschiede wie mit 20, finde ich :-) und ausserdem sind WJbeschwerden WJbeschwerden, ob mit 35 oder 55!


    Ich drück die Daumen, dass das schnellere Internet bei euch klappt, und dass die Umstellung ohne Tamtam über die Bühne geht :)* :)* :)* .


    Was macht dein Zeh? :)*


    *:) *:)

    Derweile sitze ich hier total erschlagen am PC.


    Gestern hab ich noch Loblieder auf die Aquaristik gesungen, aber gestern musste ich feststellen, dass meine BEIDEN Becken am Umkippen waren und innerhalb von 2 Stunden plötzlich trüb wurden! Als wir davor sassen und diskutierten, was jetzt zu tun wäre, gingen im kleineren vor unseren Augen 2 Fische tot zu Boden.


    Grossalarm!!! Es war schon 11h abends, aber egal! Ich fing an, den kleineren Tank (den mit den beiden toten Fischen) abzulassen und auszuräumen, um den neu zu starten. Mein Mann, der ja früh wieder zur Arbeit muss, flüchtete. Als ich die Abdeckung runternahm, musste ich noch dazu feststellen, dass das Becken unbemerkt einen Riss im Glas bekommen hatte. Der Super- GAU, wenn DAS ausläuft... :-o :-o Ich sprang im Dreieck!! Aber Zetern bringts in so einem Fall nicht. Ich beschloss, im grossen Becken einen kräftigen Wasserwechsel zu machen und die Fischedort einzuquartieren und das kleine Becken erstmal stillzulegen. Also machte ich die Klappe zum grossen Becken auf: Es STANK plötzlich, und die Trübung war noch stärker geworden. Tja ... Ärmel hochkrempeln und das grosse Becken neu starten. Ich hab ca 5 Stunden lang bis früh wie ein Galeerensklave geschuftet, bis das grosse Becken neu eingerichtet war und ich meine schönen Platys und die Welse dort einquartieren konnte. Das hat geklappt- ich weiss ja, wie es geht. Nun mieft die ganze Bude nach Aquarienschlamm... alles war so schön frisch gewienert, nun ist alles voller Kies :°( und ich bin fix und fertig von der Schufterei!


    Gut eingelaufene Becken können gut drei Jahre nur bei wöchentlichem Teilwasserwechsel halten und dann muss neu gestartet und aufgefrischt werden, was ich mir für dieses Frühjahr auch vorgenommen hatte. Aber dass die Teile beide jetzt zeitgleich in so einem Tempo umkippen, sowas hatt ich noch nie. Mein Mann, der das noch mitbekommen hatte, war bedient. Er wollte sich ja evtl heute oder morgen ein neues Becken holen. Jetzt hat er sicher keine Lust mehr, sowas ist eine echte Prüfung! Das kaputte Becken muss ich mir noch mal angucken heute, ich fürchte, jetzt brauche auch ich ein neues und ich hoffe, er fährt mit mir am Freitag los. Ich möchte schon gern an dem Platz wieder eins haben.


    Das gerettete Teil sieht jedenfalls wieder wunderbar aus, das ist gelungen. Die Fische sind wieder gut drauf und gucken sich alles an.


    Boah, tut mir der Rücken weh und ich hab Kopfschmerzen, ich nehm erstmal eine Schmerztablette...


    Dann wird das kaputte Becken fertig sauber gemacht und vllt schon mal in den Keller getragen, der leider noch zu waschende Kies auch, gestaubsaugt und ein bisschen geputzt, dann geh ich einkaufen.


    Mal sehen, wass Männe so sagt heut Abend. Vllt hole ich mir mal einen grösseren Nanotank mit Abdeckung...


    *:) *:)

    TestARHP


    Ach du liebe Zeit, das ist ja furchtbar was dir da passiert ist! Einmal feste :)_


    Beide Becken umgekippt und dann noch eins mit Riss %:| Klar gab's da jede Menge zu tun!


    Ach Mensch, das tut mir total Leid :-(


    Was da nur los war, dass das Wasser kippt. ":/

    Hallo Monika, hast du alles gut überstanden mit dem faeden ziehen?


    Was es ein hoffentlich negativer Knubbel?


    TestARHP, was für ein Malheur am späten Abend. Du arme, da hast du lange mit aufgekrempelten Ärmeln im Fischbecken geschrubbt.


    Aber nun hast du bestimmt dafür lange Ruhe bis zum nächsten Wassertausch


    Hat jemand noch eine ,was ich bei einem zu geschwollenen Lymphknoten machen oder helfen kann? Ich habe schon Schmerztabletten genommen und eine Halstablette.

    @ sweeny

    Der schaden ist erstmal behoben: grosses Becken neugestartet und alles sieht schön und ok aus. Das kleine hab ich jetzt leer stehen und erstmal sauber geschrubbt. Vllt muss ich es doch nicht wegwerfen, der Riss endet in der Verklebung und scheint irgendwie noch dicht zu sein. Es lief gestern jedenfalls nichts aus, ich hab nachgefühlt. Das soll Männe sich heute Abend noch mal ansehen, ich will noch seine Meinung dazu hören. Über dem riss ist eine kleine Ecke locker, deren eine Seite aber auch in der Verklebung hängt, und die lockere Ecke wäre über der Wasseroberfläche. Die ist schon länger so und das Becken lief damit ohne Weiteres. Aber der Riss ist neu glaube ich, er hat sich aus dem Sprung entwickelt und verjüngt sich schräg Ri. Rand und endet in der Verklebung, die alles anscheinend noch dicht hält. Und die Wasseroberfläche wäre vllt einen halben cm über dem Ende des Risses. Viel würde ggf wohl nicht rauslaufen, aber pokert man gern mit sowas? Tja, neu starten oder neu kaufen, das ist die grosse Frage... ":/


    Tja und wie das alles passieren konnte... ich hab auf jeden Fall zu lange mit dem Neustart gewartet, weil alles echt toll aussah und ich nicht drin rumwirtschaften wollte. Ich hätt aber alarmiert sein müssen, denn vor 2 Monaten hat ein Becken auch schon mal seltsam gerochen. Nach einem kräftigen Wasserwechsel wars aber wieder ok- zumindest sah es so aus und die Werte auf dem Teststreifen waren auch ok. Im Frühjahr verändert sich sowas aber, weil mehr Licht reinkommt, und dann kann das vermutlich passieren... Na immerhin ists nicht nach Arbeitsanfang passiert, das Gröbste ist ja geschafft jetzt. Inzwischen bin ich fast geneigt, das Becken noch mal zu starten, warum nicht? Nachdem ich den Riss gesehen hatte, hab ich ja mal gefühlt, ob aussen Wasser durchkommt, aber da war nichts.


    Das Becken ist eigentlich total schön, und passt klasse auf den Platz. Es könnte halt 20 L mehr haben, dann würde es stabiler laufen, es hat nur 85 L, was etwas wenig ist. Ich bin unschlüssig. Na am besten sauge ich jetzt mal Staub, nee Kies ]:D und gehe einkaufen, dann hab ich alles geschafft.


    Mein Mann hat die Idee bestimmt wieder fallen gelassen, sich ein Becken einzurichten...


    *:) *:)

    @ Illy

    Ja ich bin immer noch ziemlich erschlagen von der Aktion, aber jetzt ists überstanden. Das kommt die nächsten 2 oder 3 Jahre nicht mehr vor, es sei denn, irgendwas läuft im Sommer wg der Hitze schief. Ich hab heute einen jungen Babyplaty entdeckt, der noch im Kies im alten Becken lag und tatsächlich noch lebte! Hab ihn ins Grosse gesetzt und - er kam wieder in Schwung. ein sehr gutes Zeichen ;-D :)-


    Mit geschwollenen Lymphknoten hab ich keine Ahnung. Ich weiss nur, dass wenn die geschwollen sind, man entweder irgendeine Entzündung im Körper hat oder eine Allergie, und daher kann ich da jetzt nicht sagen, was man tun könnte ausser zum Doc gehen, wenn das nicht bald wieder von selbst verschwindet.


    Hoffentlich geht es einfach so wieder weg :)* :)* :)*


    *:) *:)

    TestARHP


    Wenn es vom Geld her für dich tragbar ist solltest dir ein Neues holen. :)z. Lass dich da jetzt nur nicht von durcheinander bringen und entmutigen. Hey, Rückschläge passieren und gerade in der Aquaristik kommt das vor.


    Jetzt den Kies wegsaugen, los zum Einkauf und später den Mann unter den Arm klemmen und ab nach nem neuen Becken schauen. Nach dem Zauber haste dir das mehr als verdient. :)z :)^ :)= :)_ Dann kann dein Mann sich vielleicht seins auch gleich aussuchen wenn ihr schon mal da seid. :)*

    Illy


    Geschwollene Lymphknoten am Hals könnten ne Seitenstrangangina sein. Da würde ich Erkältungssalbe draufmachen und nen Schal drum. Wünsche dir gute Besserung :)* :)_

    @ sweeny

    ich finde auch, das hätt ich mir verdient, ein super neues Becken, ausser dem würde es mich jetzt stressen, wenn ich immer angst haben müsste, das glas reisst weiter ein. Sieht, wenns auch klein ist, aus wie auf der Windschutzscheibe und da weiss man, wo es endet.


    Nee, und entmutigt bin ich überhaupt nicht ;-D ;-D . Ich hab seit über 10 Jahren die beiden Aquarien und bin entschlossen, mir auf diesen leeren Platz wieder eins hinzustellen. Es ist einfach zu schön x:) um es bleiben zu lassen. Mein Mann hat sich ja im Prinzip schon ein Becken ausgesucht. Aber er kam gestern total erschöpft vom Dienst und konnte einfach nicht mehr. Er weiss ja, welche Arbeit ein Neustart macht und kämpft im Grunde um jede Minute Erholung. Darum glaube ich, dass er gestern Abend mal wieder fertig mit dem Thema war. Aber heute begrüsst ihn mein neues blinkendes neugestartetes Becken und sein ebenfalls blinkender Nanotank und dann isser vielleicht auch wieder dabei...


    *:) *:)

    @ sweeny

    Ach, eben hat mein Mann angerufen und gesagt, er fährt jetzt erstmal im Supermarkt einkaufen, weil er jetzt keine Lust hat, sein Aquarium zu holen. Das klingt nicht gut :-| . Wenn ich jetzt sage, ich will aber neues, dann motzt er vermutlich und ich bin jetzt schon genervt.


    Ich hab keinen FS und somit kann ich nicht einfach losfahren und mir selber eins holen. Es kann auch sein, dass mein launischer Männe dann auch umschwenkt, und so fangen wirs dann dreissigmal wieder von vorne an: wer will jetzt eins und wenn ja, was, und WANN? Mal sehen, vllt sieht er ja heute die ganzen toffen Becken und steigt wieder ein. Wenn ers ganz an den Nagel hängt, bestell ich mir eben, was ich brauche, auch wenns dann kompliziert mit der Lieferung wird %-| :-( .


    Vllt gibts ja deoch noch ein HappyEnd und wir holen uns beide unsere Sachen.


    Inzwischen hab ich hier jetzt fertig geschuftet. Rest Kies ausgewaschen und gestaubsaugt, alles mal schnell feucht übergewienert, aufgeräumt. Zeit für ein Teepäuschen :)D !


    *:) *:)