• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    @ Manon und sweeny

    Hallo ihr zwei, gleich gehts los :)z !


    Danke für eure ermutigenden Worte :)z :)_ :-D


    Ich bin immer so lange eher skeptisch, bis das Gegenteil bewiesen ist. Aufgrund von Personalmangel wird meine Einarbeitungsphase vermutlich holprig werden. Aber wenn der Laden da laufen soll, müssen sie es irgendwie hinkriegen. Allerdings kanns so schwer ja nun nicht sein, zu Anfang ists eher viel, schätze ich. Ich hab mir ein Notizbuch eingepackt!


    Wird schon werden. Um spätestens 13h 15 radel ich gemütlich los zum Job. Es geht mitten durch die Stadt, aber mittags ist nicht viel Betrieb, so dass man schnell durchkommt. Auch der Rückweg ab 18h ist cool, da ist die Rush Hour schon so gut wie rum. Die Sonne scheint, ab morgen kanns laut Wetterbericht sogar mal über 10° werden.


    Gestern hatte ich das Gefühl, als sei mal wieder pünktlich zur Feier eine M... :-X im Anflug :-o und da war ich naklar not amused. Es kam aber nichts und ich hoffe, das wars jetzt.


    Ich fühl mich trotzdem PmSmässig, bin müde und schwitze, es nervt. Ich glaube, ich nehme mir meine Rote Else - Ausrüstung mit zur Arbeit, besser isses...


    Die Arbeitszeit finde ich jedenfalls ideal, weil ich mich abends nicht zum Schlafengehen zwingen muss, ist ja genug Zeit und genug Schlaf hab ich dann auch. Das ist im Gegensatz zu meinem letzten Job ein gigantischer Vorteil für mich, merk ich gerade.


    Ich werd berichten, wie es heute war! Euch wünsch ich auch einen schönen Dienstag und einen netten Start in die verkürzte Woche :)_ :)_ @:) :)* :)*


    *:) *:)


    *:) *:)

    Viel Glück bei deiner neuen Arbeit . Der Spätdienst war mir damals auch lieber als der Frühdienst . Ich habe über 10 Jahre in einem sozialtherapeutischen Heim mit psychisch Kranken als Krankenschwester gearbeitet.

    Alles Gute und Viel Spaß im neuen Job TestARHP.


    Meine Daumen und Zehen sind positiv gedrückt :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ *:) @:) @:) @:) @:)


    Kannst ja mal berichten wie der erste Tag war.


    Oje Manon Erdbeerwoche, :(v

    Zitat

    Sind schon viele Nebenwirkungen findet ihr nicht auch ?....

    Was genau meinst du Mabigabi. hast du auch viele Nebenwirkungen im Klimakterium?


    LG

    Bei uns ist es sehr warm, wir haben 20 Grad jetzt, gestern habe ich den ganzen Tag im Garten im Liegestuhl verbracht, aber war wieder fleissig im Garten am werkeln

    Gut das ihr mich an die Erdbeerwoche erinnert ich muß noch neue Binden kaufen allerdings nicht für mich sondern für meine Tochter.


    Ich weiß gar nicht mehr wann ich die letzte hatte Ende oder Anfang des Jahres

    Huhu TestARHP *:)


    meine Dauen sind auch gedrückt für deinen ersten Arbeitstag :)^


    lass dich nicht unterkriegen, es wird gar nicht alles so heiß gegessen wie es gekocht wird, die werden dir eh erst mal sämtliche Vorschriften um die Ohre hauen, an die sich dann am Ende eh keiner wirklich hält :)z


    Notizbuch find ich super :)z da kann man sich auf die schnelle das wichtigste notieren


    du packst das :)*

    Manon *:)


    ich glaub unsere TestARHP ist erledigt ins Bett gefallen ;-D


    sind doch viele neue Eindrücke die sie heut gesammelt hat :)z

    Juchu allerseits, da bin ich wieder :)z . Es hat ein bisschen gedauert, bis ich zum PC fand, denn mein Mann hat gerade Urlaub und hat erstmal berichtet, wie er seinen Tag verbracht hat!


    So und hier mein Bericht:


    Also der Job scheint wirklich toff zu sein :)^ :)= :)z . Das kleine Minicafé ist richtig nett, und die heutigen Gäste (Bewohner des Seniorenheims und einige Angehörige) waren auch nett! Bis ich jetzt anfing, schien das Café eine Weile dicht gewesen zu sein, ich wurde also sehr begrüsst, weil ich ja jetzt täglich da bin. Es lief alles schon echt gut.


    Ich muss mich jetzt nur noch ein bisschen in die Einzelheiten einarbeiten, bis die Feinabstimmung hinhaut, aber ich glaube, für heute hats schon ganz gut geklappt.


    Es ist alles nicht sooo viel, das Angebot ist ja überschaubar.


    Kaffezubereitungen, kalte Getränke, Torte, Waffeln und im Sommer gibts auch Eis. Bezahltechnisch gibts die Kasse


    und eine Preisliste, auf der die Anzahl der verkauften Sachen gezählt wird. Und es gibt ein System mit "Deckeln", die von einer vorher eingezahlten Taschengeldkasse abgerechnet werden- ist aber nicht mein Amt, ich muss die Scheine nur von mir und Kundschaft unterschrieben abgeben.


    Ich bin tatsächlich NUR für den Service da. Putzen muss ich fast gar nichts, nur die tische ordentlich hinstellen und abwischen und ab und zu mal ein Regal entstauben, was sich in Minimalgrenzen hält, hab ich heute schon zwischendrin gemacht.


    Alles was ich zum Verkaufen und Servieren brauche, kann ich von Geschirr bis neue Kaffeebohnen, mehr Waffelteig oder Sahne in der Küche ordern, und alles, was ich für die Abrechnung an Bürokram brauche, kann ich bei der zuständigen Kollegin ordern. Nett! Mein Notizbuch hat auch schon Verwendung gefunden, ich habe mir schon ein paar Sachen aufgeschrieben.


    Wenn das jetzt so weitergeht, kann ich mir gut vorstellen, den Job lange zu machen. Die Arbeitszeiten sind super! Da ich überhaupt nicht in den Berufsverkehr gerate, seh ich BS mal von seiner ruhigen Seite, das ist total angenehm. Heute wars richtig schön draussen, und ich bin gemütlich per Fahrrad zum Job geschiggert. Im Winter klappts super per Bus, alles sehr günstig.


    Wow. Ich hoffe echt, das bleibt so :)- :)- :)- :)- :)- . Da hätt ich mal richtig toffe ausgleichende Gerechtigkeit für meine bisherigen Stressjobs.


    Erschöpft bin ich auch nicht sehr, da habe ich schon schlimmere Arbeitstage gehabt. Mir schwirrt nur ein bisschen der Kopf, war ja alles neu für mich.


    Bin also sehr zufrieden für heute. Hoffentlich wirds morgen auch so nett :)z Es war wirklich unkompliziert!


    Als ich dann gemütlich nach Hause kam, hatte mein Mann schon das Essen warmgemacht ;-D


    Es kam auch keine rote Else durch, und damit dank ich euch noch mal für euren lieben Zuspruch. Es hat geholfen :)z :)^ :)= :)*


    Ja und jetzt setz ich mich noch ein bisschen ans Klavier und dann geh ich schlafen.


    Bis bald!


    *:) *:)

    hört sich gut an freut mich für dich


    Ich war heute mit unser Tochter zur Zahnkontrolle mein Mann war auch mit , meine Zahnärztin hat sich bei ihm nicht vorgestellt obwohl er mit im Behandlungszimmer war . Zum Schluß wollte ich nochmal auf das Thema Zahnkrone kommen aber das hat sie abgeblockt ,nix wie kommen sie das schaffen wir , auch wenn ich kein Patient bin der vor Angst keine Luft bekommt würde mir ein bisschen Motivation gut tun .

    Bei mir immer noch alles doof! :(v


    Schweißausbrüche nachts bis ca. 17 Uhr, ich wache nach 5-6 Stunden Schlaf auf und schwitze und kann für 3-4 Stunden nicht wieder einschlafen. :-(


    GABA bringt leider gar nichts.