• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    Huhu ihr Lieben @:)


    Ich hoffe ihr sei alle M... :-X frei und es geht euch gut :)z


    bin jetzt bei Tag 37 und die olle Else versucht seit 2 Tagen einzuziehen :-( bis jetzt hab ich allerdings nur jede Menge blutigen ZS und Unterleibskneifen.

    Juhuuu ihr Lieben *:)


    Vijoauch von mir ein ❤ liches Willkommen hier. @:) :)_


    Ich rödel gerade seit Tagen im Garten, der ganze bestellte Blumenkram ist da. :-D


    Mir der Hüfte und Ischias ist das zwar ne echte Plackerei aber das nuss jetzt sein.


    Ende Juni habe ich Termin beim Orthopäden. Bin doch mal sehr gespannt was der so sagt.


    Unser Kumpel meinte ich soll das mit ner neuen Hüfte jetzt endlich mal in Angriff nehmen. Der hat jetzt ne Neue,aber aus anderen Gründen wie ich sie bräuchte.


    Ich habe keine Hüftpfanne und so knallt der Oberschenkelknochen da bei jedem Schritt dagegen. Das mit dem Ischias hängt da wohl zusammen.


    Nun ja....wir werden sehen.

    Guten Aaaaabend 😆


    Ich hoffe es geht allen einigermaßen.......!?


    Ich bin immer noch völlig platt wie gut und schnell das Stryptysat geholfen hat!!!!!!!!!!!! Phänomenal 🤗


    Sweeny.......keine Hüftpfanne? 😰. Wieso das denn.....? Von Geburt an nicht?


    Testi, es wäre schon schön wenn das mit dem Job doch noch klappen würde.


    Ist es nur mein Empfinden oder ist das Zusammenarbeiten mit anderen Menschen immer schwieriger geworden in den letzten Jahren?

    @ micha

    Tag 37 und die olle Else quält sich eins ab? Das kenn ich auch, es dräut und dräut und kommt ewig nicht richtig durch. Total nervig und lästig ist das :°_ , aber lass dir Mut machen: es ist definitiv ein Zeichen dafür, dass deine WJ voranschreiten und du bald damit deine Ruhe hast. Ich hab in der letzten Zeit ur ab und zu mal ein Gefühl, als ob sich die Else noch mal anwanzen will, aber es wird nichts mehr draus.


    Ich hätte die meiste Zeit nicht mehr geglaubt, dass es irgendwann doch noch mal so wird :-)


    Also Kopf hoch, bald hast du es auch geschafft!


    *:) *:)

    @ sweeny

    Ich halte dir die Daumen, was der Orthopäde zu deinen Hüftproblemen sagt. Ich kann mir gut vorstellen, dass eine neue Hüfte ziemlich toff für dich wäre, denn wenn das erstmal verheilt ist, fühlst du dich wieder richtig ok damit. Ich würde nicht zu lange zögern, je eher du es angehst, desto besser gelingt es :)* :)* :)* :)* :)*:)* :)*:)* :)*:)* :)*:)* :)*:)* :)*:)* :)*:)* :)*:)* :)*:)* :)*


    *:) *:)

    @ Manon

    Toll, dass das Stryptysat bei dir so gut hilft. Weiter so :)^ :)z :)= :)= :)= :)* :)* :)*

    Zitat

    schön wenn das mit dem Job doch noch klappen würde

    Ja, das fände ich auch gut. Ich versteh oft nicht, warum es meistens an so dämlichen Kleinigkeiten hapert.

    Zitat

    ist das Zusammenarbeiten mit anderen Menschen immer schwieriger geworden in den letzten Jahren?

    ... ja, ist es. Der allgemeine Druck nimmt zu und viele stehen ja im Job auf der Liste, evtl bald rauszufliegen. Die Arbeitsdichte nimmt immer mehr zu, man muss immer mehr in immer kürzerer Zeit schaffen und viele können einfach nicht mehr. Auch ich schaff nur noch Teilzeit, Vollzeit würde mich in die Klapsmühle bringen.


    Monat 1 hab ich morgen Abend geschafft, 1. Mai hab ich frei.


    Heute hatt ich Sonntagsdienst und 2 alte Ladies haben gemotzt, weil ich sie leider kurz überging, da ich schon ein paar andere bedienen musste und immer Neue nachkamen.


    Wenn die petzen, dann krieg ich wieder nen Einlauf, dann muss ich wohl noch mehr mit ner Kündigung rechnen. Tja, ich kann mich nicht in der Luft zerreissen, und manchmal übersieht man dann auch mal wen. Vor 2 Tagen war eine andere Dame stockbeleidigt, weil die Torte alle war, sie hatte mitbekommen, wie ich das letzte Stück jmd anders servierte und war sauer.


    Alte Leute sind oft so mies gelaunt, ist halt so, die haben ein langes Leben hinter sich und sind oft verbittert und enttäuscht. Wenn man alt ist und nicht mehr viel vor sich hat, macht das natürlich auch nichts besser. Tja und dann hocken sie im Heim und langweilen sich, können aber auch nicht mehr so wie sie gern würden, und schon geht das Gehacke und Gepinze los.


    Also lassen die an vielen ihre Launen aus, manche sind auch schon dement und dadurch ständig verstimmt, und als Servicekraft muss ich das wegstecken (kann ich, ich bin Sozialarbeiterin) . Wenn sich beschwert wird, muss ich dann halt auch wegstecken, dass ich vom Chef nen Einlauf kriege, weil dieser die Sit. gar nicht richtig einschätzen kann. Der ist BWL ler und kein Soz und hat null Ahnung von Pädagogik.


    Der Job an sich ist toff und macht mir wirklich Spass, aber das Gehacke halt nicht. Und was die Perspektiven angeht, bin ich angesichts dieses dämlichen BWL Bosses skeptisch. Noch 2 Monate, dann ist die Probezeit rum und evtl dann auch der Job.


    Ich werds sehen.


    *:) *:)

    Hallo Mädels @:)


    swenny,


    das liest sich arg, eine Hüfte ohne Pfanne, kann mir bildlich vorstellen wie das schmerzt und gegen hohles scheppert.


    Ich hoffe, das dein Orthopäde etwas Gutes für dich tun kann. OP ist sicherlich nicht ohne, aber wenn es nicht mehr anders geht, wäre dies ja eine Option.


    Meiner Wunde geht es wieder gut, alles schön verheilt dank meinem Babypuder. Rot ist es nicht mehr und es ist alles trocken, puh


    Muss auch nächste Woche zum Orthopäden wegen


    des Knies und der Arthrosen in den Fingern und Daumen.


    Ich bin bei Tag 15 und alles in weiter Ferne.


    War gestern wieder wandern mit 3 anderen Frauen, das war schön, aber heiß. Habe vorher wieder Cortisontablette genommen und mein Notfallspray genommen wie mir angeordnet wurde und konnte wandern wie ein junges Reh.


    Habe dann die Bilder bekommen die eine Freundin machte, ach Gott, auf Bildern sieht man immer so schrecklich dick und füllig aus :-X

    Zitat

    Alte Leute sind oft so mies gelaunt, ist halt so, die haben ein langes Leben hinter sich und sind oft verbittert und enttäuscht. Wenn man alt ist und nicht mehr viel vor sich hat, macht das natürlich auch nichts besser

    Ich habe bemerkt das es auch nicht nur ältere Menschen gibt, die verbittert sind und vom Leben enttäuscht.


    Es ist nicht immer einfach und jeder hat sein verdammtes Päckchen zutragen, jeder hat sein eigenes und muss schauen wie er damit umgeht, das ist nicht immer einfach und leicht.


    Aber verbittert sein und alles ist so ungerecht, ist der falsche Weg.


    Eine Nachbarin von mir, die ist 5 Jahre älter als ich und lacht wenig und immer alles so bierernst, das sie auch sehr schlimmes erlebt hat.


    Aber sie kommt langsam in die Puschen, da Schwiemu und ich sie zu uns holen, sie taut nun immer mehr auf.

    @ Illy

    Ja jeder muss sein Päckchen tragen und einen Weg finden, um damit klarzukommen! Hab mich heute mit einem alten Herrn über all die Fehler im Leben unterhalten und versucht, ihm etwas Mut zu machen. Er denkt, er sei ei Idiot gewesen, damals mit seiner Ex und so weiter. Ich glaube, der Knabe hat früher nichts ausgelassen und bereut es jetzt. Ich hab ihm versichert, dass er genau wie alle andern auch, immer nur versucht, sein Bestes zu tun. Und dass er sich daher keine Vorwürfe machen müsste. Allein, hinterher ist man ja immer schlauer, und JEDER macht Mist. Und übrigens: jeder macht auch teuren Mist :=o ;-) ]:D


    und da guckte er schon etwas milder...


    Ach ja, heute hab ich mit Cortison nicht gegeizt, denn es weht ein ziemlicher Wind und der sorgt für mächtig Pollenflug. Manchmal ists wirklich gut, dass es das Zeug gibt :)z und ich bin froh, dass ich es nur zeitweise brauche.


    Morgen hab ich frei, wow!


    *:) *:)

    Illy


    Schön das deine Wunde sich wieder gebessert hat. :)* Lass viel Luft dran dann ist das bald Geschichte :)_


    TestARHP


    Ich hoffe das auf der Arbeit hat sich wieder beruhigt. :)* Wäre echt schade wenn die dir weiterhin den Job vergällen. Ich denke du bist da super geeignet für. :)z :)^

    Alle


    Meine Ad - Eltern hatte mir erzählt das ich gleich nach der Geburt 4 Monate im KH lag weil meine leibl. Mutter mich verhungern ließ.


    Als ich 39 war lernte ich meine leib. Mutter kennen. Ich lag so lange dort im KH wegen der Hüfte! Meine Ad Eltern hatten mich fast 40 Jahre angelogen!!! >:(


    So ca. 1 Jahr nachdem ich meine leib. Mutter kennenlernte hatte ich den Unfall im Garten. Weil ich Verdacht auf Beckenbruch hatte musste ich zum Chirurgen. Auf dem Röntgenbild hatte ich das dann entdeckt als ich auf den Arzt wartete.


    Der war total überrascht das ich von der Dysplasie nicht's wusste. Er meinte das sei angeboren. Ob ich das nie gemerkt hätte!?


    Klar hatte ich! Schon in der Schwangerschaft. Und erst recht nach den Geburten. Meine Jungs waren beide fast 5 kg und fast 60 cm.


    Der Chirurg war außer sich und meinte das ich nienals hätte spontan entbinden dürfen.


    Tja dafür war's zu spät.


    Ich war so sauer und rief 3 Tage danach erst neine Ad Mutter an. Ich sag das und das hat mir der Chirurg gesagt. Ihr wusstet das, gell.


    Schweigen...


    Ich sagte- danke das ihr mich all die Jahre angelogen habt. 8-(

    Als ich das Röntgenbild gesehen hatte wusste ich das meine leib. Mutter mich nicht angelogen hatte denn da viel mir wieder ein das sie mir erzählt hatte das ich wegen der Hüfte so lange im KH gelegen hatte.