• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    sweeny,


    puh auch eine Geschichte mit heftigen Geschehnissen.


    Und du hast das erst mit deiner leiblichen Mutter so spät erfahren als du 39 Jahre warst?


    Schicke dir mal liebe Umarmungen, du hast einiges mit gemacht und bist so taff und meisterst alles so gut. :)_ :)^


    Bei mir ist ähnlich wegen der defekten und verkalkten Mitralklappe. Der Kardiologe wo ich nun Privat war, sagte , das es angeboren sein muss, ein anderer Internist sagte dies auch im März. Aber bei mir ist es eine andere Geschichte ( Hintergrund), daher ist es mir wurscht. Nur du hast ja das die ganzen langen Jahren anders gedacht und anders erzählt bekommen.


    TestARHP, was den alten Mann betrifft oder viele Leute, die hadern mit vielen Sachen, das und dieses hätte ich so machen sollen- Es ist im Nachhinein schneller gedacht, als man dies in dem Moment und der jeweiligen Situation machen kann.

    Illy


    Ja, meine leibliche Mutter hat mir da erzählt was damals wirklich vorgefallen war, warum ich weggegeben wurde. Das war schon recht heftig. Die Sache mit der Hüfte war da nur das Geringste.

    @ sweeny

    Ich drück dich auch mal ganz feste :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_


    das ist eine heftige Geschichte mit deiner Ad- Mutter und wie das alles zustande kam. Früher war es üblich, dass adoptierten Kinder die Adoption verschwiegen wurde, wenn es möglich war. Man dachte, das sei besser so, um die Kinder nicht zu verwirren. Heutzutage weiss man, dass es besser ist, mit den Kindern offen darüber zu sprechen, wer die leiblichen Eltern sind und warum sie adoptiert wurden.


    Ach, die Leute ( und viele Eltern!) machen wirklich oft Fehler und wissen es gar nicht, meinen es sogar noch gut und erzielen genau das Gegenteil :-| .


    Ich kenne einen Mann, dessen Eltern ihn als ganz kleines Baby auch fast hätten verhungern lassen.


    Schlimm ist das, aber er ist ziemlich kernig :)^ :)= und hat einen gewaltigen Lebenswillen entwickelt.


    Hast du heute noch Kontakt zu deiner leiblichen Mutter?


    Ich glaube irgendwie, dass die leibliche Mutter oft gar nicht die "richtige" ist, die finden viele später irgendwo anders. Ging mir auch so, meine Mutter war eher meine sehr strenge Chefin und mein Verhältnis zu ihr war ziemlich angespannt, aber meine Seelenmutter war jemand anders. Und ich bin soooo dankbar, beide gehabt zu haben.


    Und ich hoffe, dass ich für deine Hüftprobleme etwas findet :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)- :)- :)- :)-


    *:) *:)

    @ sweeny

    Ja heute war aufm Job ziemliche ruhe. Es war nicht viel los und die Chefabteilung war schon im Feierabend :)^


    Das sind die besten Tage :)^ ! Ich fand bei den Stempelkarten schon eine für mich für den Mai vor. Grundsätzlich ein gutes Zeichen, und im Briefkasten lag (noch? ":/ ) keine Kündigung.


    Ich glaube auch, dass ich für den Job gut geeignet bin, aber das kommt immer drauf an, wo die Chefchen den Schwerpunkt setzen. Ich bin halt im Café als Servicekraft, also als Kellnerin angestellt, und dass ich auch meine sonstigen Kenntnisse anwende, ist dabei eher nebensächlich. Ich mein, mit nem freundlichen "bitte sehr, guten Appetit!" kann halt auch jede Kellnerin den Kaffee und die Torte hinstellen.


    Aber was die psychologischen Klamotten angeht, kann ich vermutlich mehr als der Boss. Den könnte man in der Drogenanlaufsstelle oder dem der Anlaufsstelle für psychisch Behinderte nicht an die Theke stellen, der würde es nicht aushalten, was er da zu sehen und zu hören bekäme und würde mit dieser Kundschaft auch nicht klarkommen. Nützt mir in diesem Job halt nur bedingt was.


    Der Boss kapiert z. B. nicht dass viele Leute das Gemotze und auch mal die Petzerei beim Chef als Kontakttrick brauchen. Anders schaffen es viele nicht, zu einem in Kontakt zu treten. Dann klärt man den Streitpunkt und meist wird ab da alles wunderbar, doch erstmal muss man durch sowas durch.


    Auf die Art entstehen ja auch Beziehungen.


    Sowas versteht der Boss nicht. Als Soz würde er mir grinsend erzählen, wer mich schon alles bei ihm verpetzt hat und sagen: Prima, man kontaktet schon, vor allem, wenns nur um Pipifax ging. Aber ich bin halt jetzt Kellnerin und der Boss ein dröger BWL ler, der sich so super vorkommt, weil er Boss ist.


    Na, schaun mer mal da sehn mers schon :)z .


    *:) *:)

    Sweeny : hört sich heftig an :)*


    Test ARHP : Das alte Menschen schwierig sind habe ich als soziales Jahr im Altenhein auch gemerkt . Dein blöder Boss weiß gar nicht was er an die hat .


    Illy : Probleme mit Dem Wundwerden kenne ich auch durch Schwitzen , habe auch eine Kaiserschnittsnarbe und die blöde Fettschürze.


    Heute Abend war ich mal wieder zur Aquafitness danach war ich kaputt , bin im Moment nicht so belastbar obwohl ich nur Hausfrau und Mutter bin .

    @ Monika

    Hausfrau und Mutter sein ist ein Vollzeitjob! Und Aquafitness schlaucht ziemlich. Ich finde Schwimmen total anstrengend und kann mich nicht dran gewöhnen, sogar nach einer halben Stunde im Whirlpool bin ich fix und alle. Deswegen habe ich das Schwimmen bleiben lassen.


    Ich kann auch kein Chlorwasser vertragen.


    Tja und der Job im Altenheim ist eigentlich recht einfach für mich, auch wenn die Senior/Innen manchmal ihren eigenen Kopf haben. Ich hab sowas ja gelernt.


    Mein Boss ist vermutlich sogar ganz nett so, aber wie die meisten Bosse hat er nicht viel Tiefgang. Wie sollte er auch wissen, was er an mir hat? Der und die Abteilungsleiterin kulten immer noch auf meine Vorgängerin ab! Ich finde es direkt ganz gut, dass die beiden nicht so oft da sind. Ich muss mich nur besser zurechtfinden, wenn ich mal nicht weiss, was ich machen soll und ich keinen fragen kann. Immerhin wird die Küchenmannschaft langsam netter und macht auch mal nen Witz.


    *:) *:)

    Sweeny *:) @:)


    Alle


    Mann, Ihr schreibt ja so viel, da komme ich ja gar nicht hinterher, geschweige denn, dass ich da groß antworten könnte |-o


    Und die Päckchen, die hier die eine oder andere zu tragen hat, sind ja zum Teil ziemlich gewaltig. :°(


    Illy, wie kann das mit der Kaiserschnittnarbe passieren? Die ist ja bestimmt schon diverse Jahre alt und war verheilt ??? Habe ein Kind ebenfalls per Kaiserschnitt bekommen und dachte, verheilt ist verheilt.


    Ansonsten wünsche ich Euch einen schönen 1. Mai *:)

    Vijo : Die Kaiserschnittsnarbe ist alt und verheilt aber weil da Haut auf Haut ist kann es durch Schwitzen dazu kommen das man da wund wird .


    genießt den 1. Mai ein Tag Erholung. :)*


    Test ARHP : Danke für deine netten Worte .

    Monika : Ok, danke, verstanden. Muss dann also nicht zwangsweise mit der Narbe zusammenhängen, sondern nur die Tatsache, dass da Haut auf Haut reibt, schwitzt o.ä.


    Hoffe, Ihr hattet alle einen schönen 1. Mai.


    Bei mir war es eher durchwachsen. Ein Kind kränkelt vor sich hin und ich habe mal wieder eine Krise. Mir ist der ganze Alltag mit Kindern und Arbeit und Haushalt viel zu eintönig und erschlägt mich im Moment regelrecht. %:|


    Bin am Überlegen, ob mir da vielleicht eine Mutter-Kur helfen könnte.


    Ihr seid ja in dieser Hinsicht schon weiter, da Eure Kinder ja schon älter und zum Teil sicher erwachsen sind. Hattet Ihr auch solche Phasen und wie seid Ihr da raus gekommen?

    Hallo liebe Weibers!


    So viel Neues zu lesen von Euch! Und wieder manches, was ich nicht wusste......


    Sweeny😖..... :°_ übel Deine Geschichte. Mann Mann Mann.....


    Was wir doch alle für Pakete mit uns herumtragen müssen.....😰


    Dafür sind wir noch recht normal im Schädel 😉😆


    Vijo, ich habe drei Mutter-Kind-Kuren gemacht und muss sagen, sie haben mir immer sehr sehr gut getan. Gerade auch um einmal dem Mutteralltag zu entfliehen und Kraft zu tanken. Kann es Dir sehr empfehlen! Wenn Du Fragen hast, gerne auch per PN.


    Gute Nacht Euch allen und einen schönen Tag morgen.....bzw.heute

    Manon


    Das mit Hüfte und Co ist echt Mist. Mittlerweile kann ich nicht mal mehr beschwerdefrei sitzen. ]:D


    Bis zum Termin ist es ja noch was hin, ich bin aber echt froh wenn ich da aufschlagen kann. :)*


    Ansonsten habe ich mir jetzt angewöhnt auf der Arbeit mal 2 Gänge runter zu schalten und mich auch mal hinzusetzen.


    Der Garten ist noch nicht ganz fertig aber eins uns andere. :)z

    Vijo


    Ich glaube das alle Mütter irgendwann einen Durchhänger haben / hatten, wir sind Menschen und keine Maschinen.


    Ich weis gerade nicht ob du einen Partner hast oder alleinerziehend bist.


    Was tust du für dich persönlich? Hast du Hobbies? Nimmst du dir auch mal Auszeiten z. B. um zu lesen oder dich mit der Freundin zu treffen?


    Wenn du einen Partner hast, weis er wie es dir momentan geht?

    Meine Tochter ist in der Pubertät ( 12 ) und ziemlich anstrengend , mein Sohn ( 14 ) ist nicht ganz so anstrengend .


    Vijo : Du hast 2 Jobs und 2 Kinder das ist anstrengend . Ich gehe nicht arbeiten und habe im Moment trotzdem keine Power und die Hausarbeit kommt mir anstrengender wie sonst was nervt . Mein Hausarzt meint ob ich Hobbys habe . Mir tut es auch gut wenn ich höre das die Mutter von der Freundin meiner Tochter auch Probleme mit der hat . Wenn ich meiner Freundin von Problemen berichte bekomme ich nur zu hören das mußt du so und so machen . sie hat keine Kinder .