• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    micha,


    nein das kenne ich so nicht, ich vertrage auch nicht viel. Hatte bis Sonntag eine Art Ekzem unter den Achseln, was beim Schwitzen sau weh getan hat.

    Entzündung plus Schwitzen ist nicht angenehm.

    Kenne das schon von Kindheitstagen, da hatte ich auch oft starke Ekzeme und die mussten dann im Kamillenbad gebadet werden und in der Sonne abgeheilt

    Ich habe mir vor ein paar Wochen ein Deo aus der Apotheke gekauft, das riecht sehr angenehm.


    Mir geht es ganz gut, ich huste noch und die Nase läuft ohne Ende, meine Ärztin sagte das wäre die Allergie.


    Tag 119 ist toll, ich bin bei Tag 8O-)

    Ich nehme Deostift der geht , Deospray brennt . Mein Zahn schmerzt seit heute Nachmittag stärker werde morgen zum Zahnarzt gehen und hoffe die nette Zahnärztin hat Dienst , der Zahn wird dann gezogen da eine erneute Wurzelbehandlung nicht lohnt wegen der freiliegenden Wurzel

    Hallo meine Lieben!!!!

    Juheeeee.....ich habe meine erstes Vorstellungsgespräch

    Ich freue mich so dass die Entscheidung durch ist und ich den Mut habe mich neu zu orientieren......

    Wenn ich an meinen bisherigen Chef denke bekomme ich Bauchschmerzen. So kann das nicht sein.

    Ich hoffe es geht Euch gut und Ihr könnt Eure Probleme stemmen.

    Eigentlich ist es ein Stemmen von Schwierigkeiten, unser Leben.

    Traurig.....

    Illy, was macht der Husten?

    Testi....Du hattest recht ??. Mein Zahn hat gemuckt weil ich nachts die Zähne zusammen gebissen habe. Es hat sich beruhigt. Muss mir demnächst eine Schiene machen lassen..... ganz wichtig.

    Sei froh dass Du Deine Arbeitsstelle los bist. Genieße es!!!!

    Gute Nacht an alle ????

    Monika, ich musste mir auch einen wurzelbehandelten Zahn ziehen lassen weil er geeitert hat. Dabei musste ich sogar die Wurzelbehandlung selbst bezahlen da " der Zahn nicht erhaltungswürdig war"....

    Raus damit. Unruhige Zähne bringen nur Probleme. Ungesund.

    Micha

    Also ich mach das richtig intensive Parfüm auf den BH, und ansonsten gibts halt Antitranspirant als Deoroller (das vermutlich auch etwas DEO- also was gegen den Geruch) enthält. Deospray auf den BH zu tun bringt nicht so viel, glaube ich.

    Illy

    Ja Husten und ewig laufende Nase kann von Allergie kommen. Ohne meine Tabletten dagegen wär ich aufgeschmissen! Man hats nicht leicht, nicht mal im Sommer:°_

    Monika

    Wenn dieser Zahn immer weiter Schwierigkeiten macht: raus damit. solche Zähne sind ein ständiger Entzündungsherd im Körper, das muss man nicht haben! Dann doch lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schreck ohne Ende.

    Und bestimmt gibt es auch ein machbare Lösung für die dabei entstehende Lücke:)z:)-:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Manon

    Toll, ein Vorstellungsgespräch:)z:)^:)=:)=:)=:)=:)=

    In deiner Sit. kann sowas einem echt Auftrieb geben, da weiss man: bald ists bestimmt vorbei im Blödjob. Man fühlt sich nicht mehr so fies ausgeliefert, ich verstehe dich total und drücke dir alle Daumen! Dann beisst du bald nicht mehr so die Zähne zusammen, gell:)_

    Ja und ich geniesse meine Zeit daheim. Stellen, die für mich in Frage kämen, gibts grade gar keine. Auch kein Schade]:D

    Ja, das Leben ist wirklich ein endloses Stemmen von Schwierigkeiten, die immer neu entstehen. Einfach und sofort klappt kaum was, soviel ist klar. Da muss man die Feste immer gerade so feiern, wie sie fallen;-);-D und den Moment (sofern schön) geniessen.

    Ich bin gerade total froh, dass der letzte Job ruckzuck rum war, das wäre nicht gut gegangen.

    Momentan bin ich echt super drauf und mache lauter nette Sachen. Gestern und heute hab ich geshoppt und viele Sachen erledigt, die ich schon die ganze Zeit vor mir hergeschoben habe. Irgendwie fühl ich mich dadurch mal wieder richtig upgedatet.

    Morgen ist ein bisschen Küche aufräumen angesagt, ich möchte dort mal wieder Platz schaffen, ausmisten... Sowas macht man neben dem Job immer im Schweinsgalopp. Und irgendwie hat man dann gar nichts davon, ausser dass man schon beim Erledigen solcher Sachen erschöpft vom Job ist und danach erschöpft bleibt, anstatt gut drauf zu sein, weil mans endlich mal angepackt hat.

    In dem Sinne halt ich dir mit dem Vorstellungsgespräch erst recht die Daumen. Und wenns nix wird: dranbleiben, dann klappts beim nächsten Mal:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-

    Guten Morgen*:)


    Monika *:)

    Bis auf den Zahn liest sich das alles sehr positiv bei dir. :)z:)^

    Zahn raus und Ruhe is. :)_:)*


    Micha *:)


    Das mit dem Deo kenn ich auch. Richt dann wie WC Duftsteine. ;-D:-p

    Mir hilft die Achseln rasieren und dann ein Deoroller. Auf Parfüm verzichte ich schon Jahre.

    Wenn du ein Deoroller benutzt und z. B. Parfüm nehmen möchtest kannst du dss auf's T-Shirt sprühen. Vermeide die Haut, dann bleibt der Duft erhalten und es stinkt nicht. :)^


    Manon*:)


    Hast genug durch mit deinem blöden Chef, musst du dir wirklich nicht länger antun. :|N

    Wünsche dir jetzt schon mal alles Gute für's Vorstellungsgespräch. Das Ding rockst du, da bin ich mir sicher! :)z:)=:)_


    Illy *:)


    Ich hatte auch fast 10 Wochen diesen doofen Husten. Furztrocken und dazu Probleme mit dem Rachen und Stirnhöhle. Ich dachte ich bekomme das gar nie mehr los. :-(

    Nun ist das endlich besser. :)^

    :)*:)*:)*:)*:)*für dich


    Peddi*:)


    Wie geht's dir und deiner Tochter?

    :)*:)*für euch Zwei.


    TestARHP*:)


    Ich wünsche dir das es diesmal klappt, Tag 120 ist supi. :)z:)^:)=:)_

    Das du jetzt zu Hause bist ist ja nicht das Schlechteste, gell. Kannst in Ruhe deine Sachen erledigen und bei den Temperaturen ist's für dich eh besser so. :)_:)* Habt ihr Urlaubspläne?

    Ich war jetzt wieder beim Orthopäden.

    Facettengelenksarthrose in der LWS.

    Läuft.....und das nit 45. Er meinte das sei schon sehr verschlissen und darum reibt das Knochen auf Knochen. Da liegen wohl viele Nerven und durch's reiben tut's dann weh.

    Machen kann man wohl nicht's, probieren wir jetzt mit Physio. Montag habe ich da den ersten Termin.

    Er hatte da direkt in die Gelenke 2 Spritzen gesetzt. Danach konnt ich dann ewig nicht stehen, sitzen und laufen. 8-(

    Unser Familienzuwachs ist seit Montag Abend da. Anders als ich's dachte....es ist ein Katerchen. ;-Dx:)

    Mein kleiner Flohzirkus musste gestern dann erstmal zum TA. Der hat ihm was in den Nacken das die absterben lässt und ist auch gleichzeitig eine Wurmkur. Das arme Katerchen. Was musste er sich kratzenö und kam dadurch nicht zur Ruhe. :-( Jetzt falle da reihenweise die toten Viecher raus und er kann jetzt endlich schlafen. :)z Ne Bindehautentzündung hat er auch und bekommt jetzt Tropfen.

    Er ist doch ein wirklich süsses Kerlchen. Tobt hier durch die Bude und futtert wie ein Scheunendrescher. Ist sowas von verschmust und wenn er mich nur sieht dann fängt er schon an zu schnurren. ;-D

    Eigentlich war ja die Katze geplant aber das ist eine lange Geschichte. Jetzt muss der Kleine halt noch kurze Zeit auf 2 pinkfarbene Klöchen gehen bis er etwas größer ist und das Große dann benutzen kann. ;-D:)*

    Jetzt braucht er noch nen Namen - wir arbeiten daran. :)z

    @sweeny

    Oje, im LW Arthrose... Dagegen kann man wirklich nicht so viel machen. Aber vllt hilft etwas Physio, damit die Bandscheiben entlastet werden, hoffentlich funktioniert es:)*:)-:)-:)*

    Gratuliere zum Katerchen! Aber ein Flohzirkus:-o! Gut, dass vom TA dagegen Spritzen gibt, dann fällt das Viehzeug einfach ab, dito auch die Nachbrut und fertig. Ab da könnte man ihn an ein Flohhalsband gewöhnen. Augenentzündung zusätzlich zu den Flöhen hat er auch? Dann gings ihm aber vorher nicht gut, schätze ich mal. Aber bei euch hat er das grosse Los gezogen, er wird bestimmt verwöhnt:)z;-Dund Krankheiten sind Geschichte:)^

    Bin gespannt, was für einen Namen ihr ihm gebt:-)

    Yo und mir tuts gut, zuhause zu sein. Mal sehen, wie lange das anhält. Denn heute morgen weckte mich mein Wecker mit der frohen Kunde: "... Arbeitsminister Heil hat angekündigt, dass 6 Milliarden € für bundesweite Arbeitsförderungsmassnahmen für bis zu 150.000 Langzeitarbeitslose bereitgestellt werden...die Förderungsdauer ist bis zu 5 Jahren" - d. h. staatlich subventionierte Arbeitsplätze, mit denen in Jobs gebracht werden sollen. Die alte ABM, falls sich noch wer daran erinnert. Damals waren die ganz ok bezahlt, heutzutage wär ich skeptisch. Immerhin sind die Dinger dann aber sozialversichert. Mal sehen, ob das an bestimmte Bedingungen gebunden ist.

    Na, so schnell schiessen die Preussen auch wieder nicht, und darum werd ich weiter die Küche aufräumen.

    Ich war heute beim Zahnarzt , bin einfach hingegangen hätte eigentlich anrufen sollen so habe ich die Zahnärztin nicht bekommen und statt dessen ihren Mann aber der war auch ok , er war für eine Revision worauf ich meinte ich hätte lieber den Zahn gezogen wegen der blöden freiliegenden Wurzel . Er hat den Zahn dann gezogen und festgestellt das an der Wurzelspitze eine Fistel war die die Beschwerden gemacht hat . Der Zahnarzt war auch sehr nett hat andauernd gfragt ob noch alles ok sei und auch zwischendurch erklärt was er macht .Für mich steht fest da bleibe ich . Um die Praxis ist Park man hat das Gefühl wenn man aus den goßen Fensterfront guckt man sieht Wald . Die Atmosphäre ist ruhig und freundlich , ich fühle mich gut aufgehoben das habe ich mir immer gewünscht.

    Nach dem Zahnarzt hatte ich mit meinen Mann einen Termin beim Stationspsychologen

    Dann sind wir heimgefahren und wenig später hatte ich Termin bei meinem Psychotherapeuten . Die Sitzungen können ganz schön anstrengend sein .

    Meine Tochter ist jetzt bei ihrer Freundin , das tut ihr gut . Gestern war die Schwester eines Jungen von unserer Station zu Besuch mit der hat sich meine Tochter verstanden und es schade das die wieder heimfahren mußte .

    Sweeny , Illy und wer sonst noch krank ist :)*:)*:)*:)*:)*

    Manon viel Erfolg bei der Jobsuche

    Peddy : Hoffentlich geht euch den Umständen entsprechend gut .

    Monika

    Wow, tapfer warst du:)=:)=:)=:)=:)=:)=:)=:)=:)=:)_:)^:)z- und raus ist der böse Zahn. Wenn das verheilt ist, hast du erstmal Ruhe. Dann kannst du ja sehen, wie es mit der Lücke weitergeht. Und einen netten ZA hast du auch gefunden! Klasse:)^:)*. Das ist ein wichtiger Punkt, mit seinem ZA muss man klarkommen.

    Ja und Psychotherapie kann wirklich sehr anstrengend sein. Aber bleib dran, die Mühe wird sich bestimmt lohnen. Im Endeffekt bleibt man ja derselbe Mensch wie vorher, nur dass man ein paar belastende Dinge langsam ablegt und nach und nach durch bessere ersetzt. Dadurch gehts einem dann sehr viel besser.

    Lass dich weiter ermutigen:)-:)-:)*:)*:)*:)*:)*:)*:-):)_

    Hallo zusammen*:)


    Suuuper Manon,:)= das mit dem Vorstellungsgespräch, hoffe das du dann der alten Firma und dem unguten Chef Ade sagen kannst:)^

    Es ist alles arg in der Arbeitswelt, meine Bekannten und Freundinen erzählen mir viel arge Sachen, puh zum Haareraufen.


    Monika, du warst mutig und tapfer, hast du toll gemacht.

    Kannst stolz sein, auch das du auf dein Gefühl gehört hast und raus mit dem Zahn.


    sweeny, was arges diese Facetten-Arthrose, das kenne ich leider auch und kann sehr schmerzen.:)_:°_

    Zum Glück habe ich durchs wandern und garteln seit langem keine Rückenprobleme mehr.

    Du kannst da nur Muskeln drum herum aufbauen, da das Facettengelenk ist ziemlich weit unten in der LWS angesiedelt und durch Muskeln verbessert werden kann.


    Ich huste immer noch sehr arg und es ist immer noch ein süßlicher Geschmack dabei und nicht trocken, sondern verschleimt, aber es.kommt nichts raus.


    Vorgestern war meine Schwester in Wien, um meine Nichte zu besuchen, wir haben uns dort einen schönen Nachmittag gemacht.

    Aber die Zugfahrt war eine Katastrophe, da ich nicht weg kam, denn es hat sich wohl Jemand von den Zug geworfen und kein Zug fuhr mehr.

    Mit dem Auto mag ich nicht nach Wien rein fahren, ist mir zu hektisch.

    Ich dachte nur, wenn ich mal etwas vorhabe, dann gleich so einen Sch...

    Mein Zug kam dann nach 51 Minuten, da ich in 30 Minuten in Wien bin, ging es dann doch schnell, dennoch ärgerlich.

    Wir haben dann eine tolle Stadttor gemacht und uns nachher in den Sand gesetzt und schön gemütlich etwas getrunken.

    Zum Schluss waren wir noch im Wiener Prater, da fing ein Wolkenbruch an, so das wir ein wenig dort blieben im Trockenen.

    Heute ist meine Sis wieder nachhause geflogen, ein komisches Gefühl,:-(:°( man wird älter versteht sich besser und früher haben wir nur gezankt als Kinder, jetzt verstehen wir uns wirklich gut, sie hat auch vollstes Verständnis für meine Erkrankungen und meinte Illy, gehe in Frühpension, das bringt ja alles nichts.

    Hallihallo, ich melde mich auch mal wieder zu Wort, letzten Herbst war ich ja mit diversen Zipperleinchen wie Schwitzen, Schlafprobleme usw. online.


    Jetzt geht es mir, ich muss es wirklich sagen, sehr gut. Ich hab nun nur mehr knapp 4 Wochen zum Point of (hoffentlich) no return, dann hab ich es wohl geschafft. Hurrraahhhhhh. Ich hatte nur noch ab und an sowas wie eine leichte PMS, aber das ist mittlerweile auch weg.

    Ich hab im Winter zudem einiges an Checkups und v.a. HP-Besuche hinter mich gebracht, mit teils erstaunlichen Ergebnissen.

    Fangen wir beim Schlafen an.

    Da ich wegen des sinkenden Östrogenspiegels kaum mehr Migräneattacken hatte (wenigestens ein gutes hat die Sache), hab ich auch aufgehört regelmässig Magnesium zu nehmen. Letzteres hat mir früher immer sehr geholfen, aber klar, wenn die Beschwerden verschwinden, lässt man es sein. Das war der erste Fehler. Anscheinend braucht mein Körper Magnesium weiter. Kaum hab ich es wieder regelmässig genommen, war das mit dem Schlafen schon viel besser. Ganz gut wars aber noch nicht und irgendwie wusste auch HP keine Antwort mehr, obwohl ich noch ein naturheilkundliches Präparat bekommen hab, das aber eben noch nicht alles an Problemen beseitig hat. Da hab ich festgestellt, dass ich an Abenden, an denen ich nicht zu Abend esse doch sehr gut einschlafen kann. Daher hab ich etwas experimentiert was hier das Problem ist. Und siehe da, ich hatte nämlich die langjährige Gewohnheit abends noch etwas Bitterschokolade zu essen, ich mag nur die hochprozentige ab 85%. Dass die auch genauso anregend wirkt wie starker Kaffee, das war dann der Punkt dass ich meine geliebte Schokchi nach 17 Uhr nicht mehr konsumiert habe. Seither schlafe ich wieder wie eine Eins. Magnesium + Schokolade waren der Dreh- und Angelpunkt.

    Dass ich Schokolade abends nicht mehr vertrage ist interessant, früher hat mir das gar nichts gemacht, aber anscheinend ist im Körper eben nichts mehr so wie es früher mal war.


    Weiter mit dem Schwitzen, hier bin ich auch weitgehend durch. Ich hab schon seit Monaten nur noch leichte Probleme, die sich darin äussern, dass ich ab und an einen warmen Kopf mit ein paar Schweissperlen auf der Stirn habe. Das hat sich seit ich wieder etwas DHEA nehme (2 mal pro Woche ca 10mg) komplett gelegt. Setze ich es ab, fängt es wieder leicht an. Aber nur im oben beschriebenen Umfang. Ich hab vom HP auch eine Creme mit bioidentischen Östrogen bekommen, die hat (vor dem DHEA) auch ganz gut gewirkt. Ich nehm sie jetzt nur noch ab und an wenn ich Progesteron schmiere (brauch ich immer noch gegen meine Wassereinlagerungen) und dann kann es schon mal sein, dass ein Tüpfelchen zuviel das Schwitzen wieder etwas schlimmer macht.

    Interessanterweise ist das Schwitzen jetzt fast nur noch in Verbindung mit "falschen Bewegungen", ich hatte im Herbst schon den Eindruck, es scheint mit meinen Problemen mit HWS zu tun zu haben.


    Ansonsten - KPU komplett weg, ich hatte beim letzten Bluttest sogar etwas zuviel Zink, obwohl ich schon kaum mehr was nehme, das zweite Mittel hochdosiertes B6 nehm ich nur noch ab und an.

    Da meine Schilddrüse ja auch gesponnen hat, hab ich ein paar Entgiftungen gemacht, auch das hat alles super wieder ins Gleichgewicht gebracht.


    Ich hatte über den Winter dann zunehmend sowas wie Gelenkprobleme, in einer nie dagewesenen Form, zb schlimme Schmerzen in einer Schulter, Schmerzen hier, Schmerzen da, Steifigkeit. Ich nehme hierfür jetzt MSM (also Schwefel) und das Zeug aus dem Reformhaus gegen Gelenkprobleme( Hyaloron etc.). Das hat inzwischen gut angeschlagen, wobei das MSM den schönen Nebeneffekt hat, dass es die Haut schön weich und glatt macht. Ich werde zur Zeit ständig angesprochen, warum ich so entspannt und gut aussehe. Bin jetzt 51 und werd regelmässig auf Anfang 40 geschätzt :*ggg*


    Was mir ja so gar nicht fehlt ist dieses ständige hormonelle Auf und Ab, das fühlt sich schon soooo weit weg an. Ich bin insgesamt recht ausgeglichen jetzt, wobei ich aber sagen muss, dass meine misantrophe Ader, die ich schon immer hatte, jetzt noch schlimmer geworden ist. Ich bin noch ungeduldiger geworden, es nervt mich noch mehr, wenn jemand ständig dummes und sinnloses Zeug faselt, das hat mich früher genervt, jetzt macht es mich wahnsinnig.


    Wiederum positiv ist, dass ich jetzt besser auch mal fasten kann, das war früher auch wegen der Hormone ein ständiger Kampf, ich hab zwar sehr viel Sport gemacht, aber trotzdem musste ich permanent aufpassen und seit 2, 3 Jahren ist mir ein hartnäckiges Bäuchlein gewachsen, das einfach nicht mehr weggehen wollte.

    Ich mache jetzt seit 3 Wochen Intervallfasten und zwar die einfachste Version 14/10, also 14 Stunden nix essen und 10 normal. Das tut mir sehr gut und nun fängt auch das Bäuchlein an zu schrumpfen. Ich hatte auch schon den Verdacht, dass es stressbedingt ist, da ich beruflich (fast) immer Stress habe. Das Fasten setzt hier an und verhindert die Insulinresistenz, die wohl hier auch mit beteiligt ist.


    Alles in allem, Daumen hoch! Die letzten 4 Wochen werd ich jetzt auch noch rumkriegen. Drückt mir die Daumen, aber ich denke die Wahrscheinlichkeit dass noch was kommt sinkt von Tag zu Tag.

    Jetzt hab ich soviel geschrieben. Wie geht es euch denn?