• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    Hallihallo, ich melde mich auch mal wieder zu Wort, letzten Herbst war ich ja mit diversen Zipperleinchen wie Schwitzen, Schlafprobleme usw. online.


    Jetzt geht es mir, ich muss es wirklich sagen, sehr gut. Ich hab nun nur mehr knapp 4 Wochen zum Point of (hoffentlich) no return, dann hab ich es wohl geschafft. Hurrraahhhhhh. Ich hatte nur noch ab und an sowas wie eine leichte PMS, aber das ist mittlerweile auch weg.

    Ich hab im Winter zudem einiges an Checkups und v.a. HP-Besuche hinter mich gebracht, mit teils erstaunlichen Ergebnissen.

    Fangen wir beim Schlafen an.

    Da ich wegen des sinkenden Östrogenspiegels kaum mehr Migräneattacken hatte (wenigestens ein gutes hat die Sache), hab ich auch aufgehört regelmässig Magnesium zu nehmen. Letzteres hat mir früher immer sehr geholfen, aber klar, wenn die Beschwerden verschwinden, lässt man es sein. Das war der erste Fehler. Anscheinend braucht mein Körper Magnesium weiter. Kaum hab ich es wieder regelmässig genommen, war das mit dem Schlafen schon viel besser. Ganz gut wars aber noch nicht und irgendwie wusste auch HP keine Antwort mehr, obwohl ich noch ein naturheilkundliches Präparat bekommen hab, das aber eben noch nicht alles an Problemen beseitig hat. Da hab ich festgestellt, dass ich an Abenden, an denen ich nicht zu Abend esse doch sehr gut einschlafen kann. Daher hab ich etwas experimentiert was hier das Problem ist. Und siehe da, ich hatte nämlich die langjährige Gewohnheit abends noch etwas Bitterschokolade zu essen, ich mag nur die hochprozentige ab 85%. Dass die auch genauso anregend wirkt wie starker Kaffee, das war dann der Punkt dass ich meine geliebte Schokchi nach 17 Uhr nicht mehr konsumiert habe. Seither schlafe ich wieder wie eine Eins. Magnesium + Schokolade waren der Dreh- und Angelpunkt.

    Dass ich Schokolade abends nicht mehr vertrage ist interessant, früher hat mir das gar nichts gemacht, aber anscheinend ist im Körper eben nichts mehr so wie es früher mal war.


    Weiter mit dem Schwitzen, hier bin ich auch weitgehend durch. Ich hab schon seit Monaten nur noch leichte Probleme, die sich darin äussern, dass ich ab und an einen warmen Kopf mit ein paar Schweissperlen auf der Stirn habe. Das hat sich seit ich wieder etwas DHEA nehme (2 mal pro Woche ca 10mg) komplett gelegt. Setze ich es ab, fängt es wieder leicht an. Aber nur im oben beschriebenen Umfang. Ich hab vom HP auch eine Creme mit bioidentischen Östrogen bekommen, die hat (vor dem DHEA) auch ganz gut gewirkt. Ich nehm sie jetzt nur noch ab und an wenn ich Progesteron schmiere (brauch ich immer noch gegen meine Wassereinlagerungen) und dann kann es schon mal sein, dass ein Tüpfelchen zuviel das Schwitzen wieder etwas schlimmer macht.

    Interessanterweise ist das Schwitzen jetzt fast nur noch in Verbindung mit "falschen Bewegungen", ich hatte im Herbst schon den Eindruck, es scheint mit meinen Problemen mit HWS zu tun zu haben.


    Ansonsten - KPU komplett weg, ich hatte beim letzten Bluttest sogar etwas zuviel Zink, obwohl ich schon kaum mehr was nehme, das zweite Mittel hochdosiertes B6 nehm ich nur noch ab und an.

    Da meine Schilddrüse ja auch gesponnen hat, hab ich ein paar Entgiftungen gemacht, auch das hat alles super wieder ins Gleichgewicht gebracht.


    Ich hatte über den Winter dann zunehmend sowas wie Gelenkprobleme, in einer nie dagewesenen Form, zb schlimme Schmerzen in einer Schulter, Schmerzen hier, Schmerzen da, Steifigkeit. Ich nehme hierfür jetzt MSM (also Schwefel) und das Zeug aus dem Reformhaus gegen Gelenkprobleme( Hyaloron etc.). Das hat inzwischen gut angeschlagen, wobei das MSM den schönen Nebeneffekt hat, dass es die Haut schön weich und glatt macht. Ich werde zur Zeit ständig angesprochen, warum ich so entspannt und gut aussehe. Bin jetzt 51 und werd regelmässig auf Anfang 40 geschätzt :*ggg*


    Was mir ja so gar nicht fehlt ist dieses ständige hormonelle Auf und Ab, das fühlt sich schon soooo weit weg an. Ich bin insgesamt recht ausgeglichen jetzt, wobei ich aber sagen muss, dass meine misantrophe Ader, die ich schon immer hatte, jetzt noch schlimmer geworden ist. Ich bin noch ungeduldiger geworden, es nervt mich noch mehr, wenn jemand ständig dummes und sinnloses Zeug faselt, das hat mich früher genervt, jetzt macht es mich wahnsinnig.


    Wiederum positiv ist, dass ich jetzt besser auch mal fasten kann, das war früher auch wegen der Hormone ein ständiger Kampf, ich hab zwar sehr viel Sport gemacht, aber trotzdem musste ich permanent aufpassen und seit 2, 3 Jahren ist mir ein hartnäckiges Bäuchlein gewachsen, das einfach nicht mehr weggehen wollte.

    Ich mache jetzt seit 3 Wochen Intervallfasten und zwar die einfachste Version 14/10, also 14 Stunden nix essen und 10 normal. Das tut mir sehr gut und nun fängt auch das Bäuchlein an zu schrumpfen. Ich hatte auch schon den Verdacht, dass es stressbedingt ist, da ich beruflich (fast) immer Stress habe. Das Fasten setzt hier an und verhindert die Insulinresistenz, die wohl hier auch mit beteiligt ist.


    Alles in allem, Daumen hoch! Die letzten 4 Wochen werd ich jetzt auch noch rumkriegen. Drückt mir die Daumen, aber ich denke die Wahrscheinlichkeit dass noch was kommt sinkt von Tag zu Tag.

    Jetzt hab ich soviel geschrieben. Wie geht es euch denn?

    solindela

    das klingt ja super was du da schreibst, ich drück dir die Daumen das du die letzte Tagen auch noch rum bekommst :)z

    Bei dem Magnesium hätte ich aber auch schalten müssen, ich nehme es ja wie du wegen der Migräne und hab auch festgestellt wenn ich es Abend nehme das ich besser schlafe, aber das ist bei mir schon so zur Gewohnheit geworden wie Zähne putzen, sorry hätte ich dran denken können

    @sweeny:)_

    Zitat

    "Das mit dem Deo kenn ich auch. Richt dann wie WC Duftsteine"

    genau :)^und manchmal noch schlimmer

    ich bleib erstmal bei meinem nach nichts riechendem Hidro Fugal, hab aber gesehen das gibt's auch mit frische Duft in klarer Ausführung mal sehen, vielleicht probiere ich das mal aus

    was macht euer Flohzirkus ?

    Manon

    gratuliere zum Vorstellungsgespräch

    Monika

    Gratuliere zum überstandenen Zahnarzt besuch, es freut mich das du dich bei ihm wohlfühlst :)zich wünsch dir das das Gefühl ganz lange anhält


    Allen Kranken und Schmerzgeplagten wünsch ich gute Besserung und schick euch ein dickes Bündel :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Wow, hier war ja wieder richtig was los! Auf eure Postings geh ich später genauer ein.

    Bis dahin gibts was zum Relaxen :)D


    Hoffentlich klappt der Link:-).

    Illy

    Toll, dass du dich mit deiner Schwester jetzt besser verträgst. Aber diese Zugfahrt muss wirklich scheusslich gewesen sein, ewiger Halt wegen eines Selbstmörders... schrecklich. Ich kenn das, auch ich unternehme selten was Wichtiges und ausgerechnet dann kommt garantiert irgendwas dazwischen- und regnen tuts naklar dann auch wie aus Eimern. Ich glaube fast, bei uns ist das Wetter gerade so sonnig, WEIL ich kaum noch was unternehme, denn sonst würde es ja wie bekloppt schiffen;-D]:D

    Hoffentlich hattet ihr aber trotzdem noch einen schönen Tag!

    Mit der Husterei bei dir, ist aber auch nicht so toll. Ich drück dir die Daumen, dass das endlich mal weggeht:)z:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Ja und Rückenprobleme kriegt man wirklich durch Bewegung gut weg. Sport hilft auf jeden Fall, aber auch, wenn man sich viel betätigt.

    Ich war leider in der letzten Zeit nicht so sportlich, wegen des Jobs. Momentan schwitz ich sehr stark auch schon bei geringerer Betätigung, das nervt. Ich mag auch nicht immer duschen müssen, weil meine Haut das nicht verträgt. Aber ich mache jeden Tag einen flotten Gang und gehe einkaufen, oder fahre mit dem Radl irgendwohin, um Sachen zu kaufen, das es im Supermarkt nicht gibt. Und dann wienere ich natürlich auch die Whg, heute hab ich die Aquarien gepflegt und danach die gesamten Böden gewischt.

    Irgendwas ist ja immer.

    Jobtechisch bin ich wieder beruhigt. diese billigmassnahmen sollen für Langzeitarbeitslose sein, die mindestens seit 8 Jahren dauerhaft keinen Job hatten. Trifft auf mich nicht zu, uff. In den Jobs ist es wirklich arg, ich reisse mich nicht mehr darum. Warum sich die Leute das Leben so zur Hölle machen ,ist mir schleierhaft.

    Was solls, ich geniesse jeden Tag ohne den Mist und drücke dir die Daumen, dass du in die Rente kommst:)z.

    solindela

    Heeey, nur noch 4 Wochen, bis dein WJ-Countdown geschafft ist? Du schaffst es, bleib dran, gib nicht auf - den Rest kriegst du auch noch hinter, yeeeaaahh!! Gleich ganz viele:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-:)-

    Je näher man dem Ende der roten Elise kommt, desto besser gehts einem, das kann ich bestätigen.

    Ok, ich hab erst Tag 121, aber diesmal bin ich sicher, es klappt. Weil ich stramm auf die 58 zusteuere.

    Auch ich fühle mich weit ausgeglichener und bin im Vergleich zu früher richtig ultra-cool geworden. PMS und Zykluskapriolen, das ist definitiv vorbei. Kopfkino wegen allem möglichen Kikbatz, gibts bei mir ebenfalls kaum noch. Leider werd ich immer dicker und Hungern geht gar nicht bei mir, auch kein Intervallfasten. Aus dem Bäuchlein ist eine dicke Plauze geworden, aber ich krieg es nicht mehr hin, abzunehmen. Irgendwie kümmert mich das aber eher wenig. Ich mag mich damit nicht mehr unter Druck setzen, das stresst.

    Mir gehts auch so, dass ich schnellstens sehr genervt bin, wenn jemand endlosen Blödsinn sabbelt]:D. Ich bin auch sehr ungeduldig geworden und fluche und schimpfe mehr als früher, da war ich duldsamer. Früher war ich auch optimistischer und sehr idealistisch, heute bin ich ernüchtert und eher skeptisch, und werde schnellstens wütend, wenn mir jemand den täglichen Mist als ganz toll verkaufen will. Das Haar in der Suppe hab ich schon immer schnell gefunden, aber heutzutage sehe ich das Haar schon, bevor die Suppe auf dem Tisch steht:=o8_):=o

    Meistens hab ich damit auch noch recht, und dann steh ich bei anderen als Nebelkrähe da. Was mir, weil ich auch etwas zynisch geworden bin, offen gesagt, sch... egal ist.

    Über sowas habe ich mir früher oft nen Kopf gemacht.

    Die ganzen Zipperlein die sich mit den WJ einstellen, muss man halt bekämpfen, geht nicht anders. MSM Schwefel ist sehr gut, das nehme ich auch, und Magnesium ist für mich ein tägliches Muss.

    Schokolade hat einen gewissen Koffeinanteil. Je höher der Kakaogehalt ist, desto anregender wirkt die Schoki. Ich ess gern 99%ige, davon brauch ich nur 1 Stück, und dann ist der Süssjaps vorbei. Ich kann mir vorstellen, dass man evtl davon schlechter schläft. Es ist schon interessant, dass so Kleinigkeiten, die man weglässt, so viel bewirken können. Der Körper ändert sich wirklich, ich beobachte das bei mir auch. Manche Sachen schmecken mir nicht mehr so wie früher, und manchmal bin ich sehr geräusch- und geruchsempfindlich. Ich bin auch zwanghafter als sonst, früher war ich lockerer mit den Sachen. Man wird halt älter und kauziger, glaub ich. Ich hätte früher nie gedacht, dass ich mich mal so entwickeln würde. Aber ich steh halt dazu, was soll man machen.

    Insgesamt gehts mir aber o:) B L E N D E N Do:)

    und so hab ich mir das auch vorgestellt mit dem WJ. Kein Zyklus mehr, keine Verhütung mehr, keine Zipperlein mehr, die damit zusammenhängen. Ist schon schön, wenn der Unterleib einem nicht mehr vorschreibt, wann man Urlaub nehmen sollte, und dann kriegt man naklar genau dann die rote Elise... Diese Vorteile wiegen für mich das Dickerwerden wirklich auf. Ganz klar:)^:)z.

    TestARHP

    In der Tat ist der Umbau unglaublich. Ich hätte früher nie nie nie ohne Frühstück aus dem Haus gehen können. Zb nüchtern wegen Blutabnahme zum Arzt. Ein Graus. Heute ist es völlig normal dass ich morgens aufwache und erstmal keinerlei Appetit habe. Früher hab ich davon sofort geistige Ausfallerscheinungen bekommen, war zittrig und wenn ich Pech hatte gab's eine Migräneattacke. Das macht mir jetzt gar nix mehr.


    Dazu kam wohl auch dass ich einen Kieselsäuremangel hatte. Apropos Schmecken: Ich esse aber schon seit langen Jahren Hirsebrei (hoher Anteil Kieselsäure )zum Frühstück und war immer völlig süchtig danach. Seit ich eine Weile das Kieselsäurepräparat genommen hatte schmeckt mir Hirse nicht mehr . Anscheinend hat die Hirse den Mangel etwas ausgeglichen daher war mein Körper so wild drauf.


    Etwas geschockt war ich über die doch heftigen Gelenkschmerzen. Ich habe dann gelesen dass durch den Öströgenabfall die Gelenkhäute nicht mehr so gut durchfeuchtet und damit härter werden- was dann zu den Schmerzen führt. Das war der Punkt als ich wieder mit DHEA angefangen hab. Da war es dann sofort wieder weg bis auf die Schulter die hat erst auf MSM angeschlagen . Schon unglaublich was sich da alles tut- aber eben auch was man dagegen tun kann.

    Das mit der Ernüchterung sehe ich auch so. Keinerlei Optimismus mehr. Mein harter Realitätssinn hat ebenfalls schon viele frustriert. Das ist alles noch krasser geworden. Macht mich teils wahnsinnig was sich Leute so vormachen. Und ja auch mein Zynismus ist ausgeprägter geworden.


    Kauziger bin ich (noch) nicht geworden dafür glaub ich etwas weiser *g*

    solindela

    Es ist echt frappierend, wie der Körper sich allein durch Appetit holt, was er braucht. Ich hatte früher immer einen totalen Japs auf Leber, vor allem wenn PMS aufkam: Eisenmangel. Irgendwann nahm ich dann auch mal Eisen ein und schwupp, dachte ich nicht mehr daran, doch mal wieder Leber zu essen. Heute ess ichs ab und zu mal ganz gerne, aber so einen Japps hab ich nicht mehr danach.

    Meine Gelenke sind auch etwas schwerer beweglich geworden. Dagegen hilfts bei mir, jeden Tag einen halben Teel. Leinöl zusammen mit einem halben Teel einer Gewürzmischung zu nehmen: 1 Teil Kardamon, 1 Teil Kreuzkümmel, 1 Teil Muskat. Ein chinesisches Rezept. Tut sehr gut, Leinöl und Gewürze kauf ich im Bioladen.

    Die Ernüchterung hat mich früher oft geschockt, wenn ich dadurch mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeworfen wurde. Heute ists mein nüchterner Pessimismus Dauerzustand. Seltsamerweise bin ich trotzdem meistens eher neutral bis heiter drauf. Kann man auch oder gerade dann sein, wenn man nicht mehr viel erwartet. Das rückt die kleinen Freuden im Leben in ein ganz neues Licht! Träumen kann man ja trotzdem noch - man muss nur wissen, dass man gerade träumt. Das hat naklar nichts mit Optimismus zu tun, ist aber gut für den Gemütskomfort:)z:-)

    Ein Grund, weshalb ich die Realität immer bewusster aussperren kann, ohne mir selber zu schaden. Man muss ja auch mal von allem Pause machen.

    Ich bin auch oft geschockt darüber, was sich manche Leute alles so vormachen. Aber jeder lebt halt in seinem Film. Das wird immer individueller pro Person, und ich sehe mir das aus einer gewissen Distanz heraus an. Das ist der Stoff, aus dem das Leben seine Geschichten macht:)z

    Heisshungerattacken kenne ich nicht, hatte ich auch nicht in der SS.

    Ich esse seit ein paar Tagen weniger und abends einen Salat aus ein oder 2_Tomaten( aus dem Garten;-) ) und eine Paprika und Kraueter aus dem Garten das reicht dann.

    Zum Abschluss ein Stückchen Käse.

    Mittags auch weniger als früher.


    Ungeduldig bin ich nicht mehr, bin sehr relaxt geworden im Gegensatz zu jüngeren Jahren.

    Da bin ich schnell auf 180 gewesen wie ein HB- Männchen.

    Mich regt sich nichts mehr sehr schnell auf, auch warte ich mal

    ab, wenn etwas ist oder passiert, bevor ich den Teufel ?an die Wand male.

    Was mich aber nervt sind Leute,die sich voellig unsozial verhalten und sich wundern, wenn der Gegenüber sauer oder verstimmt ist( Schwägerin, ihr kennt das leidige Thema)


    Super solindela, das du den Countdown bald erreicht hast, irgendwann reicht es auch.

    Lange genug den roten Zirkus und das Bimburium dazu ertragen.


    Ich huste eigentlich ohne Unterbrechung seit Anfang 2000, mal ganz arg, und dann wieder weniger, das ist schon anstrengend zerrt schon an der Energie. Diesen Sommer war ich 2mal im Pool und einmal

    im See, mehr ging nicht wegen der Gesundheit.


    Du bist tuechtig TestARHP, alles gewienert und Aquarien gereinigt.

    Hallo ihr Lieben *:)

    Ich wollte hier heute antworten aber ich war erstmal unser Katerchen suchen. Er war wie vom Erdboden verschluckt. :_D

    Mit Taschenlampe und zu zweit waren wir ihn suchen aber einfach nicht aufzufinden. Ich war in großer Sorge. :°(

    Nach 2 Stunden meinte mein Mann da käme was aus dem Sofa! Ne sag ich kann nicht sein. Da lag ich fast drunter mit Taschlampe, da ist kein Loch wo er hätte rein können. :|N Ich geh nochmal ums Sofa und da siehe ich in!! der Lehne was krabbeln. :-o:-o

    Also gaaaanz vorsichtig das Sofa zerlegt und den Stoff unten zerrissen ums Katerchen zu retten. :)=

    Ja und da war er, total verschlafen. Ab auf's Klöchen und dann erstmal Futter. Direkt wieder durch die Wohnung getobt und dabei die halbe Treppe runter gepurzelt. Da musste ich ihn dann was trösten. :)*

    Danach war er so fertig und hat erstmal ne Runde geschlafen.Im Kuschelsack, nicht im Sofa]:D;-D

    Vorhin hab ich erstmal am Sofa getackert und wieder zusammengebaut. ]:D

    Illy

    Tja, ich war schon immer ungeduldig, Warten hab ich schon immer gehasst und damit ists nicht besser geworden. Kleinigkeiten, die nicht sofort klappen, können mich auf die Palme bringen!! Das fass ich unter Sofortismus zusammen;-)

    Nunja, und wenn sich Leute mir gegenüber unsozial verhalten und dann sauer sind, weil sie von mir dafür kritisiert werden, dann ist meine Reaktion passend, wenn die dann sauer sind, müssen sie damit klarkommen... Da würde ich keinen Zusammenhang mit meiner Ungeduld sehen.

    Von mir kriegst du ordentlich :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)* gegen deine Husterei, hoffentlich wirken sie:)_:)_:)-:)-:)-

    @Sweeny

    Rote Kater sind sehr hübsch, aber oft wild und launisch, der wird mal viel Auslauf brauchen.

    Das mit dem Sofa ist ja voll der Hit! Ich hoffe, er hat da nicht auch noch reingepullert, und dass du es gut reparieren konntest, damit der Pumuckl da nicht noch mal reinkrabbelt:=o8_).

    Ich habe mal einen Tigerkater gehabt. Den hab ich auch mal stundenlang gesucht, als er noch klein war. Wo war er? Friedlich schlafend lag er auf einem alten Lappen in der Waschmaschine;-D;-DEr hat auch gern in die Blumentöpfe gepullert, die im Hausflur standen:=o.

    Derweile freu ich ich auf morgen. Wir holen meinen kaputtgegangenen Bass vom Gitarrendoktor ab. Die Elektronik ist mir letztens komplett verschmort:-o:-o:-o, warum- keine Ahnung. Ich weiss, dass ich nichts falsch gemacht habe! Das gesamte Innenleben war hin. Einfach abgeraucht, es hat verschmort gemieft. Danach ging jedenfalls nichts mehr. Der Gitarren- Doc meinte, sowas hätte er noch nie gesehenX-\|-o|-o|-o. Da es keine Bausätze für das Innenleben mehr von dieser Fa. gibt, baut er mir das nun alles selber nach. Toll! Er auch selber Gitarren jeder Art. Ich könnte mir von ihm eine Bassgitarre bauen lassen, die haargenau auf mich ausgerichtet wäre. Maßgeschneidert, sozusagen:)-:)-:)-. Oh wow, hätt ich nur mehr Geld... Aber ich bin gut ausgestattet, noch mehr wäre Schnickschnack. Ich freu mich auf meinen Bass, habe ihn schon vermisst und bin gespannt, ob der Sound jetzt anders ist. Es ist ja alles ausgetauscht worden!

    TestARHP *:)

    Ja das war der Kracher mit meinem rot getigerten Monster. ;-D

    Hab das Sofa von außen noch namhaft getackert, da kommt er nicht mehr rein. :)^:)= sieht zwar blöd aus aber man sieht's ja nicht. :=o

    Mein Bubi hat Feuer im Hintern. Ohren angelegt und die Augen sprühen vor Tatendrang. Ein so wundervolles Geschöpf. x:) Ja und er hat jetzt einen Namen! :)z:)=

    Wünsche dir viel Freude mit deinem Bass. Ist auch ein tolle Instrument und immer blöd wenn's zur Reparatur muss. :-(

    Hoffe da ist dann wieder alles schick und ihr könnt loslegen. :)*

    sweeny 72

    Heisst er jetzt Bubi? Oder Monster? Pumuckl wär zu putzig:=o:_D;-D

    Er scheint sich ohne die Flöhe schon gut erholt zu haben. Werden die Augen schon besser?

    In ein paar Tagen wird man ihm kaum noch was von den Strapazen ansehen!

    @sweeny

    ... huch, irgendwie war ich auf die enter Taste gekommen...

    Ja und Bass ist wirklich ein tolles Instrument. Ich bin froh, einen guten Doc für meinen kaputten zu haben. Mein Mann hat auch schon einige Gitarren von ihm reparieren lassen, alles 1A, nie mehr ist davon was kaputt gegangen!

    Wir hatten dieses WE auch wieder vor, loszulegen, denn wenn man eine Idee hat, darf man das nicht sausen lassen.

    TestARHP *:)

    Er heißt


    Das Flohmittel hat schnell gewirkt. Ist ne mega Sauerei und ich war vuel am staubsaugen, vor allem da wo er immer liegt. Er ging dann nicht mehr in sein Körbchen im Baum. Kissen hab ich dann klaro gewaschen und dann gefiels ihm wieder.

    Die Augen sind wieder gut. Seit Dienstag bekommt er 3 mal täglich AB Tropfen. Das Äuglein gefiel mir bei Abholung schon nicht und als wir Dienstag auf dem Parkplatz beim TA waren fing's an zu eitern.

    Zur Vorsicht hatte ich neide Augen betropft, jetzt mach ich das eine Auge noch 2 mal täglich. :)*Mag er gar nicht aber da muss er durch.

    Er bekam nur Trockenfutter und war recht mager, so wie alle. Ich füttere Nassfutter mit hohem Fleischanteil und mach noch Wasser dazu. Schlabbert er weg wie nicht's. ;-D

    Wenn Katzen ihre 5 Minuten haben legen sie doch die Ohren an und richten den Schwanz auf. Er hat die 5 Minuten so gefühlt 100 mal am Tag. ;-D Nur Blödsinn im Kopf. Man sieht's ihm regelrecht von weitem an. Was haben mein Mann und ich schon gelacht.

    Meine bodenlangen Gardinen Schals hab ich hoch und zusammen gebunden. Besser ist das. ]:D

    Ich überleg ob ich sie ne Zeitlang einfach ab mach. :=o

    Wie du siehst dreht sich im Hause Sweeny momentan fast alles um den Kleinen Racker. Wir kriechen auf dem Boden usw. Wen juckts ob die LWS das mag oder nicht. 8_)

    Leider ist unser Urlaub schon vorbei. Geht immer so schnell. ]:D%-|:°(>:(:-p

    2 meiner Kolleginnen sind ab nächster Woche im Urlaub. Wird bestimmt viel dann. Auf Überstunden hab ich 0 Bock und werde ich auch nicht machen. Unser Katerchen deshalb ewig alleine lassen kommt gar nicht in Frage. :|N


    Musik machen wir gerade nicht, muss warten bis im Herbst.

    Auf eure neuste Kreation bin ich sehr gespannt und wie der Bass sich dann spielen lässt. Meine Instrumente waren Gott sei Dank nie kaputt, gehen nur zum Check.

    Ja und das mit dieser AbM....ach mach dir keine Sorgen. Ist oft eh nur heiße Luft. :)z:)-