• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    29 Grad,davon konnten wir träumen. Wir hatten 36 Grad gestern und die Nacht war auch leicht tropisch.

    Es war noch bis ca 00:30_laut.


    Heute war es auch brütend heiß,bis sich am Nachmittag ziemliche Gewitterwolken ueber uns ausgebreitet haben.

    Es ist aber nur beim Donnern geblieben,und nun ist es recht angenehm

    Ich kann das verstehen Monika, das du die Bereiche Psychotherapie und der Familien Helfer =FH getrennt haben möchtest.


    Viel Spaß beim Aquafitness

    Der Husten wird nicht besser, ich huste immer noch sehr stark, und es schmeckt auch noch sueslich beim Husten.

    Aber mein Lufa sagte mir svhon, das dies eine lange Geschichte eird, bis das ausgeheilt ist.


    Röntgen der beiden Hände hat Arthrosen in einzelnen Finger ergeben, wie daumenarthrose, Carpalarthrose wie auch zwei verlängerte Knochen von der Elke bis zur handwurzel.

    Hat sich gelohnt das Roentgen, mal abwarten was mein Orthopäde sagt?

    Den Befund nehme ich im September auch mit zum Neurologen, der weiß das ich starke Schmerzen habe

    Vll schlafen die Hände wegen der Carpalarthrose":/

    Monika

    Ich fange langsam an, mich tatsächlich auf den Urlaub zu freuen und nicht immer nur zu denken: OMG, ich muss packen...:-o:-o:-oIch glaube, das mit dem misslungenen Job hat mich doch doller angezählt als ich dachte. Ich muss mich jetzt kurz vorm Urlaub auf noch so ein Ding bewerben und da würde ich wenn überhaupt, erst ab Oktober anfangen wollen. 20 Std.- Spüljob in der Mensa, das klingt nicht gut. Aber ich glaub eh nicht, dass mich die nehmen. Mein Mann will nicht, dass ich das mache.

    Meinen letzten Urlaub auf Gomera fand ich so abgespaced schön, dass ich mir kaum noch vorstellen kann, das tatsächlich alles erlebt und gesehen zu haben.

    Auf Dänemark freue ich mich aber auch, ich denke wir fahren nach Fanö.

    Burnout kann man auch von einem strapaziösen Familienleben kriegen, das ist nicht nur etwas, das mit der Arbeit zusammenhängt, auch wenn das bei vielen der Fall ist. Bei den meisten ist es eine Mischung aus Arbeitsstress und privatem Stress. So wars zumindest bei mir mal vor ca 20 Jahren: Stressiger Job in einer Drogenberatung, meine damalige Beziehung ging in die Brüche, ich wurde arbeitslos und hatte Geldprobleme nach der Trennung, und dann ist meine Mutter auch noch an Krebs erkrankt und das war alles zu viel, ich hab ich wie in einem dunkeln Tunnel ohne Licht am Ende gefühlt. Tja, da gab es für mich nur eins: Eisern vorwärts krabbeln und irgendwann kommt man da langsam wieder raus:)z.

    Wenn also dein Mann nicht glaubt, dass du einen Burnout hast, dann sei es drum - du kennst dich selber am besten! Die Idee mit einer Familienhelferin für dich allein ist echt gut, glaube ich. Darum halt ich dir die Daumen, dass diese Antragssache klappt, dass dein Mann da mitmacht:)-:)-:)-:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Illy

    Auch heute war es wieder brütend heiss bei uns, 30°. Es soll sich zum WE aber abkühlen, sagt der Wetterbericht. Na, mal sehen. Trotz Hitze hab ich heute mein Wochen-Sportpensum abgestrampelt, nun bin ich zufrieden. Denn im Zimmer ging es noch ganz gut, draussen war es zu heiss.

    Mit deiner Bronchitis sieht es wirklich nach einer langen Sache aus, da musst du dich wirklich schonen. Denn immer wieder AB nehmen ist auch nicht das Wahre:|N

    Gleich ein paar:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)* damit es weggeht, gell!

    Arthrose in den Händen ist auch nicht schön. Ich glaube, ich hab es auch schon leicht, denn mir tun an manchen Tagen die Fingergelenke ziemlich weh:-|Die Grosszehen -Grundgelenke ebenfalls. Das alles hat meine ältere Schwester auch, incl Karpaltunnelsyndrom.

    Verkrampfte Hände habe ich aber sehr oft durch das Fahrradfahren also das "richtige" und nicht das Ergotraing. Denn ich halte den Lenker immer sehr fest und verkrampfe die Hände dabei. Auch tun mir die Hände weh, wenn ich meine Stützstrümpfe und immer mal ein paar weitere Kleinteile allabendlich mal schnell auswasche und kräftig auswringe, damit sie schneller trocknen. Ich hab früher jahrelang alle Wäsche mit der Hand gewaschen, weil ich weder Platz noch Geld für eine Waschmaschine hatte. Gut für die Hände ist das alles nicht. Dann hab ich viel auf der mechanischen Schreibmaschine geschrieben UND auch noch Klavier geübt, viel gestrickt und viele Einkaufstaschen geschleppt, da summiert sich so einiges.

    Vielleicht kannst du mit diesen neuen Aufnahmen ja was in Sachen Rente erreichen, das steht ja vielleicht zu hoffen!

    Man kann gegen Arthrose kaum was machen, nur die Symptome ein bisschen lindern.

    Ich hab mir ja letztens eine Rosskastanien- Arnikasalbe gegen schwere Beine gekauft und hab das Gefühl, dass meine Hände sich besser anfühlen, weniger wehtun und nicht mehr so geschwollen sind. Find ich ganz angenehm. Vllt könntest du das auch mal probieren:)z:)_:)*:)*:)*:)*:)*

    Mädels ihr haltet das tapfer durch mit den Krankheiten :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Ich war eben mal wieder walken mit den Senioren im Wald , da komme ich ganz gut mit . Ich weiß nicht wie es wäre in einer fiteren Gruppe zu laufen . Ich habe mal im Anfang einen Einführungskurs mitgemacht da bin ich als letzter immer hinter den anderen gelaufen ich konnte sie gerade noch sehen . Dann habe ich beschlossen mit den Senioren zu laufen und da komme ich mit da gibt es flotter und etwas weniger flotter aber es funktioniert trotzdem . Unsere Trainerin meint wir könnten dienstags mal eine größere Runde damit ich mehr Kondition bekomme . Ich schaffe die 5 km bloß in welcher Zeit .

    Ich wünschte mir eine Haushilfe würde einen Tag mal meine Hausarbeit übernehmen und müßte dann dafür bezahlt werden damit mein Mann mal sehen würde was meine Arbeit wert ist .Der Familienhelfer meint ja ihr Mann ist ja auf der Arbeit belastet und dann noch zuhause . Da bekomme ich ich ein schlechtes Gewissen eingetrichtert weil ich nur das bischen Haushalt habe .

    Monika

    Jaja! " Das bisschen Haushalt, sagt mein Mann, ist ja kein Problem, sagt mein Mann...":=o:=o:=o:=o:=o:=o

    Überall das Selbe. Männer bewerten ihre Arbeit am geldverdienen höher als Hausarbeit. Wenn ich hier mal meinen Putzfimmel abgefeiert habe, bin ich danach jedenfalls fix und foxi. Männer SEHEN oft gar nicht, was alles dreckig ist und findens auch nicht so schlimm. Bei deinem Mann und deinen Kindern stell ich mir das besonders schlimm vor damit, er kann sich da vermutlich nicht hineinversetzen. Bestimmt ziemlich frustig!:)z:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_.

    Gleich noch ein paar :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)* für den gelungenen Antrag:)_:)_:)_

    Lass dir kein schlechtes Gewissen einreden. Ich weiss selber, wie schnell das geht, dass man total erledigt ist und immer noch denkt, man hätte nicht genug getan.

    Die Wahrheit:

    Für die andern macht man NIE genug. Da wird keiner kommen und sagen: mach doch mal Pause! Die Grenzen muss man selber für sich rausfinden und dann anderen ein deutliches Stopp sagen und das auch durchziehen. Den anderen gefällt das nicht, aber die sterben ja nun auch nicht dran, nur wenn sie mal ein bisschen jammern oder nicht gleich alles tipp topp gerichtet ist8_):=o. Und auf Kritik von anderen Leuten: Gott, wie siehts denn HIER aus! kannst du dir ein rohes Ei pellen8-):)D:p>

    Das mit dem langsamen Walken hört sich wirklich nett an. Ich glaube auch, ich müsste mit jmd Extra- Langsamen walken. Ich würde es überhaupt erst mal allein versuchen, um zu sehen, ob ich es überhaupt gut fände und was meine Füsse so dazu sagen. Lust hätt ich schon mal, es zu versuchen!

    Mit 5 km ohne Pause flott Gehen bist du schon echt gut dabei, finde ich. Ein bisschen mehr Ausdauer kann nicht schaden! Ab einer halben Stunde fängt man an, sich besser zu fühlen, die Stimmung steigt an. Das ist eine sehr gute und gesunde Methode, seelisch im Gleichgewicht zu bleiben. 3x die Woche mindestens 30 Minuten reichen schon dafür aus!

    Das mit der Haushilfe war ein Wunschdenken von mir . Mein Mann möchte sich morgen mit dem Familienhelfer darüber unterhalten was er davon hält . Wir machen beim Walken Pausen zwischendurch . Letztes Jahr beim Butterkuchenlauf Walkergruppe ( kurzer Halt zum Trinken ) habe ich 1: 09 :18 Std gebraucht .

    also was der Familienhelfer von der Hilfe der Eingliederungshilfe hält .

    Dänemark soll doch ziemlich teuer sein . Nehmt ihr Lebensmittel . Ich war vor Jahren mit meinem Bruder , Schwägerin und Freunden in Schweden und da haben wir soviel wie möglich an Lebensmittel mitgenommen . Wir haben Ferienhäuser gemietet .

    Monika

    bis man eine Haushaltshilfe hat, ists halt Wunschednken, ich drück die Daumen,dass du eine bekommst:)z:)*:)*:)*

    Wir haben eben für 2 Wochen ein Minihäuschen auf Fanö in Dänemark gebucht.

    Das ist klein und war preislich runtergesetzt, ist aber in einer schönen Lage, gleich hinter den Dünen gehts schon zum Strand. Supermarkt ist auch nicht weit weg. Wir waren schon oft als Selbstversorger in DK und nehmen immer viele Sachen selber mit, was es da entweder nicht gibt oder zu teuer ist. wir kochen lieber selbst, weil wir keine Restaurants mögen und beim Essen unsere Ruhe haben wollen. Die Häuschen da sind so,dass es genug Abstand zum nächsten Häuschen gibt, so dass man nichts von etwaigen Partynachbarn mitkriegt. In der Nebensaison ist auch nicht ganz soviel los, so dass man eine gute Chance hat, nachts bei absoluter Stille zu schlafen, da hört man nur den Wind. So muss es sein, das bringt wirklich erholsamen Schlaf! Hier ist ja immer der Bär los, tagsüber Baustellen, Strassenverkehr und Gehupe, nachts diese ewigen Partys, auch Gehupe und Besoffniks, die grölend durch die Gegend ziehen.

    Das werden die sicherlich besten Wochen dieses Jahres für uns:)-:)-:)-:)-

    Dänemark liest sich gut und dann gleich hinter den Duenen, traumhaft.

    Fahrt ihr bis Flensburg und setzt dann rueber?

    Ich wünsche euch einen schönen und erholsamen Urlaub.


    Da bin ich ja

    gespannt Monika was dein Mann zwecks der Haushaltshilfe sagt.;-).

    Er soll mal die Rolle übernehmen,dann kann er sich mitreden;-)


    Meiner waescht, buegelt und kocht am WE meistens.

    Und er kocht gerne ein ,hat am Samstag aus unsrem Garten Tomaten eingekocht,sind 38 Gläser geworden und sooo lecker, jam jam

    Manon43 schrieb:

    Gratulation Solindela!!!!!??????

    Wie toll ist das denn....!!??!!???????

    Wie alt bist Du denn jetzt genau?

    Beneidenswert!!!

    Dankeschön, ich bin gerade 51 geworden...

    Hey Danke. Ja das ist ein super Gefühl. Das Leben meandert jetzt so ruhig dahin. Keine Hormonsch*** mehr. es ist aber auch schon so lange her. Dachte erst neulich bei mir wie lästig das noch bis letzten Sommer war.

    solindela schrieb:
    Manon43 schrieb:

    Gratulation Solindela!!!!!??????

    Wie toll ist das denn....!!??!!???????

    Wie alt bist Du denn jetzt genau?

    Beneidenswert!!!

    Dankeschön, ich bin gerade 51 geworden...

    Klingt irgendwie so alt dabei fühl ich mich gerade eher wie 40. ;-D