• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    Monika

    Astrein, dein Sportprogramm. Super:)^:)=:)=:)=:)=:)=:)=:)*:)*:)* Wenn man dran bleibt, dann merkt an, dass man immer fitter wird und sich die allgemeine Stimmung wirklich aufbessert. Klar, es gibt immer mal einen grauen Tag, aber das wird dann nicht mehr so dunkelgrau und geht auch schneller wieder vorbei, durchschnittlich bleibt man besser drauf. Wenn ich zu sehr abschlaffe, sackt bei mir auch die Stimmung Richtung Depri oder auch Panik, das muss ich nicht haben. Gestern Nacht lang ich lange wach, konnte absolut nicht schlafen und habe total gegrübelt, was mal im Alter wird und hatte (ein Depri- Klassiker!) Existenzängste vor Krankheit, Pleite, muss ich dann aus meiner Whg raus? dem Staat, Hartz IV, und und und...X-\%:|

    Ich habs meinem Mann nicht gesagt, nur dass ich mir in letzter Zeit öfter mal Gedanken mache, wie wir es später im Alter mal gebacken kriegen. Er meinte ja, das kriegen wir auf jeden Fall hin, er war überzeugt und konnte es mir auch vorrechnen, was mich überzeugte.

    Naklar wird alles klappen. Ich stell mich nächsten Freitag bei dem Job vor, dann haun wir nach DK ab, chillen auf der Hütte und am Strand, essen leckeren dänischen Quark und Marabouschoki;-D und kommen wieder zurück, dann erfahre ich was los ist und gut iss.

    An solchen kleinen Rüttlern merke ich a) Reste alter Depri- und Panikklamotten und b) dass man nicht jünger wird...

    Und zum Schluss wurde mir dann plötzlich klar, dass ich tatsächlich keine Zyklusbeschwerden mehr habe:)-:)-:)-, denn das hätte mich ab dem ES total verrissen.

    Durch regelmässigem Sport, fühlt man sich kräftiger und somit diesen Sachen nicht mehr ganz so ausgeliefert.

    Wenn dein Therapeut auch noch Mediziner ist, kann er dir eine schöne konkrete Diagnose klar ausstellen. Das wirkt schon besser als eine Verdachtsdiagnose.

    Ich halte dir weiterhin die Daumen:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Meine Schwester hat einen gehörlosen in der Familie ihres Mannes.

    Es ist nicht einfach ihm zu folgen, er redet mit Händen +Füßen.

    Die Gebaerdensprache wird meine ich au h nicht gesprochen.

    Er ist mittlerweile im die 40 und lebt in einem betreuten Wohnen.


    Ich bin gespannt ob es was wird TestARHP.

    20 Stunden klingen gut.


    Monika, sehr gut gemacht mit dem Sport.

    Bist richtig fleissig:)^

    Monika *:)

    Während ich hier immer mitlese fällt mir eins doch sehr auf. Du schreibst jetzt sehr viel selbstbewusster und zufriedener. :)z:)^:)=:)_

    Es ist gut das du nach dir schaust. Du bist auch wichtig!

    Ich denke auch das der Sport dir sehr gut tut. Bleib da am Ball. :-D


    TestARHP *:)

    Oha, ein Vorstellungsgespräch. Gratuliere. :)=@:) Guck es dir an und dann siehste weiter. :)_

    Urlaub ist auch super. Ich bin in 2 Wochen auch wieder dran. :)-

    Die Woche war bei mir anstrengend, habe doch einiges an ÜS machen müssen. Da freue ich mich drauf wenn ich die dann mal abfeiern kann. 8_)

    Im Urlaub wollten wir eigentlich zu einem unserer Söhne düsen. Haben uns jetzt aber dagegen entschieden. Unser Katerchen brauch schon noch viel Zuwendung und darum bleiben wir hier. Das ist ok, wir machen den Garten fertig für den Winter.

  • Anzeige
    TestARHP schrieb:

    solindela

    51 und mit den WJ durch, Wahnsinn! Ich werd im Oktober 58 und bin immer noch nicht mal beim Countdown Bergfest:=o. Du musst aber naklar hier bei uns bleiben, schliesslich bist du ja jetzt unsere Veteranin:)-@:)@:)@:):)-

    Aber klar doch. Ich bin die sog. Vorreiterin *:)

    Was mich gerade beschäftigt ist möglichst nun aufkommende andere Zipperleins zu verhindern. Durch das Intervallfasten hab ich nun schon gut abgenommen. Aber ich hab auch fast den Verdacht dass ich durch das weniger Essen auch da und dort in den Nährstoffmangel gerate. Gerade hab ich Calcium im Auge da ich ohnehin schon wenig bis kaum Milchprodukte esse. Darauf hab ich auch immer weniger Lust. Schon als die KPU damals anfing hatte ich gleich Zahnprobleme in Form von gleich drei Löchern auf einmal ohne dass ich Putz- oder Eßgewohnheiten geändert hätte. Kaum gut eingestellt war das lange Jahre kein Problem mehr. Gestern ist mir einfach so ein kleines Stückchen Zahn ausgebrochen auch einfach so. Jetzt bin ich etwas panisch und gab gleich mal vorsichtshalber Calcium eingeworfen. Das ist ja auch so ein Wechseljahrsthema. Muss mir vielleicht einen Vitaminkomplex für Frauen 50+ besorgen

    Manon43 schrieb:

    Solindela, dann sind wir so ziemlich gleich alt?

    Ich bin im Frühjahr nach ca 11 Monaten rückfällig geworden, also nix mit Ausstieg ?

    Das ist aber auch fies nach 11 Monaten.

    Ich hatte bei mir den Eindruck dass nach etwa 10 Monaten das ganze gegessen war. Zuvor hab ich ab und an noch sowas wie Mini PMS obgleich ohne Folgen. Dann war's auf einmal nur noch ruhig.

    sweeny 72

    Ja, ich guck mir das an bei dem Gespräch. Ich kann eh nicht beurteilen ob die mich wirklich für geeignet halten und ab Okt. haben wollen, ich muss mit denen live reden.

    Jetzt fange ich schon mal langsam an mit dem Packen, denn für 2 Wochen DK muss einiges mit, weil wir ja Selbstversorger sind. Mehr Wechselwäsche brauch ich, ich schwitze deutlich stärker inzwischen. Dort zu waschen, hat nicht viel Zweck, denn wg. der hohen Luftfeuchtigeit fangen die Sachen schnellstens an zu müffeln, sogar wenn man sie im Freien auf die Leine hängt.

    Im Grossen und Ganzen hätt ich nichts dagegen, hier zu bleiben, aber ein Tapetenwechsel und schöne Spaziergänge am Strand werden mir gut tun und ein paar wirklich ruhige Nächte auch! Wenn der Wetterbericht gut ausfällt, nehm ich auch mal meinen Badeanzug mit, vllt kann man im Meer baden. Nach dieser Hitzewelle haben wir ja schon den Portugalurlaub erstmal ausfallen lassen, sonst hängen wir ja wieder eine brütend heisse Zeit dran. Aber wir wollen unbedingt mal nach Lissabon, um das dortige riesige Amano - Aquarium zu sehen. Dort hat der berühmte japanische Naturaquarien- Künstler Takashi Amano riesige phantastische Unterwasserlandschaften eingerichtet, die von Schwärmen von Fischen durchzogen werden, toll! Kann man zwar auch auf YT ansehen, aber wenn man direkt davor sitzt und die Szenerien im Ganzen betrachtet, muss es der Hammer sein! Amano hat die moderne Aquaristik auf den Weg gebracht und wir nutzen auch einige Tricks, sonst hätten wir nicht so gute Becken:)z:)^.

    Diese halten nach einem kräftigen Wasserwechsel 2 Wochen ohne Weiteres durch, da können die Fische mal ausgiebig " Reste essen" halten.

    Euren kleinen roten Deubel könnt ihr wirklich noch nicht alleine lassen;-), der braucht noch eine Weile. Aber wenn der Garten dafür dann winterfest ist, ist das auch ok, im September geht das sicher alles noch ganz gut.

    Ich hab meine Bude eh immer halbwegs ok, ich werde jetzt nicht mehr viel putzen.

  • Anzeige

    Illy

    die Gebärdensprache mit einzelnen Buchstaben wird nur mit den Händen ausgeführt, da wird nicht wild herumgestikuliert. Dein gehörloser Verwandeter macht vermutlich einen Mix aus allem oder ganz viele Ganzwortzeichen, von denen er vermutlich sehr viel mehr kann als ich:-):)z.

    solindela

    Nährstoff/Vitamin/MIneralstoffmangel?

    Nimm keine Kombipräparate, sondern jede einzelne Sache für sich.

    Der Grund: Die Kombidinger sind nicht so dosiert, wie du sie individuell brauchst!

    Am besten du suchst dir einen Arzt, der auch eine Heilpraktikerausbildung hat, und der dir bei der Bestimmung deines Bedarfs helfen kann: a) WAS du brauchst und b) wieviel wovon. Dann bestellst du dir die einzelnen Sachen und nimmst sie nach Plan ein. Es kann z. B. auch sein, dass dir noch Schlüsselstoffe fehlen , das du brauchst, um z. B. Calcium einzulagern, dann nimmst du nicht genug auf, egal wieviele Tabl. du nimmst oder wieviel Milchprodukte du in dich hineinstopfst.

    TestARHP schrieb:

    solindela

    Nährstoff/Vitamin/MIneralstoffmangel?

    Nimm keine Kombipräparate, sondern jede einzelne Sache für sich.

    Der Grund: Die Kombidinger sind nicht so dosiert, wie du sie individuell brauchst!

    Am besten du suchst dir einen Arzt, der auch eine Heilpraktikerausbildung hat, und der dir bei der Bestimmung deines Bedarfs helfen kann: a) WAS du brauchst und b) wieviel wovon. Dann bestellst du dir die einzelnen Sachen und nimmst sie nach Plan ein. Es kann z. B. auch sein, dass dir noch Schlüsselstoffe fehlen , das du brauchst, um z. B. Calcium einzulagern, dann nimmst du nicht genug auf, egal wieviele Tabl. du nimmst oder wieviel Milchprodukte du in dich hineinstopfst.

    ja weiss ich. Ich nehm schon lange ein Kombipräparat als eine Art Basisschutz. Wenn ich das absetze bin ich permanent erkältet. So hab ich nie Probleme. Gerade Mineralien sind aber darin aber wie du sagst immer nur zu ca 20 - 50 % vom Tagesbedarf abgebildet. Magnesium nehm ich ohnehin zusätzlich. Zink und Mangan wegen KPU auch obgleich jetzt nur noch reduziert da Werte nun fast schon zu hoch waren. Calcium ist nun definitiv ein Thema.

    Meine HP hat mich im Winter getestet da war Calcium noch ok. Da hab ich aber auch noch gefuttert wie ein Scheunendrescher :=o

    Hab gerade gelesen dass Schafskäse eine gute Quelle ist. Da ich Kuhmilch nicht gut vertrage und eher meide eine Alternative. Ich hab zur Zeit immer eher Ziege genommen die nicht besonders viel Calcium hat.

  • Anzeige

    die Gebärdensprache mit einzelnen Buchstaben wird nur mit den Händen ausgeführt, da wird nicht wild herumgestikuliert. Dein gehörloser Verwandeter macht vermutlich einen Mix aus allem oder ganz viele Ganzwortzeichen, von denen er vermutlich sehr viel mehr kann als ich


    Er erklärt eigentlich nur mit den Händen, Beispiel er macht die Bewegung des Autofahren nach und es kommen Laute wie Auto vor und dies ist nur so bei ihm

    Mein Vater hatte damals einen Taubstummen auf seiner Arbeit , sprechen konnte er nicht . Mein Vater konnte keine Gebärdensprache trotzdem haben die sich gut verstanden und der Kollege hat uns mehrmals besucht und war da immer freudig erregt .

    Ich habe wohl mit dem Sport übertrieben jetzt habe ich leider heftigen Muskelkater . Ich habe jetzt Ibu genommen um mich wenigstens etwas besser bewegen zu können , ich hatte ja schon Probleme mich im Bett zu drehen . Bald wird der Spuk hoffentlich vorbei sein .

    solindela

    Wenn du Calciummangel hast, sind zur Deckung des derzeitigen Bedarfs sicherlich erstmal Tabletten gut, damit du genug bekommst. Ab da ist vermutlich eine Kombi aus Tabletten und Ernährung gut. wenn du Schafsmilchprodukte besser verträgst, wäre das bestimmt eine Möglichkeit:)zZinktabletten nehm ich täglich sogar 2, weil bei Allergien viel Zink verbraucht wird. Über Mangan hab ich mir noch gar keine Gedanken gemacht8_).

    Derzeit hab ich WJtechnisch mehr als sonst mit Wallungen und innerlicher Unruhe zu tun. Auch diese mega- miese Nacht vorgestern gibt mir etwas zu denken. Wenn das öfter vorkommt, nehm ich so lange GABA, bis das nicht mal mehr nach einer 2 Wochenpause wieder hilft. Ab da müsste ich mal sehen, was ich mache. Hormone will ich wegen des Brustkrebsrisikos eigentlich keine nehmen. Ich warte erstmal ab, bis ich durch das eine Jahr ohne rote Zwischenfälle durch bin, derzeit siehts ganz ok aus. Ist ähnlich wie bei dir: ab und zu etwas Brustziehen, leichte PMSähnliche Geschichten, aber keine Blutungen.

  • Anzeige

    Illy und Manon

    Taubstumme sind ja vor allem taub. Sprechen haben sie nicht gelernt, weil sie nichts hören. Je nach dem, wie gut sie worte begreifen, lernen sie dann die begriffliche Gebärdensprache, so wie " Autofahren" oder "Essen" oder "Trinken". Damit sind Handlungen verknüpft, das kennen die Leute ja. Mit Buchstaben ists schon komplizierter, denn diese stellen die Sprache dar. Wenn man das nicht hören kann, ist es sicher total schwer, überhaupt bewusst irgendwelche Laute zu machen, die unterschiedlich sind, wie Vokale erstmal- A, E, I, O und U. Und dass es auch noch s, t, p, b,w, v, t, d, s, ß etc gibt, und dass man daraus WORTE machen kann, deren Einzelteile (die Buchstaben) man mit der Hand darstellen kann, wie beim Schreiben. Was man vllt vorher auch noch verstanden haben sollte - das wäre sicher eine jahrelange Aufgabe.

    Wer aber wach ist, beobachtet und mit denkt, kann sich als Gehörloser durchaus verständigen. Die Leute beobachten super genau, sie kriegen unglaublich viele Sachen durch Beobachtung mit. Auch wenn man keine Gebärdensprache kann, man kriegts schon irgendwie hin.

    TestARHP schrieb:

    Illy und Manon

    Taubstumme sind ja vor allem taub. Sprechen haben sie nicht gelernt, weil sie nichts hören. Je nach dem, wie gut sie worte begreifen, lernen sie dann die begriffliche Gebärdensprache, so wie " Autofahren" oder "Essen" oder "Trinken".

    Wer aber wach ist, beobachtet und mit denkt, kann sich als Gehörloser durchaus verständigen. Die Leute beobachten super genau, sie kriegen unglaublich viele Sachen durch Beobachtung mit. Auch wenn man keine Gebärdensprache kann, man kriegts schon irgendwie hin.


    Stimmt, das habe ich nun auch desöfteren gesehen. Kennst dich gut aus damit. ich nur ein kleiner Bruchteil

    Ich nehme auch 2 mal am Tag Zink, wegen der Allergien, Asthma und dem Herz. Und 2 mal am Tag diese Vitamine, Vitamin B1, B6 und B12 da ich wohl eine leichte Landkartenzunge habe laut Ärztin


    Hier ist es wie im Herbst, es hat sich schon vieles gefärbt, sehr viel Laub liegt unten und kühl ist es auch.

    Am Kitzsteinhorn und ab 1700 Meter liegt schon neuschnee, brrrrrr

  • Anzeige