• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    Monika

    Ja, rüste dich drauf, dass es schräg werden kann, wieder in das alte Heimatdorf zurückzukommen. Man fühlt sich wie im falschen Retro- Film!

    Der Vorteil dabei ist der, dass es einem zeigt, dass man sich weiterentwickelt hat, während sich in der früheren Heimat entweder kaum was oder sogar gar nichts verändert hat.

    Vermutlich musst du noch öfters jetzt dorthin fahren, damit du deinem Bruder ein bisschen hilfst, und ich hoffe, dass es noch ein paar andere gibt, die mit anpacken, die Sachen zu regeln:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*.

    Der Kater war nicht das schlimmste... was das Älterwerden scheinbar auch so mit sich bringt ist , nicht mehr bis in die Puppen schlafen zu können.

    Um 7.30 spätestens bin ich wach und gestern mit allem drum und dran und der Heimfahrt wurde es doch so halb 2 bis wir daheim waren.

    Also müüüüüüüüüde wie Sau heute. ?

    Aber bringt ja nix. Nachher kriegen wir unsere neue Matratze geliefert, da ist hier eh Umbau dran.


    Monika


    Was ist mit dem Haus Deiner Mutter geschehen, dass der Bürgermeister anruft. Gulp.?... klingt nach noch mehr Stress für Dich.

    Was ja jetzt echt das Letzte wäre!!!!

    Mein Heimatdorf liegt 500 -600km entfernt . Ich freue mich meinen Bruder meine Freundin zu sehen . Vieleicht kommt auch die ehemalige Schwiegermutter von meinem Bruder die ist total lieb da habe ich mich früher heimisch gefühlt besser als bei jeder Verwandschaft , die wohnt in dem Ort wo ich gearbeitet habe . Mein Bruder meint das seine Ex Frau die Schwiegermutter evebtuell bringt zu ihr hatte ich damals ein super Verhältnis die war wie Schwester oder Freundin . Mein Bruder wollte nicht das ich zu Kontakt haben sollte , so auf die Tour sie oder er . Ich habe der Schwiegermutter meines Bruders später erwähnt das ich meine Ex Schwägerin noch mag . Wenn sie da sein sollte weiß ich nicht wie ich ihr begegnen soll . Mein Bruder meint er hat nach der Trennung Abstand gebraucht und war ablehnend seiner Ex Frau gegenüber die eine freundliche Trennung haben wollte . Bei der Beerdigung des Vaters und Ex Schwiegervaters meines Bruders hat mein Bruder ihr zum Beileid die Hand gereicht und sie hat frostig reagiert.

    Monika

    Mich wundert ja auch das der Bürgermeister anruft. Was wollte er denn ??? Das der sich da so einmischt muss ja einen Grund haben.

    Zu deinem Bruder kann ich nur sagen,

    ich verstehe das er sich vielleicht von dir alleine gelassen gefühlt hat in Bezug auf eure Mutter. Derjenige der da in der Nähe ist hat das leider oft - mehr oder weniger- alleine an der Backe.

    Zu der Sache mit der Ex Schwiemu solltest du das handhaben wie DU das für Richtig hälst. Da würde ich mir auch von niemanden sagen lassen mit wem ich zu reden habe und mit wem nicht. ]:DWäre ja nochmal schöner. >:(

    Bestimmt gibt's ja jetzt einiges zu regeln. Vielleicht wäre es denkbar dasdu nochmal alleine hinfährst um das gemeinsam mit deinem Bruder zu machen.

    Isa

    Zitat

    Also müüüüüüüüüde wie Sau heute

    Armes Mädchen. :)_:)*

    Ja der Zahn der Zeit nagt doch auch ganz schön an uns. Ewig irgendwo abhängen ist auch nicht's für mich. War's aber auch noch nie. ;-D

    Wenn dann noch Alk dazukommt....gaaaaanz schlecht. %:|

    Vielleicht ist bei dir ja ein kleines Mittags zzzdrin. :)*

    Ja und zur Panik

    Ist Schieße. Hab ich elendig hinter mich gebracht. War 6 Jahre in ambulanter Therapie. Die fing ich an mit 34.

    Woher meine Panik kam wusste ich sofort. Wollte lange nicht dran an das Thema. Ich hatte da schon ne Vorahnung wie schlimm das wird und habs immer vertagt. :=o

    Mit 26 hatte ich die Erste. Kinder waren da mini. Das hatte ich aber Recht fix wieder im Griff und ich dachte das war's gewesen. Pustekuchen.

    Mit 34 kam das dann um so heftiger zurück und da war bei mir dann Schicht im Schacht und ich wusste jetzt muss ich ran. Mit dem Panikmist wollte ich schlicht auch nicht mein Leben lang zu tun haben. :|N

    Der Weg war lange und steinig und kein Zuckerschlecken aber es hat mich zu dem gemacht was ich heute bin und dafür bin ich der Panik dankbar. :)z

    Monika


    Da bist Du noch nicht mal in Deinem Heimatdorf angekommen und schon total verstrickt im „Wer mit Wem“ ... ist das nicht grade alles ein bisschen zu anstrengend für Dich? ??????:|N:|N:|N

    Du hast soooooo viel um die Ohren grade und Dein Mann scheint Dir emotional nicht immer die beste Stütze zu sein ( Asperger? )

    Da hat sweeny doch gar keine schlechte Idee entwickelt, mit dem Vorschlag ob Du nicht erst mal alleine vorfährst und in Ruhe siehst was da überhaupt Sache ist.

    Ach Je echt... Dich haut es aber grade auch wirklich von allen Seiten?

    @sweeny


    Auch an Dich ein großes Danke fürbDeine Panikgeschichte!!!!

    Meine erzähl ich bei Gelegenheit:)z:)z:)z


    Die neue Matratze ist geliefert und mit allem hin und her ins Bett gebastelt und ich nutze die Gelegenheit und liege die dann schon mal ein... könnte durchaus auch ein kleines Nickerchen bei rumkommen. Hmmmmmmm

    Das wird dauern sweeny, das wird dauern...??...

    und es gibt fast gar nix, was man nicht auch von hier aus oder hier drin machen könnte

    Monika

    Ich gehe davon aus das du deinen Beitrag hier einstellen wolltest. Er ist wohl versehentlich in meinem Katzenfaden gelandet. Ich habe ihn kopiert und stelle ihn hier ein. Ich hoffe das ist in deinem Sinne @:)

    Zitat

    Monika 1968

    Ein Nachbar hat sich wohl beim Bürgermeister beschwert und der hat sich die Telefonnummer von meinem Bruder organisiert ( im Dorf von ca 500 Einwohner kennen die meisten sich untereinander .

    Ich gebe zu ich traue mich nicht alleine mit der Bahn vor zu fahren mit dem Auto erst recht das löst Angstgefühle aus . Hört sich blöde an aber alleine S und U Bahn fahren macht mich unsicher bin ich gefahren als ich Zahnarzttermin hatte . Ich möchte so Sachen wieder hin bekommen und meine Unsicherheit überwinden und hoffe das Therapie mir dabei helfen kann die ich aber erst beginnen kann wenn wir mit Hilfe des Familienhelfer und Eingliederungshilfe für mich . Im Oktober wird uns der Hilfeplan vorgestellt . Ich habe ein schlechtes Gewissen meinem Bruder gegenüber . Die Angst ist eine Blockade für mich

    Doch .... liegt sich gut.

    Dazu noch Netflix auf dem Tablett und Erdbeerkekse.

    WAHNSINN.... was kann das Leben doch schöne Momente haben.

    Da bin ich heut mal ganz bescheiden.???????????


    Wie gehts denn eigentlich dem kranki Katzi?

    Ein Nachbar hat sich wohl beim Bürgermeister beschwert und der hat sich die Telefonnummer von meinem Bruder organisiert ( im Dorf von ca 500 Einwohner kennen die meisten sich untereinander .

    Musst eh nicht sagen, wenn es dir unangenehm ist, volles Verständnis, es gibt Dinge, da traut man sich auch nicht anonym zu schreiben drüber.

    Ich gebe zu ich traue mich nicht alleine mit der Bahn vor zu fahren mit dem Auto erst recht das löst Angstgefühle aus . Hört sich blöde an aber alleine

    Nein, hört es sich nicht, wenn du damit Probleme hast, vll kann Jemand mit dir mit fahren, nicht dein Mann, aber Jemand der dir Nahesteht wie eine Freundin/Cousine ect

    S und U Bahn fahren macht mich unsicher bin ich gefahren als ich Zahnarzttermin hatte . Ich möchte so Sachen wieder hin bekommen und meine Unsicherheit überwinden und hoffe das Therapie mir dabei helfen kann die ich aber erst beginnen kann wenn wir mit Hilfe des Familienhelfer und Eingliederungshilfe für mich . Das bekommst du wieder hin, ist ein langer Weg, der sich aber lohnt