• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    Isa

    Ich trage meine Haare auch rappel kurz. Ich glaube jetzt so ca. 1 Jahr. Ist mega cool und färbe auch nicht mehr.

    Ich find's Klasse und total pflegeleicht.

    Ich hoffe du gefällst dir damit. :)z:)^:)=:)_:)*

    TestARHP,


    mein Vater ist bei guter Gesundheit, aber durch einige Dinge, die er mir anlastet, anstatt mal darüber zu reden, das hätten wir von ihm erwartet, bin ich die Schuldige in seinen Augen.

    Er hat ja bald Geburtstag, wir fahren auch hin, ich habe aber ein schönes Hotelzimmer gebucht, da können wir tun und lassen wie wir wollen.

    Da wollen Schwester und ich noch einmal reden, was wir tun mit der Neuigkeit.

    Ich würde am liebsten wegziehen, von der Familie meines Mannes, immer nur Stress und Blödsinn kommt heraus, aber mein Mann, muss das Haus noch abzahlen.

    Vll lohnt es sich irgendwann in Naher Zeit nicht mehr, dann ziehen wir eh weg.

    Er fühlt sich auch sehr unwohl in der Ortschaft, was mich lange hätte wegziehen lassen.


    Es fällt mir sehr schwer und ich schäme mich regelrecht, weiß nicht wie ich damit weiter umgehen soll, aber ich versuche es zu beschreiben.

    Ich habe 3 leibliche Geschwister und einen Halbbruder, alle leben weit weg.

    Ich habe durch Zufall Anfang der 90er Jahre heraus gefunden, das wir einen Halbbruder haben, der zur Adoption weg gegeben wurde. das hat mein Großvater veranlasst, denn zur damaligen Zeit, war es unmöglich ein uneheliches Kind zu bekommen, (60er Jahre)

    Meine Mutter durfte keinen Kontakt zu ihrem Sohn haben, hat aber wohl oft versucht ihn zu finden.

    Nun, er ist dann nachdem Tod unserer Mutter zu uns in die Heimat gekommen um uns alle kennenzulernen. Wir haben ihn allesamt herzlichst aufgenommen, er hat dir Familie ergänzt, auch wenn Mutter sehr fehlt.

    Nun hatten wir im Sommer wieder ein schönes Familientreffen, wo das Gespräch auch auf den leiblichen Vater unseres Halbbruders kam. Leider schient der Name seines leiblichen Vaters, den wir wissen , nicht zu stimmen, daher baten wir meine Cousine mal ihren Vater zu fragen( Bruder von Mutter)

    Vor ein paar Wochen sagte mir mein Onkel, das der leibliche Vater unseres Halbbruders auch der Vater unserer Mutter sei.................

    Das war ein sehr tiefer seelischer Schlag für mich, habe 2 Tage nur geweint, weil es so unglaublich ist.

    Ich habe dann mit meiner Schwester telefoniert, der es auch den Boden unter den Füßen weg zog.

    Wir haben das aber keinem erzählt in der Familie und das für uns behalten.

    Das fatale was uns fertig gemacht hat und noch macht( aber nicht mehr so arg) ist, das einer unserer leiblichen Brüder sich an meiner Schwester und mir Jahrelang sex vergangen hat.

    Deswegen ist es auch so grausam, wenn wir ihm das mitteilen würden, von wegen Wir wissen nun wer der Vater von ...ist, es ist der Vater von Mama, ...

    und du hast dasselbe mit uns gemacht..........

    Das ist so ätzend, grausam, das sich so etwas bei uns durchgesetzt hat.

    Und mein Vater meint, ich sei Schuld weil ich heraus fand, das wir einen Halbbruder haben,

    Nur, er hätte ja mal den Mund aufmachen sollen und uns sagen müssen, was los ist.

    Ich habe damals kräftig Prügel bekommen von ihm, dabei waren es die verschwiegenen Dinge unserer Eltern.

    Jetzt hab ich in Etappen alles nachgelesen, weiß aber garnicht mehr genau wer was geschrieben hatte X-\


    Monika, mein Beileid! Hoffentlich wirft dich das nicht noch zurück mit diesem zusätzlichen Ereignis. Es tut mir wirklich leid, dass dein Mann dich so drängt. Das hilft dir natürlich garnicht. So kommst du nie zur Ruhe.


    Isa, Pixie hört sich gut an!! Hatte ich auch jahrelang. Jetzt trage ich sie schulterlang und lasse weiter wachsen. Am liebsten würd eich mir einen Dutt machen. Aber leider ist meine linke Schulter total kaputt und schmerzt, daher bekomme ich den Flügel einfach nicht hoch genug beim frisieren.


    Illy, Was auch immer da passiert ist, es hört sich schlimm an!!!



    Ich habe mein Wochenende mit nähen verbracht. Ist ein schicker Rucksack geworden und ich bin megastolz, dass er so gut geworden ist. Ist auch direkt in Benutzung 8-) Für meine Schulter war das leider kontraproduktiv, denn gestern Abend hatte ich wieder schlimme Schmerzen %-| Da mir das Nähen aber so viel Spaß macht, lasse ich mich nicht abhalten :)z

    tinka

    Ich nähe auch gern, vor allem Oberhemden für meinen Mann, und Tshirts und Hosen für mich! Macht Spass und alles passt viel besser als die gekauften Sachen:)z:)^

    So. Da bin ich wieder. Sieht meeeeegaaaa aus!

    Ich hatte auch vorher kurze Haare, nur eben so ein asymmetrisches Ding, auf der einen Seite länger … weg mit der Gardine! Alte Zöpfe runter sozusagen.

    Färben tue ich schon seit einigen Jahren nicht mehr. Untendrunter kamen dann weißblonde Haare zum Vorschein. Mit dem Ergebniss dass ich dauernd gefragt werde, ob ich färbe?

    Mit meinen Frisuren habe ich ein bisschen einen Tick.

    Habe auch keinen normalen Friseur sondern so einen tätowierten New Yorker der auch auf den Fashion Weeks schneidet.

    Er schneidet nur was ihm gefällt und was mir steht. Und er hat völlig Recht damit.

    He makes my day today?

    isa

    Hey cooooool!

    Toll, es scheint gelungen zu sein! Das nenn ich Mut:)=:)=:)=:)=:)=:)=:)=:)=:)=:)=:)=

    Ach, ich färbe immer noch und wünsche mir oft, nicht mehr färben zu müssen. Aber ich kann mir mein Original Strassenköter- Mausblond (wurde an den Spitzen heller) nicht mehr vorstellen. Ich beame die Farbe also runter und nehme nach und nach einen immer helleren Ton, die Übergänge mische ich, bis ich beim "heller" bin usw. Von schwarz bin ich inzwischen bei einem Dunkelbraun mit einem Schuss rot = wie dunkles Henna, ein dunkel - kastanienbrauner Mahagoniton. Nett. Ich habe braune Augen und so lange meine Augenbrauen nicht weiss werden, gehts noch:)z

    Aber es dauert sooo lange - meine Haare sind etwas über schulterlang. Mein Plan: Ich nehm den Rotton zurück und fange dann langsam an, ein Aschblond zum Braun zu mixen. Ich würde zum Schluss nur noch Aschblond färben und dann entscheiden, ob ich aufhöre, und dann kanns rauswachsen. Denn gibts keinen zu starken Kontrast":/

    Liebe Illy,


    Puh. Das ist eine schlimme Geschichte. Das erste was ich Dir dazu sagen will ist, dass Du der aller aller allerletzte Mensch bist, der Schuld empfinden sollte, genauso musst Du Dich nicht schämen.

    Das Du das alles trotzdem empfindest verstehe ich gut.

    Deine Geschichte bewegt mich. Nicht in erster Linie, weil ich sowas noch nie gehört hätte, in der Familie meines Mannes gab es Ähnliche Vergehen, und naklar auch durch meine Arbeit habe ich das leider oft erfahren.

    Was mich berührt, ist Deine Art davon zu erzählen. Es klingen zwischen den Zeilen soviel Eigenschaften von Dir durch, eine Zartheit, Verletzlichkeit, in gewisser Weise eine Opferbereitschaft, eine enorme Dezenz, und trotz alledem eine Zugewandtheit und Liebe zu Deinem Mann.

    Du nimmst Rücksicht und kannst all das Ertragen.

    Ich ziehe hier meinen Hut vor Dir und möchte Dir sagen, wie groß mein Respekt vor Dir ist.

    Du hättest ja auch anders Handeln können, sie alle niedermeucheln, einfach abhauen und nie mehr zurückschauen. Du hättest ein sehr kalter Mensch werden können, der allen andren in seinem Leben Verletzungen zufügt.

    Auch das bist Du ganz sicher nicht geworden.


    Nun schließe ich mich einfach Test Arhp an und stimme mit ein, dass Du es mehr als jeder andere verdient hast, gehen zu können.

    Ein kleines Häuschen, vielleicht zur Miete, mit einem kleinen Gärtchen. Vielleicht mitten in Wien.

    Damit Du endlich Deine verdiente Ruhe genießen kannst Du tapfere Frau, und endlich tun und lassen kannst, was Dir gefällt und was Dir guttut.

    Eine Umarmung aus der Ferne für Dich!

    @ Test arhp


    Das klingt allerdings nach einer langen Prozedur mit der Haarfarbenveränderung.

    Aber der Plan ist logisch und gut. Welche Farbe soll es ganz am Ende sein? Und welche Länge?


    tinka


    Die Rythmen Deiner Periode könnten aus meinem Kalender stammen. Genauso lief das letzte Jahr.

    Könnt bald mal ein End haben. Fühlt sich aber 0,0000 so an?

    isa

    Haarfarbentechnisch ist es mein Plan, nach und nach zum Aschblond zu kommen. Auf der Packung sieht es wie ein sehr dunkles Blond an der Grenze zu einem stumpfen Braunton aus, das einen Kontrast zum Gesicht bildet. Wenn mir das gefällt, bleib ich dabei, wenn nicht, lass ich es mal ein paar cm rauswachsen und gucke dann, wie meine Haare dann tatsächlich aussehen.

    Ich glaube, an der Länge werde ich nichts ändern. Ich will immer einen Dutt oder Zopf tragen können, weil ich es nicht mag, wenn mir die Haare ins Gesicht oder in die Augen hängen.

    Das kann alles auch mit weissen Strähnen gut aussehen, später. Oma mit Dutt oder so8_):_D

    Illy : Mann hast du viel durchgemacht :)*:)*:)*:)*

    Das Gespräch mit dem Familienhelfer war ganz gut . Er hat mir eine Therapeutin genannt da hat eine Klientin direkt einen Termin bekommen . Die macht Verhaltenstherapie das wäre für mich wahrscheinlich einfacher als tiefenpsychologische Therapie die mein Therapeut macht wo ich bis jetzt war .

    Prima Isa, zum neuen Haarschnitt. liest sich gut.

    Mut wird belohnt sage ich immer.

    Ich habe längere Naturlocken und von Natur aus auch dunkelblond bis Hellbraun ein Straßenköterblond sage ich immer. :;-)

    Lange Jahre hab eich meine Harre schwarz gefärbt, eine Tochter (Stieftochter hat mal Friseurin gelernt und da bleibt es beim Experimentieren nicht aus, auch in der Familie.

    Aber dadúrch das dunkle Haar, kamen dann immer Friedhofblonde Strähnen zum Vorschein, wo ich dann begann die Haare immer heller zu färben.

    Im letzten Jahr hat dann meine Haus-und Hof-Friseurin, viele helle Strähnen gemacht, wie ich sie Ende 20 hatte, sah gut aus und das habe ich beibehalten, macht das Gesicht weicher.



    Heute war ich beim Lungendoc und das Lungenvolumen ist weiter runter gegangen, im August waren es noch 77% Lungenvolumen, im Mai sogar 92% und heute nur 65%.

    Das Asthma sagte auch er, ist sehr schwerwiegend und hat gleich das Expertenmedikament angefordert, muss aber vom Chefart der KK bewilligt werden, plus eine Bestimmung der IGE Werte, Immunglobulin E. Immunglobulin E (IgE) ist ein Antikörper, der vor allem für die Abwehr von Parasiten zuständig ist.

    Und mit diesem Wert, und dem Körpergewicht, muss dann mein Lufa die jeweilige Dosis, der Spritze berechnen.


    Liebe Mädels,


    danke für euer Zuhören bzw Mitlesen,


    es geht mir gar nicht um mich, die Vergangenheit kann man nicht ändern, sie aber akzeptieren. Es geht um unseren Halbbruder, wie wird oder würde er das Verkraften, würde er sich von uns zurückziehen( wäre ganz schlimm, weil er toll ist) und wie geht er damit um?

    Dann die Frage, hat es unser Vater gewusst und bewusst geschwiegen?

    Illy

    hast ne PN. Ob es dein Vater wusste? Tja, schwer zu sagen. Irgendwie kann ich es mir aber vorstellen, dass er es wusste:-|.

    Ja und die Frage ist wirklich angebracht, wie es dein Halbbruder verarbeiten würde. Er bräuchte vielleicht ebenfalls ein bisschen professionelle Unterstützung, es dann aber seine Entscheidung wäre. Könnt ihr damit leben, es ihm NICHT zu sagen? Und könntet ihr damit leben, wenn er Abstand zu euch nimmt? Das müsstet ihr für euch selber klären. Eins ist klar, wenn ihr es ihm sagt, wird sich sehr vieles ändern, so oder so.

    Gute Besserung weiterhin mit der Asthmasache, hoffentlich kriegst du bald das Spezialmedikament. Eigentlich müsste das allein schon für die Frühpension reichen. Ich halte die in allen Sachen die Daumen:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Monika

    >>Therapeutin genannt da hat eine Klientin direkt einen Termin bekommen<<

    Hey, das klingt doch gar nicht so schlecht! Da würde ich gleich mal anrufen, eine ambulante VT wäre bestimmt was für dich. Ich hoffe, das ist für dich gut erreichbar!

    :)*:)*:)*:)*:)*:)*