• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    @ test Arhp

    Da hast Du völlig Recht, das gehört abgeschafft.

    Wer arbeiten kann soll das machen. Soviel er kann und solange er das aushält.

    Aber wir Sozialarbeiter sind da meiner Meinung nach ein Sonderfall.

    Es ist mir nach 28 Jahren sozialer Arbeit wirklich nicht mehr möglich, ungefähr anzugeben, wievielten Familien, Einzelpersonen, Paaren ich den Arsch gerettet habe. Wieviel Leid und Not und Elend und Dreck man dabei ertragen muss brauche ich Dir ja gar nicht zu erzählen. Für welchen Lohn auch nicht. Was ein Teilzeitjob bedeutet in der sozialen Arbeit ist lachhaft. Für 30 bezahlte Stunden habe ich oft 50 und mit Rufbereitschaft 24/7 unbezahlt auch 60 Stunden pro Woche geackert.

    Auch ich kenne niemanden ohne Burn Out in diesem Job. Aber auch niemanden, der auf die Barrikaden gehen würde. Mich eingeschlossen. Entweder man ist zu müde oder hat keine Kohle oder gar keine Zeit. Stichwort Diensthandy.

    Bis 60 oder noch länger habe ich nie jemanden getroffen, der das durchhält. Der Schnitt ist wohl so 57,58. Dann in die EU Rente gehen und dazu harzen. Eine Rente die zum Leben reicht kann ich mir damit sowieso nicht verdienen.

    Also Testi, nur munter zur Afa morgen. Im Zweifelfall Rentenantrag stellen.?

    P.S.: Warum ich das Ding mit dem „Arsch retten“ überhaupt erwähnt habe: Wenn, WENN wir dann mal Hilfe brauchen sieht das ganz mau aus.

    Das war der Grund.

    isa

    Ich war zwar auch immer mal wieder arbeitslos, aber ich hab auch schon so einiges an elend verhindert, und eigentlich müsste ich definitiv in Rente gehen. Wenns ginge, hätt ich schon vorgestern den Antrag gestellt:)z

    Ich hab auch privat und gesundheitlich einiges gebuckelt und jetzt nimmt meine Leistungsfähigkeit rapide ab, dito auch meine Motivation.

    Meinem Mann gehts mit seinen 55 genau so, der hat auch schon viel zu lange den Karren durch den Dreck gezogen.

    Ja wenn UNSEREINS mal Hilfe braucht, dann gehts in die Aktivierungsmühlen, da helfen sie dir heim! Mit der Beantragung von Hilfen bin ich SEHR vorsichtig, dazu bin ich zu autonom und lass mich weder pathologisieren noch mir in die Karten gucken.

    Meine beste Hilfe wäre ein bedingungsloses Grundeinkommen, von dem ich finanziell halbwegs um die Ecke komme, und dann kann ich freiwillig was dazu verdienen und in dem Rahmen wie ichs schaffe und dabei motiviert bleiben kann.

    Aber so wie es hierzulande läuft, ist es die reinste Zitronenpresse, und bist du entsaftet, landest du auf der Halde.

    Also ich bin mit dem Staat absolut DURCH.

    Und warum wehren sich die Sozialarbeiter nicht? Es liegt am kollektiven Helfersyndrom und einer gehörigen Portion Narzissmus, und dann kommt noch der Hauptgrund dafür:

    Sozialarbeit hat keine Lobby!

    Warum? Weil sie nicht wertschaffend sind, d. h. jeder VW Bandaffe steht finanziell und gesellschaftlich besser da. Sozialarbeiter tragen nicht zum Wohlstand bei, indem sie was produzieren, sie reparieren ja nur den gesellschaftlichen Ausschuss, und versuchen diese Leute noch zu recyclen.

    Plus: mal so gesehen, sind wir nicht besser als jeder Hartzi, selbst wenn wir arbeiten: uns finanziert immer der Staat, ob wir arbeiten oder nicht!

    Wenn mir DAS mal vor dem Studium klar geworden wär, hätte ich diesen Beruf nicht ergriffen. Aber jetzt ist es zu spät zum Jammern und zum Fluchen, und den Rest dieser Arie muss ich halt irgendwie durchziehen:-|.

    Morgen gehts mir hoffentlich wieder besser:)z

    die Zähne sind wieder gerichtet. Uff, sowas ist eine Erleichterung, ich fände es grässlich, wenn sich eine Krone lockert oder sowas


    Zum Glück habe ich nichts außer Füllungen, mit den Beißern habe ich Glück.


    Das Thema AA ist zum Ko..... viele SB legen es darauf an, einem das Leben schwer zu machen.

    Ich hatte auch mal so einen Arsch, dem habe ich aber auch Beine gemacht und gegen ihn Klage eingereicht, was der für einen Schmarrn verzapft über mich, echt unglaublich.

    Aber ich habe mir das nicht gefallen lassen.


    Eine frühere Freundin von mir, die war Streetworkerin, auch ein extremer Job.

    Die ist auch oft den jungen Leuten am Bahnhof nachgelaufen ect.

    Kein Spaziergang.

    Da bin ich froh ins Medizinische und in die Gesundheit gegangen bin damals.


    Das Pensionsalter das aufgeschraubt wurde nach oben, ist eh eine Unverschämheit, was man von der Pension, wenn man bis zum Umfallen arbeitet, und dann gehst du in die Pension und fällst um, Super Staat, toll gemacht.:-(:|N:|N

    Daran sollte etwas getan werden in der Politik und zwar sofort.

    Meine holländische Cousine muss bis zum 68 Lebensjahr arbeiten, ihr Mann bis zum 69. Lebensjahr:(v:(v:(v:(v:(v:(v:(v:(v:(v:(v




    Illy

    Wird schon werden, morgen:)-. Ich krabbel mich von Termin zu Termin da durch und denke immer seltener weiter als bis nächste Woche.

    Man kann nicht viel gegen diese Politik machen, und in Deutschland gibt es keine wählbare Partei. Also mache ich so weiter wie bisher. Die Arbeitslosigkeit nütze ich, um Kraft zu sparen und Zeit zu gewinnen, damit ich im Alter mal nicht völlig runtergerockt bin. Ich bin es schon gewöhnt, mit wenig Geld klar zu kommen und kann sparen.

    >>...holländische Cousine muss bis zum 68 Lebensjahr arbeiten, ihr Mann bis zum 69. Lebensjahr...<<

    Grauenhaft. Sowas ist doch eigentlich gar nicht praktikabel! Mein Mann plant jedenfalls, bis 2Jahre vorm Rentenalter zu arbeiten und sich dann kündigen zu lassen. Den Rest sitzt er dann auf Arbeitslosengeld ab. Tja und ich muss es durchhalten bis zum Schluss, weil ich eh schon keine lohnenswerte Rente mehr kriege. Wenn wir beide in Rente sind, heiraten wir, dann werd ich über ihn familienversichert und wir sparen etwas., sofern alles klappt und die Regierung uns nicht auch noch da dazwischengrätscht.

    Uff... Ächz, geschafft! Es war ziemlich zäh, aber die Schnecke hat nichts aus mir rausgelockt, was irgendwie zu meinen Ungunsten hätte laufen können. Dann hat sie Aktionismus gezeigt und mir haufenweise Zuweisungen auf den Tisch geklatscht, aber ich hab ne gute Rückhand;-). Dann kam noch das übliche "wir wollen sie ja fördern, Frau Test!" , ich nickte dazu voll schleimig-geheuchelter Dankbarkeit:)-]:D, dann konnte ich eeendlich gehen.

    Kaum draussen, kriegte ich eine fette Wallung:-p und es regnete eklig, dazu schon seit heute früh ein sehr kalter Wind. Danach bin ich noch mal schnell einkaufen gegangen, und jetzt chille ich ein bisschen ab. Ich hab mir im Bioladen ein schönes Müslisortiment gekauft, davon stell ich mir was Nettes zusammen.

    Nur ein paar Tage AA Termin - Vorlauf mit etwas Graus, das war schon ganz ok und es ist ausbaufähig, finde ich. Ich will noch cooler werden!

    Liebe Test Arhp


    So. Das ist nun ja gut gelaufen. Ich hoffe die Zuweisungen sind nicht nur Müll!!!

    Auch bei mir stellen sich heute auf einmal Wechseljahresbeschwerden ein.

    Leichte Wallungen, Unruhe, Reizblase, und das bekannte Bääääähhhh Gefühl.

    Bis heute Mittag ging es mir wochenlang super und ich dachte zaghaft, ob es das vielleicht im Gröbsten war.

    Nö.

    Das ist, als ob sich in mir ein Schalter umlegt.?

    @ test Arhp


    Ach ja nochwas für Dich:


    Grundeinkommen.de


    Da mach ich schon seit 2 Jahren mit...


    ( Vergesslichkeit ist seit heute auch dabei… Neeeervvvv)

    Gut das du den Termin hinter dich gebracht hast, die Amts Olle hat schon einen leichten Schuss.

    Ist wenigstens brauchbares dabei?

    Bei uns in Oesterreich sind die etwas humaner.

    Es hieß damals schon, Frau Illy ,sie haben sehr viele gesundheitliche Einschränkungen,die es schwer mschrrn, einen Job fuer sie zu finden.

    Habe 2 DIN A 4 Seiten an Schreiben vom AA.


    Isa, die Nebenwirkungen von den Eh sind teilweise sehr unangenehm, hoffe es geht dir bald besser:)_:)_

    isa

    Die Zuweisungen sind vermutlich alle Müll. Die Schnecke hat mir das aufgedrängt und ich hab sie damit gefüttert, dass ich die annehme. Damit sie nicht auf dusselige Gedanken kam.

    Sehr helle bzw. erfahren ist die nicht, aber gerade solche darf man nicht verärgern, damit sie nicht in Schwung kommen.

    Mit den Zuweisungen werd ich ohne weiteres fertig. Der Spüljob war auch eine und den hätt ich auch angenommen, wenns nicht so eine körperliche Belastung gewesen wäre. Die Schnecke wollte mir beim selben AG noch einen anderen Job aufs Auge drücken, aber das konnte ich abwimmeln, wegen der vorangegangenen Ablehnung. Da hab ich den anderen Firlefanz angenommen, damits akzeptabel aussieht. Zum Schluss war sie dann auch wieder geschmeidig und von irgendwelchen Massnahmen oder gar 1€jobs war keine Rede.

    Hauptsache, dass diese Sache vom Tisch ist, mit der zurückgezogenen Bewerbung, was nicht stimmt. Aber hier wird das Alter klar zum Vorteil, ich bin erfahrener und geübter im Heucheln, Einnebeln und Manipulieren.

    "... Man kann viel lernen von allen Arten von Biestern!" - Graf Dracula -

    Trifft auf den Sozberuf 100% zu. Zu Irgendwas muss es ja gut sein, gell]:D

    >>Bis heute Mittag ging es mir wochenlang super und ich dachte zaghaft, ob es das vielleicht im Gröbsten war.<<

    Darum heissen die WECHSELjahre ja Wechseljahre. Wie angeknipst, gehts einem mitmal schlecht oder super. Es ist ätzend und das kommt immer unpassend. Ach menno! Lass dich mal drücken:)_:)_:)_:)_:)_

    Meine Stimmung ist soso lala. Gestern war ich aber weit fieser drauf:)z. Das hatte eine wirr- gestresste Komponente mit Mega Vergesslichkeit. Mir sind gestern in selbst produzierter und unnötiger Hektik lauter dämliche und zeitraubende Kleinigkeiten passiert, die total genervt haben! Das war stressbedingt. Jetzt fühl ich mich weder gut noch schlecht. Ich hab naklar nicht gut geschlafen, das macht auch was aus. Wahrscheinlich gehts mir heute Abend mental besser. Morgen ist Feiertag, das wird gut tun, und dann ist auch bald WE.

    So lange ich Wallungen kriege, ist kein ES in Sicht, und ich will den Countdown schaffen. Tag 196! Das sieht schon mal ganz gut aus:)^:)z. Im Sommer waren die Wallungen weit stärker, und da hat man ja eh bei jeder Bewegung sofort geschwitzt wie sonstwas. Jetzt geht es über einen bestimmten Grad nicht mehr hinaus. Womit sich die Wäschemenge wieder reduziert8_).

    Die Grundeinkommensseite ist interessant, Danke:-D@:). Ich hocke hier im spiessigen und belämmerten Niedersachsen. Vllt gibts hier ja auch eine GDE Bewegung, ich werde mal suchen. Man muss sich mal eine Sprachplattform dafür suchen, so viel ist klar.

    Hoffentlich ist deine Stimmung bald besser:)*:)*:)*:)*:)*!

    @ test Arhp


    Ich habe mich mit rauen Mengen Wasser und Erdnüssen in Schokolade und einem selbstgemachte Taco in die Ecke gehauen.

    Gott sei Dank geht das heute.

    Morgen werden wir uns alle mal ein wenig erholen. Genau.

    Machst Du mit beim Grundeinkommens - Lotto?

    Liebe Grüße mal an alle aus dem grauen, nassen, kalten F

    Illy

    Ja, die die auf dem AA arbeiten sind alle irgendwie nicht ganz frisch. Man muss schnell einschätzen lernen, wie sie ticken, damit man sich nicht verplappert.

    Die jetzige Schnecke ist unentschlossen. Eigentlich will sie sich nen Lenz machen und will aber auch, dass alles korrekt läuft, damit sie jeder Kritik stand hält und sich dahinter weiterhin nen Lenz machen kann. Aber sie muss andere antreiben und eigentlich fühlt die sich dabei nicht wohl. Sie hat heute auch an ihrer Bezahlung rumgemeckert und ich hab eine Spur höflicher Anteilnahme gezeigt. Also man gibt scheinbar nach, damit sie noch gerade so das Gefühl kriegt, ok gearbeitet zu haben, und dafür nimmt man dann dämliche Zuweisungen in Kauf, die aber nicht die wirkliche Katastrophe sind, z. B. 1€jobs oder irgendwelche bekloppten Kurse. Denn da lauert weit Übleres! Dann hat sie mich entlassen, uff.

    Ist halt immer wieder das selbe Spielchen. Das geht noch ein paarmal gut, dann wird es eng. Doch meist gibts dann neinen SBwechsel und dann fängt man das Spielchen wieder von vorne an.

    Das klingt cool. Ists aber nicht, weil diese Gespräche können immer entgleisen und unschöne Formen annehmen. Die Zuweisungen sind allesamt Kokolores, was sich die Olle aus dem Hirn gedrechselt hat. Aber das kriege ich schon von der Hacke.

    Ich hoffe, auf deinem 2 Seitenschrieb stehen nur vernünftige Sachen:)z:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Einen Vorteil hat das Testi, wenn die Olle nicht sehr hell auf der Platte ist, oder überhaupt die nicht sehr helle sind.

    Wir auf der anderen Seite, wissen wie wir damit umgehen und das wir auch Menschenkenntnis haben und auch mehr erlebt haben, können wir da besser agieren.

    Das habe ich für mich gestern bei den Untersuchungen wieder festgestellt und mich so verhalten;-)


    Und verärgern ist überhaupt keine gute Idee, auch wenn ich oft sehr direkt bin, aber bei solchen Amtstrotteln hält man besser sich etwas zurück und zügelt die Pferdchen.

    Die sitzen leider immer am längeren Hebel.


    Ich habe letzen Montag die Blutuntersuchung beim Lufa gehabt wegen der Bestimmung der IG E Werte, noch ist kein Ergebnis in der Praxis, auch von der Bewilligung war bis heute Mittag noch nichts vorhanden ( also das Rezept)


    Von meinem Mann die Nichte hat gestern von der Ärztin das Ergebnis bekommen, das sie eine Monunukleose hat ( Pfeiffersches Drüsenfieber)

    Am Samstag hatten wir eine kleine Familienfeier, das Mädel hat neben mir und nachher gegenüber von mir gesessen und fein gehustet, da sie und ihre Mutter eh so ekelig sind, und nicht die Hand vor den Mund halten ect, mache ich mir ein wenig Sorgen, das ich den Mist eingefangen habe.

    Wir hätten das gar nicht erfahren, wenn die Mutter nicht mal nebenbei mit unserer Tochter zwischen Tür und Angel davon redete.

    Ich könnte beiden dauernd eine Watschen geben, beide unverschämt, usw.

    Morgen werde ich unsere HA anrufen und fragen, ob das Mädel mich evtl angesteckt hat?

    Weil das wäre nicht ohne bei der Herzgeschichte

    isa

    Nee bei solchen Lotterien mache ich nicht mit. Ich müsste ja auch was spenden und dafür hab ich kein Geld. Ich bin auch vom Pech im Spiel verfolgt und habe noch nie irgendwo was gewonnen.

    Ich könnte auch gerade ein paar kg Schokolade weghaun]:D:p>:p>:p>:p>:-q:-q:-q:-q:-q, verkneife mir das aber. Ich bin gerade dabei, abzunehmen, damit ich meinen zu hohen BD in den Griff kriege. Bislang habe ichs geschafft, langsam ab- und nicht zuzunehmen und hab mich in monatelanger Kleinarbeit von 90kg auf nun ca 85kg schon gebracht und der Blutdruck dankt es mir bereits.

    Hier ists auch grau, nass und kalt. War kein toller Tag heute und ich bin froh, dass ich das hinter habe:)z. Ich dreh die Heizung mal stärker auf!