• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    tinka

    Ja, man wird durch immer neue Sachen an die Sterblichkeit erinnert. Ich eh, schon seit meiner frühen Kindheit ging es mit ersten Todesfällen in der Familie los, meine Eltern sind schon lange tot. Ich kenne inzwischen mehr Tote als Lebendige, wenn ich mal so nachzähle. Mit 30 kannte ich schon 20 Gleichaltrige, die nicht mehr da waren. Dann war ich selbst auch mal echt krank und das hätte ziemlich übel ausgehen können. Aber ich hatte einfach nur Glück, dass es nicht so abging. Mein aller- allererster Freund lebt auch schon nicht mehr, er wurde nur 51. Und nun ist ein Exfreund so schwer krank geworden. Auch wenn die Beziehung vorbei ist, bleibt immer eine Verbundenheit da, ich bin immer noch bedrückt und traurig. Ich bin aber sicher, dass er in guter Hand ist. Seine Frau passt auf und da beide ebenfalls Sozialarbeiter sind, werden sie sich zu helfen wissen, aber ein wirklicher Trost ist das auch nicht:-/.

    Und dein Sohn?

    Ich finde, du hast es richtig gemacht, trotz Geheule:)z:)^:)^.

    >>meinte, dass er nicht dumm ist und er wegen mir dahin muss und er will das nicht<<

    ... dann muss er Butter bei die Fische machen und sich auf den Hosenboden setzen, und ohne etwas Unterstützung wird er das wohl eher nicht:=o.

    Er ist schlecht in Mathe und hat keine Lust darauf, und hat sich da reingesteigert.

    Kinder haben NIE Bock aufs Pauken, aber wenn er durch die Schule kommen soll, muss er pauken, wenn er in einem Fach nicht gut ist. Ist halt so. Es gibt leider immer noch keinen "Nürnberger Trichter", den man sich auf den Kopf setzt und einfach alle Bücher da reinwirft und schwupp! hat man die alle im Kopf:=o;-)8-).

    >> Wie hilflos ich war... am liebsten hätte ich geheult |-o<<

    Aber aber:)_! Du warst doch nicht hilflos, du hast dich durchgesetzt. Das ist realistisch! Es gibt halt für uns alle Situationen und Arbeit, die man nicht mag, und wir müssen das trotzdem machen. Immer wieder neu, jeden Tag! Und Kinder müssen jeden Tag zur Schule, ob sie es gut finden oder nicht, und nach den Ferien sind die meisten besonders lustlos und haben keinen Bock.

    Und was die Leute alle so denken, ist sch... egal. Die gehn weiter, und fertig ist die Laube8-). Kopf hoch! Nur durch solche Sachen kriegen Kinder seelische Abwehrkräfte und Durchhaltevermögen!

    Test ARHP : So wie es aussieht bist du im Guten mit deinem Ex auseinander gegangen . Parkinson ist nicht so ganz leicht ich habe damals einiges mitbekommen , meine Mutter hatte eine Bekannte die Parkinson hatte und später ins Heim ging , da habe ich einiges mitbekommen .

    Tinka : als ich das gelesen habe von deinem Sohn konnte ich richtig mit dir mitfühlen . Mein Sohn fand früher Mathe toll , jetzt hat er einen Lehrer den er gar nicht mag und die Leistungen sind runter gegangen . Beide Kinder finden Schule und lernen doof .

    Ich habe heute eine Renteninformation bekommen , meine Regelrente liegt derzeit bei 617,99Euro und dann wurde damals noch vom Betrieb eine Zusatzrente abgeschlossen wie hoch die ist weiß ich jetzt nicht

    Monika

    Ja, mein Ex- und ich haben uns nicht im Streit getrennt. Es war einfach die Luft raus, wir sind an einem Punkt gewesen, wo wir zusammen nicht mehr weiterkamen. Da hab ich mich getrennt, ich wusste auch nicht mehr weiter und wollte nicht, dass es noch unschön würde, weil wir eine wirklich sooo tolle Zeit hatten, als alles noch toff war:)z. Später hat er dann meine "Vorgängerin" geheiratet und jetzt im Nachhinein muss ich auch sagen, dass alles richtig so war. Die beiden passen viel besser zusammen als wir. Sie war nie gut auf mich zu sprechen, weil sie damals total eifersüchtig war. Sie dachte, er wär schon ewig mit mir fremdgegangen und ich hätte ihn ihr ausgespannt, aber das stimmt nicht. Nach Jahren haben sie sich dann wieder getroffen, mit uns wars längst vorbei - und haben geheiratet. Na, alte Liebe rostet halt nicht, und für mich trifft es auch zu, ich bin traurig, dass er jetzt so krank geworden ist. Und was das bedeutet weiss ich halt auch, ich habe Parkinsonkranke im Heim schon gesehen:-|

    Mit deiner Rente bist du immerhin schon mal über dem H4satz. Da komm ich mir meinen vielen Ausfallzeiten nicht mit. Auch hat die Regierung ja auch viele früher rentenversicherte Ausfallzeiten gestrichen, sonst hätt ichs jetzt schon etwas über den H4 satz geschafft. Vllt krieg ich noch mal nen Job, und schaffs noch knapp. Das wäre das Beste- schaumalmal, da sehmers scho:=o

  • Anzeige

    Nabend Mädels.@:)


    unsere Tochter hat begonnen Sozial und Kulturwissenschaften zu studieren. Das Soziale liegt ihr sehr.

    Sie hat schon mehrere längere Praktika mit Geistig und Körperlich Behinderten absolviert und ihr hat es jedesmal egal wo sie war, gut gefallen.

    Sie kann mit den Leuten gut umgehen, weiß Grenzen zu setzen und das ist ihr Ding.


    Sie fängt nun auch zu fiebern an, und hat Fieber starkes Halsweh ect,ich schicke sie gleich morgen zu unserer HA, habs ihr schon gesagt, da wir nun bei ihr auch die Ansteckung von ihrer Cousine vermuten.


    Ich werde morgen auch bei der HA vorbei schauen, da mir die Schulter immer noch sehr schmerzt, die Entzündung will nicht weichen und der Nacken schmerzt auch plus Hals.


    Monika, dann hat dein Mann auch eine Schlafapnoe,wenn er mit der CPAP Maske schläft.

    Kommt er damit zurecht, oder eher nicht?

    Ich habe eine Schlafapnoe, aber Hauptsächlich in der REM-Phase, aber auch ansonsten leichte Apnoen, bei mir war es bis dato grenzwertig zu einer Maske.

    Hatte schon eine probiert, aber zum Glück konnte ich im Schlaflabor lassen.


    tinka,

    ich finde du hast gut reagiert:-)

    Du hast dich durchgesetzt.

    Egal was die Leute gedacht oder nicht gedacht haben, es hat keinen zu interessieren.

    Vor der Sterblichkeit habe ich keine Angst, eher das Jemand wieder stirbt.

    Ich denke eh, das es mit dem irdischen Leben nicht vorbei ist, das ist nur eine Übung hier auf Erden, so hat jeder seine Lebensaufgabe, die er erfüllen sollte, wenn er sich dessen bewusst ist.

    Ich denke auch, das wir reinkarniert sind und nochmal je nachdem werden.

    Daher bin ich gespannt, was danach kommt.

    Habe früher Karten gelegt und war ziemlich treffsicher, die Leute haben oft gesagt, Illy du hast feine Antennen nach oben.

    Illy

    Ich hab mir schon als Kind über den Tod Gedanken gemacht, und so ist es bis heute geblieben. Früher war ich ein Kind, das über den Tod nachdachte und heute bin ich eine Erwachsene,die über den Tod nachdenkt. Gevatter Hein latscht auf Schritt und Tritt hinter einem her. Meist kann ich es verdrängen, und dann passiert wieder was, das mich daran erinnert, zum Beispiel jetzt die Nachricht über meinen Exfreund.

    Ich kann auch Karten legen. Aber das mache ich schon lange nicht mehr, denn meist reicht es, wenn man die Situation realistisch analysiert. So wundersam ist die Welt dann doch wieder nicht;-). Meist geht es ja um andere Menschen und was die als nächstes machen könnten. Mit zunehmender Menschenkenntnis reichen für mich nur ein paar Augenblicke für eine realistische Prognose.

    Es ist gut möglich, dass wir schon einige Vorinkarnationen hatten und hätte nichts dagegen, wenn diese Runde meine letzte wäre. Entweder schaffe ich es dieses Mal zur Erleuchtung oder ich inkarniere halt neu, eine weitere Runde schaff ich auch noch:)z, nach einer seeeehr langen Pause... und bitte als Mensch in guten Verhältnissen!


    Soso und deine Tochter ist auch im Sozbereich unterwegs, sie sollte gut auf sich aufpassen und ihre Kräfte immer einteilen! Aber erstmal muss sie diese Infektion wuppen. Gute Besserung unbekannterweise an sie:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Mir gehts mit meiner Grippeimpfug überraschend gut. Ich fühl mich ein bisschen schlapp und mir tut der Rücken ein bisschen weh, und ich hab ein leicht steifes Genick, die Lymphknoten arbeiten vermutlich. Ich mach auch keinen Sport, bis ich mich wieder 100prozentig fit fühle. Hoffentlich nützt es was!

  • Anzeige

    Danke für euren Zuspruch! Ich war mir auch sicher, dass es richtig ist, wenn er zu der Förderung geht. Es geht schließlich um seine Zukunft. Gestern kam dann die nächste Hiobsbotschaft. Ich war mit ihm beim Zahnarzt. Eigentlich sollte wieder versiegelt werden. Aber da er die Zähne nicht so putzt, wie wir es von ihm wollen und er leider auch in einem Alter ist, wo man keinen Einfluss darauf hat, wie er die Zahnbürste hält, hat er jetzt schon an einem bleibenden Zahn Karies :-(. In 4 Wochen wird der jetzt behandelt und eine Woche später kann erst versiegelt werden. Da hat die Dame beim Zahnarzt ihm eine ordentliche Standpauke gehalten und ab sofort muss er abends die Zähne mit Musik putzen - immer eine Liedlänge. Ich denke, er hat das verstanden.



    Illy, du hast die Impfung wenigstens schon hinter dir. Normalerweise impfen die hier in der Uni immer und das war super praktisch. Bin dann zwischendurch kurz hin und fertig. Gestern kam die Mitteilung, dass es das dieses Jahr nicht gibt. Also muss ich jetzt einen Termin beim Arzt machen ":/ Und das wo ich eh nie Zeit habe 8-(

    tinka,

    Ich glaube du verwechselst jetzt etwas wegen Impfen.

    Ich bin nicht geimpft und lasse mich auch nicht impfen, traue dem nicht was da für Inhaltsstoffe enthalten sind, Nee danke.


    Wie alt ist euer Sohn?

    Ist nicht einfach, aber gerade die zahnhygiene ist sehr wichtu

    Meine Tochter hat sich gestern mal bereitwillig ihr Zimmer putzen und da das ewig lang her ist das ich da geputzt habe , ich hatte es ja satt das die Zimmer putzen nicht wollte und wenn mir vorschreiben wollte wie ich das Zimmer zu putzen hätte .

    Meine Tochter hält auch nicht viel vom Zähne putzen auch nicht in der Zeit wo sie die feste Zahnspange hatte . Ich habe dafür gesorgt das sie wärend der Spangenzeit regelmäßig Zahnreinigung hatte . Bei der Kieferorthopädin hat sie sich einiges anhören müssen aber ein Ohr rein ein Ohr raus . Sie hatte schon Zahnstein und Zahnfleischentzündungen in der Zeit .

    Ich habe der Zahnärztin gesagt das sie schlecht Zähne putzt aber die hat ihr leider keinen Vortrag gehalten . Ihre Zähne waren sonst bis jetzt ok , keine Karies . Die feste Zahnspange ist Gott sei Dank raus und sie hat nur noch eine lose Zahnspange . Unser Sohn gibt sich mehr Mühe beim Zähne putzen wird aber immer bei der Zahnarzthelferinen kritisiert .

    Mein Mann meinte zum Thema ich putze sein Zimmer nicht da könnte ich für mein Essen arbeiten gehen ., hätte er gerne .

    Meinetwegen kann Weihnachten dieses Jahr ausfallen .

    Meine Tochter meint was wünsachst du dir . Ich wünsche mir von ihr einen selbstgemachten Kalender .

    Ich habe meinem Zahnarzt geschrieben das ich mir das Zahnimplantat finanziell nicht leisten kann und mein Mann an seine Aktien nicht ran will , das hat mein Mann gelesen fand es gar nicht gut . Ich habe nur gedacht schön das du dich an eiserne Reserve erinnerst , meine Erbe wäre zur Schuldenbegleichung gut wobei ich noch nicht mal wissen darf wie hoch die Schulden sind . Am liebsten hätte das ich nix im Internet über unsere Situation schreibe .

    Bei meinem Psychotherapeuten war ich heute Morgen zum Klärungsgespräch er meinte ich brauche Verhaltenstherapie die er nicht macht er macht nur tiefenpsychologische Therapie . Bei diesen Erstgespräch bei einer Psychotherapeutin hat die sowohl tiefenpsychologische wie auch Verhaltenstherapie angekreuzt . Er macht Supervisionen mit Kollegen und hat angeboten sich zu erkundigen ob die was frei haben .

  • Anzeige

    Monika

    Habt ihr eine gemeinsame E Mail Adresse, oder warum konnte er das auch lesen?

    Ich habe meinen eigenen PC und er hat seinen eigenen PC.

    Es gibt halt bestimmte Dinge,die man gerne mit anderen teilt, das muss mein Mann sich nicht wissen, was ich hier reintippe, auch wenn es bei uns keine Geheimnisse gibt, im Gegenteil wir bereden alles

    tinka

    Ich war das mit der Impfung, war gegen Grippe. Habs ganz gut weggesteckt.

    Ja und mit dem Zähneputzen musst du bei deinem Sohn streng sein, ob er trutzt oder nicht.

    Eine Liedlänge ist eine super Idee! Mein Schwager und meine Schwester hab es mit der damals 6jährigen putzfaulen Nichte so gemacht: Sie haben gesagt: wenn du mit 18 keine Löcher und kein Karies hast, kriegst du 1000.- ! Das Mädel war schon immer sparsam und geizig, und das hat sie sich nicht entgehen lassen. Die hat danach brav geputzt und- hatte mit 18 makellose Zähne und völlig kariesfrei. Da musste Papa zähneknirschend in die Tasche greifen;-D;-D

    Kinder haben kein Zeitgefühl, bis übermorgen kann schon eine Ewigkeit sein. Aber eine dicke grosse Belohnung, das können sie einschätzen! Er wird irgendwann noch froh sein, dass du streng warst:)^:)=:)=:)=

    Illy, sorry... ich meinte test wegen der Impfung ;-)


    Monika, du hast es aber wirklich nicht leicht mit deinem Mann. Wieso bist du eigentlich noch mit ihm zusammen?


    Zähne: Ich finde das auch ganz schlimm, dass er das so schluderig macht. Und ihr könnt mir glauben, dass ich das nicht gut heiße. Sein Karies ist weiß. Ich hätte das garnicht erkannt, wenn die mir das gestern nicht gezeigt hätten. Er ist 8,5 Jahre... also viel zu früh, um jetzt schon kranke Zähne zu bekommen :|N

  • Anzeige

    @ alle ein liebes Hallo


    War paar Tage beschäftigt mit Kind und Kegel und Haushalt.

    Das ich alleine war, habe ich dahingehend gründlich ausgeschöpft.


    tinka


    Da musste ich lachen, als ich Deinen Bericht las, fiel mir ein kleiner Schwank aus der Grundschulzeit mit unserer Tochter ein.

    Wir hatten einen Impftermin morgens beim Arzt, dafür wurde sie entschuldigt, und danach sollte es sofort zum Unterricht gehen.

    Da sie ihren Ranzen nicht dabei hatte, müssten wir also nach Hause um den zu holen.

    Zu Hause fing sie ein Mordstheater an, sie geht nie wieder in die blöde Schule . Sie hat sich dann unter das Sofa geschmissen, heulend, und sich geweigert wieder vorzukommen.

    Also habe ich über ihr das Sofa abgebaut, sie, mitsamt ihrem Ranzen meistbietend in die Schule getragen.

    Dort vor ihrer Klasse abgesetzt. Da sie immer noch am brüllen war, kam die Direktorin und hat ihr sehr freundlich aber bestimmt erklärt, dass das jetzt ihre Aufgabe ist. Jeden Tag zur Schule kommen.

    Seit dem war das kein Thema mehr.

    Manchmal muss man einfach gewinnen.


    @ test Arhp


    Sehr, sehr traurig mit Deinem Freund. Du hast ja grade auch keine Leichte Zeit


    Monika


    Der hat Aktien und macht wegen Deiner Zahngeschichte rum?????

    Der liest Deine Aktivitäten am PC mit?

    Das geht doch nicht!

    isa

    Tja, was soll man machen. Nun ist mein Ex- krank. Seine Frau ist immer noch eifersüchtig (ich weiss es!) und ich überlege, ob und wie ich mal kontakte, oder so.

    Ob er sich freuen würde? Wenn er dann Ärger mit Madame kriegt, würde ich das auf keinen Fall wollen. Die beisst natürlich alles weg, was mal am Wege so los war.

    Vermutlich kontrolliert sie die Emails. Eigentlich hab ich als schon längst- Ex - bei beiden nichts mehr zu suchen. Naja, ich lasse das noch eine Weile auf mich wirken und mache nur was, wenn ich ein 100% gutes Gefühl dabei habe. Nun wird er ja nicht schon übermorgen tot sein, ich bin halt entsetzt darüber. Mir wird schon was einfallen, wenn ich wieder sachlicher darüber denken kann.

    Monika

    Dein Mann ist ein echt schwieriger Fall! Ich würde mir ein eigenes Konto machen. Und er hat dir auch keine Vorschriften zu machen, du bist nicht seine Untergebene sondern seine gleichberechtigte EHEFRAU.

    Es hätte übrigens voll hingereicht, wenn du dem ZA einfach nur geschrieben hättest, dass du dir den Zahnersatz nicht leisten kannst und das wars. Denn du musst dich niemandem gegenüber rechtfertigen, was du nicht bezahlen willst (bzw. kannst!) oder nicht, und warum.

    Zahnärzte sind flink dabei, wenns um teure Behandlungen geht, ich muss meinen ZA da auch manchmal ausbremsen. Er drückt immer mit teuren Sachen auf die Tube, aber es kann einen ja keiner zwingen. Und ich habe soviel Geld auch nicht8-(!

    Ich kann mir vorstellen, dass eine Verhaltenstherapie für dich gut wäre. Das kannst du gut ambulant und ohne Klinik machen und mit wenig oder gar keinen Medis. Es wird auch von der Kasse bezahlt und ist sehr effektiv, wenn man gut mitmacht.

    Ich hoffe dass du einen Therapieplatz kriegst:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*!

  • Anzeige