• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    Die kleine Feier hat Maxim Haus wo sie wohnt statt gefunden,daher war das ok so.

    Habe eh heute mit der HA, telefoniert,jeder hat das EBV Virus intus, da die allermeisten Menschen das einmal im Leben schon hatten.

    Ich brauche mit keine Sorgen machen, wenn das ist das fuer unter 20 jährige nicht ohne.

    Mein geschwollener Lymphknoten hat anscheinend eine andere Ursache.

    Werde meinen Lungenarzt fragen , da ich auf seinen Anruf warte wegen Blutwerte und d i e Bewilligung

    Illy

    Ja, ich mach erstmal ein Praktikum und kein volles Jahr, denn so viel Zeit hab ich einfach nicht mehr mit 58. Ich kann schon nach ein paar Wochen sagen, wie es auf mich wirkt.

    Wenn ich den Job mache, dann nur auf Teilzeit bis max. 25 Std./Woche. Man muss bedenken, dass man zuhause auch noch viel nacharbeitet, Klassenarbeiten korrigieren etc..

    Und man muss überlegen, wie die Ferien laufen, ob da dann auch noch irgendwelche Projekte sind, die betreut bzw. beaufsichtigt werden müssen. Die Urlaube werden da schon ganz gut geschrumpft.

    Wenn man erstmal mindestens 12 Jahr insgesamt Vollzeit rabottet, also dort arbeiten UND die Zusatzquali auch noch, dann wird es schon härter. Ob ich das schaffe, weiss ich nicht. auch die Schule selbst kann ich ja erstmal nicht beurteilen. Aber eins weiss ich: Berufsschulen sind voll mit harten Sozialfällen! Das Einzige ist, dass eine gute Lehrerpension wartet, weil man ja dann verbeamtet wird. Ach, wenn sie das nur mal früher angeboten hätten! Mein Mann ist sehr interessiert und meint, wenn er eine Stelle hier vorort fände, würde er vollzeit losgehen, um seine Rente nochmal richtig aufzubessern. Und für meine Rente wär es auch noch mal echt gut, dann wären wir aus dem Schneider.

    Ich gucke es mir an, soviel ist klar!

    Und mit dem EBV, da mach dir mal keinen Kopf:)_. Es ist für Leute um die 20 ne harte Nummer, aber man überlebt es und dann ist für die meisten ja Ruhe damit. Man hat es intus, ok- aber so ists auch mit dem Herpes. Das kriegt man ja auch nicht ständig:-D:)_.

    Die Bewilligung für das Lungenmedikament habe ich bekommen, weil die Werte erhöht sind, am Freitag Vormittag bekomme ich das erstemal die Spritzen, muss eine Stunde in der Praxis bleiben, falls Nebenwirkungen auftreten.

    Illy

    Hoffentlich bringt das Medikament die erwünschte Wirkung und alles ohne Nebenwirkungen!

    Nimm dir halt ein Buch mit, für die Stunde Dableiben...:)*:)*:)*

    Ich werde am Freitag das Thema mit meinem Lungenarzt besprechen, denn das Mädel hat nun auch eine Gelbsucht dazu bekommen:-(


    Ich dachte immer bei Rheuma, das bei Bewegung die Schmerzen besser werden. Ich kenne das auch nur von den Arthrosen, das es bei Bewegung besser wird.

    Heute tun mir beide Arme weh, aber nicht so schlimm wie gestern.

    Illy

    Wenn das Kind Gelbsucht hat, muss es nichts Ansteckendes sein, das kann auch von anderen Sachen kommen.

    Na hoffentlich geht es der Kleien bald wieder gut!

    Und du solltest dir nicht so viele Gedanken machen, das muss für dich nicht immer gleich schlimm werden:|N:)_:)_:)_:)*:)*:)*:)*:)*

    Ich gehe morgen mal unsere DNA Tests abschicken.

    In 4- 6 Wochen kriegen wir Bescheid:)z:-D

    und vllt schaffe ichs sogar noch zum Doc, mir die Grippeimpfung abholen.

    WJtechnisch gehts mir bei ab und zu mal einer leichten Wallung ok.

    Nächste Woche hab ich irgendwann Tag 200:)-

    Guten Morgen!


    Eine Nacht des Grauens!

    Gestern blieb ich im Bett mit Temperatur und Halsweh, Kopfweh.

    Heute Nacht wusste ich nicht mehr wie ich liegen sollte. Mir tat alles weh.nicht vom Fieber. Sondern die Knochen beim Liegen.

    Heute morgen beim Aufstehn musste ich mich erst mal,richtiggehend warmlaufen. Es wird zwar etwas besser aber ich fühle mich wie geschreddert.

    Sowas hatte ich schon mal im Frühling. Da hatte ich ein…floxacin - Antibiotika genommen für 3 Tage. Und dachte, das sind die Nebenwirkungen, inclusive einem lauten Knirschen in allen Beingelenken.

    Aber nun?

    Und auf der neuen Matratze habe ich ja 2 Wochen ganz gut geschlafen.

    Ganz ganz großartig, auf die Ferien habe ich mich gefreut. Und jetzt schleiche ich seit drei Tagen rum.

    Illy

    Ist das die sagenumwobene PN die Du mir geschickt hast?

    @ test Arhp

    Ich habe auch mal angefangen ein bisschen zu forschen mit meinen Ahnen. Hmmmmmm. Einige Merkwürdigkeiten sind da scheinbar.

    @ Illy

    so ein EBV kann alles mögliche und unmögliche auslösen. Auch ich hatte den mal,akut und lag 4 Wochen mit Fieber und geschwollenen Lymphknoten im Hals im Bett.

    Seit dem ist es bei mir so, dass, sobald sich eine Erkältung anbahnt, meine Lymphknoten im Halsbereich schnell anschwellen. Selbst wenn nix großes bei rumkommt. Ich zeige das dann immer brav meinem Arzt. Der kennt das schon. In ein paar Tagen/ Wochen ist das auch wieder weg.

    Bevor Du Dir jetzt allerdings irgendwelche Hammermedis gegen Lungengeschichten geben lässt, würde ich das dem Arzt sagen. Sicher ist sicher.

    Und Gelbsucht wurde bei EBV schon gesehen. Wenn der Virus akut wird ist das nicht so ohne.

    isa

    Das ist ja fies, kriegst du etwa gerade eine Grippe, denn sowas geht oft mit Gliederschmerzen einher?

    Wenn es aber so rheumatisch/arthritische Sachen sind, musst du ein paar Natur- Sachen aus dem Bioladen auffahren, das hilft: 1. Einen Gewürz- Mix aus je 1 Teil Cardamon, Kreuzkümmel (Cumin) und Muskat, alles als Pulver natürlich. Davon wird tägl. ein halber Teel. plus Leinöl eingenommen.

    Dann sind noch

    angesagt. Das erste gibts bei dem grossen Internetladen, der mit A anfängt;-) und das zweite in der Apotheke.

    Alle Sachen reduzieren Entzündungen und arthritisch- rheumatische Beschwerden "befeuchten" bzw ölen krachende Gelenke im ganzen Körper. Und all das ohne Schmerzmittel und Antibiotika! Dauert aber etwas, bis es solide wirkt. Der Schwefel wirkt etwas rascher, das merkt man schon nach ein paar Tagen deutlich. Alles zusammen kann man als Dauerkur nehmen. So mache ichs auch.

    Morgens beim Aufwachen ist man oft stocksteif und muss sich erstmal etwas bewegen und strecken, das ist normal. an der neuen Matratze liegt es sicherlich nicht, das sind einfach diese Beschwerden. Das wird meist etwas schlimmer bei Wetterwechseln und somit vorwiegend im Frühjahr sowie im Herbst.

    Aber mit dieser Kombi kriegst du das bestimmt in den Griff:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Ja heute schick ich die DNAtests ab. Bei mir in der Familie ist offiziell alles bekannt, aber inoffiziell kursierten lauter Geschichten und Gerüchte, und von den Testergebnissen erhoffe ich mir etwas Klarheit darüber. Denn alle, die damit zu tun hatten, sind nicht mehr da und mehr als ich jetzt weiss, kriege ich nicht mehr heraus. Die Tests kommen eigentlich zu spät, aber es reicht, um für mich persönlich noch ein bisschen was rauszukriegen.

    Bei dem Test kann man nur die ethnische Abstammung rauskriegen, aber nichts Biographisches. Wenn man z. B. 1,2% irgendeiner DNA, sagen wir mal englisch! hat, dann ist dein englischer Anteil schon sehr "verdünnt", das heisst, er ist alt. Daraus kann man schliessen, dass ein Teil deiner vorfahren aus England nach D rübergekommen ist. Gilt naklar für alle anderen DNA#s auch, es haben welche rausgekriegt, z. B. nordafrikanische Vorfahren zu haben, was sie selbst nie gedacht hätten, weil sie gar nicht so aussehen. Da sind Überraschung also keineswegs ausgeschlossen;-D

    Liebe Test Arhp


    Ja danke für die Tipps!

    Aber Rheuma? Arthrose????

    Grrrrrrrrrrrr… bin doch erst 50. mimimimi

    Grippe ist es definitiv nicht. Fieber ist weg und der Hals schluckt wie er schlucken soll.

    P.S.: aber wenn Du das so schilderst... mir fällt grade auf, dass es mir unter ordentlicher körperlicher Belastung enorm viel besser geht.

    Mein Alltag mit Schule heißt morgens früh raus, Haushalt schmeißen, mit dem Fahrrad runter zur Schule, dann mit dem Fahrrad einkaufen, mit dem Fahrrad wieder den Berg rauf, bisschen was zu Hause weiterwurschteln. Mit den Kindern sitze ich nie. Die sind viel zu adhs oder sonstwas, das ist die pure Rennerei. Zwar Pfeife ich abends manchmal aus dem letzten Loch, aber insgesamt geht es mir damit viel, viel besser als mit der zu Hause Setzerei. Ob man den Unterschied wohl schon nach 4-5 Tagen merkt?????

    Ich bin ratlos.

    isa

    Sowas kann man schon mit 50 haben. Besorg dir einfach diese Kombi und du merkst den Unterschied. Dazu ists auch im Urlaub geboten, ein paarmal in der Woche ein bisschen Bewegung zu haben, und wenn es nur Einkaufen gehn ist. Es schockt einen evtl ein bisschen, aber man muss sich drauf einrichten, hilft ja nichts:°_:°_:°_

    Wenn du im Job viel Rennerei hast und abends total erledigt bist, bist du im Urlaub sowieso erstmal platt davon, da musst du dich eh regenerieren. Also, raff dich auf und geh in die Apo, hol dir die Hyalurontabl, geh in den Bioladen und hol dir Leinöl und die Gewürze- damit hattest du schon ein bisschen Bewegung! Dann google auf A...:-X;-)auf die anderen Sachen, und bestell diese.

    Dann kannst du noch heute mit Gewürzen, Leinöl und Hyaluron anfangen und später gehts mit den anderen Tabl. weiter.

    Es ist übrigens egal, zu welcher Tageszeit du das alles einnimmst, Hauptsache du nimmst es. Ich nehm die Gewürze immer schon morgens und spül sie mit dem Kaffee runter, damit dann nicht alles danach schmeckt :=o

    Zitat


    bin ratlos

    ...Das Wetter schwenkt gerade um, es ist Herbst und es wird kühler und feuchter UND du bewegst dich urlaubsbedingt weniger - das sind Voraussetzungen für sowas. Im Sommer reicht eine lange Regenphase mit feuchterer Luft schon aus. Ich hatte sowas ab und zu schon mit 20, also mit 50 bist du ganz gut im Rennen!

    Mit den o.g. Mitteln kann man die Beschwerden aber ziemlich reduzieren. Ich bin derzeit ganz zufrieden damit. Man muss aber auch für Bewegung und Zirkulation sorgen, darum radel ich öfter mal auf meiem Ergo, das tut gut. Also, auf gehts:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*