• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    Nabend allerseits!


    @ test Arhp


    Das mit dem Schuldienst kann gut sein, oder eben auch ein Job aus der Hölle. Sicherlich habt ihr in Niedersachsen mittlerweile auch einen Boom an Projekten an Schulen, die von Soz.Arbs gemacht werden. Das sind in der Regel so 20 Stunden, wenn keiner kommt fällt es halt aus und eben Ferien.

    Kannst ja mal googeln. Mit etwas Glück ist da was entspanntes bei.

    Aber da biste eh schon selbst drauf gekommen. Richtig??


    Monika

    Frag doch mal einen Anwalt wie das mit Schulden und Erbe ist.


    sweeny 72


    Herzlichen Glückwunsch zur Entscheidung einen neuen Job anzunehmen. Und einen perfekten Start dort!!!


    Ich bin jetzt mal für 2 Tage alleine. Gestern kam unsere Tochter aus England zurück, aber die ist bei ihrem Freund, und heute Mittag fuhr mein Mann nach München zur Messe.

    Sehr sehr ruhig hier.

    TestARHP*:)


    Soz Päd an Schulen ist ja jetzt auch bei uns der Renner. Mir wär's auch viel zu anstrengend.

    Ich gebe meinen unbefristeten Job auf und springe in's kalte Wasser. Wenn ich absauf dann erhoffe ich mir von dir ein paar exklusive Tipps für's AA, denn dort schlage ich dann auf. :)z


    Isa *:)

    Ach biste Strohwitwe. :)*:)-:)_

    Ich hab furchtbar Jammer nach unseren Jungs und mein Mann auch. :°(

    Morgen geb ich die Kündigung ab. Etwas aufgeregt bin ich schon. Weis gar nicht warum. ":/

    Monika

    Sweeny hat Recht: Wenn du das Erbe ausschlägst, musst du das naklar für deine minderjährigen Kinder auch machen, denn sonst geht die Erbschaft an die Kinder und da hat dein Mann auch Zugriff.

    Aber er hat auch das Sorgerecht, und damit solltest du dir wirklich einen Rechtsanwalt suchen. Vor allem, wenn dein Mann nicht über eure Finanzlage redet. Und mit dem Job, das ist lieb gewünschtx:).

    Tja so einfach ists nicht, und wirklich SPASS macht kaum ein Job und wenn, ist gleich ein Haken dran. Naja, irgendwann versuch ichs wieder, wenn eine Bewerbung klappt. Muss ja.

    isa

    So ein Schulprojekt hab ich schon versucht: nein danke! Da mischen die ganzen Eltern in einer Weise mit, die nicht tragbar ist, und die Kids sind ausser Rand und Band.

    Ich flog da ziemlich bald raus und war froh. Ich war nicht allein, das war der reinste Durchlauferhitzer und Taubenschlag!

    Naja, ich mogel mich weiter durch und nehme nur die Jobs an, die ich mir halbwegs vorstellen kann.

    @Sweeny

    Gut, dass du den Job gewechselt hast. Und klappts nicht, dann findest du was Neues, da bin ich sicher. Und ein paar Tipps kann ich dir auch geben ;-D:=o;-D

    Klar ist man aufgeregt, wenn man die Kündigung abgibt. Aber wenn du DAS hinter hast, dann guckst du schon bald mit frischen Kräften nach vorne:)_:)_:)_:)_:)_

    @ test Arhp


    Wusste ich nicht, dass Du schon Schule ausprobiert hast. Hier gibt es jetzt so viele Projekte, in denen die Soz. Arbs ein Büro haben und paar Gespräche führen. Thats it. Richtig ruhige Sache. Ich komme da leider nicht dran, habe meine staatliche Anerkennung 1 Monat vor fertig geschmissen.?

    Und hier stellt die Stadt ein, wenn es um solche Schuljobs geht.


    Gestern hab ich meinen Rentenbescheid bekommen.

    Ich wusste nicht, ob ich lachen oder weinen sollte. Eigentlich kann ich damit zu Hause bleiben und gleich harzen. Als hätte ich überhaupt NIE gearbeitet. 25 Jahre Sozialarbeit. Völlig für den Arsch. Natürlich habe ich etliche Jahre Teilzeit mit 30 Stunden gearbeitet … 50 waren es dann doch dauernd. Einer musste für das Kind da sein.

    Jetzt suche ich meine Motivation… und finde sie nicht:|N:-|:|N

    TestARHP*:)

    Ich erinnere mich noch gut daran als meine Freundin meinte ich soll mich auf dem AA mal informieren welche Möglichkeiten ich habe. Ist ja schon was her.

    Der Heini ging ja mal gar nicht. >:(

    Ich solle doch erstmal was leisten bevor ich dem Steuerzahler auf der Tasche liege und mal ne Ausbildung machen.

    Sowas musste ich mir anhören! >:(>:(>:(

    Ich habe! eine Ausbildung und immer gearbeitet. Hab ihm dann verklickert was ich von ihm halte und u.a.ich sein Gehalt mitfinanziere.

    Jobs wollte er mir andrehen, dabei hatte ich auch zu dem Zeitpunkt einen. Was ein Blödmann. ]:D

    Isa *:)


    Zitat

    Gestern hab ich meinen Rentenbescheid bekommen.

    Ich wusste nicht, ob ich lachen oder weinen sollte. Eigentlich kann ich damit zu Hause bleiben und gleich harzen


    Oh das kenne ich. :)_ Geht mir wie dir. Ich sorge seit Jahren privat vor und daran will die Regierung ja auch schon lange. >:(

    Komm wir harzen, Arbeit lohnt sich nicht. :|N:(v

    Wir Frauen sind da echt der Arsch,oder. :_D

    Monika

    Soweit ich das weiß , gibt es eine Auskunftspflicht in der Ehe über Einahmen, Ausgaben, Stand der finanziellen Situation. Meines Wissens nach ist das rechtlich verankert. Du musst Dir sowas mal gar nicht gefallen lassen. Schließlich bist Du gleichberechtigter Teil der Ehe. Dazu kommt ein gleiches Sorgerecht.

    Warum holst Du Dir die Unterlagen nicht einfach aus dem Schrank und schaust nach?

    Und Schluss ist mit „ ich sag Dir nicht wieviel Geld wir haben“

    @ sweeny

    Wir Frauen sind da voll der Arsch.

    Vorgesorgt haben wir auch nicht groß , wovon ????

    Erben werde ich was.

    Willst Du die Zahl wissen?

    Ooooookeeeeeeee:


    Wenn ich jetzt in EU Rente gehe, 320.-

    Wenn ich bis 67 so weiterbuckle ( mindestens 35 Stunden Woche, was bei uns dann gerne 10-15 Überstunden pro Woche meint ), dann 900.-


    Ich weiß grad gar net wohin mit der ganzen Kohle

    Hallo zusammen,


    Strohwitwe hat 2 Seiten, einerseits hat man Ruhe und kann Dinge tun ohne Rücksicht auf andere, aber die Sehnsucht bleibt.

    Aber so hat die Sehnsucht etwas positives, das man sich auf den anderen freut@:)


    Soweit ich das weiß , gibt es eine Auskunftspflicht in der Ehe über Einahmen, Ausgaben, Stand der finanziellen Situation. Meines Wissens nach ist das rechtlich verankert. Du musst Dir sowas mal gar nicht gefallen lassen. Schließlich bist Du gleichberechtigter Teil der Ehe. Dazu kommt ein gleiches Sorgerecht.

    Warum holst Du Dir die Unterlagen nicht einfach aus dem Schrank und schaust nach?

    Und Schluss ist mit „ ich sag Dir nicht wieviel Geld wir haben“ Genauso ist es, ihr habt eine gleichberechtigte Ehe und er kann dir nichts vorenthalten, du sollst Einsicht haben in EUREN Unterlagen!



    Wir Frauen sind da echt der Arsch,oder

    Ja scheinbar, ich bekomme die ersten 6 Jahre für meinen Sohn nicht angerechnet, da mein Exmann und ich zu Beginn nicht verheiratet waren, er wusste das und hat mal wieder alles in seine Tasche geschaufelt, ich hoffe doch, das ihn mal der Blitz beim .... trifft, bei dem was der sich alles erlaubt hat