• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    tinka bitte gerne.

    Jeder wie er mag, ich bin wahrscheinlich durch meine Ausbildung darauf ziemlich fixiert und wir haben in diesem Jahr wieder sehr viel selber angebaut, das wir Obst und Gemüse nicht kaufen brauchten, und es ist unbehandelt.


    Ich war heute nochmal beim Lungenarzt, da mich seit Samstag wieder der Husten gepackt hat und eine Matschigkeit.

    Er hat mich untersucht, zum Glück ist es nur ein Virus, der mich überfallen hat

    Er sagte, das ich mit dem Medikament für die Lunge den Mut nicht verlieren soll, die volle Wirkung entfaltet sich bis zu 3 Monate lang, aber so weiß ich wenigstens, warum die erste Wirkung wieder nach gelassen hat.

    Ich wollte eigentlich aufs Ergometer, aber ich weiß nicht so recht, da es mich am Samstag schon recht umgehauen hat nach dem Ergometer.

    Was meint ihr dazu?":/":/":/

    Illy

    ...ist schon bisschen spät heute, aber mit nem Virus würd ich erst radeln oder Ergostrampeln, wenn ich mich wieder fit fühle. Also ohne Schlaffheit und Matschigkeit! Wenn du mit Virus radelst, wirds wohl eher schlimmer. Also schone dich lieber:)z

    Wenn du kein Fieber hast, kannst du mal 15 Min leicht radeln, ohne Anstrengung und zwar mit Sportkleidung und bei frischer und warmer Luft, wenn du es hinkriegst. Man sollte keine Zugluft kriegen, aber frische Luft bekommen, und muss gut angezogen, aber nicht zu warm eingepackt sein. Also keine weiten Ausschnitte oder freie Arme und Beine, wo Zugluft draufkommen könnte. Schwitzen solltest du auch nicht. Drum solltest du dann nach 15 Min. absteigen und Pause machen, auch wenn du Lust hättest, noch weiter zu radeln. Man muss vorsichtig sein, gell:)z

    Ich hab seit der Impfung jetzt auch das Radeln bleiben lassen, weil es als Ausdauersport doch strapaziöser ist als man denkt. Ich war die letzten Tage auch oft müde und schlapp und hatte ab der Impfung das Gefühl, dass der Reihe nach Schnupfen, Halsschmerzen und Husten andocken wollte, das kam ganz klar durch die Impfung. Mir tat auch der Rücken immer wieder mal seltsam weh! Da hat die Impfung gearbeitet. Heute habe ich mich erstmals wieder betätigt und mal general- gestaubsaugt und die Böden gewischt, das war nötig! Ich hab geduscht und bin froh, dass ichs jetzt fertig habe. Wenn ich mich morgen fit fühle, strampel ich mal wieder 300kcal runter. Ich taste mich da langsam wieder ran:=o

    danke TestARHP fuer deine Antwort.

    Ehrlich gesagt,traue ich mich auch nicht wirklich, da es nicht ohne idt, so ein blöder Atemwegvirus.

    Mein do c ssgte, ich solle Propolis einnehmen, habe ich eh daheim und alternativ Massnahmen, das empfinde ich als sehr gut, bevor mit härteren Bandagen aufgefahren wird.


    Das ist nicht schön, das du noch Nachwirkungen von der Impfung hast.

    Morgen und übermorgen ist es bestimmt schon viel besser.

    Illy

    Danke fürs Mut machen wg. der Impfung:)_

    Gestern nach dem Putzen war ich müde und verschwitzt, und sonst ganz fit soweit. Aber ich hab nicht bemerkt, dass ich beim Putzen wohl ans Wecker- Kabel gekommen bin, und heute hab ich dementspr. verschlafen, nachdem mich heute früh um 6h30 ein Taxifahrer rausklingelte, der eigentlich zu den Nachbarn wollte>:(:-o. Ich konnte zum Glück wieder einschlafen und hab dann verschlafen, weil der Wecker nicht ging! Dementsprechend hab ich aber super ausgeschlafen und glaube, dass ich heute wieder mit dem Ergoradeln anfange. Ich werde ja sehen, wie es sich macht.

    Das mit dem Propolis ist eine gute Idee gegen den neuen Virus. Es hat auch keinen Zweck, sofort die Antibiotika zu zücken, sonst werden die Keime noch resistent dagegen!

    Gute Besserung auf jeden Fall:)z:)_:)_:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Hi Ihr



    Sitze hier mit Rückenschmerzen rum und habe Angst, dass ich mich wieder krankschreiben lassen muss, den neuen Job verliere, und dann?

    Der Job ist körperlich anstrengend, und ein halbes Jahr ging es jetzt sehr gut. Und plötzlich…

    Meine Laune ist schlecht und schwankt zwischen Panik und Resignation.

    Mit 50 schon ausgedient? Was ein saublöder Gedanke

    isa

    Wenn du jetzt nach einem halben Jahr Rückenschmerzen hast, weil der Job halt auch anstrengend ist, dann könntest du erstmal was gegen Schmerzen nehmen, es sei denn, du hast dich akut verhoben oder verrenkt!

    Dann siehst du morgen oder übermorgen, ob das wieder ok ist. Versuch dich nicht in die Jobverlust- Panik reinzusteigern, das bringt nichts ausser weiterer Panik!

    Sowas kann immer passieren, und wenn es wirklich NICHT klappt mit den Beschwerden, dann musst du dich halt krank schreiben lassen. Na und? Es schreibt dir ja keiner in güldenen Lettern auf den Grabstein: "Sie hat immer heldenhaft weiter gearbeitet, trotz aller Rückenschmerzen und Krankheiten" oder so...:=o;-)

    Auf der Arbeit sorgt niemand für dich, el-chefe will, dass der Laden läuft. Du musst für dich selber sorgen und ggf. zum Doc gehn, sonst wird es ja immer schlimmer. Das muss ein AG schlucken. Also, Kopf hoch und einen Entschluss gefasst, gell:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    isa

    Mit 50 schon ausgedient, da streich mal das "ausgedient", das ist ja fürchterlich.

    Versuch, dich selbst nicht zu sehr über Arbeit zu definieren. JEDER ist auf der Arbeit ersetzbar, und das kann doch auch was Beruhigendes haben.

    Ich pfeif mich selber immer damit zurück, wenn es mir mal so geht. Sowas zu denken, ist ein Zeichen dafür, dass man am Rad dreht. Ein paar Tage zuhause wären vllt gar nicht so verkehrt für dich:)-:)_und der Chef muss kapieren, dass man mit 50 keine 25 mehr ist, bastaO-) ;-)

    Und wenn er sowas nicht mit einkalkuliert: isser selbst schuld:-p]:D:=o

    Hallo ihr Lieben.


    Unsere Minzie ist angefahren worden. Ich war Hagebutten suchen fuer Sirup und habe einen anderen Rueckweg genommen, warum weiß ich nicht.

    Oder jetzt weiß,weiß ich es war wieder eine innere Eingebung.

    Jedenfalls bin ich dann ueber einen Acker und die andere Katze, also Katerchen hat mich auf die aufmerksam gemacht.

    Sie hat mindestens laut Tieraerztin einen offenen Bruch. Zum Glück hat sie schnell starke Schmerzmittel bekommen.

    Ich warte nun auf den Anruf ,was nun genau ist

    Illy

    Gute Besserung für Minzie, ach ist das fies :|N:-o Ich hoffe, sie packts. Katzen sind meist zäh und bei guter Pflege bestehen bestimmt gute Chancen:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-

    Testi, ich war arbeiten, und naklar ist es jetzt richtig schlimm.

    Es sind Schmerzen, die sich so anfühlen, wie der Bandscheibenvorfall, den ich mir vor 14 Jahren habe operieren lassen müssen ( Not OP). Habe also für morgen eine Sitzung abgesagt, und mache nur die Zeit am Nachmittag in der Schule.

    Die Reaktion meiner Vorgesetzten war ganz Scheisse.

    Wenn ich jetzt richtig ausfalle, bin ich den Job los. Direkt.

    ALG 1 steht mir nur noch 2 Monate zu. Wovon soll ich dann leben?

    Noch ein Bandscheibenvorfall, was dann der 3. wäre, bringt mich komplett raus.

    Verzweiflung macht sich breit.

    P.S. Du hast ja Recht mit allem, von wegen Definition über Job und all das.

    Glaub mir, ich mach das nur noch für Geld, und schon in einem sehr schmalen Umfang.

    Wenn das auch nicht mehr geht?

    Das macht Angst.

    Danke TestARHP fuer deine Katzenwuensche.


    Ich gehe später auf dich genauer ein.


    Isa, Test ARHP hat vollkommen Recht mit dem Job.

    Es bringt dir und deiner Gesundheit nichts wenn du dich nicht um dich kümmerst.

    Ich habe in den letzten Jahren fuer mich festgestellt, das ich schnell ersetzbar bin, und das hat es mir leichter gemacht, als ich lange im Krankenstand war und gekündigt worden bin.

    Ich habe mich lange Jahre einer die Arbeit definiert,dabei habe ich fuer mich festgestellt,das es besseres und auch angenehmere Dinge gibt.

    Wenn die Schmerzmittel nicht helfen,dann musst du agieren und auf deine Gesundheit hoeren.

    Es zahlt dir keine eine extragabe, wenn du mit dem Kopf unter dem Arm arbeiten gehst.

    Chefs und Vorgesetzte sind in dieser Hinsicht alle gleich, die schauen nur auf ihren Profit und nicht, das es dir gut geht.

    isa

    Geh sofort zum Doc und lass dich untersuchen. Solche Schmerzen sind eindeutig zu viel!

    Ich konnte ja nicht beurteilen, was das für Rückenschmerzen sind und woher die kommen.

    Es geht jedenfalls nicht mit der Arbeit, wenn das sich SO anfühlt!

    >>Wenn ich jetzt richtig ausfalle, bin ich den Job los. Direkt.<<

    Hat die Alte dir das schon angedroht? wenn nein, ist es erstmal nur eine Befürchtung.

    Und solltest du rausfliegen, kannst du noch deinen Resturlaubnehmen (falls vorhanden, hoffe ich) , hast du noch 2 Monate plus Resturlaub Zeit, den Rücken zu kurieren und evtl auch nen neuen Job zu finden. Klappt es nicht, dann gehts halt mit Hartz IV weiter. Krank schreiben lassen kannst du dich auch da.

    Hartz IV macht keinen Spass, aber wenn mans klug anfängt, kommt man über die Runden. Auf jeden Fall musst du erstmal klären, welche Sachen jetzt mit deinen Rückenbeschwerden anstehen oder hoffentlich auch nicht. Ich hoffe, du kannst das schnell hinkriegen, und dann siehst du weiter.

    Klar gefällt das Chefiza nicht, und klar ist die not amused und macht keinen Hehl daraus. Aber AGs müssen mit sowas rechnen! Wenn man blutjunge Leute einstellt, kriegen sie bei der hohen Arbeitsdichte ohne Ende Burnouts und sind ewig krank, oder junge Frauen werden sofort schwanger und kosten den Betrieb massenhaft Geld, sobald ein Vertrag steht]:D

    Alles schon dagewesen:=o!

    Tja und bei älteren Angestellten kann immer mal was passieren, wir sind keine Roboter.

    Was den Chef angeht, empfehle ich dir: null Mitleid. Jetzt gehts um dich, und was bei dir jetzt passiert:)z

    Lass dich mal feste drücken:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_

    Ich halt dir die Daumen, das alles wieder ok kommt:)z:)z:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-