• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    Danke für eure lieben und einfühlsamen Zeilen, es ist die 3. Katze, die überfahren bzw angefahren wurde von uns innerhalb von 8 Jahren.


    Ich habe nun eine E Mail an die Gemeinde und dem Bürgermeister getippt, erst mal wegen der Raserei und das ich 70 km zu schnell empfinde, da auch Familien mit kleinen Kindern an der Ortsstraße direkt wohnen und ich mir nicht ausmalen möchte, was passiert, wenn ein Kind verunglückt, nur weil dort o gerast wird und so eine hohe Geschwindigkeit zudem erlaubt sind.

    Um eine Geschwindigkeitstafel und eine deutliche Verringerung des Tempo habe ich gebeten, ob das was bringt, steht auf einer anderen Seite.


    Katerchen ist auch noch ziemlich verwirrt, er sucht Minzie immer noch und schaut ob sie doch noch kommt

    Bei uns hat das was genutzt da wo ich wohne gibt es viele Kinder da sich eine Elterninitiative

    es geschafft bei uns ist verkehrsberuhigter Bereich und es darf nur Schritttempo gefahren werden . Meine Freundin hat mir damals erzählt wie sehr die Geschwisterkatze nach deren Tod gelitten was wiederrum schwer auch für sie war und so wird es wahrscheinlich auch gehen ein paar Trostsmileys für dich liebe Illy :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Ich war heute zur Kieferorthopädin wenn alles nach Plan läuft kommt die Zahnspange vor Weihnachten raus , ich bin noch etwas skeptisch ob bis dahin die Lücken zu sind .

    Unser Tiefkühlschrank wurde geliefert gerade als ich einen Anruf von der Krankenkasse bekommen habe wegen dem Problem der vergessenen Überweisung vom letzten Quartal , wenn wir eine Rechnung bekommen wegen Gesprächstermin in der Klinik nach unserem stationären Aufenthalt sollen wir ihnen die Rechnung schicken . Die Knirscherschiene für den Übergang bis zur richtigen Knirscherschiene werden wir hoffentlich heute bestellen , wenn ich unter Druck stehe spüre ich Verspannungen im Kiefer .

    Morgen haben wir Familientermin mit unserem Familienhelfer Schwerpunkt Kommunikation.

    Heute Nachmittag Termin beim Kinderarzt mit unserer Tochter

    Illy

    Gut dass du mal was gegen die Raserei auf dieser Strasse gemacht hast:)z:)^:)=.

    Das Argument des Kinderschutzes ist bei sowas immer dafür gut, dass die Bonzen was tun:)z:)^:)=Und letzten Endes sind ja schliesslich nicht "nur" Tiere in Gefahr dort.

    Tja, das Katerchen sucht noch, er wird sich wohl oder übel dran gewöhnen, der Arme. Ich würde mir wohl eher keine Katze halten, weil ich die wegen der Unfallgefahr nur in der Wohnung halten würde. Geht aber eh nicht wg. meiner Katzenallergie. Wir hatten früher so viele Katzen, von denen fast alle nicht mehr wiederkamen bzw. ein schlimmes Ende nahmen:)z. Es wär mir einfach zu grausam, sowas:-o:-o:-o

    und ich bin Frischluftfanatiker, meine Fenster sind immer angeklappt. Angeklappte Fenster sind auch gefährlich für Katzen, damit passiert auch einiges, alles schon dagewesen:-o:-X

    Monika

    Na siehste, es tut sich schon was. Super dass die neue TK geliefert wurde, das wird was bringen! die Termine schaffst du heut auch noch, und die Knirsche- schiene ist auf dem Weg. ich knirsche tagsüber, wenn ich gestresst bin. Bin gerade dabei mir anzugewöhnen, den Kiefer immer mal zu entspannen, und es klappt auch ganz gut. Die Beschwerden bessern sich bereits! Nachts bin ich entspannt, da knirsche ich nicht. Ich beisse tagsüber die Zähne zusammen:-|:-|weil ich gelernt habe: Stressgeschichten passieren tagsüber:)z

    Test ARHP : Geht mir so wie dir wenn ich Stress habe versuche ich den wohl mit beissen zu unterdrücken . Nachts habe ich eigentlich keine Probleme . Meine Knirscherschiene heißt Aquasplint classic die sieht stabiler aus wie Aqualizer und wird statt im Oberkiefer getragen .

    Monika

    Meine Mutter hat so schlimm nachts geknirscht, dass es manchmal richtig laut knackte und krachte. Sie hat im Leben oft die Zähne zusammenbeissen müssen. Das hat mich schon früh alarmiert, auf die Knirscherei aufzupassen.

    Ich bin innerlich oft angespannt und würde Nägel kauen, wenn ich das nicht verhindern würde. Ich halte meine Nägel sehr kurz, damit sie immer ordentlich aussehen und ich gar nicht erst gar nicht anfangen würde, dran rumzukauen.

    Aber irgendwohin muss die nervöse Energie ja auch, und da hab ich tagsüber mit dem Knirschen angefangen. Nachdem ich dann ein paar Situationen hatte, wo mir nichts anderes übrig blieb als die Zähne zusammenzubeissen, hat sich das wohl verfestigt. Zum Glück merke ich es oft, und entspanne dann bewusst den Kiefer.

    Neuerdings knirsche ich auch, wen ich mich einfach nur konzenriere. Andere würden dann wohl Kaugummi kauen;-)

    Monika

    @ test Arhp


    Die Knirscherei kenne ich auch. Ich hatte davon mal so verspannte Kiefergelenke, dass ich morgens die Klappe kaum aufgekriegt habe.

    Meine Zahnärztin erklärte mir, dass es im Kiefergelenk sowas wie einen Meniskus gibt, der sich dann meldet. Ungut!


    Ich habe mein Programm voll durchgezogen und meine Arbeitswoche jetzt hinter mir.

    Ich liege, arbeite, liege, arbeite usw, usw. Das ist zwar völlig beschissen, aber so ging’s halt.

    Heute mag es etwas besser gewesen sein, aber ich bin sehr skeptisch.

    Der Schmerz scheint sich auf einen Punkt zurück zu ziehen. Mal abwarten.

    Illy


    Gut mit Deiner Beschwerde!!!!! Hoffentlich bringt das was.

    Kannst Du etwas durchatmen oder bist Du einfach noch zu traurig?

    Wir haben keine Katzen sondern 25 Jahre Hunde gehabt.

    Die letzte Hündin hatte ich hier vor 3 Jahren im Arm, bei mir im Wohnzimmer, und sie wurde eingeschläfert, sie hatte Alzheimer.


    Danke für den Spruch mit dem Eichhörnchen, er trifft es genau. Ich kannte ihn noch gar nicht.

    isa

    Tapfer bist du, echt! super, dass du es geschafft, hast, das erstmal durchzuziehen.

    Aber nur liegen und arbeiten, ein schnödes Programm. Wenn sich das Ganze jetzt langsam auf einen bestimmten Punkt zurückzieht, sieht es nach einer Verkrampfung mit eingeklemmtem Nerv aus. Ich würde damit doch mal zum Doc gehen. Weil man sich durch sowas schnell Ausgleichshaltungen und - bewegungen angewöhnt, die alles letzten Endes schlimmer machen. Es kann gut sein, dass du dir eine stressverursachte Verkrampfung zugezogen hast, sowas hatte ich auch schon mal. Ich hatte ziemliche Rückenbeschwerden davon und der Orthopäde hat mir einen Wirbel wieder eingerenkt. Nach einem Knacks ging sofort die SONNE auf:)- und alles war wieder gut. Ich weiss dadurch, wo es da knacken muss und kriege das jetzt auch alleine hin, bevor es richtig schlimm wird.

    Bin sicher, du kriegst das wieder hin:)z:)^:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    @ test Arhp


    Ja ich hab mir innerlich auch einen Orden umgehängt.

    Wenn der Rücken so bleibt muss ich sowieso zum Arzt. Bin schon am überlegen gewesen, einen Termin beim Neurochirurgen zu machen.

    Aber wird wohl erst mal Hausarzt.

    Mit rumrenken in der Lendenwirbel Gegend hab ich Aversionen, nach einer Bandscheiben OP sieht die Welt da eh anders aus.

    Wow Isa,


    sehr tapfer und Wahnsinn, :)^

    ich kann das nachempfinden, wenn sehr viel auf der Gegenseite steht.

    Aber das du bald zu einem Arzt hinschaust, gute Idee erst recht.

    Vll auch ein Osteopath, der dir helfen kann.-

    Ich war bis dato noch bei keinem, aber bin ich am Überlegen wegen der Schulter und dem Nacken.


    Monika, na es geht doch vorwärts, das freut mich.

    Und das morgen das Thema Kommunikation mit dem Familienhelfer aufs Tablett kommt, auch eine gute Idee.

    Weil wenn das auch von einer neutralen Seite angeschaut und mit geschaut wird, kann die Hilfe eher fruchten.


    Mit bz uns geht es schon besser, aber noch solala Stimmung, Minzie fehlt sehr, ich denke dauern, sie kommt gleich.Schade, das dem nicht mehr so ist, ist eine große Umstellung.

    Wir hatten schon viele Katzen, vorher Sittiche und eine Hündin, die aber zum Schlußsssehr krank war, Da hat mein Mann noch mehr gelitten, er hat den 1 Tag als sie gestorben ist nur geweint.

    Danach wollte er keinen Hund mehr haben.

    Wir wollen irgendwann wieder ein Katzenweibchen haben, aber erst mal muss das mit Minzie verarbeitet werden.

    isa

    Gut dass du die Rückensache in Angriff nimmst. Ich hoffe auch, dass sich bei dir auf der Arbeit die Stimmung gebessert hat.

    Hast du einen guten HA? Er wird schon auf dem Schirm haben, ob du wieder zum Neurochirurgen musst, na hoffentlich nicht, gell!

    Ich renk mir selber manchmal auch einen LW wieder ein, das geht recht einfach. Weil man sich aus eigener Kraft eigentlich nur versehentlich was ausrenken kann und es instiktiv bleiben lässt, wenns ungut ist.

    Ich renke mir hauptsächlich was im HWS- und im mittleren Rückenbereich ein, was aber lange nicht mehr vorgekommen ist. Ich mag es absolut nicht, wenn andere an mir herumfuhrwerken und weiss, was ich mache.

    Dass man sich sowas nach solchen Bandscheibenprobs aber nicht traut, kann ich absolut nachvollziehen. Das ist dann schon was anderes.

    Gute Besserung weiterhin:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Illy

    Ja wartet lieber erstmal ab und verarbeitet diese Geschichte, bevor wieder eine neue Katze ins Haus kommt. Leider fürchte ich, dass es halt so ist, dass Tiere draussen gefährlich leben, und aufpassen müssen. Also gefeit ist man vor sowas wohl nicht.

    Als mein Sohn im Kindergarten war, also vor langer Zeit, da wurde der Kiga erweitert, da er nur Platz für 2 Gruppen bot.

    Der Anbau des 3. Raumes sollte dann an einer Seite angesetzt werden, wo eine große Freifläche und viel Wiese für die Kinder war.

    Der Architekt begründete dies, so, daß es an anderer Stelle nicht infrage komme, da es zu einer architektonischen Verschandelung käme.

    Ich war sprachlos ueber so viel Schmarrn und fehlender Empathie gegenüber der Kinder.

    Ich sprach daraufhin mit meinem Exmann, was mir miesfiel. Er konnte beruflich sehr gut zeichnen und hat mit zusammen einen Entwurf von einem anderen Anbau von anderer Seite gezeichnet. Ich habe dann einen passenden Text dazu verfasst und dem Bürgermeister und dem Architekten meine Bedenken mitgeteilt, daß es um Kinder geht und das sie sich austoben müssen und dies pädagogisch sehr wichtig sei. Das Bedenken der beiden, wegen einer Verschandelung sei ja wohl kein Argument. Ich habe dies sehr ausgeweitet und ausgeführt.

    Ein paar Wochen später bekam ich Post vom Bürgermeister, das er meinen Brief bekommen habe ich sich meine Zeilen sehr zu Herzen genommen hat. Er hat dann mit unserem Entwurf beim Architekten erneut gesprochen und der Anbau wurde nach unserem Entwurf und meinen Gedanken gefertigt. Also, es lohnt sich für viele Sachen zu kämpfen.

    ach Maedels, es tut so weh, ich vermisse Minzie sehr, ueberall hat die ihre sogenanntem Abdrücke und ihre Eigenschaften hinterlassen mit ihrer lieben und knuffigen Art.x:)x:)x:)

    Eine sehr traurige und weinende Illy:-(8-(:°(