• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    Mein Vater hat drei von unserer Mutter einrahmen lassen und jedem Kind die drei Fotos geschenkt. Diese stehen im S Schlafzimmer und ich Rede mit ihr oft.

    Die ist im Januar schon 4 Jahre nicht mehr da.


    Bei uns war es in der Adventszeit so, das wir uns am Adventsonntag an einem Tisch setzen und unser Vater und eine Weihnachtgeschichte vor las.

    Heilig Abend mussten wir dann am Nachmittag auf unsere Zimmer ,da ja das " Christkind die Geschenke brachte?

    Wir sind dann je nach Alter in die Kinder Christmette gegangen, oder erst um 22:00Uhr.

    Nach der Kindermette hat es Essen gegeben, immer ein 3 oder 4 Gaenge Menue.

    Danach war Bescherung.

    An den Feiertagen kamen Verwandte und brachten uns Kinder auch Geschenke ?mit, da freute ich mich auch drauf, grins

    Meinen Vater habe ich einmal im Leben in Italien angeheitert erlebt, meine Mutter hatte ab und an einem Schwips.

    Die haben gerne Wein und auch Bier ? getrunken,aber immer in Maßen.

    Weihnachten in meiner Kindheit war immer grandios und aufregend, ob mit oder ohne Besuch. Meine Eltern schlossen das Weihnachts- und Bescherungszimmer ab, da konnten wir nicht mehr rein, und ich hab nie mitbekommen, wie dieser unglaublich grosse Weihnachtsbaum da rein kam. Er hat immer bis zur Decke gereicht! Echte Kerzen, Lametta, wunderbare Kugeln und Süssigkeiten hingen dran. Alles, was einige Zeit am Baum hängt, kriegt einen ganz besondern Gusto, da zieht der Tannenduft mit rein, und irgendwie schmeckt das alles anders:)z

    Zur Bescherung mussten wir nach dem Essen abends in unserem Zimmer verschwinden. Dann haben meine Eltern die Weihnachtsglocke geläutet. Die Glocke ist sehr zierlich, und um sie zu hören, muss man SEHR leise sein! Waren wir dann auch, um den Moment bloss ja nicht zu verpassen. Dann sind wir ins Bescherungszimmer getappt und waren höllisch aufgeregt. Bevor es an die Geschenke ging, mussten wir alle 3 ein Gedicht aufsagen. Dazu brannten schon überall Kerzen und eine kleines kerzenbetriebene Adventsmühle mit Glockenspiel bimmelte für sich hin. Dann haben wir unsere kleinen Geschenke verteilt, und zum Schluss waren wir dran. Neben einem riesigen bunten Teller hat jeder seine Geschenke gefunden und ausgepackt, und nebenbei wurde dabei schon massenhaft Schokolade weggefuttert. Der Abend ist dann für uns beim Spielen mit den Geschenken schnell vergangen. Wir kamen total übermüdet und viel zu spät zu Bett, aber es war immer eine riesige Weihnachtsparty und Süssigkeitenorgie für uns, mir war danach oft rack- übel und ich hatte mir den Magen verdorben. Es waren oft Verwandte da, und es wurde überhaupt sehr viel gegessen und getrunken. Meine Mutter hatte vorher schon tagelang in der Küche gestanden und brachte immer neue Sachen. Tja, meine Eltern haben die Feten nur so krachen lassen. Zwischendrin waren sie aber total streng und wir Kinder hatten oft nicht viel zu lachen.

    Tja, vor 40 Jahren starb mein Vater und dann wurde das Ganze immer freudloser, zum Schluss starb vor knapp 20 Jahren meine Mutter. Wenn ich an die lange und ziemlich finstere Zeit seit dem Tod meines Vaters denke und wie es dann mit meiner Mutter weiterging, rufe ich mich zur Ordnung, weil es keine Zweck hat, darüber immer wieder nachzugrübeln. In dem Punkt versteh ich mich sehr gut mit meinem Mann:)z:=ox:)

    Einen schoenen Sonntag und 4. Advent.


    TestARHP,

    sehr schön bracht deine Weihnachts Geschichte.

    Auch wenn diese zum Schluss traurig war.

    Illy

    Ja, meine frühen Weihnachtserlebnisse sind mit den späteren überhaupt nicht unter einen Hut zu bringen. Das hat mit meinen Eltern bzw. mit meiner Mutter in ihren späteren Jahren kaum zu tun, auch wenn Mutter nach Vaters Tod ja noch lange an Xmas da war.

    Ich erinnere mich immer total gern an das Weihnachten aus meiner Kinderzeit.

    Das war immer die totale Action für uns Kinder, fast wie in amerikanischen Filmen, wo die ganze Riesenfamily Weihnachten inmitten von riesigen Geschenken unterm Monumental -Tannenbaum um den Truthahn sitzt.

    Manchmal blieb der besuch bis nach Silvester und dann ging die Weihachtsfete nahtlos in die Silvesterfete über. Dann kamen noch mehr Leute dazu und wir Kids staubten noch mehr Geschenke ab. Meine Tante sass Silvester am aufgeklappten Klavier und hat flotte Tanzschlager gespielt, es wurde ein Zimmer leergeräumt und getanzt! Und zu Täntis Klavierspiel wurde nach Neujahre "Reise nach Jerusalem" gespielt, alle hatten gewaltig einen sitzen und bei dem Spiel ist so manch einer auf der Nase gelandet.

    Ach, das hätte ewig so weitergehen können;-D:)-.

    Von der ganzen Original- Festgesellschaft sind nur noch meine beiden Geschwister und ich übrig geblieben...

    Na gut! Mein Mann und ich machen es uns wieder echt gemütlich, und ich wünsch euch allen ein frohes Fest!!!

    Bei uns war auch immer viel los daheim.

    Vor Weihnachten durften wir auch nie ins Wohnzimmer, da dort der Baum stand und die Geschenke drunter lagen.

    Ich erinnere mich grinsend an meine Mutter, die ab und an die Geschenke so gut versteckt hatte, das sie selber suchen musste, oder es gab die dann zu einem späteren Zeitpunkt, wir Kinder lachten immer und sagten Ja Ja Mama, aber nicht hämisch, sondern lustig.


    Sylvester war Tradition, das wir mit vielen Familien am Nachmittag zum großen Fluß gingen und dort Ladykracher und kleine Böller schon los werfen durften.

    Dann ging es wieder heim und ab 20:00 Uhr machten wir mit ca 10 Familien in einem großen Saal eine riesige Sylvesterparty.

    Das war immer toll, soviele Leute und so eine tolle Party.

    Zu Neujahr hingen wir dann mit einer anderen befreundeten Familie vorm TV und sahen uns traditonell das Skispringen an.


    Wir waren auch mal zwischen Weihnachten und Neujahr auf Besuch beim Vater seiner Schwester.

    Damals waren noch richtige Winter mit zugefrorenen Seen und wir hatten Strumpfhosen und dicke Winterkleidung an. Nach Sylvester öffnete mein Onkel das Wohnzimmerfenster und zack, wie bei Ikea flog der Weihnachtsbaum auf die Straße

    Das klingt bei euch aber schön. Bei uns war es immer einfach. Oma und Opa waren mit dabei und manchmal dann auch noch die Geschwister meiner Eltern. Aber das es so richtig toll war, daran kann ich mich ehrlich nicht erinnern. Meine Mutter ist sehr speziell. So richtig kann man mit ihr nicht feiern. Wobei sie selbst das natürlich ganz anders sieht. Morgen sind wir bei denen, also nur mein Mann unser Sohn und ich und das wird wieder anstrengend für mich. Schön wird es erst am zweiten Weihnachtstag, denn da ist die ganze Familie bei uns zu Hause.


    Ach so, was ich noch sagen wollte. Ich kann auch jederzeit an meinen Computer. Aber ich habe mir abgewöhnt online zu gehen, wenn mein Mann und mein Sohn zu Hause sind. Ich mag das nicht, wenn man nebeneinander sitzt und chattet. Also gehe ich erst online, wenn alle im Bett sind. Oder ich lasse es ganz.


    Ich wünsche euch allen schöne Weihnachtstage, bis bald ? ?

    tinka

    Ich chatte online auch lieber allein, weil ich mich dann besser auf die Posts konzentrieren kann. Mein Mann erzählt, wie es ihm grade einfällt. :)_

    Auch wenn dieses Weihnachten für meinen Mann und mich bestimmt echt nett wird, bin ich trotzdem froh, wenn der Alltag wieder Einzug hält. Ich bin vor Xmas meist von den Vorbereitungen erschöpft, kann es aber nicht wirklich geniessen, wenn ich diese ganzen Sachen bleiben lasse und die Whg schlampig ist. Aber dieses Jahr ist alles geschafft! Theoretisch könnte Besuch kommen. Aber realistisch ist es nicht, meine Geschwister und meine Nichte bleiben für sich.

    Irgendwann will ich es hinbekommen, Weihnachten gar nicht da zu sein. Im Urlaub, ganz wo anders. Und bis dahin machen wir es uns bei Ente, Croquetten und Rotkohl hier nett.

    Ich wünsch dir einen schönen Hl Abend und versuch, das mit deiner Familie an dir vorbeiziehen zu lassen. Wenns danach besser wird, hast du schon was zum Drauf Freuen!:)_:)_:)_:)_:)-:)-:)-:)*:)*@:)@:)

    Noch mal an euch alle: Ein schönes und entspanntes Weihnachtsfest wünsch ich euch:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)

    Auch von mir allen ein ganz Frohes Fest! ??

    Frieden unterm Baum, schöne Geschenke ? und ein gutes Essen, auf das ihr alle satt und zufrieden in die Kissen sinken könnt, manchmal hat die Weihnacht ja auch was magisches.

    ?????????????????????????????

    Liebe WJ-Mädels

    ich wünsche Euch ein besinnliches Weihnachtsfest, mit Ruhe, Besinnlichkeit, Spaß und Friedenx:)x:)x:)x:)x:)x:)x:)x:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)@:)

    und natürlich leckerem Essen:-q:-q:-q:-q:-q:-q:-q:-q*:)*:)*:)

    Frohe Weihnachten Mädels auch von mir @:)@:)@:)

    Vorgestern hatte ich ein Heultag aber seit gestern geht es mir wieder besser .

    Bei uns gab es gerade Essen Kartoffelsalat mit Würstchen und Tortellinisalat , Baguettebrot und Kräuterbutter . Anschließend war Bescherung , ich habe doch was bekommen unser Sohn hat mir eine Cd mit aktuellen Hits rausgesucht die ich schön beim Putzen hören kann .

    Morgen machen sich die drei auf zu Schwiegereltern und ich werde dann eventuell die Ruhe geniessen . Die neuen Pullover von irgend so einen Youtuber sind der Waschmaschine damit sie möglichst bald einsatzbereit sind .

    Hallo zusammen,


    Bei uns war es gemütlich und auch lustig, wir waren 10 Personen. Essen war gut und nicht soviel wie sonst immer, Bescherung war auch toll, bin ja großer Star Wars Fan, und wir mein Mann und ich haben Karten bekommen für das Konzert im Jänner für die Wiener Stadthalle.

    Da ist der Film mit einem Konzert gepaart, jeahhhh, freue mich riesig drauf.

    Und noch ein paar andere schöne Geschenke habe ich auch bekommen.

    Die letzten Gäste sind nach Mitternacht gegangen, war aber entspannend und schön.


    Wünsche euch einen schönen Feiertag und Monika genieße deine freie Zeit, es gibt einige Möglichkeiten für dich:)z

    Auch von mir frohe Weihnachten und ruhige Festtage. :)-

    Wir haben gesrern mit unseren Jungs im Videochat gesprochen. War sehr schön.

    X Mas bin ich aber so oder so sehr nah am Wasser gebaut. ?

    Ich habe seit Tagen riesige Herpes an der Unterlippe. Stirnhöhle macht klar auch gerade Probleme.

    Hatte dann die ganze Nacht furchtbare Kopfschmerzen und Übelkeit. Dann heute Morgen den flotten Otto. 8-( Gleich was reingeschmissen, dazu hab ich jetzt keinen Nerv. Kopfschmerzen sind auch wieder weg. :)*

    Ruhe scheint mir nicht sonderlich gut zu bekommen. ;-D

    Hallo ihr Lieben, so nun haben wir HL. Abend geschafft;-D*:):)^:)=:)=:)=

    Bei uns wars genau wie wirs uns vorgenommen haben. Wir haben eine schöne Ente im Ofen gehabt, dann war Bescherung. amänne hat eine grosse YES Vinylbox gekriegt, die hatte er sich gewünscht. Ein Riesending, das bekommt er zu Xmas und gleichzeitig zum Geburtstag im April. Sowas weiss er natürlich und dann fehlt der Überraschungseffekt. Deswegen lag dann mitmal noch ein netter Batmancomix dabei:-D und über diesen hat er sich total gefreut. Nette kleine, ab er edle Ausgabe mit dem Joker auf dem Umschlag.

    Ich kriegte einen CDcomiykalender für die Wand. Absolut toff, die liebe ich. Ansonsten hat mich mein Süsser ja schon die ganze Zeit mit lauter Mitbringseln bedacht, u. a. mit dem neuen Teekessel- Wasserkocher, dann hat er mir ja auch schon das neue kleine Mini Badregal geholt und aufgebaut.

    Den weiteren Abend haben wir damit verbracht, "RPWL" zu gucken. Das ist eine deutsche Pink Floyd Covertruppe, die sich des Pink Floydschen Frühwerks angenommen hat und dieses mit einer netten Multimediashow verbunden hat, die sehr gut passte. Hat uns beiden ausgesprochen gut gefallen. Diese Sachen sind von Pink Floyd zu ihren Zeiten nie veröffentlicht worden, sind aber die Grundlagen dessen, was man so kennt. Sehr interessant!

    Tja und das wars auch schon! So muss das laufen. Nun werden wir wohl die beiden nächsten Xmasfeiertage damit verbringen, von einem Naschteller zum anderen zu tappen. Draussen regnet es, und ich hätte eigentlich Lust, Musik zu machen. Für mich ist Xmas jetzt rum, irgendwie.

    Ich hab mir auch vorgenommen, auf jeden Fall auch mein Sportprogramm durchzuziehen: inzwischen 6x die Woche 30- 40 Min. Ergoradeln. Das verbraucht ein paar kcal, so dass die Nascherei nicht so zu Buche schlägt;-):p>:-@

    Monika

    dir auch noch ein weiteres schönes Fest:)_:)_. Lass dich mal drauf ein, an Xmas ein bisschen Zeit alleine zu verbringen, ich kann es nur empfehlen! Jeder weiss ja, dass es meistens total mit Erwartungen überladen und damit stressig ist, und deswegen ists mit der lieben Familie oft anstrengend. Ganz alleine sein ist genau das Gegenteil, an manchen Tagen ist man sich selbst die beste Gesellschaft:)z:)*:)*:)*:)*:)*

    Berichte doch mal, wie es war. Und nicht heulen, sondern entspannen und das Ganze einfach als ein ungewöhnliches und neues Erlebnis begrüssen:)*:)*:)*:)^:)z