• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    Sweeny, Mallorca klingt toll! Das ist auch meine Lieblingsinsel. Ich war dort schon in allen möglichen Orten, auch am Ballermann ;-) Da hat es mir auch sehr gut gefallen. Mein letzter Urlaub dort ist aber nun schon ne Weile her.


    Illy, was machen die Kopfschmerzen?


    Test, Das klingt nach einem netten Abend in der Kneipe! Und mit ner Freundin ist es doch auch mal schön.


    Sunni, ich glaub du steigerst dich da in was rein. Nur ein paar nächtliche Hitzewallungen sind noch lange keine WJ.



    Wegen meiner Schulter-OP ist mir schon etwas mulmig, aber ich zieh das natürlich durch. Mir gehts gerade morgens immer total schlecht damit. Morgen früh werde ich im KH anrufen und einen Termin dafür ausmachen. Am liebsten über die Karnevalszeit, denn da hat mein Mann Urlaub und kann sich um unseren Sohn kümmern. Wenn ich dann wieder aus dem KH komme, kann ich mich ja wieder kümmern bzw. dafür sorgen, dass er pünktlich zur Schule und zurück kommt.

    Meine Mens ist noch immer nicht da, bin jetzt ZT40. Ist echt ungewöhnlich, habe sonst 24-25-Tage Zyklen... Zumal der Bauch sich ja auch mensmäßig anfühlt. Ich hoffe nicht, dass meine Myome da irgendeinen Mist machen :-/ Aber zum Arzt hab ich gerade auch keine Lust :-(


    So, jetzt muss ich gleich in eine Besprechung... habe auch keine Lust dazu... bin heute irgendwie garnicht so gut drauf... und der Tag ist noch sooooo lang..... :-/

    Sunni

    Hey Sunni, lass dich mal drücken:)_:)_:)_:)_:)_ Das mit den verfrühten WJ hat meist aber auch medizinische Gründe, wenn ES entfernt wurden oder sowas.

    Kreislaufschwankungen können auch mal zu einem Schweissausbruch führen.

    Wenn du deine Mens hast, hast du noch keine WJ, denn genau genommen, fangen die ab der Menopause an, also wenn KEINE Mens mehr kommt. Manche nennen die Vorstadien zwar schon WJ, wegen stark wechselnder Beschwerden, aber richtige WJ sind (wissenschaftlich gesehen) erst ab da, wo der Zyklus sich richtig verabschiedet hat.

    Ich glaube, du hast vor allem dolle ANGST, schon WJ zu haben und genau das glaub ich nicht:)-:)*:)*:)*. Vllt solltest du aber wirklich mal einen grossen Bluttest machen und deine Werte komplett checken lassen, also nicht nur deinen Hormonstand, sondern auch SDwerte, Vitamine und sowas. Vielleicht hast du versteckte Mangelerscheinungen, die du noch nicht bemerkt hast.

    Gibt gleich noch ein Büddel:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Hi Ihr!


    Erst mal gute Besserung an alle Leidenden.

    Tinka, das ist ja nicht schön, eine OP vor der Nase zu haben, aber die Schmerzen auf Dauer in den Schultern sind ja wirklich übel.

    Mit dem Leiden schließe ich mich mal an.

    Bekomme meine Periode … und wie leider in den letzten zwei Zyklen habe ich vorher ein brennen und ziehen in der Harnröhre.

    Das Gefühl einer Blasenentzündung. Aber so wirklich ist es wohl keine. Setzt die Periode dann ein, bin ich normalerweise davon befreit.

    Das ist dermaßen nervig.

    Heute morgen bis zum Nachmittag habe ich so ca 4,5 Liter getrunken um einer BE vorzubeugen. Von der vielen Pinkelei habe ich den Eindruck, Reize ich da untenrum alles noch mehr.

    Trinke ich wenig ist es noch schlimmer …

    Das ist dermaßen mies… kennt das jemand von Euch????

    isa

    Diese gereizten Harnröhrenbeschwerden kenn ich ganz gut:-):-p. Ätzend ist das, echt!

    Jahrelang habe ich daran herumgedoktert, war beim Urologen etc.... Ich hab einiges an Antibiotika gegen diese Blasensachen genommen, hat alles nichts gebracht.

    Letzten Endes hat mir ganz simpel;-D:)^und sogar lecker, Preiselbeersaft geholfen. Das wirkt sich günstig auf die Abwehrkraft der Blasenschleimhaut aus. Mangelnde Abwehrkraft ist immer ein Zeichen für Stress und ich war lange Zeit dauergestresst.

    Man sollte immer so viel trinken, dass der Urin klar und nicht gelb ist. Das senkt die Konzentration des Harnstoffs und beugt Reizungen vor. Ist die Blase aber erstmal gereizt, braucht es eine Weile, bis sich alles beruhigt hat. Dann tut natürlich jedes Mal Pipigehen weh, selbst bei klarem Urin.

    4 Liter trinken ist viel zu viel, man braucht höchstens 2- 3 Liter über den Tag verteilt.

    Plus jeden Tag ein, zwei Gläschen Preiselbeersaft aus dem Bioladen, können das Ganze mitderZeit beheben. Kann ich sehr empfehlen:)z:)^und wünsch dir viel Erfolg damit, und naklar gute Besserung:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    ... als nächstes kanns auch irgendeine Unverträglichkeit sein, Waschmittel, Kosmetika und sowas. Das muss man ausprobieren. Mir hat, als es eine Weile mal ganz schlimm war, geholfen, täglich etwas Zinksalbe oder

    mit Wundschutz (bestehend aus Zink) in der Gegend aufzutragen. Dann beruhigt sich alles ganz nett.

    Hi testi


    Auch ich doktere damit schon gefühlt eeeeeeewig rum.

    Es gibt dann Zeiten, da Verschleiße ich einige Ärzte und unzählige Antibiotika... und genau darauf verzichte ich seit ca einem Jahr.

    Es hilft mir nicht weiter.

    Vor Panik und Erschöpfung bin ich vor einigen Jahren damit mal ins Krankenhaus gerannt.

    Nix! Hab dann da meinen Mann hingeschleift. Nix.

    Ich nehme Angocin fast dauerhaft zur Vorbeugung und trinke immer viel Wasser. ( nicht wie heute. Klar…)

    Seit ich keine Antibiotika mehr nehme, fühlt sich das besser an und die Abstände zwischen den „ Anfällen „ werden größer und größer.

    Aber irgendwie scheint das was mit der beginnenden Periode zu tun zu haben.

    Komisch.

    Miesen Stress hatte ich die letzte Zeit auch zu Hauf.

    Die Zusammenhänge sind definitiv auch bei mir gegeben.

    Preiselbeersaft hatte ich mal. Eklig schmeckt der. Aber ich werde das nochmals probieren!

    Kann das irgendwie mit trockeneren Schleimhäuten zu tun haben????

    Grüüüüüüüübel

    testi

    Am WE war ich auch mit ein paar Leuten in einer Kneipe.

    Ruck Zuck waren wir so 10 Leute am Tisch, tatsächlich alles Lehrer und Sozpäds.

    Alle mehr oder weniger blau ( die Lehrer mehr!) und am reden über Arbeit.

    Naklar.

    Keiner war glücklich. Eine war die ganze Zeit am Heulen ( Gymnasium).

    Alle total fertig. Tipps würden gegeben, ohne Sprache zu kommunizieren, da wir sonst alle Abends mit brennendem Hals dasitzen.

    Keiner kriegt die Kids mehr unter Kontrolle … schlimm.

    Also sind wir alle zusammen noch tanzen gegangen.

    Gut, dass Du raus bist!!!!

    P.S.: ich habe das Gefühl die Kids werden von Jahr zu Jahr schlimmer.

    Selbst Strafen, Ansagen, Noten, Elterngespräche und weiß der Geier was Juckt die einfach nicht mehr.

    Am nächsten Tag machen sie einfach so weiter.

    Morgen beginnt meine Woche. Bin jetzt schon froh, wenn sie rum ist.

    isa

    Ich bin wirklich froh, raus zu sein, und passe seit meinem Burnout auf, dass ich nicht mehr rein gerate. Auch wenns mich vermutlich meine Rente kostet, aber mal ehrlich: das steht doch eh in den Sternen und die seh ich jetzt schon, wenn ich an diesen Grausjob denke.

    Ich hab keine Ahnung, was man bei solchen Kids und solcher Klientel machen kann, hatte ja auch mal so einen Hausaufgabenhilfejob. Da wäre früher, als die Kids noch halbwegs gehorchten, ganz ok gewesen, aber heute...:-oX-\%:| Und die meisten Erwachsenen sind auch klientel-technisch auch nicht besser. Kommen rein, haben ganz dolle auaah Seeele und böses Schicksal, böse Leute! und die ganze Welt ist schuld, die Lösungen wollen sie i. v. haben, damit sie nicht auch noch kauen oder gar eigenständig umsetzen müssen. Ich bin nie idealistisch gewesen, aber heutzutage muss ich mich ohne Ende zusammenreissen, um nicht zynisch und destruktiv zu werden. Das interessiert eh keinen, und helfen tuts auch nicht. Allein, das elend überlebt und manche Leute ham halt nie gelernt, sich gerade zu machen und innerlich einen Entschluss zu fassen. Nicht mehr mein Ding. Ich bin, was man als "rundgelutscht" bezeichnet]:D

    Ihr habt gut daran getan, einfach nur noch zu tanzen, denn es fällt einem dazu eh nie was was wirklich Toffes ein, da kann man sich auch amüsieren gehen:)z:)_:)_:)_:)_. Mach ich auch so, ich versuche, den Scheiss auszublenden und mich davon fernzuhalten. Ich kriege ja jeden Abend die Berichte von meinem Mann frei Haus geliefert und bin somit up to date]:D:=ound betreu meinen tapferen Kämpen, so gut es geht:)z

    Und diese Blasenbeschwerden, wodurch die wirklich kommen, habe ich nie rausgekriegt. Hormonelle Sachen könnten durchaus dahinterstecken, aber auch Stress. Das hüängt ja alles irgendwie zusammen. Bei mir hat es SEEEHR lange gedauert, bis es weg war und ab und zu hab ichs auch heute noch ansatzweise, aber nie mehr so schlimm, nur minimal und morgen ists schon wieder weg. Ich empfehl dir nochmals, den Preiselbeersaft über eine gewisse Zeit regelmässig zu trinken, auch wenn er dir nicht schmeckt. Kann man bestimmt auch mit anderen Säften abmischen oder mit genug Wasser verdünnen, Hauptsache, 1- 2 Gläser werden genommen. Nase zugehalten und runter damit, gleich was anderes hinterher - fertig:)z:)_:)_:)_:)-:)-:)-:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    testi


    Das mit der Rente steht allerdings in den Sternen!

    Hausaufgabenhilfe mach ich nicht. Es ist eine halbtherapeutische Gruppe, mit jeweils bis zu 8 Kindern pro Schule ( bin an 2 Schulen ) und aktuell zieht es mir die Schuhe aus.

    Ja, tanzen hilft.

    Frag nicht nach dem nächsten Tag... mit fast 51 bereue ich alles, was später als 0.00 ist. Seufz…

    isa

    Ich hatte eine 4. Schulklasse an einer Brennpunktschule, wo die Klassenrabauken es sich zum Sport gemacht hatten, mit Stühlen zu WERFEN und ansonsten die ganze Hitliste an Schimpfwörtern und Pornografie durch die Gegend zu schreien.

    Ich wurde nicht damit fertig und daraufhin rausgeschmissen, wie vorher auch schon einige Vorgänger. War auch ok so, vor allem für mich:)z.

    Die meisten davon waren meiner Meinung nach nicht beschulbar, und die anderen, die gute Noten hatten und nicht an der Hausaufgabenhilfe teilnahmen, waren schon auf dem Weg in weiterführende Schulen und haben diesen Tag herbeigesehnt.

    Ich fand das schockierender als heruntergekommende und stockbreite Junkies in der Drogenberatung. Bei diesen Kids dränge sich mir immer die Vorstellung auf, dass aus diesen genau die Junkies werden, die ich dann in der Drogenberatung habe. Und einige hatten genau diese Prognose, und die Junkies hatten mir ja auch aus ihrer Kindheit erzählt, das deckte sich 1zu1 mit dem Bild in der Schule. Will sagen: wenn es erstmal kriminelle Junkies sind, ists nach der ersten Vorstrafe sowieso vorbei, und wenn die als Kind nicht erziehbar sind, wird die Sache unweigerlich ihren Lauf nehmen. Streng werden darf man ja nicht mehr, und ich hab es nicht drauf, immer neue Karnickel zur Bespassung aus dem Hut zu ziehen:-p:-p:-p.

    Ach ja, mit 51 ist eigentlich kein grosser Unterschied zu 58, man fällt immer schneller mit dem Kopf in die Suppe:=o

    Heute hat mich ab dem Aufwachen Asthma geplagt. Ich hab ein mildes, ein mtitelschweres und ein Cortisonspray dagegen und fing gleich mit Cortison an. Die Haselblüte...%:| Trotz Niesattacken und arger Schwindeligkeit hab ich alle Sachen erledigt, die ich mir vorgenommen hatte. Danach hab ich weiter gehustet und - geniest. Werd mir gleich eine letzte Antiallergietabl. einwerfen und dann gehts in die Heia.

    Männe gings heut genau so wie hingen beide im Sessel und starrten immer wieder nur noch vor uns hin, nachdem mir Männe wieder die heutigen ekligen Geschichten seiner Klientel berichtet hatte.

    warum macht man diesen abgef...ten Job bloss... :-|

    @ testi


    Guten Morgen!

    Also wie Dein Männe noch weiter durchhält ist mir echt ein Rätsel.... puh.

    Das mit dem Stühlewerfen kenne ich.

    Davon habe ich aber nur einen. Der hat kaum Impulskontrolle, und Zack flog schon ein Stuhl.

    Sonst ist er ganz lieb. Letztens haben wir zusammen Galgenmännchen gespielt. Dabei hat er mich so von unten angesehen, und sagte dann : „Du hörst mir gar nie zu!“.

    Irgendwas an seinem Tonfall und seinem Blick war dermaßen creepy, dass ich ihn lange beobachtet habe.

    Zum Schluss der Stunde kam er nochmal und sagte mir, dass er das Plastikspielmesser, dass ich ihm an Halloween zur Ergänzung seines Gruselkostümes ausgeliehen habe noch zu Hause hat.

    Er gibt es mir bei „Gelegenheit „ wieder… Gruuuuuuusel

    Gute Besserung für Dein Asthma. Mir war gar nicht bewusst, das nun schon was fliegt.

    Dann pass gut auf Dich auf ! Gut, dass Du mit allerlei Sprays versorgt bist.

    Hallo zusammen,


    oweia TestARHP,


    das mit dem Stühle werfen ist ja Wahnsinn, da muss man aufpassen, nicht selber einen an die Birne zu bekommen.

    Das ist eine heftige nervliche Sache, die man gerne hinwirft.

    Es blüht schon wieder die Hasel, Gute Besserung, es fliegt alles möglich herum, auch diese Schimmelpilzsporen.


    Ich hatte heute wieder die Myom-Kontrolle, zuletzt im November waren drei große vorhanden, nun innerhalb der 2 Monate sind es zahlreiche, die eine große Raumforderung haben.

    Die Gebärmutter ist wieder gewachsen, nun ist diese so groß wie einer Schwangeren im 5 Monat.

    Da man wegen der zahlreichen und unübersichtlichen Myome, kann man diese alleine nicht herausnehmen, sondern man muss eine Hysterektomie machen, dabei bleiben aber die Eierstöcke erhalten.

    Habe nochmal die Ärztin wegen dem 1 Jahr ohne Regelblutung gefragt, sie hat das wieder bestätigt und meinte, wenn aber nach dem berüchtigten Jahr nochmal eine Blutung auftreten sollte, dann müsste man eine Küretage machen, da es dann eine Menoblutung ist, und etwas nicht stimmen kann.


    Lade mal den letzten Blutbefund von der Gyn hoch, da sieht man den Beginn des Wechsel gut


    https://www.bilder-upload.eu/bild-7f7803-1548764214.jpg.html

    isa

    Inzwischen hat sich das Asthma in einen Infekt verwandelt, wie fein, heute hab ich Fieber.

    Als ich aufstand, kriegte ich eine Niesattacke direkt aus der Hölle. Davon kriegte ich Nasenbluten, das hab ich immer so, wenn allergietecnisch was Heftiges fliegt. Im Jan.und Feb. ist Haselblüte, das ist ziemlich allergieauslösend. Na gut, hab ich also einen Infekt UND Allergie. Ich werde heute den Ball extra flach halten. Eben ging das Telefon, eine mir unbekannte Nummer, ich ging nicht dran... Wenn ich jetzt zum Doc ginge, wäre ich danach total platt und in ein grippe-verseuchtes Wartezimmer will ich nicht:-|.

    Na, es wird schon weider werden, paar Tage, dann wars das, hoff ich.

    Den creepy boy würde ich im Auge behalten. Der weiss schon, was er mit dem Thema "Messer" bewirken kann, auch wenn es nur ein Spielzeugteil ist. Eklig, sowas. In meiner Schule hatte ich ein paar solcher Kaliber, die sich die "Bälle" nur so zuwarten, gefolgt von Stühlen. Ich muss sagen, am liebsten hätte ich ein Bootcamp mit Securityleuten in Uniform eröffnet: jeder Crashboy hätt erstmal welche hinter die Löffel gekriegt und ich hätt alle dazu verdonnert, ab heute nur noch 1A Hausaufgaben abzuliefern: Schönschrift, NUll Kleckse, NULL Eselsohren, NULL Flecken, NULL rausgerissene Seiten, NULL Gemale am Rand! Wer einen Fehler macht, schreibt ALLES, also das gesamte Heft! noch mal ab. Es wird so lange gebrummt, bis das fertig ist, und wenn es Stunden dauert und haufenweise neue Hefte gekauft werden müssen. Wunschdenken.

    Die null kooperativen Eltern fanden ihre Satensbraten natürlich spitze und haben Schadenfreude ausgestrahlt, wenn man sich mal wieder wegen irgendwelcher aktueller Sachen meldete. Ich war froh, als ich da rausflog, und dachte: sollen die den Scheiss doch alleine machen:-p

    Mein Männe hält es durch, weil er sich den Job so hingewurschtelt hat, wie es ihm passt. Er arbeitet nur bis Do, dadurch hat er ab Freitag ein langes WE. Inzwischen verdient er halbwegs ok und es gibt auch ein 13. Weihnachtsgehalt, aber dafür muss er echt plucksen. Die Klientel ist teilweise mega eklig, aber er hat sie sich halbwegs zurecht erzogen.

    Klar, der Job kotzt ihn an, aber wo anders wäre es ja nicht besser, plus: da würde er wieder mit nem Mini Anfängergehalt anfangen UND puckeln ohne langes WE und ohne 13. Gehalt. Er hat dort 7 Jahre für mieses Geld geschuftet, bis er endlich auf der jetzigen und höchsten Stufe angelangt war. Das lässt er sich jetzt nicht mehr nehmen.

    Er sagt aber, eigentlich sieht er es nicht ein, den Lakaien zu machen für Leute, die knapp 1000.- BU- Rente kriegen, diese verspielen aber ihn dann anpumpen, um ihm gleich im Anschluss eine Liste hochtrabender Ansprüche an ihn aufsagen. Ging mir in den anderen Jobs auch so, und auch ich habe keine Lust mehr, als Tortenclown und Selbstbedienungsladen rumzulaufen.

    So und ich hau mich jetzt wieder hin. Vllt geb ich mir erstmal ne Schmerztablette.