• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    swenny*:)

    ich habe den Op-Termin scon am 18 Februar

    Ich habe wegen der OP auch angefangen mit Eisensaft aus dem Drogeriemarkt, der hat im Gegensatz zu Tabletten, den Vorteil das er ein Zweifach-Eisen besitzt, das viel besser vom Körper aufgenommen wird und keine lästigen Nebenerscheinungen hat wie Durchfall.


    Die Gy sagte mir mein Hormonstatus sei sehr schön, hahaha,

    Illy *:)

    Ach den Termin hast du schon, super. :)z:)^:)=

    Die ersten 3 Wochen danach bitte die Finger vom Haushalt lassen und NICHT'S machen. Nicht's wie nicht's, nothing, nada, zero. Dann ganz sachte anfangen. Nur ein bisschen.

    6 Wochen bitte nicht's ü 1 kg heben. Nähte können reißen, Darmverschlingung droht usw. Danach für weitere 5 Monate nicht über 5 kg. Das ist ganz wichtig damit alles gut verheilt und du keine Folgeschäden riskierst.

    Die vollständige Heilung dauert so 9 bis 12 Monate.

    Illy

    Mannometer, das ging ja schnell mit dem Termin! Ich drück dir alle Daumen!

    Schön auf sweenys Rat hören, gell:)_:)_:)*:)*:)*

    Und nach der OP wirklich KEINE Anstrengungen, oft was Warmes trinken und viel Suppe essen. Das ist gut für die Verdauung und für die Konzentrationsfähigkeit. :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Ja stimmt TestARHP, geht wirklich schnell mit dem OP Termin.

    Aber hier ist es ländlich da geht es sehr schnell mit den Terminen.

    Das mit deiner Erkältung ist auch heftig, man fühlt sich richtig matschig und will aber was tun.

    Dein Mann auch noch krank, hoffentlich steckt ihr euch nicht mehr gegenseitig an

    Gute Besserung an euch beide:)_:)_:)_:)^:)^


    sweeny

    wann hast du mit dem Progesterongel begonnen, ein paar Tage nach der Operation?

    Ich werde mit der Klinik das auch besprechen,die haben hoffentlich Ahnung;-)

    Illy

    Danke für die lieben Besserungswünsche:)_:)_@:)

    Mein Mann und ich haben dasselbe, und es zieht sich wie Speck in der Suppe. Zwei Zombies torkeln durch die Bude%:| wir waren beide heute nicht sehr unterhaltsam. Heute hab ich ansatzweise Halsschmerzen und noch mehr Schnupfen gekriegt. Ich bin nicht wirklich online und wär heut auf der Treppe fast aufs Maul gefallen, weil ich fast über den Müllbeutel gestolpert wäre. Später hatte ich die Idee, mal alte Waschmittelflaschen in einem Restekorb durchzugucken. Ich wollte Reste ineinanderkippen, um für einen geplanten Müllbehälter zur Mülltrennung mehr Platz in der Küchen- Chaosecke zu haben. Was mach ich: ich kippte einen grossen Rest Waschmittel Waschmittel in die Flasche mit Hygienespüler:-p:-p:-p%:| Habe das Ganze dann mit Waschmittel ergänzt, das versafte ich dann als Waschmittel auch wenn Spüler drin ist, geht bestimmt mal. Das sind so kleine Doofheiten, die einem dann passieren. Irgendwann wird man mürbe, und mir reichts langsam damit. Mir tut schon wieder der Rücken weh und ich genehmige mir gleich noch ne Paracetamol. Eben hab ich ein paar Male heftigst hintereinander weggeniest%:|%-|:-p

    Männe kann auch kaum noch von 12 bis Mittag denken und ist Richtung Heia abgedankt. Die Woche Krankschrieb braucht er definitiv.

    Und deine OP, da ists ja schon mal ganz gut, dass es bald damit losgeht. Da hast du keine sooo lange Wartezeit.

    Wie es mit den Hormonen dann aussieht, muss man dann einfach erstmal sehen, glaub ich. Und man muss ganz sicher eine neue Blutprobe machen, um zu sehen, was sich hormonell verändert hat. Dann kann man sehen, ob ein Ungleichgewicht da ist und was entsprechend fehlt, würde ich sagen. Die GM produziert geringe Mengen Östrogen, aber das ist im Gesamtverhältnis verschwindend gering, hab ich mir mal sagen lassen. Man muss halt sehen, was deine verbleibenden Eierstöcke dann so machen.

    Es wird bestimmt gut gehen, und deine Narbe werden sie sicher auch gut hingekommen.

    Auf dem Sektor ist einiges möglich, das wird schon gut klappen:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Illy

    Die Creme hab ich nie genommen. :|N

    Ich würde dir raten damit noch zu warten. Die Myom Sache macht ordentlich Probleme bei dir und wenn die weg sind geht's dir bestimmt viel besser. Gib deinem Körper Zeit sich zu erholen, die braucht er.

    TestARHP

    Was machst du denn für Sachen!? :-o

    Euch hat's ja ordentlich am Wickel, besser die Fingerchen von solchen Dingen lassen. :)_Wünsche euch weiterhin gute Besserung. :)*:)*:)*

    Ich habe noch bissl Husten, der mag auch nicht gehen. :-(:(v

    Seid 2 Wochen kann ich mich kaum rühren, Muskeln im Oberschenkel, Armen und die Fingergelenke schmerzen arg. Bin doch sehr gespannt ob die Tests da was zu Tage fördern.

    Tinka

    Wie geht's dir heute, was macht die Schulter? Hoffe du bekommst die Zeit bis zur OP so einigermaßen überbrückt. Schicke dir ein Bündel :)*


    Monika


    Alles Gute dir weiterhin, bleib da dran. :)z:)^:)=:)*


    Isa


    Drück dich mal aus der Ferne. :)_ und :)*:)*:)*:)*:)* Dein Job ist nicht einfach und da braucht man Nerven wie Drahtseile. Mit Kindern würde ich nicht arbeiten wollen. :|N

    Die sind stellenweise so dermaßen verzogen und dann noch die Heli Eltern %:|{:(:-p

    @sweeny

    Ich kanns eben nicht akzeptieren, so auf Halbmast zu hängen. Hänge ich aber immer noch, es wird nur millimeterweise besser. Ich hab kein Fieber aber es hängt einfach immer noch drin. Dann denke ich: Hö, mir gehts scheisse, dann kann ich noch ein paar doofe Sachen machen, auf die ich garantiert NULL Bock hätte, wenns mir GUT ginge. Da ich dann aber halb-offline bin, passiert sowas. Also habe ich, trutzig wie ich halt bin]:D, niesend, fluchend und hustend den Rest der Chaosputzkiste auch noch ausgemistet:-p:-p. Heute bin ich froh, es sieht ein bisschen ordentlicher aus. Ich hab noch so einige Putzmittelreste zusammen gekippt, es stand so viel fast verbrauchtes Zeugs rum. Immer noch Reste von den gesammelten Haushaltsauflösungen, die jetzt eeendlich zur Neige gehen. Habe eine zweite grosse Tüte mit leeren Plastikflaschen entsorgt. Ich krieg die KRISE, wenn ich immer nur rumliegen müsste. Gestern hab ich mich mit der Idee angefreundet, auch meine bis zur Decke vollgestopfte Putzkammer auszumisten:-o8_):=o

    Test ARHP : Geht mir ähnlich wie dir ich finde es nervig zuhause wenn ich krank nichts zu tun dann habe ich das Gefühl es geht mir noch schlechter und versuche so gut es geht meinen Haushalt zu machen aber langsamer .

    Ich bin wieder einmal ein Wochenende in der Klinik aber diesmal bekomme ich noch nicht mal Besuch laut meiner Kinder sind meine Schwiegereltern wieder bei mir zuhause zum Aufräumen ,meine Tochter die nicht wußte das Großeltern kommen wollten hat nach dem Klingeln die Haustür geöffnet und als sie sah wer da war hat sie sich in ihr Zimmer verzogen und da ist sie seit gestern legt keinen Wert auf Essen .So wie es aussieht werden die auch erst morgen Früh fahren so verzichtet meine Tochter 2 Tage auf Essen . Mal sehen wie oft die vor haben noch zu kommen

    Ich schätze die räumen nur auf und geputzt wird erst wenn ich entlassen bin .Eine Kraft vom Spätdienst hat mich genervt ich solle aufstehen ,ich mag deren dominanten Ton nicht .Mir tut es jetzt gut einfach mal zu lesen .

    TestARHP,


    danke eine Umarmung zurück aus der ferne und dem wechselhaften Österreich.

    Die sonne scheint oft sehr schön, dann kommen wieder Wolken und windig ist es, war kurz 2mal im Garten ne Runde durchstapfen.

    Ich werde langsaaaam etwas nervös wegen der OP.

    Mein Mann sagte, ach was das ist eine routine Op, das ist für die im Spital nichts neues.

    Dennoch bin ich ganz leicht nervös, je näher der Termin rückt.

    Übermorgen ist ja die Vorbesprechung der OP, dann werde ich fragen, was mir auf der Seele brennt.


    In der Familie meines Mannes ist es gestern eskaliert, unsere jüngere Tochter möchte unsere Hausärztin einweihen und sie bitten das die Großelten zur Erholung geschickt werden. Auf uns hören die nicht, wenn aber unsere HA Druckt macht, dann fährt zumindest er.

    Monika,

    so harsche Töne mag ich auch nicht.

    Hast du keine Leseecke oder etwas wo du dich zum Lesen zurückziehen kannst?


    Ja mit deinen Schwie-Eltern ist eine Sache für sich, ich stelle es mir schlimm vor, wenn die sich da so aufführen


    Einen schönen Sonntag für dich:)_

    Monika

    Oje, die Schnecke vom Spätdienst hat dich aufgescheucht... KHpersonal dreht meistens ziemlich an der Orgel und es sind halt auch keine Psychologen. Es sind Pflegekräfte. Vermutlich haben sie den Auftrag, Leute zu aktivieren, damit sie nicht wieder passiv werden und dann scheuchen sie euch da auch mal hoch.

    Du kommst auch mal wieder raus aus der Klinik. Und dann gehts halt auch hektisch weiter:)z:=o

    Es gibt eigentlich gar keinen Ort auf der Welt, an dem man seine Ruhe hat, wenn man sich da nicht durchsetzt, und du musst lernen, dich durchzusetzen. Ich drücke dir die Daumen, dass du noch etwas Kraft tankst:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)* damit du einen Modus findest, wie du besser mit deiner Familie klarkommst indem du dich mal durchsetzt, damit dir die alle nicht mehr so auf der Nase herumtanzen:)z.

    Schwiegereltern, die in meiner WHG rumräumen und putzen, wär für mich ein No-Go, ehrlich gesagt. Und wenn deine Tochter dann 2 Tage nichts isst, weil sie meint, sie muss sich im Zimmer verschanzen, wird sie schon rauskommen, wenn sie wieder Hunger hat, da würde ich cool bleiben.

    Illy

    Es ist alles andere als toll, wenn man so eine OP vor sich hat. Klar ist man dann nervös. Wär ich auch! Ich bin aber sicher, dass es dir danach wirklich besser gehen wird. Solche Unterleibssachen kosten viel Kraft, und wenn das verheilt ist, und es dir besser geht, merkst du den Unterschied erst so richtig. :)_:)_:)-:)-:)*:)*:)*:)*