• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    Illy : Kann dich verstehen das du nervös bist aber nach der Op wird es allmählich aufwärts gehen:)*:)*:)*

    Danke für die netten Worte von euch die tun mir gut.Schwiegereltern fahren wohl heute noch hat mein Mann mir geschrieben.

    Ich habe heute Nachmittag ein Buch mit dem mich meine Tochter versorgt hat gelesen ist spannend und so habe ich Gesprächsstoff mit ihr es lautet der unsterbliche Alchemyst . Die Geheimnisse des Nicholas Flamel von Michael Scott .

    Monika

    Uff.:=o8-) die doofen Schwiegereltern haun wieder ab - das für mich schon mal eine gute Nachricht, ich könnte es jedenfalls nicht haben, wenn jemand in meiner Whg herumturnt und da räumt und putzt. Schon gar nicht, wenn ich die Leute nicht ausstehen kann!

    Ja, versuch, die Zeit in der Klinik möglichst für dich zu nutzen, denn dazu ist das Ganze ja da, gell:)_:)_:)_:)_:)*:)*:)*:)*:)*

    Derweile kämpfe ich mit meiner sau- engen Putzkammer. Ich wollte einen grossen Stapel alte Staubsauberbeutel wegtun, das verhinderte Männe. Der meinte, er schneidet sich die Einsätze zurecht, wenn sie zu gross sind, dann passt das wieder. Kann er machen. Doch bis dahin nehmen sie immer noch bei MIR Platz weg. Männes Schränke sind ebenfalls randvoll mit Werkzeug und Kram. Ich muss das mit dem Putzschrank jetzt anders angehen, irgendwie. Eigentlich will ich nur koch Sachen in der Whg haben, die ich aktuell benutze. Aber alles kann man nicht bei mir in den Keller tun, der ist etwas zu klamm:-|

    Ach, ich hatte keine Lust mehr. Habe die Tür zur Miniputzkammer wieder zugesperrt

    und fand tatsächlich noch eine Lücke, wo besagte Kiste mit den restl. Putzmitteln hin kann, und an diesen Platz kommt dann ein neuer Müllbehälter zur besseren Mülltrennung.

    Es liest sich wie Nachrichten aus einem Messiehaushalt, aber hier fehlt einfach der Platz für einen Schrank mehr. Wir sind sowas von zugestopft durch diese Haushaltsauflösungen, und das noch jetzt nach Jahren. Ich habe heute für b.a.W. einen Kaufstopp für Putzutensilien und Putzmittel aller Art verhängt.

    Schwiemu hatte eine Winzwohnung, 2 Katzen und darum einen Putzfimmel, weil 2 Katzen in einer Miniwhg ja auch ganz schön Wirtschaft machen. Schwiemu wollte, dass immer wer reinkommen könnte, sie hatte viel Besuch. Sie ist vor 9 Jahren gestorben, und sie war mit buchstäblich allem ausgestattet wie eine Pharaonin für 10.000 Jahre in der Pyramide. Auch die Oma war voll mit allem ausgestattet, von meiner Mutter ganz zu schweigen. Bis zum Tode von Männes Lieben habe ich noch total lange vom Nachlass meiner Mutter gezehrt. Der Schwiegervater lebte mit seiner neuen Partnerin zusammen und da war das selbe Bild, ALLES war doppelt und dreifach da. Wir hams ja nun auch nicht sooo dicke und darum haben wir so viel wie möglich mitgenommen und darum ist jetzt immer noch kein Platz da. Irgendwie nimmt es kein Ende, aus jeder Ecke kommt immer wieder was hervor%-|%:|.

    ... was ich dann aber nicht neu kaufen muss. Naja,dafür haben wir die Sachen ja auch mitgenommen, aber manchmal krieg ich nen Rappel.

    das liebe Ansammeln von diversen Sachen ist auch bei meinen Eltern extrem w.

    Meine Mutter hatte zu jeder Jahreszeit,egal ob Karneval, Ostern, Advent und Weihnachten immer die passenden Demos in verschiedenen Schraenken .

    Mein Vater hat auch eine Vorliebe einerseits zur Nordsee, andererseits wiederum zu Afrika, er hat auch einiges an Elefanten, afrikanischen Figuren wie Nordseekram stehen und hängen.

    Dann bastelt er viel mit Tiffanyglas.


    Wir, mein Mann und ich sind ja am aussortieren, drei große Pakete mit Büchern sind schon beim Lieferanten in Berlin angekommen.

    Drei Buecher wollten die doch nicht zum Verkauf haben, ich wollte die auch nicht mehr haben.

    Noch eine Kiste geht naechste Woche ueber die Bühne,dann darf ich ja nicht mehr.

    Mein Mann hat im Flur unten einen Holzschrank gebaut, wo Faecher fuer alles mögliche sind.

    Tueren kommen noch rein und fertig ist das Teil.

    Hat ein wenig das Aussehen einer Sauna, grins.

    Illy

    Ich sorge immer mehr dafür, dass nichts Neues mehr an Nippes dazukommt und das mit diesen Haushaltssachen ist halt den Umständen geschuldet. ich bin inzwischen wieder ganz zufrieden, demnächst gibts eine kl. Doppeltonne für die Mülltrennung, und die restlichen Sachen werden nach und nach jetzt aufgebraucht, dann ist das weg und wir haben halt durchaus auch ein paar Taler dadurch gespart.

    Ich reiss mich echt zusammen und kaufe nur noch Lebensmittel und Kosmetikkram für mich und letzteres ist nicht ehr viel. Ich vertrage eh nur noch meine (teure) Apothekencreme.

    Männe kauft oft Medien, Filme und auch Bücher, die er gern ansieht. Aber ein bisschen was muss man sich ja auch mal gönnen.

    Ab Donnerstag habe ich 2 x die Woche Kunsttherapie , na ja ich bin nicht künstlerich begabt dafür meine Tochter. Gleich ist Visite wahrscheinlich war es nicht so gut ohne Mirtazepin aus zu kommen denn beim Auslassversuch habe ich gemerkt das ich schlechter schlafe .

    Isa : Nimmst du Mirtazepin bei Bedarf ?

    Um 11 Uhr wird mich mein Mann abholen . Mal zu Hause Mittag essen und Nachmittags um 16 Uhr haben wir unseren Nachsorgetermin in der Eltern Kind Klinik mit unserer Tochter und Familienpfleger

    Um 20Uhr muß ich wieder in der Klink sein .

    Monika

    Guten Morgen!


    Ja ich nehme Mirtazapin zum Bedarf.

    Allerdings nur abends auf der Bettkante, als Schlafmittel.

    Ich habe und hatte immer die geringst mögliche Dosierung. Also 1/4 einer Tablette von 11mg, entspricht also ca. 3,75 mg.

    Bei Bedarf heißt alles andere als täglich. Diese Zeiten hatte ich in den schlimmsten Phasen meines Burn Outs. Mittlerweile im Durchschnitt so etwa 4x im Monat.

    alle

    Was macht denn die Grippe?


    Einen guten Wochenstart wünsche ich allen, draußen scheint die Sonne!

    Beschissener als die letzte Woche zu Ende gegangen ist, kann es nicht werden.

    Habe den Freitag mit meiner Tochter in der Klinik in der Abteilung Venologie verbracht.

    Erhöhte Thrombozyten, Schmerzen im Bein, Verdacht auf eine Thrombose.

    Hat sich nicht bestätigt.

    Die Angst war groß. Das Mädel nimmt die Pille… Und verträgt sie gar nicht.

    Die Beschwerden kommen wohl vom Rücken.

    ☹️

    Hallo an alle


    Isa, das ist nervenaufreibend, wenn man mit so einem Verdacht ins Spital geschickt wird, dann ist jede Minute zuviel, wo man wartet.

    Zum Glück ist es keine Thrombose.


    Monika,

    das liest sich gut mit der Kunsttehrapie.Auch wenn du meinst das du nicht begabt bist, du kannst deine Gefühle und deine Situation auf Papier bringen, das bringt dich weiter.


    Ich hatte eine Mammographie am Donnerstag, heute ist der Befund per Mail gekommen.

    Steht drauf unauffäliger Befund.Und als Ergebnis: Diskret benigne Verklalkungen bds.

    Ich kann mit benigne nichts anfangen

    Illy66 schrieb:

    wegen der OP auch angefangen mit Eisensaft

    Wofür machst du das? Sollte ich das auch machen??

    Illy66 schrieb:

    benigne

    = gutartig



    Mein Arm schmerzt... es nervt... und es ist der rechte. Operiert wird der linke, weil der rechte noch nicht operiert werden kann. Es zieht bis ins Handgelenk.



    Monika, das hört sich in der Klinik doch alles an als wärst du auf einem guten Weg. Allerdings glaube ich auch, dass du dich noch nicht zu 100% darauf anlässt und das auch noch einige Zeit dauern wird, bis du nachhaltig eine Veränderung spürst.


    Illy, deine OP ist ja schon in 2 Wochen... meine erst in 4. Ich wünsche dir aber dass alles gut wird und kann deine Nervosität verstehen. Ich bin jetzt schon etwas nervös ;-)

    Illy66 schrieb:

    wegen der OP auch angefangen mit Eisensaft

    Wofür machst du das? Sollte ich das auch machen??

    Illy66 schrieb:

    benigne

    = gutartig



    Mein Arm schmerzt... es nervt... und es ist der rechte. Operiert wird der linke, weil der rechte noch nicht operiert werden kann. Es zieht bis ins Handgelenk.



    Monika, das hört sich in der Klinik doch alles an als wärst du auf einem guten Weg. Allerdings glaube ich auch, dass du dich noch nicht zu 100% darauf anlässt und das auch noch einige Zeit dauern wird, bis du nachhaltig eine Veränderung spürst.


    Illy, deine OP ist ja schon in 2 Wochen... meine erst in 4. Ich wünsche dir aber dass alles gut wird und kann deine Nervosität verstehen. Ich bin jetzt schon etwas nervös ;-)

    sweeny 72 schrieb:

    Arnica D 12

    tinka

    Arnika D12 schon vorher genommen, begünstigt die Heilung und soll Entzündungsbildung hemmen, besonders bei OPs. Man sollte es schon einige Tage vorher nehmen, und sofort nachdem aufwachen nach der OP. Kann man auch im KH vorher drum bitten, und die Glubuli schon am Bett bereit halten, damit man sie gleich nach dem Aufwachen nimmt, wenn man wieder im normalen Zimmer ist.

    Ich halte dir die Daumen mit der Schulter. Es wird bestimmt klappen:)*:)*:)*:)*:)*

    Illy und tinka

    Meine Lieben, wenn ihr nervöser werdet: Bloss ja nicht herumgoogeln!

    Dr. Google ist kein guter Ratgeber, man kann noch nervöser werden. Hinterher googeln bringt auch nicht viel, denn da habt ihrs ja hinter:)-:)_:)_:)_ Bei uns seid ihr besser aufgehoben als bei Dr. Google:)z:)^Ich drück euch beiden die Daumen:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*