• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    Illy

    Ich hab mir das Maca als Kapseln bestellt. Hopp und runter damit - ich mag mir nichts ins Essen rühren.

    Bin echt gespannt. Aber ich weiss ja, dass man es länger nehmen muss, bis es wirkt. Von einer Dosis wird man noch nichts merken.

    Ich hoffe, dass ich etwas besserer Stimmung sein werde und sich das etwas stabiler hält.

    Und vllt wirkt es sich positiv auf mein Trockenheitsprob aus. In 8 Tagen hab ich den FÄtermin und genau einen Monat später läuft mein WJ - Countdown auf Null:)-:)-:)-

    und die Grossentwarnung darf sie mir naklar gern schon 1 Monat vorher kundtun;-D

    fuer dein Trockenproblem gibt es Vaginakugeln ( nicht lachen);-)biologisch natürliche Gleitcreme aus Kokosöl

    Die Kugeln kann man schnell selber herstellen.


    100 ml Kokos ÖL vorsichtig im Wasserbad erhitzen, bis es flüssig ist. Dann solange abkühlen bis es eine knetbare Konsistenz hat.

    Dann haselnussgrosse Kugeln formen.

    Diese können unmittelbar vor dem Sex eingeführt werden.

    Kann man sogar ein paar mal pro Woche machen um der Trockenheit entgegen zu wirken

    Zudem hat es einen antimykotischen Effekt.

    Illy

    Das ist mal eine super gute Idee mit dem Kokosöl, klasse! Das werde ich ausprobieren, ich hab Kokosfett im Glas da, aus dem ich mir solche Kugeln basteln kann. Ich habe auch schon überlegt, was ich so nehmen könnte, um einfach auch was gegen die allgemeine Trockenheit zu machen. Damit hätte ich 2 Fliegen mit 1 Klappe geschlagen;-D:)z:)^:)^. Danke für diesen super Tipp!x:)x:):)_:)_:)_:)_:)_

    Guten Morgen!


    Mein Konzeptionstag gestern war erwartungsgemäß. Lehrer kamen und haben uns 4 Stunden in Beschlag gelegt mit ihren Probs.

    Zu unseren Themen kamen wir dann gar nicht mehr. Also wird ein zweiter Tag irgendwann fällig. Zusätzlich auch noch eine Gesamtkonferenz.

    Das Konzept habe ich geschrieben, von daher war es dran, das meinem Kollegen bzw. Der Schulleitung zu verklickern. Kamen wir nicht zu.

    Wohlgemerkt ist das alles unbezahlte Arbeitszeit.

    Bin dann gegen 17.30 mit meinem Buch ins Bett gekippt. Der Tag war gelutscht.


    Zu den Kokosnussbällchen… Frau in den Wechseljahren sollte sehr kritisch sein, was sie sich vaginal einführt. Eben durch die trockenen Schleimhäute holt man sich ruckzuck eine hübsche Vaginalentzündung. Selbst die berühmten Joghurttampons sollte man lassen.

    Für den Tag ( oder auch die Nacht ) habe ich für solche Phasen das Multigyn A… gel.

    Hilft.

    Gut hilft wohl eh nix… Fühlt sich anders an als früher. Seeeeuuuuuufffzzzzz.

    Ah und zu dem Maca.

    Damit habe ich keine Erfahrung. Aber mit Yams.

    Habe mir das Zeug über eine Apotheke bestellt und genommen.

    Hinterher habe ich durch Zufall gelesen, dass diese Präparate oft ( meins war drunter ) nicht geprüft auf den Markt gelangen.

    Nicht geprüft meint hier: Anbau ist extrem chemisch belastet, es gibt keine Klarheit über Wirkmengen ( was passiert mit zu hoher Dosierung ?), und Studien darüber weder unabhängig noch irgendwie valide sind.

    Hmmmmmm.

    Überlegt Euch das halt mal…?

    testi


    Woran merkst Du die Scheidentrockenheit?

    Ich hätte da vielleicht noch ein paar Tipps…

    Wenn es nur beim Sex ist, gibt es ganz gute Gleitgels.

    Wenn es auch sonst Probs macht, eben das oben erwähnte Gel. Ganz gut fand ich auch die Vaginalzäpchen mit Hyaloron aus der Apotheke. Aber richtig teuer fand ich die auch. Richtig teuer.

    Und dann hat mir eine Apothekerin mal eine Probe geschenkt, Deu......

    war besser als nix.

    Das wasserlösliche Gel ( Pumpspender auch für unterwegs?) von Kade......

    ist nicht so teuer, länger haltbar, und auch ganz gut.

    Olivenöl ist übel. Ganz vom Geruch abgesehenem… das schmiert rum, Slipeinlage ist voll damit, und das halte ich für einen Bakterienherd hoch 10000.


    Soviel zu meiner persönlichen Versuchsreihe für Dich!?

    Guten Morgen @:)

    Dann berichtet mal, wie das mit dem MACA so wird auf Dauer. Ich bleib erstmal bei meinem Mönchspfeffer.

    Ich ärgere mich zur Zeit sehr über meinen Mann. Der steht morgens immer viel früher auf als ich und ist laut! In der Woche besonders. Er geht abends auch früher schlafen als ich und steht dann morgens um 5.30 Uhr auf. Mein Wecker geht erst um 6.10 Uhr und ich werde dann aber trotzdem schon viel früher wach, weil der so einen Lärm macht. Der macht so ganz doofe Sachen... spricht im Flur (vor dem Schlafzimmer) mit den Katzen... hustet ständig im Flur... lässt die Lichtschalter klackern.... so doofe Sachen halt... Ich schlafe nachts sowieso extrem schlecht wegen der Schulterschmerzen und dann bin ich wie gerädert, wenn ich wach werde. Ich bin über 10 Minuten froh, die ich länger schlafen kann. Der sieht das noch nicht mal ein... hab mich ja schon beschwert %:| Am WE geht es, denn da geht er direkt runter ins Wohnzimmer und dann hallt das nicht so hoch, wenn er Geräusche macht. Ich kann abends aber nicht so früh ins Bett gehen, das hab ich noch nie gemacht. Und vor allem mag ich nicht gleichzeitig mit ihm ins Bett gehen, weil der dann beim Einschlafen so rumschröchelt.... %-|Total ätzend.... Bin gerade echt genervt :-(

    @ tinka

    ?

    Ist ja wie bei mir zu Hause! Nur halt ohne Katzen und Katzenzutexten. Früher war es unser Hund.

    Mein Schlaf endet somit mit seinem Wecker, seinen Aktivitäten. Ins Bad wenn er drin ist geht auch gar nicht.

    Daher schlafe ich oft früher ein als er.

    Wenn ich ganz arg meine Ruhe brauche, lege ich. Ich ins kleine Zimmer bei uns schlafen.

    Dann wache ich aber von seinem Gerümpel in der Küche früh auf.

    Hilft also alles nix.

    Wir haben darüber schon gestritten, aber nicht so ernsthaft. Er grinste dann und sagte, „ ich muss raus, Flocken für uns verdienen Honey“… hätte ihm eine Klatschen können. Aber er hat recht.

    @ tinka



    Vielleicht wäre es ja nicht verkehrt, Du würdest für einen kurzen Zeitraum etwas zum Schlafen nehmen, etwas, was Dich trotz Schmerzen schlafen lässt.

    So bist Du ja einfach sonst völlig alle. Kann’s ja auch nicht sein…

    tinka


    Dazu fällt mir grade das Thema „ eigenes Zimmer“ ein. Hier wäre das durchaus möglich. Unser Häuschen gibt es her, den unteren Raum entsprechend zu nutzen.

    AAAABER: Großes Drama bei meinem Mann!

    Liebst Du mich nicht mehr, willst Du keine ( GAR keine !!!!) Nähe mehr, was machst Du denn da alleine, warum brauchst Du Ruhe vor mir … und und und.

    Also habe ich beschlossen, da hier eh gestrichen werden muss, und ich überall einen komplett neuen Boden haben will, das untere Zimmer „nebenbei“ ganz umzufunktionieren.

    Ohne Blabla mit ihm.

    Jo. Dann hat Frau auch mehr Ruhe. N‘est pas?

    Mein Mann reagiert dann immer doof, wenn ich was sage. Dann kommt als Antwort "ich kann ja ausziehen" %-| Das Bad ist neben unserem Schlafzimmer. Ihr glaubt garnicht, wie laut man das Klopapier vom Abroller machen kann... ich stell das abends oft einfach auf die Wanne, und dann fummelt der das morgens trotzdem wieder dran.... :|N Der steht übrigens immer gleich früh auf, auch wenn er nicht los muss. So wie heute... und dann hat er sich nicht ins Wohnzimmer gesetzt, sondern saß unten im Flur auf der Treppe und hat gewartet bis der Wecker bei unserem Sohn geklingelt hat, um dann zu ihm reinzugehen mit den Katzen.... 8-(

    Was zum Schlafen möchte ich nicht nehmen. Ich kann ja gut einschlafen und werde dann nachts halt nur öfter beim drehen halb wach, weil es weh tut. Vor dieser Sache habe ich immer geschlafen wie ein Stein. Habe noch nichtmal gehört, wenn unser Sohn gerufen hat :=o

    Ich hätte auch sofort ein eigenes Schlafzimmer, wenn das passen würde. Nachts Ruhe zu haben, ist echt das größte! Im Urlaub mache ich das oft, dass mein Sohn bei mir schläft und mein Mann muss alleine liegen. Oder ich lasse meinen Sohn bei meinem Mann liegen und ich hab dann ein Bett für mich alleine. Je nachdem was wir für eine Unterkunft haben.

    tinka

    ?… Dein Mann will Bestätigung und Beschäftigung und ist wohl ein Frühaufsteher …

    Dann kann er ja ausziehen?

    Joa… ist ja auch immer eine Option.

    Ist er schnell beleidigt?

    Mein Mann und ich KÖNNEN gar nicht zusammen in einem Bett schlafen. Er braucht sehr viel Platz und schläft furchtbar unruhig. Das ist schon kurz vor dem "richtigen" Schlafwandeln: er sitzt nachts ganz plötzlich aufrecht im Bett und spricht laut oder schreit unverständlich, er wirft er sich auch mächtig und mit Schwung herum und sein Arm landet auf meinem Hals :-p%:|, und er zieht mir im Schlaf auch die Decke weg und schnarcht. Er fühlt sich aufgrund seiner Grösse von 2m03 vermutlich überall beengt und wehrt sich dagegen auch im Schlaf. Er kann sich morgens an nichts erinnern. Selbst wenn man ihn vorsichtig aus einem Stresstraum zu wecken versucht, reagiert er total panisch und - kann sich am nächsten Tag auch nicht daran erinnern, fühlt sich aber wie gerädert. Das geht so jedenfalls nicht. Ich schnarche auch und das kann er genau so wenig ab wie umgekehrt. Hätten wir eine gemeinsame Whg, bräuchten wir auf jeden Fall separate Schlafzimmer.

    Für uns ist es eine Mega - Zumutung, das Bett zu teilen, und unseren Schlaf brauchen wir ja beide. Er sieht das genau so. Allein, er guckt vorm Schlafen vom Bett aus gern nochmal ein bisschen in die Glotze, während ich absolute Ruhe und Dunkelheit zum Einschlafen brauche.

    Ich fände es manchmal schon schön, neben ihm einzuschlafen, aber es funktioniert halt leider nicht. Ich werde nie verstehen, warum z. B. meine Mutter sich das zugemutet hat. Mein Vater hat dermassen geschnarcht, dass man es sogar draussen auf der Strasse hörte, und sie lag immer neben ihm und hat ihn dann angeknufft. Woraufhin er sich umdrehte, ein paar Minuten Ruhe gab und dann weiter schnarchte. Naja, war vermutlich auch egal, man hat es eh in jedem Zimmer gehört8-(%:| Jedenfalls fand ich das als Kind schon arg störend.

    testi

    Du ahnst gar nicht wie oft ich neidisch darauf bin, dass Du eine EIGENE Wohnung hast.

    Wahrscheinlich tut das jeder Beziehung extrem gut.

    Davon abgesehen, Du hast ja wirklich einen hochsensiblen, temperamentvollen Riesen an Deiner Seite.

    Klingt immer liebevoll. Manchmal auch anstrengend. ?