• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    isa

    Kokos rein - Fisch raus? Das ist ja grauenhaft:-o:-o:-o! Vllt sollte ich den Vorschlag mit Kokos dann doch lieber mit Vorsicht geniessen:=ound auf Apotheken- oder Drogeriezeugs zurückgreifen.

    Ich hab Longtimegleitmittel, das ganz ok ist. Nichts wirklich Tolles, aber es hilft ein bisschen, macht insgesamt ein etwas angenehmeres Gefühl.

    Ich hatte vor Jahren mal eine Candidaklamotte und habs dagegen mit Biojoghurt versucht. Ergebnis: Noch grässlicheres Brennen als eh schon...:-p:-(

    Ist halt Schleimhaut und diese reagiert anders als die Körperhaut.

    Tja und das Endlosgelaber kann tatsächlich eingedämmt werden.

    Ich hab meinen Drogenberatungsjob 2x gehabt, einmal Mitte der 90er und dann noch mal 2013. Ein Riesenunterschied: in den 90ern waren noch einige richtige Althippes dabei, und die haben naklar ausufernde Mammut- Dienstbesprechungspalaver abgehalten, und die damalige Supervisorin hat sich vergeblich abgeackert, alles mal zu strukturieren.

    Die Dienstbesprechungs- Themen mussten jedes Mal neu verhandelt werden, unterbrochen von Nebenunterhaltungen, die sich immer wieder entwickelten. Das Team war gross und alle haben immer irgendwas geredet. Eigentlich haben wir uns alle ganz gut verstanden, aber das wars ja gerade. Das lädt ein zum Tratsch. Ständig bildeten sich neue Grüppchen, die sich was erzählten. Es war eine unglaubliche Plackerei, dauerte nicht unter 3 Stunden und das wäre sozusagen nur das Geschäftliche gewesen. Dieses zog sich aber noch doller in die Länge, denn man hängte durch die Nebengespräche mitunter noch anderthalb Std. dran, und wenn zwischendrin viel gelabert wurde ach mehr. Ich und mein Café-Team mussten fast immer schon lange vor Ende abhaun, weil wir pünktlich das Café aufmachen mussten mussten, und dafür wurden wir auch noch doof angeguckt: :-/wie, ihr haut schon ab?! Wenn wir dann das Café aufmachten, waren wir schon fix und foxi von dem Gelaber, und der heftigste Teil des Tages stand uns ja noch bevor:-o

    Das war Mitte der 90er.

    Tja, nun zu 2013! Ohne das Rauchverbot hätte ich mich da nie nochmal beworben. Es war ein absolut neues Team da.

    Und irgendwer hat es in der Zwischenzeit tatsächlich geschafft, die DB so zu strukturieren, wie ichs mir damals schon wünschte: plötzlich gab es eine vorgefertigte Tagesordnung, die stramm abgearbeitet wurde, eine Teamleitung (die Einteilung derselben erfolgte im Rotationsverfahren) hat die Gespräche moderiert und den nächsten Punkt eingeläutet, wenn der aktuelle Punkt fertig besprochen war, und ein Protokollant hat es mit Datum notiert und in einem dafür bestimmten Ordner abgeheftet. Das alles wurde damals als unmöglich abgetan. Nun brauchte es 1- 3 Stunden (je nach Teambesetzung und Besprechungsbedarf) und die waren dann naklar pickepackevoll, ohne Tratsch. Fand ich eigentlich auch wieder schade, aber wir hatten eine sehr hohe Arbeitsdichte und für Tratsch war keine Zeit. Aber keiner hat unbezahlte Ü-Stunden drangehängt. Insgesamt erinner ich mich gern an diese wirklich wohlgeordneten Dienstbesprechungen, dabei kam immer was Konkretes heraus.

    In meinen beiden Drobsjob- Phasen gab es immer noch Nebenbeitreffs im Team, die aber privat waren. Da habe ich mich herausgehalten, denn ich hatte keine Lust, alle 2 oder 3 Wochen einen weiteren Abend mit Gesprächen über den Dienst und die abgefuckte und durchgeknallte Klientel oder die neuesten Designerdrogen zu verbringen. Sowas kann man machen, wenn man das Bedürfnis hat, wirklich nur zu tratschen und sich auszuheulen. Damals war mir das zu viel vom Drogenthema und in Phase 2 war mir der Stoff allzu sattsam bekannt und ödete mich nur noch an. Wenn man aber auf irgendwelchen Besprechungen ausgedehnt labert, dann wohl deswegen, weil man eigentlich gar keine Böcke auf die Besprechung hat. Dann wäre es besser, diese strukturiert hinter sich zu bringen und danach vllt noch in lockerer Formation in eine Pinte zu gehen und alles im Kollektiv zu begiessen, und wer nicht will, muss das dann auch nicht mit. Ich würde wohl eher nicht mitgehen und mich höflich verabschieden. Ich steh nicht so auf Gruppendynamik.

    So und nun wünsch ich dir ein richtig nettes und toffes WE.

    CU*:)*:)

    Juchu! Die MACA Tabletten sind da. Hab schon eine Ration genommen. Bin gespannt, ob sie wirken und was sich dann tut. Denke, so 3 Monate wird es schon dauern, schätze ich. Meine Hoffnung: weniger Wallungen und etwas mehr mentale Stabilität.

    Ob es libidosteigernd wirkt, werd ich ja sehen, derzeit läuft bei mir nicht viel. Bei Männe aber auch nicht. Und ausserdem hab ich ja auch immer noch das Trockenheitsprob. Und bis ich nicht definitiv die FÄ Entwarnung habe, werd ich jedenfalls keine Dummheiten machen:_D

    Illy

    Die beiden ersten Kapseln haben jedenfalls nichts bewirkt. Mir ist auch nicht komisch davon geworden. 2 für morgen liegen schon bereit.

    Das sehen wir ja dann, ob und wann es vor allem WAS bewirkt.

    Eine gute Sache konnte ich für heute verzeichnen: ich hab wieder ein paar Gramm abgenommen. Ich hab jetzt 82,4kg. Bei 90 hatt ich letztes Jahr angefangen, mich schon mal etwas zu mässigen, und dann hab ich mit Süssigkeiten und Weizenprodukten sowie Zucker radikal aufgehört. Statt Weizen jetzt vor allem Hirse und Buchweizen und ab und zu mal Dinkel. Auch ess ich nur noch wenig Joghurt, und wenn, nicht so fetten. Ich hungere absolut NICHT, und glaube, ich kann auf die Art nach und nach die 80 kg nach unten knacken. Fernziel: 75 kg.

    ansonsten fühl ich mich endlich wieder fit, nach diesem Infekt. Hab auch schon wieder geradelt heute.

    Wie schauts bei dir aus- mach dir bloss nicht zuviel den Kopf:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)z:)*:)*:)*

    TestARHP


    das dauert noch ein wenig bis die Wirkung eintritt.

    Das Pulver schmeckt ga rnicht übel.

    Mir geht es soweit gut, bis auf die Schmerzen im Unterleib.

    Ist halt so, dafür fahren wir morgen endlich unsere Gutscheine in einem Solebad alles inklusive einlösen.


    Ich mache mir keinen Kopf,, weiß ja nicht was es ist und kenne mich nicht aus, daher C'est la vie

    Illy, wie war es im Solebad? Konntest du entspannen?


    Test, Glückwunsch zum Gewicht! Du sportelst ja auch viel, das wird da sicher mit reinspielen. Weiter so!!


    Isa, das kannst du hier aber unter Einstellungen einstellen, dass es da dann keine eMail gibt bei den Beiträgen. Ich hab alles ausgeschaltet und bekomme keinerlei Benachrichtigungen.



    Ansonsten:

    Guten Morgen ihr Lieben, wünsche euch eine tolle Woche @:)


    Mein rechter Arm schmerzt extrem. Gestern Abend habe ich seit langem (1 Woche oder so :=o) mal wieder ne Ibuprofen zum Schlafen genommen. Hat mir gut getan. Bis auf Männes lautes Verhalten heute morgen, habe ich mal gut geschlafen :)z Ich merke, dass ich die rechte Schulter ganz oft hochziehe und dadurch bin ich schon total verspannt. Hoffentlich hört der Schmerz bald auf. Die linke wird ja operiert und die rechte tut so weh..... das wird mir was geben X-\

    Guten Morgen Tinka!


    Sehr gut, dass Du was gegen die Schmerzen genommen hast. Denke bitte auch an das Schmerzgedächtnis.

    Blöde Sache, wenn man alles tut um sich zu kurieren und der Schmerz bleibt einem erhalten.

    Allzulange aushalten ist also nicht so gut. Dauernd Schmerzmittel nehmen natürlich auch nicht.

    Irgendwie muss man die Balance finden.

    Moin allerseits!

    Ich wünsch euch allen einen guten Wochenstart@:)*:):)^:)*:)-:)z Bei uns hier scheint sogar mal die Sonne, bei euch auch?

    tinka

    Das klingt echt fies mit deiner Schulter, Dauerschmerzen können einen psychisch ganz schön mürbe kriegen:°_:°_:°_. Ich hoffe, dass du das bald hinter dir hast:)z:)- und die OP gut überstehst, und nicht zuletzt, dass die OP auch gut gelingt. Danach solltest du Physio nicht versäumen, damit du dir deine Schonhaltungen wieder abgewöhnst. Und bis dahin muss es dann auch mal eine Schmerztablette sein. Für solche Fälle sind die schliesslich da, die nimmst du ja nicht aus Jux, gell:)_:)_:)_ Gute Besserung :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Ansonsten habe ich, warum auch immer, 1 kg wieder drauf. Seltsam.

    Tja, sowas gibts halt auch mal.

    In 4 Tagen hab ich FÄtermin und hoffe nun verschärft auf die grosse Entwarnung! Danach ists ja nur noch 1 Monat, bis der Countdown abgelaufen ist. Eigentlich sollte nichts mehr passieren jetzt:)-:)-:)-

    In 10 Tagen hab ich schon wieder nen AAtermin und hoffe, dass ich dann endlich in die Abteilung komme, wo ich die Teile dann in grösseren Abständen kriege, mir reichts langsam. Auf jeden Fall werd ich die derzeitige Aktivisten- Schnecke los, dafür gibts ne neue:-p.

    Hallo zusammen,


    danke der Nachfragte tinka,


    es war toll im Solebad. Wir haben uns aber im Saunabreich aufgehalten, da wir für dort auch die Tages-Gutscheine hatten plus Restaurant-Gutschein.

    Wir haben den Tag sehr genossen, waren in der Zirbensauna, wo ich aber nur 10 Minuten aushielt, dann Salzsauna, Amethystsauna und die Dampfgrotte nicht zu vergessen.

    Dazu alles in Sole gehalten und angenehm warmes Wasser.

    Das einzige as mich störte, das mein Mann ein unruhiger Geist ist, er kann nicht still sitzen, ruscht nur umher. Ich habe mich dann zum Schluß als er am Lesen war, alleine in die Salzsauna abgesilt, die fast Ruhe tat gut;-D


    Was die Einstellungen zum Thema Zitat sind, ich zitiere Isa einfaxch nicht mehr!


    Test ARHP, schei.. AA Termine, lass dich nicht zuviel vorher stressen, hörst?x:)

    Illy

    Ach, das AA stresst mich ununterbrochen, obwohl bislang nie wirklich was passiert ist, keine Kürzung, aber ich kann es nicht mehr ab, da ständig zu Erziehungsgesprächen antanzen zu müssen, das hört und hört nicht auf. Und unsere Politik ist zum Kotzen, auch das nimmt niemals ein Ende. Es geht für die normalen kleinen Leute in D nur noch bergab, das ist total deprimierend. Am WE kann ich es verdrängen, da kommt keine fiese Post, klingelt nicht das Telefon und wenn, sind es Bekannte. Montags hab ich oft WE - Aschermittwochslaune :-|

    Und dann noch ein weiterer Termin bei dieser neunmalklugen Jung- Schnecke, ich kann die Tussi nicht mehr sehen :-p Das hätte sie mir ersparen können. Sie hätte mich nach dem letzten Termin schon abgeben können, hat sie stolz berichtet, ich hätt ihr eine klatschen können. Ich hoffe, ich finde bald nen neuen Job, damit ich mich mal wieder auf dem Fakirbrett umdrehen kann, damit es mal wieder von der anderen Seite her piekt. Bisschen Urlaub von H4 sozusagen, dafür gibts dann mal wieder anderweitigen Stress. Aber heute hat es wieder mal nichts zum Bewerben gegeben, was auch nur ansatzweise realistisch für mich ist.

    testi


    Ach ich kann Dich so gut verstehen.

    Du ahnst gar nicht wie gut.

    Nun nimm diese Woche erst mal in Ruhe und entspannt in Angriff. Diese Woche passiert ja nix. Nächste Woche hast Du dann Deinen „ Bück Dich Termin“. ( so hab ich das immer für mich bezeichnet).

    Ein Dreiviertel Jahr war ich beim Jobcenter, und es gab auch für mich keine einzige ruhige Woche. Coaching, Leistungsvereinbarungen mit 12 BW pro Woche ( sic!), alle 3-4 Wochen antanzen und mich rund eine gute halbe Stunde und mehr anglotzen, volllabern, hinterfragen, kontrollieren, zT regelrecht beschimpfen zu lassen, gegen sinnlose Maßnahmen zu widersprechen, und mich dabei bei allen möglichen Arbeitgebern der Umgebung zu verbrennen, weil ich natürlich zT Antibewerbungen schreiben musste… und der ganze andere Bullshit.

    Schlimm war andauernd die Angst zu haben, das Wenige kassieren sie auch noch ein, und alles obwohl ich praktisch die ganze Zeit berufstätig war, halt eben zunächst auf 450.- Basis.

    Das meiste davon haben sie sich ja auch in die Tasche gesteckt.

    Wenn Dich keiner nimmt, nimmt Dich keiner.

    Und Maßnahmen, naja. AU geht immer, außer sie verlängern dann die Maßnahme. Und ansonsten hätte ich ein paar Tipps, wie man aus der Nummer rauskommt.

    Dennoch: Deine Wut verstehe ich!!!!

    Sei mal umarmt.:)_*:)