• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    Nachtrag:

    Das Du lieber eine Weile wieder zur Arbeit willst, verstehe ich gut. Dann ist man wesentlich mehr Frau im eigenen Haus.

    Das Du aber einen gesottenen Widerwillen gegen weitere Jahre Sozarb hast, verstehe ich noch besser.

    Findest Du denn nix kleines, vielleicht in einem Biolädchen oder in einer netten Kooperative oder ähnliches? Das ist zwar nicht so einfach, aber wer weiß ?

    Kannst Du Deiner SB nicht sagen, dass Du klipp und klar aus dem Sozscheiss rausmusst? Du hast ja wirklich genug an der Front gedient. Versteht die das unter Umständen?

    Tinka : Manchmal tut so eine Schmerztablette halt mal gut ist ja nicht dauernd

    Test ARHP : Ich drücke dir die Daumen das der Druck vom AA bald nach läßt .

    Illy : Schön das du den Saunabesuch genießen kannst .

    Heute war das Gespräch mit meinem Mann , Familienhelfer , Oberärztin ,Sozialarbeiterin ,Psychotherapeutin und mir . Die erste halbe Stunde brauchte ich nicht dabei sein erst danach . Mein Mann hat die Familiensituation aus seiner Sicht und die Besuchswochenenden geschildert . Ich habe am Wochenende wo ich zu Hause war geputzt und Wäsche gewaschen . Am Samstagabend um 21.30Uhr habe ich zu meinem Mann gemeint er könnte noch Backzudaten die uns noch fehlten besorgen unsere Tochter hat sich gewünscht einen Schokokuchen zu backen

    Ihm war das zu spät und ich hatte noch Wäsche auf zu hängen und ärgerte mich und bin dann einkaufen gefahren .

    Zum Thema psychosomatische Klinik Ginsterhof meinte die Oberärztin das würde nicht reichen eine längerfristige Tageseinrichtung wäre besser unseren Haushalt darf ich dann wohl am späten Nachmittag erledigen und sie sieht noch eine Cha nce für unsere Paarbeziehung .Unser Familienhelfer meinte man könnte bei Bedarf bis zu 3 Jahren in det Tageseinrichtung bleiben .

    isa

    Ach Isa, das tut gut, dass du mich da verstehst:)z:)-!

    also heute ist toal nicht mein Tag. Habe mich trotzdem zum Staubsaugen und Einkaufen gepeitscht, um meine Wochenplanung hinzukriegen.

    Ja, die eine Woche bis zum Bückdich- Termin versuche ich gut zu verbringen.

    "Bückdich - Termin" ist ein äusserst treffender Ausdruck:-D:)^! Man fühlt sich wie in der Irrenanstalt. Ich muss mich jedes Mal dermassen innerlich rüsten, um die Show wieder und wieder abzuziehen. Das soll auch so fies sein, auf die Art versuchen sie, den Leuten Beine zu machen und sie zu erziehen. Eigentlich macht das Programm nur eins: krank. Vor ein paar Jahren war ich über H4 noch wütend, jetzt hab ich oft nur noch Angst und Paranoia. Ich war jahrelang immer wieder auf H4. Bin da dank immer nur befristeter Verträge nie rausgekommen.

    Ich kann mir vorstellen, dass ich auch noch mal ne Massnahme reingedröhnt kriege, ich rechne da immer mit allem.

    450€jobs würde ich nur mit Übernahmegarantie annehmen wollen. Also nicht, um dann zu arbeiten UND den H4 Müll zu buckeln:-p:|N. Das ganze Theater geht für mich ab jetzt noch 8 Jahre bis zu dem, wozu andere Rente sagen. Mit jeder gut überstandenen Woche komm ich dem fernen Traumziel, endlich von H4 in Ruhe gelassen zu werden, einen Millimeter näher. Denn das ist letzten Endes das, was "Rente" für mich heisst. Geld gibts nicht genug, ich werde aufstocken müssen. Also für die Rente noch ranzuklotzen, ist für mich sinnlos, ich mache das nur, um vor H4 zu flüchten. ALG1 hat bei uns auch schon H4gusto, auch da wurde ich ständig ranzitiert und auf den Pott gesetzt.

    testi


    Ja, da sind wir schon zwei hier, die sich für die Rente nicht mehr krumm zu machen brauchen.

    Ich habe mehr als ein Jahrzehnt ständig in Sozpäd Projekten gearbeitet, oft als Satellit, oder habe die Projekte selbst konzipiert und dann manchmal 6,7,8 Monate auf Knete warten müssen, und die versprochenen Festanstellungen gab es dann auch nicht.

    Da ich meine Tochter hatte, konnte ich nicht so ambitioniert einsteigen, wie es gefordert und nötig gewesen wäre, um sich nach „oben“ zu dienen. Dazwischen habe ich noch 2 Bandscheibenvorfälle kuriert, einen davon mit geplatzter Bandscheibe und Not OP.

    Ich muss Dir nicht sagen, dass ich bis kurz vorher gearbeitet habe. Und sobald es wieder einigermaßen ging, habe ich wieder 150% gegeben. Bis irgendwann gar nichts mehr ging.

    Dafür sehe ich wohl ein paar 100 Euro Rente, meiner Berechnung werde ich auch noch widersprechen, aber das gibt dann höchstens einen Fuffi obendrauf.

    Was auch so schwer zu ertragen war für mich auf dem AA, war es, im Bewusstsein dort hinzugehen, schön gebückt, und Jahrzehntelang dafür gesorgt zu haben, dass ANDERE Menschen in die Lage kommen, sich in dieses System einzupassen. Meistens mit mehr als viel Aufwand, aber oft erfolgreich.

    Und wenn man selber mal soweit gekommen ist, einen Tritt in den Arsch kassiert, als hätte man ein Leben lang auf der faulen Haut gelegen.

    Weißt Du Testi, die Vorstellung über Sozarb ist noch schwer von den 70 ein und 80ern geprägt. So coole Hütten bauen mit coolen Kids und mit Farbe vollschmieren. Und viel Gelaber um Selbstfindung und all that shit.

    Nicht zu vergessen: Viel chillen. Wenig arbeiten. Kommen wann man mag. „ Ey Duuuuu… „

    Dass das Gegnteil der Fall ist, ist nicht bekannt. Wenn man dann mal aus der Schule plaudert kommt ja zumeist der Kommentar: „ Boah, das könnte ich jetzt aber nicht“.

    Augenrollen ?

    Monika


    Tagesklinik: das ist ein Grund über die Dauer des Aufenthaltes dort über die Krankenkassen eine Haushaltshilfe zu bekommen.

    Einkommensunabhängig.

    Wäre das nicht auch eine gute Gelegenheit, sich zu trennen?

    Du könntest ja auch über Betreutes Wohnen langsam in eine eigene Wohnung übergehen.

    Das Sorgerecht für die Kinder ist dadurch nicht angegriffen.


    Und by the way… 21.30 den Mann loszuschicken wegen Zutaten für einen Schokokuchen zu backen ist etwas spät. Auch wenn’s der Tochter dann mal grade in den Sinn kommt ?

    @ illy


    Wegen Einstellungen hier und was weiß ich… gar keine Ahnung was da geht und was nicht. Kriege ja noch nicht mal hin in meinem „ Bild“ ein Mädchen zu haben. Und keinen Mann.

    Obwohl. Von der Frisur kommt’s hin?

    Also zitieren musst Du nicht.

    Antworten reicht.

    Als dann… bis bald!⌨️

    Testi,

    das stimmt,das man sich beim AA wie beim Erziehungsgespräch vorkommt, vor allem wenn die SB sich aufführen wie die Oberschlauen, die AA Tante brauch dringend eine Klugscheisser Tasse. Diese gibt es bei uns bei einem Radiosender,wenn jemand sehr klug scheisst:(v:(v:-(:-(

    Geht gar nicht,so Leute..


    Monika, warum schickst du deinen Mann so spät noch zum Einkaufen. Hätte nicht auch der nächste Tag gereicht? Hmm

    Tagesklinik liest sich gut, das wäre doch eine Option .

    Ich stehe eh auf deiner Seite aber die Therapeuten hoeren sich immer beide Seiten an um eure Situationen zu erfassen und um zu beraten.


    Isa, bis bald schoenen Abend

    Hey Leute,

    Eben krieg ich ne Email für ein Vorstellungsgespräch.

    War nach dem heutigen Bodennebeltag not amused. Schulsozialarbeit an einer Realschule, ich glaub so 20 Std. Ist ne Stunde Hinfahrt mit dem Bus, also früh raus, spät zurück. Allerdings kann ich quasi vor der Tür in den Bus steigen, 1x Umsteigen in die Straba, dann in einen weiteren Bus, der coolerweise direkt vor der Schule hält. Aufm Heimweg hält der Bus direkt vorm Supermarkt (meine Lieblingshaltestelle!), so dass ich dann ggf was einkaufen kann. Da hob sich meine Laune. Ich hab in dem Drogenarbeitsjob ca 30 Min Busfahrt ohne Supermarkt gehabt und muss sagen, die 30 Min im Bus haben mich nach dem Junkiegraus direkt entspannt. Wenn ich früh los muss, kann ich im Bus noch ein bisschen nachdösen und bin dann halbwegs fit, wenn ich aussteige. Hehe, Männe interessiert sich auch für den Job, aber nur wenn das was Unbefristetes ist. Ich hab das Stellenangebot nicht mehr, aber es war eine Jobzuweisung, und inhaltlich glaub ich fast, dass ichs von der Beschreibung her machbar fand. Männe meinte, man macht dann so Anti Gewalt und Antimobbingtraining und Gespräche mit Schülern, wenns wo brennt. Naja, mal sehen, Ich werd es mir ansehen. Vllt kann ich das Gehalt so hinkriegen, dass mir die Busmonatskarte nicht die Kasse zerlegt. Wenn es machbar ist, versuche ichs. Klar, Männes lange WEs werden dann für uns beide kürzer. Aber so geht diese AAparanoia nicht weiter. Wenn er den Job kriegt, auch gut. Ist nicht so viel Fahrerei wie er jetzt hat, und dann müsste er keine dämlichen Einkäufe mehr herumschleppen für die Klientel, die sich schon schön auf ihn als Kuli eingerichtet hat. Wenn er den Job kriegen sollte (er wird sich da auch bewerben, wenn es unbefristet ist) sind die langen WEs eh Asche. Na, da hab ich mal wieder ein Projekt vor mir, mal gucken, was passiert. Wenn man mich nicht nimmt, ists auch ok. Man weiss sowieso nie, wie es dann wirklich wird.

    isa

    Tja, das AA ist einfach fies und bleibt esX-\X-\X-\. Wenn ich allein nur die Aussicht darauf habe, da wegzukommen, geht es mir gleich besser:)z. Im Job wird es mir möglicherweise eine Weile sogar ganz gut gehen, bis die Mühle anfängt zu "greifen", ich das Pensum evtl nicht (mehr) packe und dann nicht mehr wirklich erholt bin. Aber den Film kenn ich ja. Und ich wüsste, was ich dann machen kann, um aus der Mühle wieder rauszukommen. Anfangs kann auch H4 noch erholsam sein, wenn man aus nem doofen Job kommt.

    Die Vorstellung der Leute über Sozialarbeit ist so schön wie die Vorstellung, die sie selber davon haben, von einem netten Soz betuddelt zu werden, wenn persönlich mal der Saal brennt. Ach, so schön muss der Job dann auch für den Sozen sein - falsch:-p:-p:-p

    Mein Studium handelte sehr viel davon, mit Leuten zu tun zu kriegen, die durch eine allzu autoritäre Erziehung verunsichert waren. Es ging darum, die Leute aus dem Schneckenhaus zu locken, damit sie was Neues entdeckten. Das war in den 80ern, damals war es noch ähnlich wie in den 70ern, und diese Entwicklung kam in den 80ern auf einen Zenit. Ab da hat sich die Sache mit der Zeit genau ins Gegenteil verkehrt. Tja nun nun haben wir viele Fälle von grenzenloser Wohlstandsverwahrlosung, die aber auch schon wieder auf dem Weg in die Armutsverwahrlosung ist.

    Sind schon verrückte Zeiten...

    Illy

    Haha, eine Klugscheisser - Tasse, das finde ich gut:)^:)=

    So eine würd ich mir für mich selber kaufen und zur Abschreckung auf meinen Dienstschreibtisch stellen, das kann nicht schaden. Die AAtusse kriegt jedenfalls keine lustige Tasse von mirO-). Wer weiss, vllt lande ich selber noch als AA Tusse aufm Amt und Schnecki steht an meinem Schreibtisch. Da kann sie dann meine Klugscheissertasse bestaunen. Aber ernsthaft: DAS wär für mich der grosse Horror, im Amt zu hocken und dann auch noch das eigentlich eher dätsche kleine Schneckilein zu triezen. Da würde ich endgültig durchdrehen, das wäre mir zu schizo. Schnecki hat selber Megaschiss, da zu landen wo ich bin. Und ich bin eindeutig auf der falschen Schreibtischseite...

    Guten Morgen allerseits@:)@:)


    Heute fahre ich wieder zur Uniklinik wegen der Studie.

    Mal gespannt ob ich wieder 3 Stunden dort verbringe.

    testi


    Guten Morgen!

    Aaahhhhh Schule! Ja die suchen wohl alle dringend.

    Was wäre denn so schlimm, wäre die Stelle befristet? Hier sind diese Stellen immer befristet auf 2 Jahre.

    Dann wärest Du ja 60.

    Darüber hinaus geht doch eh nicht mehr viel. Oder? Und dann hast Du 2 Jahre ALG 1.

    Dann kommt nix mehr.

    Hat doch was.

    Diese Stellen hier in Frankfurt gibt es auch. Das sind die sogenannten PUSH Stellen.

    Anfangen muss man hier nicht zur 1. Stunde, man kann sich die Zeiten selbst legen.

    Kommt natürlich drauf an, wer der Arbeitgeber ist. Ist es ein freier Träger fängt man zur 1. Stunde an, weil man dann ja die „Visitenkarte „ des Trägers ist, und muss sich auch sonst ganz und gar schleimig benehmen. Dem Träger könnte ja der Auftrag entzogen werden. Und der Träger ( was ja vor allem der INHABER des Trägers ist), verdient auf einen Schlag 30.- pro Stunde und pro Tag den der liebe Herrgott einen Tag werden lässt für nixtun weniger.

    Was für den Träger ja ganz traurig ist.

    Ist es die Stadt, bist Du frei, Deine Arbeit in Absprache mit der Schule selbst zu bestimmen. Was dann ganz gut ist.

    Abgesehen von den Probs.

    Aber Realschule geht.

    Wann ist denn das VG? Ich will Daumen halten.?

    Ich sollte ja das Wochenende zu Hause verbringen und unsere Tochter

    wollte einen Schokokuchen backen . Ich habe mit meinem Mann eingekauft .Um ca 21 Uhr gab es Essen dafür ist am Wochenende mein Mann zuständig . Nach dem Essen habe ich zu meiner Tochter gemeint “ Hast du ein Rezept rausgesucht “ Erst hat sie keines gefunden dann doch und da ist aufgefallen das sie dafür Schokolade , saure Sahne und Kakao benötigt und das waren Sachen die wir nicht zu Hause hatten und da am nächsten Tag Sonntag war blieb zur Auswahl das Ganze abblasen oder noch kaufen fahren . Da mein Mann sich geweigert hat ein zu kaufen bin ich einkaufen gefahren

    Eine Haushilfe haben wir jetzt schon genehmigt bekommen von der Krankenkasse laut meinem Mann hat er verschiedene Dienste angerufen aber keine hat Zeit nach der Schule unseren Haushalt zu betreuen wenn die Kinder zu Hause sind .Wir haben den Anspruch durch die Behinderung unseres Sohnes .

    Guten Morgen!

    Test: Wann ist das Vorstellungsgespräch? Meine Daumen sind auf jeden Fall gedrückt!! Vielleicht bekommst du den Job und dann gefällt dir das sicher auch (am Anfang). Bei 20 Stunden wird das doch sicher besser als H4 sein!


    Isa: das grüne Männchen ist "neutral". Mann wäre blau ;-)


    Illy: Was machen die mit dir in der Uniklinik?


    Monika: Ich glaube, dass du bei deinem Mann vieles immer gleich negativ auslegst. Aber inzwischen klingt es schon so, als würde er sich bemühen. Das mit der Haushaltshilfe wäre wirklich gut. Dann wärst du vielleicht auch etwas entspannter. Da kann man aber auch bei der Krankenkasse anrufen und die nennen einem dann welche, an die man sich wenden kann. Aber da soll dein Mann sich mal kümmern.


    Bei mir gibts nix neues. Gestern früh hat mein Mann wieder so einen Heidenlärm veranstaltet und als ich es gestern Abend angesprochen habe, war er direkt eingeschnappt und es kam der Standardspruch "am besten ich zieh aus"... %-| Ich gehe da auch garnicht drauf ein... Ist mir zu blöd. Heute morgen ist er dann leise gewesen, weil er frei hat und erst nach mir aufgestanden ist :)z Er will heute Wäsche machen ;-) Um da vorzubeugen, dass er die richtigen Sachen wäscht und nicht wieder nur seine Lieblingsklamotten, habe ich gestern Abend noch fix eine Maschine voll gemacht, so dass er das heute als erstes aufhängen kann. Wäsche waschen kann ich ja, nur nix aufhängen.

    isa

    Moin! Ich war gestern nach der Email total aufgekratzt und hab super schlecht geschlafen, hatte Gedankenkarussell ohne Ende.

    Träger der Stelle ist die Stadt. Schon mal gut, wenn man sich das zeitlich einteilen kann. Denn ich hab gestern abend noch festgestellt, dass ich anderthalb Stunden pro Fahrt brauche, also allein für den Transport tägl.3 Stunden unterwegs bin. Sollten die dann auch noch ne Ferien-Ganztagsbetreuung haben, bin ich ganze 11 Std. pro Tag in den Ferien unterwegs und frage mich, ob ich das packe. Bin skeptisch, auch wenn ich im Bus/Zug gut dösen kann. Muss ich klären. Inhaltlich bin ich auch skeptisch, ich hab zwar in meinen Drogen und Psychotreffs schon Gruppenarbeit gemacht, aber nur offene und in Bezug auf die Hausregeln des jeweiligen Cafétreffs. Ansonsten eben Einzelgespräche mit Erwachsenen. Kinder hatten in den Dingern nichts zu suchen.

    Das VG ist am 18.02. Ich bin garantiert nicht 1. Wahl. Die fanden meine Drogenjobs interessant. Sogar damit bin ich nicht wirklich geeignet, weil ich keine Prävention gemacht habe, sondern Grundversorgung und Beratung, wenn die Leute schon drauf sind und schon die eine oder andere Knastrunde hinter haben und dabei sind, richtig ab zukrachen. Es stimmt schon, wenn ich das mal 2 Jahre mache, bin ich schon fast 61. Und das wird hart, auf den letzten Meter. Muss ich mir das jetzt noch geben? Das gäbe garantiert viele Gelbscheine:=o. damit ich auch mal AUSSCHLAFEN kann. Es ginge, wenn ich da ab 10h anfangen könnte. Da müsste ich 7h30 aufstehen, das ginge gerade so:=o10h30 oder 11h fände ich noch besser.

    Aus diesem Grund bin ich nicht mehr wirklich scharf drauf. Ich will versuchen, denen meinen Mann anzupreisen, aber nur, wenn das Ding unbefristet ist. Bei der Stadt ist fast alles befristet. Andernfalls würde mein Mann sich geradezu anbieten, weil er nicht nur Soz, sondern auch Erzieher ist und schon mal in einem Projekt für Jugendliche gearbeitet hat. Und er will definitiv aus seinem Psycho-Betreuungsverein raus. Das könnte die davon ablenken, mich zu wollen. Ich muss ehrlich sagen, ich hab keine Ahnung, was man mit diesen Kids anfangen soll, das ist überhaupt nicht mein Ding. Ich hab ja selber auch keine Kinder.

    Kindertechisch bin ich pädagogisch total aussen vor. Und heutzutage ist es an den Schulen die Extra- Hölle, das hab ich ja schon getestet, es war schrecklich.

    Ich hab auch keine Böcke auf den hohen Migrantenanteil.

    Na, ich rüste mich jetzt noch ein paar Minuten, dann rufe ich da mal an und kläre die Sachlage.

    Und wenn das geklärt ist, mach ich eine kleine Siesta, dann gehts mir wieder halbwegs.

    Hoffentlich hast du heute einen coolen Tag:)*:)*:)*:)*