• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    @ sweeny

    Das Abnehmen wird wirklich immer schwieriger! Also ich esse weiterhin, was mir passt, aber versuche, moderat FdH zu machen. Denn in den letzten Monaten habe ich es wirklich übertrieben mit dem Naschen, aber irgendwie gings nicht besser.


    Mein unverschämter Bekannter hat definitiv nen Knall :-| .


    Ich lache schon wieder darüber, ehrlich ;-) ;-D .


    Aber ein paar kg weniger wären schon ganz gut für mich. Wenigstens erstmal 85 kg, das fände ich schon ok.


    Heute morgen zeigte die Waage nur noch nach unten tendierende 90kg- die Waage tat erst so als wären es 89,8, dann waren es doch 90 :-| .


    Ich werd gaanz langsam schlanker, wenn ich so weitermache wie jetzt.


    So ist das halt in den WJ. Es war für mich aber auch schon immer sehr anstrengend, wenigstens halbwegs schlank zu bleiben, und das bleibts weiterhin. Dünn war ich nie!


    Ich warte jetzt erstmal ab, was meine schwankenden Hormone so machen, sporte bei FdH, aber ohne zu hungern und hoffe, dass ich nicht weiter zunehme. Auf mehr Stress deswegen hab ich einfach keine Lust mehr.


    Tja und auf das Ergebnis beim nächsten FÄtermin bin ich momentan fast schon gespannt, weil ich meine diesbezgl. Lage überhaupt nicht mehr beurteilen kann. Heute hatt ich mal wieder viel CS, aber ansonsten null andere Symptome. Heute ist bei mir Tag 107 von 365 :)- .


    *:) *:)

    Ich war heute Ersthelfer bei nem schweren Fahrradunfall. Ein Kind ist vom Fahrrad gestürzt und frontal mit dem Gesicht auf ne Hauswand geknallt. Überall war Blut, das Gesicht schwer zu erkennen. Er war eine Stunde dann später im KW bevor die losgefahren sind. Mittlerweile weis ich das er direkt in die Uniklinik gebracht wurde.


    Während dessen war ich die Ruhe selber, zu Hause kam dann bei mir der Schock. Ich war ja auf dem Weg zur Arbeit als ich ihn gefunden habe. Mir ging's dann auch nicht gut, musste das jetzt auch erstmal verarbeiten. Ich war blutverschmiert, das hab ich aber erst zu Hause geschnallt. Da hat dann auch der Schock eingesetzt. Es ging dabei nicht um das Blut sondern um den Jungen der mein ganzes Mitgefühl hat. Ich habe wieder und wieder überlegt ob ich richtig gehandelt habe und wünsche mir so sehr das er bald wieder in Ordnung kommt. :°( Jetzt geht's mir wieder besser, ich bin nur so müde. Es ist so eine bleiernde Müdigkeit die vermutlich normal ist.


    Morgen früh wenn ich fit bin gehe ich dann zur Arbeit, das kann ich Gott sei Dank. Dann fällt es mir hoffentlich leichter .


    Ich drücke euch ganz feste aus der Ferne und passt bitte gut auf euch auf :)_

    @ sweeny

    Oh man das klingt ja heftig mit dem Kind, hoffentlich wird er wieder fit der Kleine :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    und du erholst dich ebenfalls :)_ :)_ :)_ :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    Es ist normal, in so einem Moment erstmal noch total ruhig zu sein, man kapiert oft erst später, was passiert ist. Dass man dann erstmal ziemlich erledigt ist, ist ganz klar- versuch ein bisschen auszuruhen und das zu verarbeiten.


    Geh ruhig auch wieder zur Arbeit, das lenkt ab! Mehr kannste da jetzt eh nicht tun.


    Und naklar, ich pass eh auf mich auf. Bei Regen oder Glatteis setz ich mich jedenfalls nicht aufs Fahrrad!


    *:) *:)

    TestARHP *:)


    Die Mutter hat mich gestern angerufen, laut den Ärzten hab ich alles richtig gemacht. Ich war sehr erleichtert und alles ist von mir abgefallen- mir geht's gut. Der Junge ist schon zu Hause, im K H konnte man nicht's mehr für ihn tun. Der Oberkiefer ist angebrochen, das heilt von alleine. Die komplette Front im Ober und Unterkiefer ist ausgeschlagen und wurde Gott sei Dank von der festen Spange gehalten. Vor Ort habe ich das ja schon gesehen, bin ja vom Fach. Die Spange wurde entfernt, alles fixiert in der Hoffnung das die alle wieder anwachsen. Das ist bei Kindern möglich, beim Erwachsenen leider nicht. Als ich gehört habe er ist schon wieder zu Hause war ich echt überrascht und so erleichtert das ich ein bisschen weinen musste |-o Ich habe ihr dann gesagt wie es mir danach ging, musste ich alles auch erstmal verarbeiten. Jetzt ist bei ihm erstmal Süppchen und Brei angesagt aber das dann wenigstens im Kreise seiner Lieben. :)_ Ich freu mich so, könnt schon wieder heulen :=o


    Wie geht's dir, alles ok ?

    @ sweeny

    Na siehste, manchmal sehen solche Unfälle schlimmer aus, als sie dann nachher sind, und bei Kindern heilts echt schnell. Und Breichen ist bei Kindern ja auch beliebt ;-) gell!


    Ich wär auch erleichtert! als ich klein war, ist meine Spielfreundin auch mal angefahren worden- Schädelbasisbruch, schwere Gehirnerschütterung, Platzwunden am Kopf, 6 Wochen KH... Ist aber alles wieder in Ordnung gekommen :)- .


    Yo und mir gehts gut soweit. ES- und M... :-X nix in Sicht. Ich warte auf den FÄtermin, dann seh ich ja, ob was ist oder nicht. Vermute, es ist eh alles ok. In den WJ kann man schon mal die eine oder andere Seltsamkeit haben.


    Momentan bin ich aufgeregt und stehe in den Startlöchern! Denn morgen gibts nen neuen Riesen Kleiderschrank, übermorgen eine neue Kommode ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D


    Seit Tagen ist hier Chaos, das dann endlich wieder eingeräumt wird.


    *:) *:)

    Den hat's schon ordentlichen erwischt. Das ist unheimlich schmerzhaft, am besten ist es ihn unter Dauerschmerzmittel zu halten was sie auch machen. Er war so tapfer, ich war beeindruckt. Dazu beigetragen hat ja auch der Schock, der blockiert erstmal den Schmerz.


    Ich geh ihn mal besuchen und bring ihm ne Ladung Babybrei. :-q


    Bin auch mal gespannt was der Termin beim FA ergibt. Hoffentlich hat sich deine M.... :-X jetzt für immer verkrümelt. :)z :)^ :)=


    Dein Chaos kann ich mir vorstellen, aber bald ist ja wieder alles im grünen Bereich. Wir bauen ja auch (mal wieder )um, ist auch chaotisch. Allerdings dauerts bei uns etwas länger da die Elektrik komplett neu gemacht werden muss und der Boden :-(

    @ sweeny

    Paar :)* :)* :)* :)* :)* :)_ :)_ @:) und ein bisschen :p> :p> für den armen Kleinen!


    Ja, im Gesichtsbereich tun so Sachen sagenhaft weh, der arme Junge :-/ :|N !


    Hoffentlich hats Schmerzmittel schnell gewirkt, bevor der Junge vom Schock wieder runterkam... :)* :)* :)* Bisschen Breili, ein Eis, oder ein paar Bananen, das kann er schön nuckeln :-@ :-q Immerhin ist er wieder daheim. Da ists am schönsten, aber auch am normalsten! Im KH ist immer Dauerstress, zuhause ists für den Kleinen bestimmt besser.


    Da hat er sein Spielzeug als Ablenkung, und zu Nacht kriegt er bestimmt seine Geschichte vorgelesen und noch ein Betthupferl, und jeden Tag gehts ihm besser :)z :)z .


    & mein FÄtermin , da bin ich etwas neugierig drauf. Ich bin mir nicht mehr wirklich sicher, ob ich noch ES habe, auch wenn es sich oft danach anfühlt.


    Vor 2 Jahren war ich das letzte Mal da, glaub ich ":/


    und daher wars auch wirklich höchste Zeit, mal wieder hinzugehen. Mittlerweile bein ich gerüstet, falls mir die FÄ wieder einen Einlauf verpasst, weil ich immer noch so dick bin.


    Ich treib dermassen viel Sport, habe Muckis wie ein Preisringer und eine Fressmaschine bin ich absolut nicht.


    Wenn sie wieder damit anfängt, trage ich sie einfach vor die Tür ;-D ]:D !


    Auf morgen bin ich total gespannt. Ich bin froh, wenn der Kleiderschrank aufgebaut ist, dann kann ichschon mal anfangen, das Chaos aufzulösen!


    Ein Riesen- Trumm ist das, genau wie der alte, 2 Schwebetüren, 1 Spiegel und 3 Abteilungen mit Fächern und Stangen für Kleiderbügel, :)- 2 Schubladen- Kästen drin :)- . Der ist nicht mal eben in einer halben Stunde aufgebaut!


    Es ist der erste wirklich neue Kleiderschrank in meinem Leben ;-D


    Bislang hatt ich immer nur Sachen aus Haushaltsauflösungen. Der alte Kleiderschrank war schon fast 40 Jahre alt :)-


    Ich kann mich über sowas total freuen. Jahrelang habe ich das vor mir hergeschoben! Das ist für mich ein echtes Erlebnis!


    Ich hab zwar tief in die Tasche gegriffen, aber dafür hab ich mal was Solides und keinen weiteren baldigen Sperrmüll. Die Kommode muss mein Mann dann aufbauen, dafür gab es keinen Montageservice. Er meint, das kriegt er hin :)^ !


    Dann werden noch 3 Teppichbrücken gereinigt, super, alles neu macht der Mai.


    Arbeiten hat einen gewissen Vorteil: man hat ja keine Zeit zum Geldausgeben, und das tu ich jetzt ]:D :=o


    Aber gegen Elektrik und Boden neu machen ist das ja eher ein Witz. Bei euch dauerts länger und so lange habt ihr dann leider auch die Baustelle im Haus :-( %-| %:|


    Das Chaos bei mir ist dagegen ja schnell wieder bereinigt. Und meine WhG ist bautechnisch noch gut in Schuss, solche Grundreparaturen sind bei mir nicht fällig.


    Bin trotzdem froh, wenns über die Bühne gegangen ist, und die neuen Möbel sind der Lohn.


    *:) *:)

    TestARHP *:)


    Neue Sachen, egal was finde ich auch immer aufregend und die Vorfreude ist so schön :)z :)= Wenn der dann steht und du alles wieder schön eingeräumt hast wird das super. Ich mag so nen Mischmasch aus alt und neu.


    Wenn dich die FÄ blöde anlabert wär's vielleicht an der Zeit zu wechseln. Ich persönlich hätte da kein Bock drauf, du bist ja keine 5. >:( Kann ja nicht Sinn und Zweck sein das du dir vorab schon so viele Gedanken darum machst das sie dich auf dein Gewicht anspricht. Du weist ja selbst das etwas weniger nicht schlecht wäre aber so mega viel Übergewicht ist es ja jetzt auch nicht. Je mehr du dich da unter Druck setzt um so schlimmer wird das. Du treibst viel Sport und das ist super. Sowas ist auch ein bisschen Veranlagung, du schreibst ja das du nie wirklich schlank warst. Wichtig ist jetzt erstmal das geschaut wird das da Unterleibstechnisch alles ok ist.


    Ich denke noch viel an den Unfall. Immer wieder durchlebe ich das, ist nicht so ganz einfach. Mit meinen 2 Jungs musste ich auch schon das eine oder andere Mal in die Notaufnahme, aber gegen das hier war das eher Pillepalle. Vor ihm liegt jetzt eine harte Zeit aber er hatte dennoch Glück im Unglück. Hätte er keinen Helm getragen wäre das mit Sicherheit ganz anders ausgegangen. Auch hielten die Brillengläser stand, da hatte ich mir Sorgen gemacht. Nicht auszudenken wenn da noch Glassplitter im Auge gewesen wären :-o


    Ich bin seit 3 wach und das ausgerechnet heute wo ich nachher meinen neuen Nebenjob antrete. {:( An Schlaf ist nicht mehr zu denken, ich bekomm das Kopfkino nicht angehalten. Ich bin da 4 Stunden und heute Mittag ist ja meine normale Arbeit, da wird's dann 19 Uhr bis ich heimkomme. :-p. Da heißt es heute Krönchen auf, Augen zu und durch ;-D

    @ sweeny

    Ich warte immer noch auf die Monteure. Aber ich bin nicht sauer- ich war heute nachts so aufgeregt, dass ich miserabel geschlafen habe ;-D


    und noch dazu hatte ich beim Wecker stellen die Brille nicht auf. Das Ding trötete um 5h früh los;-D %:| und ich bin nur mühsam wieder eingeschlafen.


    Wow, wenn ich nen neuen Job anfange, stehe ich auch total in den Startlöchern und kann nicht einschlafen, habe Kopfkino ohne Ende, das ist echt nervig. Aber es erinnert mich immer wieder daran, dass ich kein Computer bin, den man mal zackizacki auf was anderes umswitcht. Ich bin halt auch perfektionistisch und kriege schnell Angst, dass irgendwas nicht klappt. Obwohl die meisten meiner Sachen dann doch sehr gut hinhaun :)z !


    Und wenn dann ein Mini- Pipifax- Fitzelchen mal nicht klappt, mach ich mir sofort und tierisch den Kopf drum. Die FÄ ist eins der Beispiele: die macht ein bisschen Bla-Bla und ich mach mir den Kopf.


    Ich habe schon mehrmals überlegt zu wechseln. Aber die ist gerade hier um die Ecke, das ist nicht weit weg. Mit Ärzten komm ich nur bedingt, aber mit FÄ kam ich noch nie klar.


    Diese Untersuchungen und das ganze Gemache finde das einfach nur widerlich. Es geht mir darum, das schnellstmöglich hinter mich zu bringen, und da ist diese FÄ schon ganz praktisch.


    Meine FÄ jetzt ist ja auch wieder gar nicht sooo schlimm- ich hab mich einfach nur selbst geärgert und war perfektionistisch: Wohl wissend, dass ich echt zu dick bin, habe ich immer wieder versucht, abzunehmen. Das hat trotz konsequentem Sport absolut nicht geklappt, und zwar erstmals. Diäten hab ich massenhaft hinter, und jetzt ist Ende damit.


    Ich hab einfach keine Lust mehr auf den Abnehmterror. Gesunde Ernährung und nicht zuviel von allem, das muss reichen. Das würde ich der FÄ ggf. auch genau so sagen.

    Zitat

    das da Unterleibstechnisch alles ok ist

    Genau, das ist das Wichtigste, und ich bin ziemlich überzeugt, dass es trotz diverser WJbedingter Seltsamkeiten auch ok ist :)z .

    Zitat

    denke noch viel an den Unfall

    Oh menno... :)_ :)_ :)_ :)_ :°_ :°_


    Nun versuche mal, dich ein bisschen zu beruhigen :)z :)_ :)_ :)_ :)_ . Der Kleine wird schon alles gut überstehen. Klar, es wird dauern und weh tut es auch. Aber Kinder haben erstaunliche Regenerationsfähigkeiten. Bald spielt er wieder, als wär gar nichts geschehen!


    Der Unfall und das mit dem KH sind zwar heftig, aber das ist ja alles schon vorbei, und der Kleine befindet sich schon wieder auf dem Wege der Besserung.


    Denk nicht über Sachen nach, was hätte noch passieren können- das sind Eventualitäten! Es sind ausgedachte Szenarien, die es nicht gibt, nur in deinen Gedanken, aber nicht in der Realität. Denn de facto ist nur das passiert, was passiert ist und da kann man sogar noch froh sein, dass die Augen und der Kopf insgesamt nichts abbekommen haben, dank des Helms und einer sicherlich elastischen Kinderbrille.


    Das klingt jetzt vllt. gefühllos, aber es tut mir selber bei sowas gut, mir sowas immer wieder mal sachlich klarzumachen.


    Die Medizin ist in Sachen Chirurgie schon zu erstaunlichen Ergebnissen in der Lage. Man wird das alles wieder sehr gut hinkriegen, glaubs mir!


    Kinder leben im Hier und Jetzt, und der Kleine wird das schon alles verarbeiten und bewältigen, was passiert ist.

    Zitat

    harte Zeit aber er hatte dennoch Glück im Unglück

    Jackie Chan, der Kampfsport- und Stunt- Actiondarsteller, hat berichtet, dass es in seinem Körper keinen Knochen gibt, der noch keinen komplizierten Bruch hatte :-o . Er macht das alles trotzdem mit eiserner Kampfsportdisziplin und lässt sich nicht unterkriegen.


    Erzähl dem Kleinen von Jackie Chan, das macht ihm Mut :)z :)* :)* :)*


    ... Ha!! Am Telefon haben sich gerade eben die Monteure angekündigt. Juchuu, jetzt gehts gleich los :)^ ich hör ein dickes Auto vor der Tür!


    Also ich drück die Daumen, dass der Nebenjob gut geklappt hat. Und ich bin sicher, das hat er :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    Bis bald! *:) *:)

    @ sweeny

    *den Schweiss von der Stirn wisch*....uff, alles geschafft. Schrank sieht super aus und steht perfekt, nur leider musste ich einen Teil umtauschen, der defekt war- einen Schubladeneinsatz. Habe schon geregelt, dass mir ein neuer geliefert wird.


    Habe eben die ganzen schweren Säcke aus dem 2. Stock wieder hier zu mir in den 1. Stock geschafft, das war heute mein sportlicher Ehrgeiz ;-D Ging problemlos, mein moderater Kraftsport taugt was o:)


    Mal sehen, ob mein Unterleib auch noch was dazu zu sagen hat - glaub eher nicht :|N .


    Heute abend fange ich noch an, die Klamotten wieder im Schrank zu verstauen.


    Mein Mann wird sich freuen, dass diese Säckeflut aus seiner Whg raus ist.


    Der schrank ist super und sieht haargenauso aus, wie ich es mir vorgestellt hatte. Das war allerdings keine Kunst, denn der alte war ein fast identisches Modell, nur dass er angestrichen und nicht in Holzlook war. Bin sehr zufrieden ;-D :)^ :)^


    Wie schauts bei dir aus, ist dein Tag gut gelaufen :-D :)* ?


    *:) *:)

    Huhu TestARHP *:)


    Glückwunsch zum neuen Schrank :)= Dann hat's ja doch noch geklappt und die Herren sind aufgetaucht. ;-D


    Bei mir war's gut, bin jetzt aber wirklich kaputt. Bin erst um 19:30 nach Hause gekommen und bin jetzt erstmal am kochen. Morgen ist ja das Gespräch, bin mal wirklich gespannt was da rauskommt. Hoffnung das sich da was ändert habe ich nicht.


    Vorhin habe ich noch meine Schwester getroffen. Sie hatte auch schon erste Hilfe geleistet und sagt es dauert bis ich damit fertig bin. Bei ihr war's genauso und ich muss viel darüber reden.


    Jetzt muss ich erstmal was essen, ich hatte heute nur n Brot :-/

    @ sweeny

    Super, dass du deinen ersten Tag dort gut geschafft hast! Ich finde erste Tage bei neuen Jobs immer sehr anstrengend, alles ist neu ":/


    Ich sortier schon die Sachen ein, es ist trotz Ausmisten doch verdammt viel, immer noch.


    Auch dünstet das neue Material ganz schön was aus, mal sehen, wie ich die Bude gelüftet kriege, ohne dass es zu kalt wird!

    Zitat

    Schwester getroffen. Sie hatte auch schon erste Hilfe geleistet

    Wenn man viel drüber erzählt und drüber redet, kann man es sicherlich besser verarbeiten, als wenn man es nur in sich hineinfrisst.


    Das ist nach so heftigen Erlebnissen bei mir auch so, aber schon relativ schnell hilft mir dann nur noch Ablenkung. In meinem letzten Job hatte ich immer wieder mal wirklich stressige Sachen- Schlägereien musste ich trennen, KWs rufen, weil Leute sich einfach zu dolle abgefüllt hatten und und und. Selber hab ich auch mal 2 heftige KW Aufenthalte gehabt und daher denk ich bewusst lieber an nette Sachen. Das gelingt mir mir mehr oder weniger gutem Erfolg, und darum versuch ichs dann lieber mit netter Ablenkung. Grübeln macht nichts besser :)* :)* :)* :)*


    Am besten guckt man einen netten Film oder treibt ein bisschen Sport, um den Stresspegel zu senken...


    Ich hoffe, du hast heut einen bewusst erholsamen Abend :)* :)* !


    *:) *:)

    TestARHP *:)


    Ich habe heute so Muskelkater. {:( Gestern war's wirklich anstrengend weil's so viele Stunden waren, war ja auch um 3 schon wach.


    Ich glaube da bahnt sich ne fette Erkältung an, am Freitag war's auch kalt. Ich war nicht so warm angezogen weil ich ja zur Arbeit wollte. Dafür brauch ich mich nicht so warm anziehen, ist ja um die Ecke und da ist auch immer gut geheizt. Ich chouch jetzt noch ein bisschen damit ich einigermaßen fit bin, heute Mittag ist ja das Gespräch

    @ sweeny

    Ich drücke dir die Daumen für das Gespräch, und hoffe, dass du deine Standpunkte klar ausdrücken kannst und damit Erfolg hast! :)- :)-


    Wenn du heute Muskelkater hast und dich erkältet fühlst, war der gestrige Tag 1 wohl doch ziemlich anstrengend :°_ . Erkältung im Anzug? Schnell 2 Aspirin genommen und mit ner Wärmflasche auf die Couch zurück oder gleich ins Bett, warme Decke drüber und mal 2 Stunden geschlafen, das wirkt Wunder, wenn die Erkältung noch im Anzug ist. Auf diese Art hab ich schon manche Erkältung wieder abwenden können :)z


    Ich hab heute auch Muskelkater, weil ich gestern 12 zum Teil echt schwere mit Kleidern befüllte Säcke 1 Stockwerk treppab gepuckelt habe, wie ein Glöckner ]:D aber mein Unterleib hat nichts dazu gesagt ;-)


    Die Klamotten sind auch schon wieder einsortiert. Aber jetzt ist endlich Platz hier!


    Jetzt gehts ans weitere Aufräumen und Putzen :)^ .


    Bin froh wenn ich das endlich alles hinter mir habe!!


    *:) *:)