• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    TestARHP


    Eine meiner Freundinnen hat auch Fibro. Sie bekam vor 20 Jahren ihre Diagnose. Wusste ich bis zum Mädelstreff kürzlich gar nicht! Sie meinte ich hätte das bestimmt auch und wenn sich das bestätigen sollte kann ich gerne bei ihr nachfragen.

    Als mein Arzt dann damit um die Ecke kam war ich schon überrascht.

    So rief ich meine Freundin Tage später an. Ich hab sie gefragt warum sie das nie erzählt hatte, kennen uns doch viele Jahre. Sie hatte nur immer gesagt sie hätte Kreuzschmerzen.

    Sie meinte weil's niemand versteht und man's nicht wirklich erklären kann.

    Stimmt, da musste ich ihr Recht geben.

    Beim lesen über Fibro klingt schon oft durch man hat einfach einen an der Murmel. Sie meinte dazu, man wird auf Grund der jahrelangen Schmerzen depri.

    Ich habe keine Depri o. ä. :|N

    Sie gab mir auch Infos zur Reha und Rheumatologe und Neurologo. Die Hoffnung da was zu erwarten....is nicht. Nun denn.

    Zu meinem HP gehe ich auf jeden Fall mal.

    Als mich der Arzt fragte welchen Beruf ich ausübe viel der dann vom Glauben ab. :=o;-D

    In meinen Beruf zurück brauch ich nicht. Das schaff ich körperlich noch weniger. Alleine schon die Sitzposition am Behandlungststuhl mit erhobenem Arm beim absaugen %:|

    Wenigstens habe ich das nicht in meinem aktuellen Job. Da setze ich mich und mach öfters mal ein kleines Päuschen. :)-

    Ich muss für mich nun einen Ausgleich dazu schaffen und vor allem bewusster entspannen.

    Urlaub ist in Sicht! Wir machen nen Abstecher nach Barcelona und von dort geht's dann zum Sohnemann. :-D

    Unser Großer ist ja gerade beim Bruder und er kommt Montag Abend zurück. Seine Südamerikareise hat er mit dem Besuch bei seinem Bruder nun beendet. Wir freuen uns sehr ihn wiederzusehen. :)z:)^

    Er hütet dann das Katerchen in der Zeit wo wir weg sind. :)_

    Wir sind wirklich urlaubsreif! Hab noch nen extra Tag rausgeleiert und nun, auch wie mein Mann, 1,5 Wochen. :p>

    Hallo Swenny,

    CBD Öl bekommt man u.a. im DM. Leider kriegen die immer nur mal ein paar Fläschchen und man muss schnell sein, die sind gleich wieder weg. Wenn man mit den Damen redet, sagen die einem wann die nächste Lieferung kommt.

    Online bestellen klappt manchmal, können aber auch oft nicht liefern.


    Ich habe im Internet eines gefunden und es hilft mir richtig gut.

    Brauche nur 3 Tropfen am Tag manchmal zweimal und die Verspannungen und Schmerzen durch die Fibro sind erträglich. Bei Ärzten aller Art kommt wenig Verständinis und Hilfe. Bleibt nur selber ausprobieren und tun was einem gut tut. Leider sind die Physios auch nichtg immer eine große Hilfe, denn manches verschlimmert die Beschwerden.

    Aber mit ausprobieren findet sich immer wieder was, was einem die Sache erleichtert.


    Grüße Morgana

    Sweeny, das tut mir leid mit der Diagnose. Hoffentlich findest du schnell für dich den richtigen Weg damit umzugehen. Vielleicht kann dir die HP helfen. Oft haben die ganz gute Ideen.


    Test, vielen Dank für deinen Zuspruch!! Ich bin ein absolutes Weichei! Drücke mich gerne vor Arztbesuchen und gehe nur, wenn es unbedingt notwendig ist. Ich bekomme immer kurzzeitige nervöse Attacken. Grenzen schon an Panik. Dann brauche ich frische Luft und kann nix essen. War gestern erst um 1 im Bett und heute früh um 7 bin ich ins Wohnzimmer umgezogen. Jetzt muss ich mal duschen gehen und für morgen alles vorbereiten. Gepackt hab ich gestern schon das meiste. Beine müssen rasiert werden ?


    Ich ärgere mich über mich. Hätte hartnäckiger sein sollen und schon heute Abend ins KH gehen sollen. Baldrian wirkt leider nicht.

    test,

    Da hat deine Schwester aber großes Pech gehabt!! Gut, dass es ihr schon besser geht! Ich würde die Halterin des Hundes auch verklagen!

    Hallo Mädels,


    Testi, eben die Hundehalterin hätte ihn abhalten müssen. Sicherlich wollte er sie mit der Ableckerei trösten, aber die Hundetante hat ihn nicht im Griff, schade.Gut, das deine Schwester die Op und alles nun überstanden hat,puh


    sweeny,

    der aktuelle Stand ist immer noch der, das ich das ok am 11. März vom Kardiologen bekomme.

    Angst habe ich gar keine, warum auch.

    Eher Bammel,das mein Kardiologe Nein sagt, und ich nicht operiert werde.


    tinka,

    ich denke fest an dich, bekommst nochmal viel Kraft, Stärke und Zuspruch@:)@:)@:):)_:)_

    Isa, die Nervosität hat mich voll im Griff. Habe gerade noch was gekocht und gegessen. Habe mehr gemacht, damit mein Mann und mein Sohn morgen noch was haben. Mit meiner Freundin hab ich auch telefoniert und die kann meine Ängste verstehen. Der ging es auch mal so vor einer OP.


    Mein Plan sieht vor, dass ich morgen früh sofort um ein Beruhigungsmittel bitte und ich den Katheter in der Schulter erst setzen lasse, wenn ich narkotisiert bin. Der Anästesist hat gesagt, dass das geht. Hoffentlich stimmt das auch.


    Habe gerade von einer gehört, die letzte Wocheauf der gleichen Station lag wie ich jetzt komme. Und die war total begeistert. Nennt sich Komfortstation. Ein Lichtblick... irgendwie muss ich mir das ja Schönreden ?

    illy, ich hoffe sehr, dass der Kardiologe keine Einwände hat. Denn das Ding muss einfach raus, wenn es dir solche Probleme macht.

    tinka

    Obwohl ich genau so ein Schisser bin wie Du, haben Krankenhäuser dann in letzter Konsequenz eine beruhigende Wirkung auf mich.

    Dort kennen alle den Ablauf, für die ist es Routine, und eine entsprechende Pille haben sie auch.

    Das Geschirr klappert, die Türen gehen, Leute kümmern sich. Ab 18.00 kehrt Ruhe ein.

    Die Wundschmerzen wirst Du sicher gut wegstecken.

    Und dann geht es aufwärts.

    Nur ein paar Tage my Dear!?

    tinka schrieb:

    illy, ich hoffe sehr, dass der Kardiologe keine Einwände hat. Denn das Ding muss einfach raus, wenn es dir solche Probleme macht.

    Wenn es eins wäre, dann wäre es schon besser;-)

    tinka

    Konzentrier dich darauf, dass du es schon bald hinter dir hast, der Countdown dazu läuft ja schon:)_:)z:)_:)_

    KH macht keinen Spass. Aber du kommst auf eine angenehme Station und die ersten Tage schläfst du vermutlich viel, und ruhst dich aus, wenn der Stresspegel fällt., du wirst EUPHORISCH sein, wenn dir dämmert, dass du es GESCHAFFT hast. Ab da wird alles bestimmt richtig easy im Vergleich mit dem Kampf gegen das Kopfkino.

    Vertrau den Docs, die kennen sowas und werden es richten.

    Du packst es!! Sobald du kannst, berichte uns, wie es war. Wir denken alle an dich und halten dir alle Daumen:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Illy

    Wenn der Kardiologe keine Einwände hat: raus mit Schaden. Diese Gelegenheit würde ich mir nicht entgehen lassen. Hinterher wird es dir viel besser gehen, ich bin total sicher:)z:)^:)_:)_:)_:)_:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Ja, das mit meiner Schwester und diesem Hund ist echt ein Ding. Ich war gestern direkt fassungslos und musste mich erstmal sortieren.

    Finde es gut, dass sie die Besitzerin verklagt hat, so gehts mal gar nicht.

    Ich bin gespannt, was bei der Klage rauskommt, also Schmerzensgeld muss doch drin liegen, egal woher.

    Mir gehts jetzt etwas besser. Vielleicht wirkt das Baldrian ja doch. Hab alles gepackt und muss nur noch das Handy laden. Schmuck ist auch ab. Bin gespannt, ob ich mein Bauchnabelpiercing in ner Woche wieder rein bekomme. Lasse alles zu Hause. Auch meinen Ehering.


    Ich meld mich... bis denne ??‍♀️