• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    Moin allerseits!

    Bei uns hat es auch geschneit und ich finds wieder arschkalt.

    Plus, ich habe obermies geschlafen:-p

    Männe und ich hatten ein gemütliches WE, bis ich gestern den Müll runterbrachte und dabei noch mal zum Briefkasten ging. Dort fischte ich schon wieder eine Einladung zu einem VG raus. Grundschule gegenüber. Sozialer Brennpunkt - absolut ätzend!!! Ich habe mich trotzdem beworben, damit mir Schnecki das Teil nicht aufs Auge drückt, denn auf diese Art kann ichs besser abwimmeln. Ätzend ist das, ich bin dafür wirklich gar nicht geeignet, aber inzwischen nehmen sie vermutlich sogar noch 80jährige. Ich war von Null auf Hundert wieder total gestresst. Das Theater wird so weiter gehen, soziale Einrichtungen suchen alle händeringend Leute und laden noch die letzten alten Schachteln ein.

    Mein Mann hat jobtechnisch ja auch seine Fluchttriebe. Er fing sofort an zu motzen, warum ich ihm den Job nicht gesagt hätte, da hätt er sich ja auch mal bewerben können. Denn dann hätte er ja keine Fahrzeiten mehr, da kann man direkt zu Fuss rübergehen! Der einzige Vorteil.

    Es war absolut dämlich:Meine Bewerbung da, die ist schon ein paar Wochen her, und wir hatten beide vergessen, dass mein Mann da ebenfalls keine Böcke drauf hat. Ich selber kann (und will%:|) mich schon gar nicht mehr dran erinnern, wo ich mich schon überall beworben habe und von wo ich schon Ablehnungen gekriegt habe.

    Wir haben bekloppt rumgezankt, bis das geklärt war, und ab da war der Abend für mich gelaufen.

    Wir haben noch was gegessen, Männe ist zu sich hoch (war aber alles wieder ok soweit:=o) und dann wurde ich immer munterer. Bin dann beim Videochatten auf FB mit meiner Freundin in NZ versackt, und das war total nett. Dadurch war ich dann erst richtig putzemunter es wurde mal wieder früh]:D:-|:-p, weil ich einfach nicht die Kurve gekratzt habe. Darum bin ich heute wie erschlagen aufgestanden.

    Ich hab halt dagegen getrutzt, dass das WE zu Ende war.

    Zum Glück gabs heute keine weiteren unheilverkündenden Stellen:)- und ich will versuchen, von dem Stresstrip runterzukommen. Hab ja nun schon nauf dem Hardcore-Parcours geübt, wie man grause Schuljobs abwimmelt...:=o:=o:=o

    Ich wünsch euch jedenfalls einen besseren Start in die Woche:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-.

    sweeny 72

    Ja, da haben sich 2 Leute wohl total nett festgequatscht, gestern:_D;-D*:)

    Ach, das muss auch mal sein:)z. Ich lass keinen Videochat mit meiner Freundin aus, wir kennen uns schon seit den 80ern aus alten freakigen Hippiezeiten! Es war echt klasse, wir haben uns gegenseitig unsere alten Hippieklamotten gezeigt, die wir im Schrak haben. Sie hat mir ihre neuen Hippiehemden vorgeführt, die sie sich ausnahmsweise mal geleistet hat. An den Teilen wär ich auch nicht vorbei gekommen :=o;-D

    NZ liegt ja genau auf der anderen Seite dieses Planeten und dort wars vormittags und hell und spätsommerlich, hier wars schon dunkel und leider null frühlingshaft... Dadurch haben wir immer nur ein kleines Zeitfenster vormittags oder abends, wo wir mal quasseln können, und deswegen halten wir unseren alten Kontakt, so gut es geht.

    Du hast noch 1,5 Wochen bis zum Urlaub? Halte durch. Und wenns nicht geht: ab zum Doc:)z.

    Wir sind nicht mehr die Jüngsten und haben schon dies&das hinter, also das muss drin liegen.

    Ich werde trotz meiner eher kurzen Nacht auch durchziehen, was für mich heute auf dem Plan steht: bisschen Haushalt und naklar mein Sport.

    Evtl. mach ich vorher noch ne Kurz- Siesta, dann bin ich wieder besser "online".

    Derweil zähl ich meinen WJcountdown: noch 6 Tage, am 7. (nächsten Sonntag) hab ichs GESCHAFFT:)-:)-:)- hoffe ich.

    Hallo zusammen,


    ich war bei der KK, da ich scheinbar laut denen seitdem 2. März nicht mehr versichert war.

    Mein Mann hat auch wieder einen Aufstand versucht, aber gegen mich, ob ich etwas versäumt habe und nicht das er nun eine hohe Summe zahlen muss. Jeses Maria, zum Glück bin ich immer die, die auf dem Boden bleibt, habe scheinbar Blei an den Füßen;-D

    Weil , ich denke warum soll ich mich vorher aufregen, wenn ich den Lauf der Dinge in etwa weiß, warum etwas so oder so ist.

    Na ich bin dann zur KK hin, und die wollten nur wissen, wo ich versichert sei ect. Sie sagte ach, sie sind eh gleich wieder krankgeschrieben worden. Ich erklärte der Dame, das ich nächste Woche auch die größere OP habe, da sagte sie, dann bleiben sie besser im Krankenstand. Rufen Sie nur bitte ihre Ärztin an und fragen, wie diese das handhaben möchte. Meine Ärztin war auch der Meinung, ich soll im Krankenstand bleiben, habe das nun alles und unkompliziert geklärt:)^:)^.

    Nun bekomme ich das Krankengeld rückläufig bezalht und gut ist;-D:)z


    Nachher dann um 16: 00 Uhr ist der kardiologische Kontrolltermin, ":/

    Bei uns ist es nur sehr stürmisch.


    TestARHP, dein Männe dreht wegen seinem Job am Rad und streitet dann mit dir, du arme. Das ist nicht schön, wenn ihr dann streitet, bzw.er mit dir anfängt zum zanken.


    In NZ lebt sie, Wahnsinn, wenn das nicht so weit weg wäre, dann würde ich da hindüsen.

    Auf welcher Insel denn, Nord oder Südinsel?


    swenny,

    das kalte Wetter, trägt nicht gerade zur Gesundheit für dich.

    Aber freu dich auf Spanien, da ist es bestimmt schon wärmer.

    Toll, das ihr einen schönen Abend hattet.


    Monika,

    was gibt es Neues?

    Ich kann schon nachvollziehen, das dir das Reden schwer fällt und du auch bestimmt schnell auf 180 bist, oder?

    Das bekommst du auch hin, ich war als ich 30 oder 35 war, auch sehr schnell auf die Palme zu bringen, das mir nicht weiter geholfen, gearde wenn es um wichtige Dinge ging.

    Wenn du mal in der Einrichtung lebst udn für dich alleine bist, dann wird das werden:)^:)z:)z

    Test, das würde mich aber nerven, wenn dein Mann immer so genervt vom Job ist. Dann soll er sich doch selbst mal die Stellenanzeigen raussuchen und sich bewerben. Du bist doch nicht für ihn verantwortlich. Und wenn die Schule direkt gegenüber ist, hört sich das besser an als bei den letzten 2 Jobs.

    Illy

    Naja, solche Zankereien passieren immer mal, wir haben beide nicht mehr die besten Nerven. Wir missverstehen uns manchmal. Aber nur scheinbar, meisten meinen wir dasselbe, formulieren es nur immer unterschiedlich und dann kriegen wirs in den falschen Hals. Wir können es ja immer wieder klären, und dann hängt der Haussegen wieder gerade. Aber es passiert halt immer, wenn eh schon irgendwas los ist, z. B. gestern. Ich war halt auch so gestresst, gerade WEIL ich gerade dabei war, diese grässlichen beiden VGs zu vergessen und mich zu entspannen. Ich brauch immer ne Weile, bis mein allgemeiner Stresspegel wieder gesunken ist.

    Mein Männe denkt auch manchmal, dass ich auf nichts achte und alles verschlampe. Stimmt zum Teil, aber nie bei den wirklich wichtigen Sachen.

    Meine Freundin und ihr Mann sind gerade auf der NZ- Nordinsel. Sie wohnen in einem riesigen umgebauten Bus, mit dem sie auf der ganzen Insel umher ziehen, immer den Jobs hinterher. Sie sind meist auf Campingplätzen, die sie dann anmieten- das ist billiger als in Häusern oder Whgen. Das können sie sich nicht leisten. Den Bus haben sie in jahrelanger Kleinarbeit wunderbar ausgebaut. Der Mann von meiner Freundin hat ein paar handwerkliche Ausbildungen, Schweisser, Tischler, Maler/Lackierer und derzeit macht er eine als Linien-Busfahrer (einen Transporter- Führerschein hat er auch). Er meint, er braucht etwas weniger körperliche Belastung mit seinen Anfang 60, und im Süden suchen sie Busfahrer. Meine Freundin hat eine Ausbildung als Physiotherapeutin gemacht, was med. Massage mit einschliesst. Im Süden hat sie Stammkundschaft, und in Norden sie jetzt noch, weil der Mann dort seinen Busfahrerschein macht. Die beiden arbeiten ziemlich hart, NZ ist alles andere als easy geworden, die haben die selben Probleme wie Deutschland. Trotzdem, in D würde sie schnellstens in der Klappsmühle landen, meinte sie - sie kommt hauptsächlich, weil die Mutter hier ist. Und naklar besucht sie mich dann auch, alle beide können jederzeit bei uns übernachten.

    Manchmal beneide ich die beiden, aber sie müssen wirklich ganz schön knüppeln. Sie ist gelernte Gärtnerin, und hat lange Zeit in verschiedenen Obstplantagen bei der Ernte von Äpfeln, Kiwis und Apfelsinen gearbeitet. Nun hat sie ihre Physiokundschaft. Wär mir alles zu hart...:=o

    Gut, dass du das mit deiner KV geklärt hast, dann biste also noch drin:)^:=o.

    Ich drück dir die Daumen für den Kardiologentermin:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Statt Antrieb und Stimmungsaufhellung fühle ich mich ruhig und müde heute bin ich nochmal erhöht worden statt 112,5mg jetzt 150mg ich habe das Gefühl das Zittern ist auch mehr geworden ich bin jetzt so wie mein Mann mich gerne hätte . Ich war am Wochenende zuhause und habe mich mit den Kindern auch beschäftigt ich habe mit meiner Tochter wieder gebacken Spiegeleikuchen und mit unserem Sohn Qwirkle gespielt sein Lieblingsspiel .Ich habe in der Visite gerne was erreichen würde weniger Angst zu haben zu Versagen nicht gut genug zu sein . Mal gespannt ob das Medikament bald wirkt dauert bei mir scheinbar länger nehme das Medikament seit 3 Wochen . Die Wirkung kann auch in 4 - 6 Wochen eintreten .Ich soll in ca 2 Wochen entlassen werden ich würde gerne etwas erreichen und lieber noch was bleiben Diagnosen gibt es doch schon Depression , Persönlichkeitsstörung und Zwänge .

    Ich habe bei meinen Therapeuten der die Therapie abgebrochen hat weil sie zu dem Zeitpunkt geschrieben das sich was getan hätte das ich quasi in der Klinik bin und einen Therapieplatz suchen würde er hat geschrieben er wäre in Urlaub und würde sich ab dem 18.3 melden . Ich habe ihm auch geschrieben was ich für Medikamente ich jetzt nehme .

    Am Donnerstag bekomme ich die angekündigte halbe Stunde bei einem anderen Therapeuten in der Klinik hier .

    Illy : Wie war dein Termin ? nicht mehr lange bis zu deinem Op Termin

    Test ARHP : Ich habe dir gewünscht das es jetzt ruhiger für dich wird

    Tinka : Schön langsam machen

    Sweeny : Nicht mehr lange bis zu deinem Urlaub .

    TestARHP,


    ist nicht immer einfach, wenn man einen Partner hat, mal ist ein Mißverständnis, dann wieder etwas anderes, aber gut das ihr es noch abgeklärt habt.

    Ich habe bald die Schna... voll von den Ärzten und ect%:|%:|%:|8-(8-(

    Der Kardiologe hat wegen dem Herz keine Einwände, ist wie ich dachte alles beim alten.

    Vorhof linke Seite vergößert dadurch die Luftnot . Und die Mitralklappe wie auch der Mitralring verkalkt,

    Er möchte das ich vor der OP nochmal zum Lungenarzt fahre, da er da Bendekn hat, da sich im OP Prboelem bis Anfall bekomme, aber ich mag nicht mehr, Schna...... sehr voll.:)z

    Am Donnerstga ist die OP-Vorbesprechung, da werde ich das anbringen und den Befund von der Uniklinik zeigen, die können diese Lungenuntersuchungen auch gleich im Spital machen.


    Meine Schwiemu ist anstrengeeeeeend.X-\X-\X-\ Sie sagte mir am WE, wenn ich in der Stadt bin, soll ich ihr bitte für eine Bekannte einen Scherenschnitt mit bringen. Ich habe überall nachgefragt und bin wie ein Depp rumgekurvt, Nun sagte sie unserer Tochter, als sie hörte das ich Null mit gebracht habe,sie bräuchte nicht direkt einen Scherenschnitt sondern etwas ähnliches, ein Osterbild zum Aufhängen, ich werde noch bekloppt. das regt auf wenn Jemand sich nicht wirklich ausdrückt was er meint.

    Da bin ich als Sternzeichen Jungfrau sehr pingelig.

    TestARHP


    Leben ist bestimmt nicht einfach in NZ, viele Leute stellen sich das enifach vor, aber alleine die Einreise und die Bestimmungen dazu sind schon erheblich.

    Das die beiden da leben und ihr Ding machen Hut ab, roll finde ich das, und erst recht das sie auf Physiotheraoie macht.

    Die Nordseite ist ja die heißere tropische Seite, da diese nahe am Äquator ist.

    Ich bin ein riesen NZ und Australienfan, habe mich da schon sehr eingelesen.


    Monika,

    dann hast du schonmal Diagnsoen, an der kann man nun arbeiten, es ist nicht einfach, aber es lohnt sich und da du ja verschiedene Diagnosen hast, würde diese Tageseinrichtugn gut passen, überleg dir das bitte nochmal.

    Illy, gut, dass wegen dem Herzen keine Bedenken bestehen. Das mit der Lunge ist natürlich wichtig für die Anästhesisten. Dann berichte mal, wie die Voruntersuchung ist. Bei mir dauerte sie 3 Stunden. Erst der Orthopäde, dann Blut abnehmen und dann Anästhesie. Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute für die OP!!

    Deine SchwieMu scheint anstrengend zu sein. Du Arme!


    Monika, wie geht es nach der Entlassung weiter? Gehst du denn in die Tagesklinik? Ich würde es dir raten, damit du weiter Fortschritte machst!!

    Die hatten mir übrigens mein Blutbild mitgegeben und alle Werte sind im Normbereich. Nicht einer weicht ab. Darüber hab ich mich sehr gefreut ?

    tinka

    das ist toll, das deine Blutwerte in Ordnung sind, das ist wichtig und man fühlt sich gleich noch besser.


    Zum Lungenarzt werde ich nicht fahren, das werde ich bei der Vorbesprechung bereden.


    Habe gerade meinen Mann vom KH abgeholt. Er war beim Hausarzt und hatte wieder Probleme mit stechenden Schmerzen. Da er gestern eine lange Wanderung machte und er auch wegen seinem hohen Blutdruck Risikopatient idt, hat ihn sein Hausarzt gleich mit der Rettung ins KH fahren lassen.

    Aber wir wussten alle bis vor 1,5 Stunden gar nicht das er beim Arzt war. Er sagte und das am Telefon so nebenbei, auch nicht das er im Spital sei. Er sagte mir dann bevor ich ihn abholen sollte, was

    los sei und er im KG ist.

    Nun muss er auch zum Internisten weil 2 Werte die wichtig sind und nicht gut fuer sein ❤ sind untersucht werden sollen.


    Ich mag heute nicht mehr, meine Infekte sind auch noch da und husten ist nicht ohne, sagte der Kardiologe auch.

    Monika

    Tja, ich wünsch mir auch, dass es etwas ruhiger wird. Aber das kann ich knicken, das geht so weiter. Leider. Also ich werde diesen Job auch abwimmeln. Nehmen sie mich doch und ich fange da an, weiss ich: ich werde auf jeden Fall versagen, ob ich will oder nicht. Hatt ich schon alles an dieser anderen Schule nur 2 Bushaltestellen weiter. Das wird dann allenfalls ein unschönes kleines Zwischenspiel und das endet bei mir DAHEIM*:). Und daheim ists am schönsten. Ich bin sicher, dass ich den Graus verhindern kann.

    Medikamente beruhigen vllt ein bisschen und müde machen sie auch, oder man hat Zittern als Nebenwirkung. Aber die Angst an sich, das können dir Medikamente nicht nehmen, an deinen Ängsten musst du selber arbeiten. Es ist ja so: Versagen kann jeder immer und überall. Man muss lernen, besser und förderlicher mit sich selbst umzugehen, wenn man versagt hat. Oder wenn man nur denkt, man hätte versagt. ich kenn das selber, ich denke oft, ich versage dauernd und deswegen tauge ich nichts, obwohl ich eigentlich genau weiss, was ich alles schon gewuppt habe:)z. Ist halt ein alter Minderwertigkeitskomplex und das ist eigentlich total unnötig und überflüssig. Ich werd immer besser darin, das abzustreifen.

    Also der Trick: wirf ne Pille ein und alles fluppt, vor allem du selbst! der funktioniert nicht.

    Man muss sein Verhalten durch Umlernen ändern und das ist eine lange Entwicklung. Die ist auch bei mir noch laaaange nicht zu Ende. Ich bin froh, dass ich meinen Depri und meine Panikneigung in den Griff gekriegt habe. Aber ichkrieg immer noch Depri- und Panikattacken, nur komm ich damit selber klar, ohne Pillen. für den Notfall hab ich ja jetzt diese Lavendelpillen gefunden, wenns gar nicht mehr geht. Man kann nicht mit Therapie und Pillen einen neuen oder anderen Menschen aus sich machen. Man ist und bleibt der selbe Mensch. Das ist ja das Gute an einer Therapie, man kann umlernen, das einüben und bleibt trotzdem der selbe. Die Änderungen brauchen viel Zeit, um sich einzuschleifen, man neigt doch immer wieder dazu, in alte Sachen zurückzufallen.

    Die Medikamente können aber helfen, dass die Panik und der Depri nicht so überhand nehmen, dass du weiter in der Lage bleibst, an dir zu arbeiten. Nimm deine Sachen noch eine Weile, dann siehst du, ob du dich daran gewöhnst und ob es dir besser geht. Besser ist meiner Meinung nach, wenn du es packst, dich besser auf die Dinge zu konzentrieren, die du dir vorgenommen hast, und dass du das dann auch machst:)z, egal ob es dir i dem Moment grad gut oder schlecht geht: du hast es dir vorgenommen und wenn du es dann gemacht hast, wirst du es nicht bereuen und wirst stolz sein:)^:)z:)z.

    Man muss testen, ob das mit oder ohne Medi besser geht. Wenn man zu duhn von den Medís ist, bringts nichts, weil man dann zu träge wird, und dann tut sich nichts.

    In der Klinik kommst du nur bis zu einem bestimmten Grad weiter. Dein Leben findet aber nicht in der Klinik statt, sondern zu Hause. Da musst du ansetzen. Das geht nicht in der Klinik. Nutze die restliche Zeit in der Klinik, um dir eine Liste von lauter Sachen zu machen, die du nun anders machen willst, und wenns nur Kleinigkeiten sind:

    ZIEH! DAS! DURCH! dann siehst du den Erfolg deiner Mühen:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-:)-:)-

    Ach Illy... nimmt das denn nicht endlich mal ein Ende mit den blöden Botschaften!? Jetzt reicht es aber mal. Ich wünsche deinem Mann alles Gute und dass die Werte gut ausfallen!!!