nee. War nur ein Miniteil, es kam nachmittags und abends wars schon wieder weg. Jetzt hab ich aber ziemlich klar das Gefühl, das es ein ES und das Ding ne MiniZB zum ES war.


    Nochmal verflucht ]:D ]:D Ich hab Brustziehen, Stimmung sickert kellerwärts, Ziehen im Unterleib, ist alles dabei, was auch sonst immer auf der M... :-X Symptom- Speisekarte steht. Was Ernstes ists sicher nicht. Es fühlt sich nach verdammtem PmS an.


    Sonst wärs blutungsmässig sicher langanhaltender und OHNE Zyklussymptome, schätz ich. Das würde mir dann auch alarmierend vorkommen. FÄtermin ist eh für demnächst mal angesagt.


    Hab ich naklar keine Lust drauf :-p :|N


    Ich mach gleich noch mal ne dicke Sportrunde, mal sehen, ob das auch wieder was auslöst. Wenn ja, gehts möglichst bald zur FÄ.


    Wenn nicht, warte ich ab der ZB so plusminus 14 Tage ab.


    Ich erinnere mich, dass meine Schwester meinte, zum Schluss wars dann immer mal alle 3 Monate, und dann hats aufgehört, so ganz sang- und klanglos. Also eigentlich so wie ichs haben will.


    *:) *:)

    Huhu,


    hab mich länger nicht gemeldet weil es ein wenig stressig ist im Moment beir mir.


    Ich hoffe Euch geht es soweit gut.

    @ sweeny43

    Das mit dem Job finde ich schon komisch, Warteschleife trotz Zusage ? Haste da schon mehr gehört ? Bei uns gibts das auch ganz selten mal - ist aber im Reinigungsbereich, da gibts manchmal ganz schnell was und man muss dann reagieren können, so geben wir Zusagen sobald was kommt ist derjenige dabei......ich drücke Dir mal die Daumen, denn in Deiner jetzigen Stelle find ich das schon nicht so dolle was da wohl abläuft.....

    @ testARHP

    mach hier keinen Ärger mit ES und ZB und sowas :|N :|N :|N :|N


    Bei mir tut sich auch im Moment gar nix was das angeht - es ist herrlich !! x:) Ich hoffe, das bleibt auch so - hab gelesen manchmal kann es dann nach Monaten wieder normal ablaufen.....neee, nix - ich will das nicht !!


    Habe im Moment arge Herzstolperer-aussetzer - seit gestern mittag, ich denke das kann von den Wechseljahren kommen, hab das ab und an mal gehabt vor den Tagen......ich denke das ist vielleicht jetzt auch so die Zeit wo sie eigentlich kommen müssten....ist nur sowas von unangenehm.......ich merk das ja - anderen fällt es wohl nicht auf wenn sie das haben...


    Ich wünsche Euch noch ne schöne Restwoche und ich versuche mich mal jetzt wieder öfter einzuklinken......

    @ Gajoko

    Tja ich würde nichts lieber machen, als keinen Ärger |-o ;-D aber so isses einfach. Ich gönns dir, dass du derzeit nichts dergleichen hast, ich beneide dich :)-


    Hab gestern mal wieder ordentlich Hanteln gestemmt und Bauch-Crunches mit Gewichten gemacht, um zu gucken, ob was kommt :-p . Nix. Also kanns durchaus ein ES gewesen sein, oje.


    Das komische Herzknattern kenn ich auch. Es fühlt sich an wie 500BpM und lustigerweise wandert es! Mal hab ichs linksseitig, aber auch mal rechts, und auch mal mittig ganz oben unter dem Brustbein.


    Auf meinem Ergo hab ich einen Pulsmesser. Beim Radeln kommt es auch immer mal auf, und wenn ich denn die Pulsfrequenz messe, ist alles total ok und normal. Es ist wohl wirklich eine Missempfindung, zumal der Doc mir beim letzten Termin sagte, dass herztechnisch bei mir alles völlig korrekt ist. Sport hilft gegen das Geknattere, je weniger Sport ich mache, desto öfter hab ichs. Seltsam, wie das wohl entsteht... ":/


    Ist auf jeden Fall WJ bedingt. Ich vermute, der Körper ist über die Hormonschwankungen irritiert. Sinds Hormon- Entzugserscheinungen? Während meiner Pubertät hatte ichs jedenfalls nicht.


    *:) *:)

    Huhu ihr 2 *:)


    Das mit dem Job erzähl ich euch mal per Skype :)z Seit gestern ist das jetzt auf jeden Fall so wie ich mir das vorgestellt habe und die Weichen sind gestellt. Ich bin Happy ;-D


    Gajoko, schön das bei dir Mens technisch nicht's in Sicht ist, ohne ist nämlich super,gell :)= Das mit dem Stress ist ätzend, hoffe bei dir geht's bald wieder etwas ruhiger zu :)_


    TestARHP, lass doch bitte mal dein Herz checken, sicher ist sicher. Herzrasen hatte ich durch die WJ auch schon, sehr unangenehm und hatte mir da Anfangs schon Angst gemacht. Das stolpern vom Herz und Schmerzen kenn ich auch. Das lag bei mir an der zeitweise schlechten Durchblutung vom Herz. Mein leiblicher Vater hat uns da was vererbt. Darum bin ich da sehr sensibilisiert, er starb mit 47 am Herzinfarkt :°(


    Ich weis das du nicht gerne zum Arzt gehst aber vielleicht kannst du dich überwinden. Den Termin beim Gyn fände ich auch gut, dann weist du das alles ok ist :)_ Ich vermute das du gar keinen ES mehr hast, bzw. eher selten und deine Probleme von der GM kommen. Das was du beschreibst erinnert mich doch sehr stark an mich bis vor der HE. :-X Das Brustspannen, die Schmerzen im Unterleib usw. Bitte geh zum Gyn um das abzuklären.

    @ sweeny

    Du hast recht, und ich bin artig und brav o:) !! Eben habe ich für den 25.2. einen FÄtermin gemacht.


    Da hab ich noch ein bisschen Zeit, um mich innerlich für den nächsten Einlauf zu rüsten ;-D , wg. meiner Gewichtszunahme. Ich tu ja mein Bestes, um nicht noch mehr zuzunehmen, mehr ist nicht drin. Meinen Blutdruck hab ich ja nun auch immerhin wieder ok gekriegt.


    Gestern habe ich ein 8 schwere Säcke mit Klamotten 2Treppen höher getragen, der Entrümpler hat meinen alten Kleiderschrank heute entsorgt, Montag gibts den bestellten neuen :)= :-D :)^ . Das Säckeschleppen ist mir leicht gefallen und hat sogar Spass gemacht. Danach hatte ich Unterleibsziehen, es hat sich aber nicht wirklich nach PmS angefühlt ":/ .


    Aufm Toilettenpapier war ein winziger roter Punkt zu sehen und ZS hatt ich auch. Könnten auch Essymptome sein- naja, es ist je eh mal wieder Zeit für einen FÄcheck und der Termin steht.

    Zitat

    vermute das du gar keinen ES mehr hast

    Da bin ich mir nicht so sicher :-| ich glaube, mein Körper versucht immer noch, einen ES hinzukriegen. Nur die Abstände werden immer länger, und weil die Hormone sich wechselseitig herunterschwanken, kommen hier und da auch mal komische Symptome auf, die ich nicht nicht kenne. Vllt. ist es auch eine Zyste.


    Was soll das Rätselraten- ich hab jetzt den Termin gemacht und irgendwie bin ich auch froh, mich dazu aufgerafft zu haben.


    Dank deiner Ermahnung :)_ :)_ :)_ :-x


    Meine Mutter hatte keine Probs mit der GM, aber bei mir könnten es ähnlich wie bei meiner Schwester ja auch Polypen sein, die raus müssen.


    Ich hatte schon mal zwei gutartige Tumore, die operiert werden mussten, eine Neigung zu sowas könnte ich durchaus haben!


    Das habe ich von meinem Vater geerbt. Der wurde auch nicht alt, er hatte als Kettenraucher Lungenkrebs.


    In unserer Familie sind keine Herzprobs angesagt, dafür hatte meine Mutter mit Anfang 60 dann Brustkrebs.


    Ich hoffe eher, dass ich das nicht mitgeerbt habe.


    Stattdessen will ich lieber gesunde mindestens 85 plus werden ;-D und sachte rüberdämmern o:) zzz 8-) !


    Also geh ich artig zur FÄ, und hoffe dass sie - wie immer ;-) - nichts findet.


    *:) *:)

    TestARHP *:)


    Da bin ich aber erleichtet das du einen Termin gemacht hast :)z :)^ :)=


    Das mit dem Gewicht ist in den WJ so ne Sache. Ich hab ja auch etwas zu viel auf den Rippen, was soll's. Ich werde jetzt anfangen zu straffen, abnehmen will ich nicht. Mit dem Gewicht hab ich keine WJ Beschwerden mehr, also bleibt das so. Die 4 bis 5 kg zuviel ist jetzt auch nicht so ganz schön aber in den sauren Apfel beiß ich halt. Außerdem wenn ich abnehm geht zuerst der Busen weg, sorry aber den will ich behalten ;-D Also werd ich dann eben turnen um den Rest in Form zu halten und alles ist schick. Ich muss auch nicht hungern, halte perfekt mein Gewicht,was will ich mehr.


    Du radelst doch so viel, bestimmt ist das mit deinem Gewicht gar nicht so schlimm. Wir haben uns selbst gegenüber oft eine ganz andere Wahrnehmung als unser Umfeld.

    @ sweeny

    Zitat

    4 bis 5 kg zuviel

    ... da würde ich keinen Ton sagen o:) ;-D


    Aber bei einer Grösse von 1,72 90kg auf die Waage bringen, ist kein echter Hit!


    OK, ich radel sehr viel und stemme 6kg- Hanteln (sind Übungen für die gesamte Rumpfmuskulatur und auch Beine (mit Umschnallgewichten) und ich hab Muckis und bin echt kräftig.


    Aber auf meinen Muckis liegt eine schicke Speckschicht, und die könnte etwas dünner sein.


    Als ich noch 85 kg wog, wollte ich auf 80 runter und schaffte das schon nicht, ich blieb bei 83 kg hängen. Dann nahm ich wieder zu. Danach gings wieder etwas runter mit dem Gewicht, aber nun ist all,es wieder drauf, und noch 5 kg dazu, so dass es jetzt solide 90 kg sind. Das macht mir durchaus Kummer. Mit 16 hab ich mal 90 kg gewogen und hab dann diätet, und habe dann lange zwischen unsportlichen 60 und 70 kg gewogen. Laaange her... :)-


    Ich tue mein Bestes, aber viel bringt es nicht. Wo soll das alles nur enden?


    Für heute mal wieder auf dem Ergometer :)^ :)z .

    Zitat

    uns selbst gegenüber oft eine ganz andere Wahrnehmung als unser Umfeld

    ...stimmt. Ich hab inzwischen halbwegs akzeptiert, dass ich nie mehr 65 kg wiegen werde, es sei denn ich wäre krank ;-D Aber damals war ich auch total unsportlich und hatte keine Muskulatur.


    Vllt. schaff ichs auch nicht mehr von den 90 kg runter, und dann bleibts halt so. Ich hab letztens einen Bekannten von früher getroffen, der mich schlanker in Erinnerung hat. Aus dem brach es sofort entsetzt heraus, dass ich ja total dick geworden sei.


    Sowas finde ich total kontraproduktiv :-p :(v %-| :-( , ich weiss selber dass ich zu dick bin und arbeite ständig dran, wenigstens nicht NOCH DICKER zu werden.


    Mit dem rede ich nicht mehr, glaube ich...


    aufm Ergo lebt es sich besser...


    *:) *:)

    TestARHP *:)


    Ich bin auch 1,72 groß und wog mit 18 knapp 56 kg. Ich war gut trainiert, konnte essen was ich wollte. Mein HA war immer am maulen weil ich viel zu dünn war. Durch die Pille hab ich dann zugenommen. Auch die 2 Kinder gingen nicht spurlos an mir vorbei. So wie ich jetzt bin ist es absolut ok, bin ja auch keine 20 oder 30 mehr. Ich hab vielleicht auch das Glück das man mir das bisschen zuviel nicht ansieht.


    Den blöden Kommentar von deinem Bekannten finde ich auch total daneben >:( Es ist wirklich sehr schwer in den WJ abzunehmen. Man muss sich jedes Gramm runterhungern und halten ist kaum möglich außer Frau stellt das Essen quasi komplett ein. Das kann ja auch nicht sein. :-( :(v Für mich ist Essen Genuss und ich möchte mir da auch nicht ständig alles verkneifen müssen :|N So ist mein Idealgewicht zwar überschritten aber ich habe dafür Lebensqualität und vor allem keine lästigen WJ Beschwerden mehr. ;-D


    Wenn du das Gewicht so halten kannst und dich so wohl fühlst ist doch alles im grünen Bereich :)=

    @ sweeny

    Das Abnehmen wird wirklich immer schwieriger! Also ich esse weiterhin, was mir passt, aber versuche, moderat FdH zu machen. Denn in den letzten Monaten habe ich es wirklich übertrieben mit dem Naschen, aber irgendwie gings nicht besser.


    Mein unverschämter Bekannter hat definitiv nen Knall :-| .


    Ich lache schon wieder darüber, ehrlich ;-) ;-D .


    Aber ein paar kg weniger wären schon ganz gut für mich. Wenigstens erstmal 85 kg, das fände ich schon ok.


    Heute morgen zeigte die Waage nur noch nach unten tendierende 90kg- die Waage tat erst so als wären es 89,8, dann waren es doch 90 :-| .


    Ich werd gaanz langsam schlanker, wenn ich so weitermache wie jetzt.


    So ist das halt in den WJ. Es war für mich aber auch schon immer sehr anstrengend, wenigstens halbwegs schlank zu bleiben, und das bleibts weiterhin. Dünn war ich nie!


    Ich warte jetzt erstmal ab, was meine schwankenden Hormone so machen, sporte bei FdH, aber ohne zu hungern und hoffe, dass ich nicht weiter zunehme. Auf mehr Stress deswegen hab ich einfach keine Lust mehr.


    Tja und auf das Ergebnis beim nächsten FÄtermin bin ich momentan fast schon gespannt, weil ich meine diesbezgl. Lage überhaupt nicht mehr beurteilen kann. Heute hatt ich mal wieder viel CS, aber ansonsten null andere Symptome. Heute ist bei mir Tag 107 von 365 :)- .


    *:) *:)

    Ich war heute Ersthelfer bei nem schweren Fahrradunfall. Ein Kind ist vom Fahrrad gestürzt und frontal mit dem Gesicht auf ne Hauswand geknallt. Überall war Blut, das Gesicht schwer zu erkennen. Er war eine Stunde dann später im KW bevor die losgefahren sind. Mittlerweile weis ich das er direkt in die Uniklinik gebracht wurde.


    Während dessen war ich die Ruhe selber, zu Hause kam dann bei mir der Schock. Ich war ja auf dem Weg zur Arbeit als ich ihn gefunden habe. Mir ging's dann auch nicht gut, musste das jetzt auch erstmal verarbeiten. Ich war blutverschmiert, das hab ich aber erst zu Hause geschnallt. Da hat dann auch der Schock eingesetzt. Es ging dabei nicht um das Blut sondern um den Jungen der mein ganzes Mitgefühl hat. Ich habe wieder und wieder überlegt ob ich richtig gehandelt habe und wünsche mir so sehr das er bald wieder in Ordnung kommt. :°( Jetzt geht's mir wieder besser, ich bin nur so müde. Es ist so eine bleiernde Müdigkeit die vermutlich normal ist.


    Morgen früh wenn ich fit bin gehe ich dann zur Arbeit, das kann ich Gott sei Dank. Dann fällt es mir hoffentlich leichter .


    Ich drücke euch ganz feste aus der Ferne und passt bitte gut auf euch auf :)_

    @ sweeny

    Oh man das klingt ja heftig mit dem Kind, hoffentlich wird er wieder fit der Kleine :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    und du erholst dich ebenfalls :)_ :)_ :)_ :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    Es ist normal, in so einem Moment erstmal noch total ruhig zu sein, man kapiert oft erst später, was passiert ist. Dass man dann erstmal ziemlich erledigt ist, ist ganz klar- versuch ein bisschen auszuruhen und das zu verarbeiten.


    Geh ruhig auch wieder zur Arbeit, das lenkt ab! Mehr kannste da jetzt eh nicht tun.


    Und naklar, ich pass eh auf mich auf. Bei Regen oder Glatteis setz ich mich jedenfalls nicht aufs Fahrrad!


    *:) *:)

    TestARHP *:)


    Die Mutter hat mich gestern angerufen, laut den Ärzten hab ich alles richtig gemacht. Ich war sehr erleichtert und alles ist von mir abgefallen- mir geht's gut. Der Junge ist schon zu Hause, im K H konnte man nicht's mehr für ihn tun. Der Oberkiefer ist angebrochen, das heilt von alleine. Die komplette Front im Ober und Unterkiefer ist ausgeschlagen und wurde Gott sei Dank von der festen Spange gehalten. Vor Ort habe ich das ja schon gesehen, bin ja vom Fach. Die Spange wurde entfernt, alles fixiert in der Hoffnung das die alle wieder anwachsen. Das ist bei Kindern möglich, beim Erwachsenen leider nicht. Als ich gehört habe er ist schon wieder zu Hause war ich echt überrascht und so erleichtert das ich ein bisschen weinen musste |-o Ich habe ihr dann gesagt wie es mir danach ging, musste ich alles auch erstmal verarbeiten. Jetzt ist bei ihm erstmal Süppchen und Brei angesagt aber das dann wenigstens im Kreise seiner Lieben. :)_ Ich freu mich so, könnt schon wieder heulen :=o


    Wie geht's dir, alles ok ?

    @ sweeny

    Na siehste, manchmal sehen solche Unfälle schlimmer aus, als sie dann nachher sind, und bei Kindern heilts echt schnell. Und Breichen ist bei Kindern ja auch beliebt ;-) gell!


    Ich wär auch erleichtert! als ich klein war, ist meine Spielfreundin auch mal angefahren worden- Schädelbasisbruch, schwere Gehirnerschütterung, Platzwunden am Kopf, 6 Wochen KH... Ist aber alles wieder in Ordnung gekommen :)- .


    Yo und mir gehts gut soweit. ES- und M... :-X nix in Sicht. Ich warte auf den FÄtermin, dann seh ich ja, ob was ist oder nicht. Vermute, es ist eh alles ok. In den WJ kann man schon mal die eine oder andere Seltsamkeit haben.


    Momentan bin ich aufgeregt und stehe in den Startlöchern! Denn morgen gibts nen neuen Riesen Kleiderschrank, übermorgen eine neue Kommode ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D


    Seit Tagen ist hier Chaos, das dann endlich wieder eingeräumt wird.


    *:) *:)

    Den hat's schon ordentlichen erwischt. Das ist unheimlich schmerzhaft, am besten ist es ihn unter Dauerschmerzmittel zu halten was sie auch machen. Er war so tapfer, ich war beeindruckt. Dazu beigetragen hat ja auch der Schock, der blockiert erstmal den Schmerz.


    Ich geh ihn mal besuchen und bring ihm ne Ladung Babybrei. :-q


    Bin auch mal gespannt was der Termin beim FA ergibt. Hoffentlich hat sich deine M.... :-X jetzt für immer verkrümelt. :)z :)^ :)=


    Dein Chaos kann ich mir vorstellen, aber bald ist ja wieder alles im grünen Bereich. Wir bauen ja auch (mal wieder )um, ist auch chaotisch. Allerdings dauerts bei uns etwas länger da die Elektrik komplett neu gemacht werden muss und der Boden :-(

    @ sweeny

    Paar :)* :)* :)* :)* :)* :)_ :)_ @:) und ein bisschen :p> :p> für den armen Kleinen!


    Ja, im Gesichtsbereich tun so Sachen sagenhaft weh, der arme Junge :-/ :|N !


    Hoffentlich hats Schmerzmittel schnell gewirkt, bevor der Junge vom Schock wieder runterkam... :)* :)* :)* Bisschen Breili, ein Eis, oder ein paar Bananen, das kann er schön nuckeln :-@ :-q Immerhin ist er wieder daheim. Da ists am schönsten, aber auch am normalsten! Im KH ist immer Dauerstress, zuhause ists für den Kleinen bestimmt besser.


    Da hat er sein Spielzeug als Ablenkung, und zu Nacht kriegt er bestimmt seine Geschichte vorgelesen und noch ein Betthupferl, und jeden Tag gehts ihm besser :)z :)z .


    & mein FÄtermin , da bin ich etwas neugierig drauf. Ich bin mir nicht mehr wirklich sicher, ob ich noch ES habe, auch wenn es sich oft danach anfühlt.


    Vor 2 Jahren war ich das letzte Mal da, glaub ich ":/


    und daher wars auch wirklich höchste Zeit, mal wieder hinzugehen. Mittlerweile bein ich gerüstet, falls mir die FÄ wieder einen Einlauf verpasst, weil ich immer noch so dick bin.


    Ich treib dermassen viel Sport, habe Muckis wie ein Preisringer und eine Fressmaschine bin ich absolut nicht.


    Wenn sie wieder damit anfängt, trage ich sie einfach vor die Tür ;-D ]:D !


    Auf morgen bin ich total gespannt. Ich bin froh, wenn der Kleiderschrank aufgebaut ist, dann kann ichschon mal anfangen, das Chaos aufzulösen!


    Ein Riesen- Trumm ist das, genau wie der alte, 2 Schwebetüren, 1 Spiegel und 3 Abteilungen mit Fächern und Stangen für Kleiderbügel, :)- 2 Schubladen- Kästen drin :)- . Der ist nicht mal eben in einer halben Stunde aufgebaut!


    Es ist der erste wirklich neue Kleiderschrank in meinem Leben ;-D


    Bislang hatt ich immer nur Sachen aus Haushaltsauflösungen. Der alte Kleiderschrank war schon fast 40 Jahre alt :)-


    Ich kann mich über sowas total freuen. Jahrelang habe ich das vor mir hergeschoben! Das ist für mich ein echtes Erlebnis!


    Ich hab zwar tief in die Tasche gegriffen, aber dafür hab ich mal was Solides und keinen weiteren baldigen Sperrmüll. Die Kommode muss mein Mann dann aufbauen, dafür gab es keinen Montageservice. Er meint, das kriegt er hin :)^ !


    Dann werden noch 3 Teppichbrücken gereinigt, super, alles neu macht der Mai.


    Arbeiten hat einen gewissen Vorteil: man hat ja keine Zeit zum Geldausgeben, und das tu ich jetzt ]:D :=o


    Aber gegen Elektrik und Boden neu machen ist das ja eher ein Witz. Bei euch dauerts länger und so lange habt ihr dann leider auch die Baustelle im Haus :-( %-| %:|


    Das Chaos bei mir ist dagegen ja schnell wieder bereinigt. Und meine WhG ist bautechnisch noch gut in Schuss, solche Grundreparaturen sind bei mir nicht fällig.


    Bin trotzdem froh, wenns über die Bühne gegangen ist, und die neuen Möbel sind der Lohn.


    *:) *:)