• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    Hallo zusammen,


    Isa, das ist wirklich belastend und Erholung gleich Null.

    Ich drücke dir die Daumen für die Operation deines Vaters.

    Angstpatient ui, da ist er bestimmt sehr nervös.

    Der arme und das deine Mutter leicht hysterisch wird bei dem ganzen Drumrum ist gut vorstellbar.

    Schicke dir mal Kraft und Stärke?????


    sweeny bei dir läuft es auch nicht rund derzeit.

    Die Firmen und Chefs erlauben sich viel weil die meisten wissen, das viele Menschen heutzutage Angst um ihren Job fürchten,das wird gnadenlos ausgenutzt.


    Ich bin gestern nicht sehr viel gelaufen,entweder mit der U Bahn oder Strasdenbahn gefahren..in Schönbrunn bin ich kurz kurz ein wenig hinein spaziert.Es war eher das gesamte an Zugfahrt dann in dem riesigen Universitätsgebäude suchen und mich dann immer umher geschickt?

    Guten Abend!


    sweeny, das hört sich total schön an mit dem Wohnwagen. Wir wussten nicht, dass nicht jedesAuto mit Hängerkupplung einen Wohnwagen ziehen darf. Nächste Woche bekommt mein Mann nun einen neuen Dienstwagen mit Hängerkupplung, aber der ist nicht hoch motorisiert und jetzt darf er nur einen Wohni bis 1,6t ziehen. Ist für uns 3 dann recht klein.


    Test, ist nervig für dich mit dem AA. Bei einem Bekannten von mir haben die erst Ruhe gegeben als er schon 64 war. Und der hatte seit seinem 16ten Lebensjahr durchweg gearbeitet bis 63. hat auch kein H4 bekommen. Ist dann 2 Jahre arbeitslos gewesen bis zum Renteneintritt.


    Isa, das tut mir leid, dass es bei dir gerade so anstrengend ist. Dass dich das alles runterzieht, kann ich gut verstehen.


    Illy, hat der Tierarzt das akzeptiert oder kamen viele Argumente wieso das gemacht werden muss? In Wien war ich 1995 für 4 Tage mit meinem Mann. Schönbrunn hat mir gut gefallen ?



    Ostern war ganz nett. Ich hatte einen Hefezopf gebacken und der ist mir tatsächlich gut gelungen. Gestern hatte Söhnchen Geburtstag und in 9 Tagen ist Kommunion. 4 Wochen später hab ich dann schon Geburtstag. Die Zeit rast. Die Blutungen sind noch da und ich hab für mich beschlossen noch abzuwarten bis ich zum Arzt gehe. Schiebe es auf die Wechseljahre.

    Mit meinem Mann ist es ein Auf und Ab. Ich komme täglich schlechter mit seinem Verhalten zurecht. Wenn ich was sage, reagiert er bockig und tut später so als wärealles normal. Er baut hier zu Hause immer mehr Technik ein, obwohl ich das nicht will. Macht er aber trotzdem...

    Unseren Sohn behandelt er ungerecht und auch da sage ich ihm unter 4 Augen was zu. In ruhigem Ton... und er sieht es nur als Kritik und nicht als Hinweis, den er zur Verbesserung nutzen könnte. Unser Sohn sagt zu mir manchmal „wieso mache ich immer alles falsch... ich bin zu dumm für die welt“ und mein Mann zieht das ins Lächerliche bei mir. Hab ihm gesagt, dass er das ernst nehmen muss und aufhören soll, ihn immer zu kritisieren. Jetzt hat unser Sohn ein Tor für denGarten bekommen und darf nicht mit dem Lederball drauf schießen, weil die Blumen getroffen werden könnten... nur mit so nem plastikball... ? oder wenn er am Tisch kleckert, wird er angemeckert als hätte er das extra gemacht .

    Illy

    Nun ja, daran, dass danach der Wienfahrt so erledigt warst, zeigt ja schon, dass das zu viel war. Zugfahren finde ich übrigens auch anstrengend, das Geruckel und Umsteigen etc. .

    Echt, du musst dich noch länger richtig schonen:)z:)_ und ich hoffe, dass das bald alles richtig geheilt ist.

    So eine OP ist kein Pappenstiel, darum weiterhin gute Besserung:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

  • Anzeige

    tinka

    Wie lange hast du diese letzte Blutung denn jetzt insgesamt, und wie stark ist das?

    Wenns dauerhaft ist und gar nicht aufhört, dann würde ich auf jeden Fall zum Doc,

    allein, weil du ja dann ständig Blut verlierst und dann brauchst du Eisen, sonst wird dir irgendwann mal richtig blümerant.

    An deiner Stelle wär ich vor allem ziemlich genervt davon. Klar, ich hätt keine Böcke und auch keine Zeit, aber ich würde in diesem Fall nicht mehr lange warten, vllt noch höchstens 2 Wochen. Eventuell ist es nicht nur auf die WJ, sondern auch auf Myome & Co zurückzuführen. Wenns an sowas liegt, würde ich halt was dagegen machen, sonst gehn die Blutungen ja nicht weg":/ Aber ich halt dir die Daumen, dass es auch so wieder aufhört:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Tja und dein Mann scheint so ganz andere Prioritäten zu setzen als du. Gibt es denn wirklich keine Möglichkeit, dass ihr eure verschiedenen Ansatzpunkte irgendwie unter einen Hut bekommen könntet?

    Ich hoffe, dass ihr einen Weg findet, um euch besser zu verstehen:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-:)-:)-

    Hallo zusammen*:)


    tinka, ich schließe mich TestARHP an, was deine Dauerblutung betrifft, normal ist das nicht. Ich würde nicht lange warten,sondern schauen das ich einen Gym-Termin bekomme.

    Schade,das es mit deinem Mann nicht funktioniert, ihr habt beide andere Vorstellungen von vielem.


    Ja es war zuviel mit Wien, zum Glück habe ich nun 4 Wochen Zeit bis zum nächsten Termin.

    Katerchen muss nächste Woche wieder zur Tierärztin, ich soll vorher anrufen ,meinte mein Mann und soll nachfragen wegen dem kastrierten,was es kostet? Töchterchen lässt sich über den Tisch ziehen und wir haben bald (bzw mein Mann ) 600€ schon gezahlt.



    Mein Mann und ich haben wieder diskutiert wegen dem Geld.

    Ich bekomme weniger als 800€ Krankengeld,er möchte aber 300€ haben als Mietbehilfe.

    Nur, habe ich den Autokredtit noch, Unfallversicherung ect. Wenn ich das ihm gebe, dann hätte ich gerade mal 200% fuer mich im Monat.

    Er ssgte, und ...

    Illy

    200€ im Monat, damit wär ich gut dran:)-! Nicht dass ich jetzt "na und " sage, aber wenn dein Mann ab & zu mal den Einkauf übernimmt, passt es doch- für mich jedenfalls schon.

    Aber ich hab halt auch kein Auto und wenn ich einkaufen fahre, dann meist per Fahrrad, und ich shoppe auch nicht wild in der Gegend herum. Letztes Jahr hab ich mir noch mal beim KIK ein paar neue Sommertops geholt, für den damaligen Altenheim- Kellnerjob. Ohne diesen hätt ich mir auch diese Sachen nicht geholt.

    Vllt musst deinem Mann nur 200.- dazutun, ginge das evtl?


    .

  • Anzeige

    Mein Mann zahlt fast den ganzen Monat den Einkauf.

    Mit 250 € ginge es auch besser als 300€.

    Einmal im Monat zahle ich dann.


    Habe ihm gestern zusammen gerechnet wieviel ich fuer den Monat März bekommen habe. Da hat er wieder geschaut,und war baff das mit dort 300€ fehlen.

    Habe gleich an die Ombufsstelle geschrieben,ich hoffe das hilft.


    Ich wollte hören ob ich unzufrieden bin oder es ungerecht ist.


    Danke TestARHP fuer deine Meinung:)^

    Illy

    Ich kann ja eure Gesamtsit. nicht beurteilen:|N. Ich häng hier auf H4, das sind bisschen etwas Ü-500€ wovon ich dann aber Hausgeld, Internet, ein kleines Onlinezeitungsabo, Tel. und meine Haftpflichtgersicherung zahle. Vom Rest zahl ich den Kram, den ich so kaufe, Klamotten so gut wie keine, selten Schuhe, ab und zu ein paar Bus Zehnerstreifen, bisschen Kosmetik, paar Vitaminpillen etc, ab und zu einen billigen Friseur. Und die Lebensmittel, die nur ich mag, das bezahl ich halt auch. Ich gebe vllt pro Woche um die höchstens!!! 50€ beim Einkauf aus, meist weit weniger. Der Rest wird gespart.

    Mein Mann schiesst mir halt bei den gemeinsamen Einkäufen was dazu, beteiligt sich am von uns beiden genutzten Internet und ab und zu bezahlt er kleine Summen bei anderweitigen Kleinigkeiten. Er nutzt ja auch meinen Herd hier mit, und meinen Kühlschrank- allein würde ich weniger Strom verbrauchen. Im winter hält er sich auch oft hier auf, dann muss er seine Whg nicht so viel heizen, er ist auch kein Krösus.

    Ich lebe ziemlich sparsam und hab immer noch einen Notgroschen, und da geh ich nur im allergrössten Notfall dran.

    Also grosse Sprünge erlaube ich mir keine. Aber ich bin zufrieden, wir haben alles, was wir brauchen.

    So werd ich leben, bis ich umfalle. Falls der Staat dem Normalbürger in D nicht noch heftig dazwischen grätscht:-p.

    Illy66 schrieb:

    wollte hören ob ich unzufrieden bin oder es ungerecht ist

    Gerecht ists, wenn beide einverstanden sind, finde ich. Unzufrieden könnte ich selber sein, ich hätt natürlich gern etwas mehr Geld und wär auch gern vom AA unabhängig.

    Mein Mann will aber eigentlich gar nicht, dass ich arbeiten gehe, es beruhigt ihn, wenn ich hier bin. Wir haben uns so geeinigt und finden das beiderseits ok. Ich mach mir oft Sorgen um die Zukunft und bin sicher, selbst als Millionärin hätt ich noch Existenzängste:=o:-|

    und ich werd sicher noch mal den einen oder anderen Job testen und auch dort rausfliegen:=o:=o:=o:-p:-p:-p

    Es ist schwierig das Ganze so von Außen zu beurteilen,und auch dies zu beschreiben.

    Mich ärgert es eher,das seine Töchter neben dem Studium ( die geht wenn dann 2 mal die Woche fuer insgesamt 4-5 Stunden studieren, arbeiten nebenbei auch da 4,5 Stunden \Woche,aber ist nur unterwegs und fragt dann ihren Vater und Großeltern um Spritgeld und sonstigen ,wie Klamotten und Frühstücken und Essen fahren?


    Mal eine andere Frage, meine Schwägerin muss mit ihrer Tochter zum JA, ik Schreiben stand geschrieben,das das Mädel gegen das Jugendrecht verstoßen z.

    Nun meint ihre Mutter,das wäre weil sie in der Öffentlichkeit gequalmthat.

    Erscheint mit aber anders,wenn man gegen das Jugendrecht verstößt":/":/

  • Anzeige

    Illy

    Ich glaube auch, dass es mit dem Geld schwer zu beurteilen ist. Es kommt ja immer auf die ganzen meist komplizierten Begleitumstände an. Damit kann man ganze Romane füllen:)z;-);-D

    Dass die Tochter von deinem Mann ihn immer um Geld fragt, würde mich an deiner Stelle auch wurmen>:( aber dagegen kannst du vermutlich nicht viel machen. Allein: Würde er DIR mehr Geld überlassen, wenn er der Tochter nicht mehr so viel zusteckt?

    Selbst wenns euer gemeinsames Kind wäre, dann wärs evtl schwierig, wenn ihr nicht einer Meinung seid, wieviel sie kriegen kann oder nicht.

    Tja und das mit dem Jugendrecht, was ist da genau gemeint? Sie ist ca 14 und damit minderjährig. Aber sie hat in der Öffentlichkeit geraucht? Das dürfte sie ja EIGENTLICH auch zu Hause noch nicht. Die meisten machens trotzdem und nicht nur heimlich aufm Schul- Klo:=o

    Sowas wird beim JA natürlich beanstandet und - bis zur Volljährigkeit sind die Erziehungsberechtigten dafür verantwortlich, dass das Mädel das sein lässt. Wahrscheinlich gibt es auch noch mehr Probleme, unter denen das Mädel leidet oder was die Eltern auf die Palme bringt. 14 ist ein schwieriges Alter, das ist ja schon volle Pubertät, das ist für alle Beteiligten schwierig! Schafft die Familie es nicht, das zu regeln, denkt das JA naklar über Hilfen zur Problemlösung nach.

    Von Außen und dann noch das Geld ist schwer, da auch hier einige schreiben, die unterschiedliche Gehälter oder sonstiges haben. Daher ist ein Vergleich fast unmöglich.

    Schwiegermutter ärgert ess ehr mit meiner Stieftochter, sie hält stets zu mir und berichtet mir alles.

    Da sie nicht möchte das die Tochter ihres Sohnes ihren Vater ausnimmt, zahlt sie dann lieber still und leise aber erzählt es mir aber gleich;-)



    Die Nichte ist 15 geworden und sehr schwierig, aber das muss das JA entscheuden was die machen. mein Mann wäre sehrd afür das das Mädel in ein betreutes Wohnen kommt.


    Ich sortiere meine Unterlagen, was ich schon alles an Rechungen für unsere Katzen habe, ich bin immer selber gefahren mit 6 Katzen von uns, die wie in den letzten Jahren hatten und die von Schiwemu.

    Nächste Woche wird Katerechen kastriert, das Geld hat Schwiemu schon uns gegeben, sie möchte das zahlen.

    Dafür fahre ich Schwieva Ende Mai zu seiner Kur, sind nur 1,5 Stunden zu fahren.

  • Anzeige

    Test, sehr chillig der Song. Finde ich toll, dass ihr Musik macht! Ich hab früher Orgel spielen gelernt und Blockflöte ? habe vor 16 Jahren auf Keyboard umgesattelt und möchte jetzt Kavier spielen. Bin auf der Suche nach einem guten Lehrer, der hier in der Nähe ist. Mein Sohn spielte bis vor kurzem Geige und möchte bald ein anderes Instrument lernen.


    Illy, zu der finanziellen Sache kann ich nichts sagen. Eigentlich wäre es richtig, wenn die Tochter ihr Kindergeld bekäme und mehr nicht. Essen und Unterkunft bekommt sie doch eh. Würde mich auch ärgern, wie das jetzt ist.


    Meine Blutungen sind minimal. Bin ZT22 und es sind Tröpfchen. Meist merke ich die beim Abwischen. Montag rufe ich nochmal bei der FÄ an und mache einen Termin.

    tinka

    Gefällt unser neuestes Werk? Toll!

    Klasse, dass du Klavier lernen willst:)z:)^.

    Hoffentlich findest du eine bezahlbare Gelegenheit zum Klavierunterricht! Es wird dir bestimmt Spass machen:)-.

    Hast du schon ein Klavier?

    Ich spiel auch Klavier und empfehl dir ein gutes Digitalpiano mit analoger, gewichteter Tastatur. Das hat viele vorteile wenn man im Mehrfamilienhaus wohnt! Ich hatte mal 4 Jahre klassischen Unterricht. Dadurch hab ich Grundkenntnisse gekriegt. Dann bin ich von zuhause weggezogen und hatte lange Zeit kein Klavier, oje:°(

    Ich hab mir dann in den 90ern ein geeignetes Digitalklavier, gute Kopfhörer und in den anfänglichen 2000ern eine Klangbox der Marken


    zugelegt. Das sind sehr gute Marken für Klangqualität, vernünftiges Üben und auch für Konzerte. Das Piano hat eine analoge und gewichtete!! Anschlagsdynamik für sozusagen klassisches akustisches Klavierspiel auf einer normalen Klaviertastatur. Es fühlt sich fast so an, wie auf einem Steinweg zu spielen, wirklich, ich habs ausprobiert! Man kann die Gewichtung übrigens auch nach Bedarf einstellen und zwischen leicht, mittel und schwerer Anschlag wählen. Würde heute um die €1800.- kosten, gebraucht noch günstiger, da brauchts ja keine teure Luxusausgabe. Klingt erstmal teuer, ABER es hält ewig. Ein akustisches gutes Klavier ist weit teurer und man steckt fürs Stimmen & Reparaturen immer wieder $$ rein. Mein Piano hat viele Vorteile: Regelbare Lautstärke, Kopfhörerbuchse, kannst immer und so lange spielen, wie und wann DU willst, und leicht transportabel ist es auch. Denn es wiegt ja keine paar Tonnen.

    Verstimmen tut es sich auch nie - Klavierstimmer entfällt. Mein Piano hat zwar ein paar interne Piano- Orgel- und Cembalosounds. Diese klingen inzwischen im Vergleich zu neueren Sounds etwas künstlich. Darum hab ich mir die kleine Klangbox mit den nunmehr wunderbar echt klingenden Flügel- Orgel und Klavier-, E-Piano- und viiiiielen anderen Instrumente- Samples gegönnt, die ich mit dem Digitalpiano über Kabel ansteuern kann. 350 Tacken, die sich unglaublich gelohnt haben:)z, weil das meine Klangmöglichkeiten total erweitert und auf dem Piano keinen Platz wegnimmt. Ideal!

    Auf so einem Klavier kannst du ohne Probleme Unterricht nehmen. Du kannst jederzeit auch auf einem "normalen" Klavier spielen, da sind kaum Unterschiede.

    Für deinen Sohn wär es auch super, falls er sich für Klavier interessiert. Wenn du ein neues Piano der o.g. Marke kaufst, kann es sein, dass die Sounds inzwischen verbessert wurden und echter klingen, dann habt ihr lange Freude dran. Die Tastaturen sind endlos haltbar, und wenn die Sounds doch irgendwann "altern";-) und es bessere gibt, dann findet ihr eine günstige Klangbox und das Prob ist preiswert gelöst, ohne dass schon wieder ein neues teures Klavier her muss:-o. Denn die Tastatur muss zum vernünftigen Spielen hochwertig sein und der Klang MUSS gefallen, damit man immer gern spielt und sich nicht den Anschlag versaut.

    Letzter Tipp: Kabellose Funk- Kopfhörer einer guten Marke sind total klasse, wenn man seine Ohren schonen, dabei aber guten Klang geniessen und gleichzeitig die Hausbewohner nicht nerven will. Ohne Kabel sitzt man locker und frei am Klavier, ohne dass das Kabel nervt. Probier einfach mal im Musikgeschäft herum und google nach Gebrauchtinstrumenten, es gibt viele günstige und gute Sachen auch für weniger Betuchte.

    So, Ende des Vortrags!

    WJtechnisch klingt es ganz gut, dass du nur noch Mini SBs hast, die kaum sichtbar sind.

    dann hast du das jetzt ca 3 Wochen gehabt, und wenn das wirklich weg geht, kann es an den WJ liegen. Sowas in der Art hatte ich auch schon ein, zwei Mal.

    Aber ein FÄ Termin wär trotzdem gut, um sicher zu gehen, dass alles ok ist. Dann hast du ein echtes WJzipperlein, und das wird definitiv weggehen:)z:)_:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-.

    Isa


    Mein Beileid noch :°_

    Das mit deinen Eltern ist schwierig, ist bei mir ganz ähnlich. Urlaub hätte dir so gut getan.:_D

    Ich drück dich mal aus der Ferne :)_ und schicke dir ein Bündel :)*


    Illy


    Ich denke du machst viel zu viel. Wundheilungsstörung ist ätzend und da solltest du, auch wenn's schwer fällt, unbedingt kürzer treten. :)_


    Tinka

    Ich denke auch es ist gut mal beim FA vorbei zu gehen, auch wenn's zeitlich sehr stressig ist. :)_ Lieber mal da hin und abchecken lassen, danach bist du beruhigter. :)z


    TestARHP


    Seid ihr wieder fleißig gewesen, ich höre es mir nachher auf FB noch an. :)z

    Mich hatte das flotte Ottochen vorgestern überfallen und ich war echt platt. Hatte mir dann gestern über den Tag verteilt was eingeworfen und heute ist's schon besser. :)-


    Hier gibt's jetzt erstmal Frühstück. Ist ja Sonntag und da nehmen wir's nicht so eng mit der Zeit. :=o

  • Anzeige