• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    Illy, wenn es wirklich so ist, dass die Tochter nur studiert und nicht arbeiten will, sollte dein Mann sie mal weniger unterstützen. Anscheinend geht es ihr so ja recht gut. Ich finde das immer total traurig, wenn jemand so vor sich hinlebt. Ich selbst hab nie studiert und arbeite inzwischen seit meinem 17ten Lebensjahr, dieses Jahr sind das 30 Jahre. Meine Eltern hätten das niemals zugelassen, dass ich einfach so vor mich hindümpel.

    morgana

    Tja, die wenn auch teuren Einlagen müssen sein, sonst bin ich aufgeschmissen.

    Ja frau braucht als reiferes Semester immer mehr Erfrischungen:_D

    Heute gehts weiter im Bezahlmarathon: ZAtermin! Zahnreinigung. Auch das lass ich nicht aus, sonst wird es am Ende ggf. NOCH teurer.

    Brille, Einlagen, ZAtermine, läuft bei mir alles unter "Substanzerhaltung"... und die Brillenrunde ist dieses Jahr gut verlaufen.

    Ich bräuchte gleich 3: Sonnen- Fernsicht, Normal- Fernsicht und Nahbereich- Gleitsicht. Das geht ins Geld!

    Da sind so Billigheimer genau das Richtige:)z. Ich kauf viel bei K.K, 1€shops und Rammschläden in der Stadt wie Te.i, Mc Ge...z und nen Phi..ps haben wir hier auch.

    Ansonsten zehren mein Mann und ich selbst jetzt nach Jahren! noch von den Haushaltsauflösungen seiner Eltern und der Oma, und meine Whgeinrichtung hat absolut durch die Haushaltsauflösung meiner Mutter gewonnen. Ich hab viele ihrer Möbel gleich zu mir geholt.

    Und heute werden wieder Bus Zehnerkarten versaftet, ich fahr bei dem Regen mit dem Bus zum ZA.

    Astrein, dass du noch schnell deine Gemüsesachen gesetzt hast! Nee, am Hitzschlag werden die bestimmt nicht umfallen:-D. Vielmehr sollte es jetzt lieber nicht noch mal Frost geben:)-

    Hab mir gerade mal eine Ration von dem L- Th..anin bestellt. Das könnte ein sehr gutes Mittel sein. Ich hatte mal dolle Angstzustände, grüble immer noch zu viel und neige zu übertrieben-ängstlichen Verstimmungen. Es ist nicht mehr so schlimm wie damals, aber wenn ich das habe, kann ich nicht von 12 bis Mittag denken und bin total zerstreut. Dann passieren mir die dämlichsten Pannen. Mangelnde Konzentration macht nichts besser und ich versuche, das zu unterbinden. Ich will funktionieren, egal wie ich drauf bin. Bringt ja nichts, mit dem Grübeln und Leiden zu übertreiben, und bestimmte Sachen müssen nun mal gemacht werden, und basta. Es macht keinen Spass, wegen "Bodennebel" alles 3x zu machen.

    Bin fertig therapiert, aber ein Rest von Ängsten und auch Zwängen blieb erhalten.

    Im Vergleich zu damals leide ich inzwischen auf jeden Fall auf sehr hohem Niveau. Da hab ich mich hingearbeitet, und jetzt versuche ich, restliche Verstimmungen zu puffern.

    Seitdem ich keinen Zyklus mehr habe, ist schon allein dadurch sehr vieles besser geworden. Das hat mich ermutigt, den Rest auch noch in den Griff zu kriegen:)z.

    tinka schrieb:

    Illy, wenn es wirklich so ist, dass die Tochter nur studiert und nicht arbeiten will, sollte dein Mann sie mal weniger unterstützen. Anscheinend geht es ihr so ja recht gut. Ich finde das immer total traurig, wenn jemand so vor sich hinlebt. Ich selbst hab nie studiert und arbeite inzwischen seit meinem 17ten Lebensjahr, dieses Jahr sind das 30 Jahre. Meine Eltern hätten das niemals zugelassen, dass ich einfach so vor mich hindümpel.

    Ich habe heute mit ihm erneut gesprochen, was die Luft zwischen uns allen 3 (nach dem Gewitter heute vormittag mit ihr) gereinigt hat. Er untersützt sie weiterhin, Schwiegereltern bezahlen ihr jeden Monat die Fahrkarte und sie bekommt 50 pro Woche von den Schwiegereltern. Sie wolen ihr das streichen, aber ihr Vater ( der einzige unterstützt sie in allem) Ich bin heute explodiert, weil immer nur daheim hocken, schlecht drauf sein und alles stehen und liegen lassen, da ging mir die Hutschnur mehr als hoch.

    Hallo TestARPH


    stimmt, das reife Semester braucht halt Hilfsmittelchen und auf dem Rest steht repair.

    Bin froh, dass ich um Einlagen rumkomme. Die Gehwerkzeuge funktionieren noch einwandfrei. Das wäre für mich schon schade, denn ich packe gerne mal die hohen Haken aus. Den Rest der Zeit bin ich dafür so oft es geht barfuß unterwegs. Im Haus immer und im Sommer auch draußen.


    3 neue Brillen würden echt ins Geld gehen. So ein Glück, dass alles noch gut paßt.


    Die Zahnreinigung gut überstanden?. Bei mir findet sich meist eine Kleinigkeit wie lockere Füllungen, usw. Ich bekam letzes mal die Krone, wurde erst alles hergerichtet. Abdruck gemacht, alles prima. Als die Krone dann eingesetzt werden sollte sah sie, dass am Nebenzahn ein bischen was kariös ist, bzw fehlt. Sie holte nochmal den Abdruck da war noch alles ok. Also innerhalb von 2 Wochen was kaputt:=o


    Ich kaufe überall ein, habe kein Problem mit Billigläden usw. Obwohl wir jetzt nicht so auf´s Geld schauen müssen. Bücher, Deko und so Zeug kaufe ich meist im Sozialkaufhaus.

    Das ist für mich mein Beitrag zum nachhaltigen Leben.


    Ich habe heute noch wesentlich mehr in Erde geklöppelt, war richtig im Setzrausch:)z

    Tomaten, Gurken, Zucchini, Paprika und einiges an Blumen. Hatte Zeit, weil Vater und Sohn so gut alleine zurechtkamen beim Fenstereinbau in die Laube:)^

    Bei uns gabs keinen Regen, aber kaum Sonne. Nachtfrost soll es keinen mehr geben. Sagt zumindest der Wetterbericht.


    Dieses L-.....hört sich vielversprechend an. Ich denke das könnte dir helfen den Rest von deinen Ängsten und Zwängen noch besser in den Griff zu kriegen. Nachdem die Hormone jetzt schon ein bischen im Zaum sind, ist es wahrscheinlich einfacher, als wenn die Hormone total Achterbahn fahren.

    Ich kenne das alles aus eigener Erfahrung. Ich hatte eine Herzphobie und Angst mich zu übergeben in bestimmten Situationen. Ich bin agressiv geworden. Das war sehr unlustig für alle Beteiligten. Ich wußte und merkte selbst, dass das gar nicht geht. Also habe ich das so lange es ging unterdrückt. Ja und dann bin ich halt immer mal wieder explodiert.

    Zum Glück ist das schon eine ganze Weile her.Seitdem bin ich kein Pulverfaß mehr, sondern ziemlich relaxt.


    Schönen abend noch

    Hallo Ihr Lieben,


    heute ist es das erste mal seit Tagen trocken gewesen und einiges wärmer an Außentemperatur. Habe das Wetter genutzt und bin einen Waldlehrpfad entlang spaziert und habe unseren rauschen Fluß per Video aufgenommen.

    Das donnern des Flußes erinnert fast ans Meeresrauschen.


    Ich habe wieder eine verdammte. Aura, ich hoffe das keine richtige Migräne folgt.

    Bin so Gangunsicher und wäre fast 2 mal gestolpert, wie auf einem Schiff aber kein Schwindel.

    Ich komme mir vor, als sei ich recht betrunken, dabei mag ich keinen Alkohol.


    Meine Augen muss ich auch kontrollieren lassen, bzw mir gleich eine stärkere Lesebrille zu legen. Ich nehme die seit einiger Zeit vom Fielmann zum Nulltairf, und bin damit bisher sehr gut gefahren.


    TestARHP,


    ich merke auch seit einiger Zeit, lange vor der Op, das meine Stimmungen gleich bleibend sind, nicht m,ehr so sprunghaft wechselnd, liegt bestimmt auch an den Antidepressiva.

    Gehstern und vorgestern ist die Stimmung ein wenig komisch gewesen als ich in einem Kaufhaus war. Daher dachte ich heute, ab in die Natur, das tat gut für die Seele.

    Habe einen abgebrochenen Rosenstock in der Aue gefunden und gleich gewässert, morgen setze ich in in den Garten.

    Bin vom ZA zurück, Zahnreinigung ist echt nötig gewesen, und danach war die Brieftasche wieder um 68.- leerer...8-($$*:)*:)*:)...:=o

    Draussen ists schweinekalt und regnet. Ich heize und für heute Nacht gibts naklar wieder die Wärmflasche.

    morgana

    Ja, seitdem der Zyklus weg ist, kann ich glaub ich, gezielter gegen den Restmüll an Depri angehen. Ich habe das seit der Pubertät mal stärker, mal schwächer, und mir reichts damit.

    Bin gespannt auf die L- Th...n Lieferung.

    Nun muss ich aber wirklich mal wieder sparen:-|. Aber diese "Erfrischungen" wollte ich mir noch gönnen.

    Illy

    Gute Besserung für die Migräne. Es liegt garantiert am Wetterwechsel, das haut rein. Hoffentlich ist das bald wieder weg:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)-.

    Der Lehrpfad ist bestimmt SEHR schön:)z:)^:)=:)=:)=

    So nun gehts wieder ne Folge "Breaking Bad" gucken.

    Wow. Saauuuu- spanned.

    Morgana, dann sieht es doch sicher alles schön fertig aus, wenn du so viel gesetzt hast. Und du darfst dich wieder aufs frische Gemüse freuen :-) Das mit deinem Mann tut mir sehr leid. Das klingt sehr schlimm, was er schon alles durchgemacht hat.

    Zu den Kontaktlinsen: ich hab es jetzt aufgegeben. Ich werde jetzt wieder Einstärkenlinsen nehmen, die genau angepasst sind und zusätzlich eine ordentliche Lesebrille. Ich kann mit den multifokalen Linsen weit schauen und auch gut lesen, fühle mich aber unwohl. Ich habe das jetzt seit Anfang April ausprobiert und permanent überprüfen lassen, aber es geht nicht. Ich erwische mich dabei, dass mein Gesicht nie entspannt ist, sondern ich ständig mit den Augen knibbele. Auf einem Auge habe ich -4,25 und 0,25 Zylinder und auf dem anderen auch -4,25 und 0,5 Zylinder. Und das Auge mit 0,5 macht besonders große Probleme mit den multifokalen Linsen. Kontaktlinsen trage ich schon seit 28 Jahren, daher kann ich das ganz gut einschätzen, ob es was wird und klappt, oder eben nicht. Es ist sehr schade, aber bisher habe ich halt 100% Sehkraft erreicht mit Einstärkenlinsen und deshalb mag ich mich mit den anderen Linsen nicht mit 60-70% zufrieden geben.


    Illy, was macht eigentlich eure Katze? Geht es ihr ganz gut? Und gut, dass du deine Meinung losgeworden bist. Ist die Tochter jetzt sauer auf dich? Oder nimmt sie es so hin? Der Lehrpfad sieht sehr schön aus!!


    Test, Zahnreinigung lasse ich alle 2 Jahre machen. Öfter bezahlt meine Versicherung das nicht. Ich neige aber auch überhaupt nicht zu Zahnstein, daher reicht das vollkommen aus. Im Juli hab ich meinen Termin dafür. Bei uns kostet das 95EUR.


    Hab ich eigentlich erzählt, wie das mit den Blutungen war? Also nach 23 Tagen waren die weg und dann hatte ich 1 Woche Ruhe und hab meine Mens bekommen. Die hat diesmal 7 Tage geblutet. Und Anfang Juni habe ich jetzt den Krebsvorsorgetermin und werde das dann mit meiner FÄ besprechen, was da wohl los ist bei mir. Denn ständig mit Blutungen rumzulaufen ist jetzt auch nicht so prickelnd.

    Hallo zusammen,


    bei uns im Ort wird Glasfaserkabel gelegt, habe ja schon erzählt das mein Mann gebuddelt hat mit seiner großen Tochter, nun stellen die Deppen von der Gemeinde komplett das Wasser in der Ortschaft für 1,5 Stunden ab.

    Ich wollte am Vormittag gerade unter die Dusche als ich es bemerkte, wieder angezogen und bis nach 11:00 Uhr warten können das es wieder läuft.

    Nun habe ich dann ausgiebig duschen können, da mekrt man mal wieder, das Wasser nicht so selbstverständlich ist.


    Mein Mann und Schwieva haben auch schon sehr viel im Gemüsetunnel angesetzt un d in den Beeten.

    Salat habe ich schon ernten können.

    Ich habe auch im Gewächshaus vieles angesetzt, Erdmnalden, Salbei, Ringelblumen, Stockrosen ect.

    Bald können die alle in die Erde gesetzt werden.


    Meine Migräne ist nicht durchgekommen, das war eine Aura, die aber dank Botox sich Nicht durchsetzen konnte]:D


    Was die Tochter angeht tinka, es sind meine Stieftöchter, da kann ich eh nicht sehr viel sagen.

    Vor allem bei der jüngeren, die ich gestern angefahren bin.

    Sie ist dann zu ihrem Vater in die Firma gefahren und hat sich dort ausgeheult und auch wieder etwas dazu erfunden, was ich dementiert habe.

    Es ist schwierig mit beiden Mädels, da ihre leibliche Mutter bei Nacht und Neben die Familie in Stich ließ und heimlich in ein anderes Land gezogen ist. Die Kinder waren 1,5 Jahre und 6 Jahren alt.

    Daher muss ich dies auch immer berücksichtigen.

    Die Mutter hat auch kaum Kontakt zu den Mädels gesucht, wenn sie im Land war, hat sie es verheimlicht.

    Alles sehr schwierig für beide.

    Und die Mutter ist im Land und sie werden sie am Abend sehen, die jüngere hat ziemlich schlimme Zustande deswegen.

    Ich wußte das nicht, ( sie redet überhaupt bei keinem über ihre Gefühle, wenn dann bei ihrer Therapeutin) das er der jüngeren deswegen so schlecht geht, sie hat es mit ihrer Schnippigkeit überdeckt und wollte überall die junge starke Frau sein, hat aber alle angegiftet.

    Ihrem Vater hat sie es dann erzählt und er mir dann gestern.

    Ich habe heute Nacht sehr schlecht geschlafen.

    tinka,


    da hast du eine sehr lange Bltung gehabt, gut das du bald den Vorsorgetermin hast.

    Drücke dir die Daumen, das etwas vernünftiges und harmloses heraus kommt.

    Hallo an alle zusammen,


    test ::::

    mit 68 Euro bist du eigentlich noch ganz gut gefahren. Ich habe letztes Jahr 70 bezahlt, aber nur weil ich gemotzt habe. Wir sollte ja eigentlich zu einem Vertragszahnarzt der Krankenkasse und hätten dann 50 Euro Zuschuss bekommen. Ich sagt bei meiner ZA ich mach das bei ihr nicht, weil ich 110 Euro bezahlen musste. Da hat sie mir dann 70 angeboten. Frag doch mal bei deiner Krankenkasse nach ob da nicht was mit zuschusss geht!? Bei uns hat das geklappt.

    Ich drück Dir feste die Daumen, dass das mit dem neuen Medi klappt:)*:)*:)*:)*:)*:)*


    @Illy


    oh das Gefühl kenn ich, du stehst unter der Dusche, womöglich schon eingeseift, das Shampoo am Kopf und zack nur noch ein Rinnsal und dann Ende:=o

    Wir mussten dann auf eine Gießkanne aus der Regentonne zurückgreifen. ]:D

    Gut, dass die Migräne nicht durchkam,Scheint die richtige Therapie zu sein mit Botox:)^

    Die Geschichte mit den Stieftöchtern ist sicher sehr schwer zu händeln. Auf der einen Seite soll und will man natürlich Rücksicht nehmen. Auf der anderen müssen sich die beiden der Situation stellen und ihr Leben meistern, denn irgendwann können Oma, Opa und Papa nicht mehr die große schützende Hand drüber halten.

    Keine leichte Aufgabe für die ganze Familie.


    tinka


    feritig bin ich noch immer nicht mit dem Pflanzen, aber das meiste ist schon verbuddelt.

    Wir haben an die 2000 pm Garten, da kann man einiges unterbringen. Und ich mach das richtig gerne. Wir können eh nicht in den Urlaub fahren, also machen wir es uns daheim so richtig schön.

    Danke für die lieben Worte, jetzt haben wir das mit meinem Mann gut im Griff. Vor 10 Jahren war der Höhepunkt seiner Krankheit. Da ist meine Mama innerhalb von 3 Monaten an Krebs gestorben und das hat ihm komplett den Boden unter den Füßen weggezogen. Die beiden waren irgendwie Seelenverwandte. Wir wohnen hier in einem kleinen Dorf und Jahre später noch sagten mir mehrere Leute, sie hatten echt bedenken, dass er meiner Mutter bald nachfolgt so schlecht wie es ihm ging. Außerdem hatten wir grad angefangen einen großen Umbau zu starten. Viele haben gesagt, du hast dich echt was getraut, wir dachten er würde den Einzug nicht mehr erleben. Wenn man mitten drin steckt merkt man es gar nicht so. Zum Glück ist das vergangenheit. Er ist wirklich fleissigst bemüht alles zu tun was seinem Gesundheitszustand förderlich ist und das ist gut so. Es gibt immer noch verbesserungen.


    Mit 60 % Sehleistung kann man nicht wirklich was anfangen. Da ist es sicher besser mit normalen Linsen und Lesebrille zu hantieren.

    Sonst bleibt nur die eigenen Linsen auszutauschen. Aber das kostet auch ne Menge Kohle.


    So ich geh wieder garteln...

    Schönen Tag an alle*:)

    tinka

    23 Tage Blutung und dann Pause, dann Mens? Klare Anzeichen für eine eeeellenlange ZB, die dann in eine Menses überging, nachdem sie eine Pause eingelegt hatte.

    Ein Zeichen dafür, das sich deine Hormonwelt sich gerade herunterschwankt: die rote Elise zieht sich schon mal die Socken an und eiert Richtung Tür zu den Schuhen, um sich zu hoffentlich bald endgültig verabschieden:)-:)-:)-

    Sowas hatt ich auch ein paar mal, danach nicht mehr. Mit den ZBs kam ich mal auf anderthalb Wochen oder so. Dann war Pause für drei, vier Tage und dann eine "richtige" Mens. Pünktlich kam das alles eh nie:-p.

    Es ist jedenfalls ultra- nervig. Ich war auch ziemlich bedient und dachte au weia, was kann das den jetzt nur sein? das hört ja gar nicht mehr auf:-o>:(%-|:|N Und naklar denkt man dann, irgendwas stimmt nicht. Ich glaube aber, dass deine FÄ nichts Besonderes finden wird, wenn du hingehst, und das ist naklar das Beste, was passieren kann. Es hat hormonelle Ursachen.

    Das kann auch nur eine einmalige Aktion gewesen sein, man weiss es nicht.

    Bist halt in den WJ und damit bei uns in bester Obhut:)_:)_:)_ :)*:)*:)*:)-:)-

    morgana

    Nee, meine KV bezahlt keinen Zuschuss für die ZR. Ich machs aber 2x im Jahr, weil ich viel Zahnstein habe. Muss sein, weil dann die Zahnfleischtaschen ok und unter Aufsicht bleiben.

    Mein ZA meint, dass die Taschen immer 1A sein müssen, weil dadurch das Parodontoserisiko minimiert wird. Ich finde das auch logisch, schliesslich will ich meine Echtzähne und auch die Kronen noch so lange wie möglich halten.


    Dein Mann hat wirklich schon ganz schön was mitgemacht. Diese Krebs- Todesfälle sind sowas von schlimm. Mein Vater wurde krebsbedingt nur 52 und ist auch innerhalb eines Vierteljahres gestorben, meine Mutter vor 20 Jahren, auch an Krebs.

    Und mein Mann wird noch lange brauchen, bis er sich wieder ein bisschen berappelt, nachdem seine Eltern beide in relativ kurzer Zeit nacheinander an Krebs gestorben waren. Ausser mir hat er keinen mehr. Wir lenken uns ab, so gut es geht.

    Illy

    Das ist wirklich schwierig mit den Mädels. Es ist gut nachvollziehbar, wie sie reagieren! Eigentlich wäre es besser, wenn sie die Mutter erstmal gar nnicht mehr sehen und vllt nur Briefkontakt austauschten, wenn das erwünscht ist. Weil man wenn man schreibt, besser aufpasst, was man und wie man etwas ausdrückt bzw. auch nicht. Es ist nicht ganz so persönlich, und man kann etwas vorläufig Geschriebenes noch mal durchlesen und verbessern, bevor man es abschickt.

    Yo und bzgl der Dusche hast du mein ganzes Mitgefühl! Das kenn ich sattsam aus meinen alten WGzeiten, mitten beim Duschen gehts Warmwasser aus>:(. Oder auch mal der Herd bzw gleich alles zusammen incl Wa Ma...:-p%-|:-|

    Da sieht man wirklich, wie sehr mal doch auf Strom angewiesen ist.

    Gut, dass es bei euch wieder funktioniert:)^:)z.

    Ein Glück auch, dass deine Migräne sich wieder verzogen hat:)-. Muss man ja auch nicht haben, gell:)_:)_:)_:)_

    Danke für euer Verständnis was die Mädels angeht.


    Morgana, du hast es auf den Punkt gebracht, es ist nicht leicht zu händeln und zwischendurch schwierig.

    Einerseits wollen Schwiegereltern helfen, dann aber wieder sehen sie. das sich auf deren Hilfe vor allem der jüngeren Geldmässig ausruht.


    Ich gehe nun auch wieder garteln, Familie ist ausgeflogen und ich nutze die Ruhe.Es ist angenehm warm, so das ich ein sehr spätes Frühstück auf der Terrasse einnahm ( zwecks fehlendem Wasser)

    Hi all...


    23 Tage Zwischenblutung ist echt heftig. Sowas braucht Frau ganz sicher nicht.

    Zum Glück hatte ich sowas noch nie, kann mir aber gut vorstellen, dass man sich Gedanken macht obwohl es wahrscheinlich "nur" die Hormone sind.


    Schade, dass die Krankenkasse nichts zur Zahnreinigung beitragen will. :(v

    Wenn man viel Zahnstein hat kann man nichts machen als immer wieder reinigen lassen.

    Unser Junior hat auch viel Zahnstein und wird jedesmal angemotzt dass er soviel Zahnstein hat.Ich mache einmal im Jahr Zahnreinigung und einmal im Jahr die normale Zahnsteinentfernung die ohnehin vorgesehen ist.

    Dafür habe ich riesen Probleme mit Hornhaut an den Füßen und z.T auch an der linken Hand. Habe von meinem Vater eine prächtige Verhornungsstörung vererbt bekommen. Da hilft auch nur regelmäßig entfernen. Pflegen kann man da was man will, das hält die Haut zwar geschmeidig, aber trotzdem verhornt sie im selben Tempo weiter.

    Ich wäre wahrscheinlich schon 10 cm größer wenn ich das nicht jede Woche entfernen würde.:=o

    Wir hatten hier mal drei Tage keinen Strom als die Leitungen noch durch den Wald gingen.

    Schnee im März, total schwer und zack. Wir hatten noch Glück, wir sind direkt neben der Bäckerei und die bekam vom THW ein Notstromaggregat. Da haben wir wenigstens mal die Kühlgeräte mit dranhängen können.:)z


    @ Illy


    bist du mit dem garteln gut weitergekommen?

    Immer schön dran denken nicht zuviel auf einmal machen:)z

    Bei uns wars zeitweise richtig warm.. Bischen zuviel Wind noch, aber wird schon werden.


    Klar wollen Oma und Opa den Enkelkindern helfen.

    Ich denke, dass sie das Mädel geldmäßig zuviel unterstützen?

    So ist es doch gar nicht nötig, dass sie sich selbst anstrengt. Wozu arbeiten, wenn man auch so gut über die Runden kommt?

    Das ganze wird allerdings durch die Umstände mit der Mutter und den doch massiven psychischen Problemen der jüngsten nicht einfach hinzukriegen sein.

    Leider mauert sie auch noch total. Einfacher wäre es sicher, wenn man darüber mal offen sprechen würde. Vielleicht könnte die Therapeutin helfen?

    Ich hoffe du kannst heute Nacht besser schlafen:)*


    Liebe Grüße an alle*:)

    Hallo zusammen*:)


    heute bin ich wesentlich entspannter als vergangene Nacht.

    Großeltern unterstützen sehr, aber im Prinzip helfen die wo Not am Mann ist, was ich oft schon übertrieben empfinde,da ich das von meinen Eltern nicht kenne.

    Wenn die Großeltern nicht zahlen würden, würde die zu ihrem Vater gehen und er gibt ihr immer.

    Sobald sie sozusagen Lunte riecht, brauch die urplötzlich neue Schuhe oder Klamotten. Dabei kauft die eh sehr viel Kleidung.

    Mein Mann muss da mal Nein sagen, kann er aber bei ihr nicht.

    Die wickelt ihn um den Finger.

    ist nicht einfach für mich oft, obwohl ich eigentlich ganz gut damit zurecht .komme Emotional öffnen ist für sie nicht drinnen, so merken wir oft erst was mit ihr los ist, wenn die giftig wird oder sich komplett zurück zieht und dann weint.

    Und ausruhen ist fuer die ein großes Wort.

    Die meinte zu mir schon mal, du arbeitest auch nicht. Danach habe ich ihr mal die Waden gerichtet und erzählt,das ich über 30 Jahre auf dem Buckel haz, da hat sie mich mit großen Augen angesehen.

    Seitdem hat die auch nichts mehr gesagt.

    ich finde heutzutage machen es sich einige Leute zu einfach.