• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    Was das Thema Krebs angeht, bin ich familär recht vorbelastet, Tante ist an Brustkrebs gestorben, meine Cousin mit 44 an Eierstock Krebs gestorben.

    Dann meine Mutter mit Bauchspeicheldrüsenkrebs und nun mein Onkel an Darmkrebs in Behandlung.


    Ich habe keine Angst davor, nur wüßte ich nicht recht, was ich machen würde.

    Von der Chemotherapie halte ich nicht viel.

    Meine Mutter hat von Juni 2014 bis in den Herbst 2014 viele Chemos bekommen.

    Im Schlafzimmer meiner Eltern haben sich die Medikamente von ihr bis zur Zimmerdecke gestappelt. Sie hat dazu noch hochkalorische Kost bekommen.

    Mich hat das sehr erschreckt und immer die Tränen in die Augen getrieben.

    Und was der Chemomist gekostet hat.

    Letztendlich verlängert oft eine Chemo, je nach dem welches Organ betroffen ist, nur das Leben.

    Es ist ein Gewinn für die Pharma, für die ambulanten Onkologien, wo die Patienten diese Keulen verpasst bekommen.

    Mein Mann und ich waren einmal mit zur Chemotherapie.

    Da bekommst du Zystotika per Infusion, das durch den Blutkreis läuft und alles runterfährt.

    ( Ich bekomme auch Gift gespritzt wegen der Migräne, aber das wirkt nur lokal und greift nicht wie Infusionen und Medis den ganzen Körper an.

    Meine Mutter hat sehr gelitten, obwohl sie sich nie beklagt hat.

    Schlimm war es für mich und meinen jüngeren Bruder.

    Eigentlich für alle.

    Mein Vater hat mir letztes Jahr die fatale Geschichte mit dem Fuscher der Chemotherapien erzählt, das dieser Mann den Patienten die voller Hoffnung waren, absichtlich falsche Medikamente verabreicht hat, unglaublich, wo eh schon mit der Gesundheit gespielt wird, Hauptsache die Kassen klingeln bei vielen Ärzten und Pharmaindustrie.


    Ich würde mir überlegen, was ich machen würde und ob ich dazu ( ich hoffe ) in der Lage wäre das richtige zu machen.

    Illy

    Ich würde jedenfalls versuchen, meinen Krankenstand noch etwas weiter zu verlängern:=owenns geht... Ein Kurs kann auch nett sein, und Ideen bringen.

    Ich halt dir die Daumen, dass das AAgespräch einen vernünftigen Verlauf nimmt und Perspektiven bringt:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-.

    Derweile hab ich meine 30 Min. geradelt und fühl mich gut dabei, war ok, mal wieder etwas Bewegung gehabt zu haben.

    Das Essen von gestern schmurgelt im Herd- ein Hähnchenschenkel und ein paar Kartoffeln, dazu gibts Bohnen. Bestimmt kommt mein Mann nach Hause, während ich esse.

    Was habt ihr für wetter?

    Bei uns hats die ganze Nacht wie aus Eimern gegossen, jetzt ists feucht- bewölkt, regnet ab und zu. Aber kalt ist es nicht. Ich find es gut, wir brauchen den Regen.

    isa ,

    so kam es mir vor, als wenn das Blanko Schecks wären. Das war schokierend.

    Es gab mal eine anonyme Umfrage bei Onkologen und es kam raus, 90 % würde bei

    sich selbst eine Chemo ablehnen.


    Klar geht einem manchmal alles auf den Keks, aber die Wow und Bäääähm Momente sind doch zum Glück noch sehr sehr deutlich in der Überzahl:)z

    So ein bischen Wankelmütig in unseren Gedanken sind wir Wechseldamen immer mal wieder. Die Psyche will nicht immer so wie wir, aber das lassen wir nicht über Hand nehmen, das kriegen wir schon wieder hin:)=

    @ TestARHP


    Deine FA ist ja witzig. Pille als krebsverhütend. Da wird ständig was anders behauptet.

    Mal ist es so, mal genau anders rum.

    Das ist aber nicht nett von dir, dass du keine Hormone nimmst]:D

    Das würde deiner FA einige Besuche deinerseits sichern, denn da würde sie dich mindestens 3-4 mal im Jahr antanzen lassen. Du bringst die arme um ihre Kohle:=o

    Ärzte sind genauso Unternehmer wie andere Selbständige auch. Ich denke schon, dass Ärzte dem Patienten gutes tun wollen, aber immer mit der Wirtschaftlichkeit im Hinterkopf.


    Selber haben Ärzte ordentlich Angst vor Krankheiten. Das habe ich neulich erst bei unserem Hausarzt erlebt. Sonst immer schnoddrig und schon mal einen flotten Spruch wo er nicht angebracht ist. Bis sein Bruder mit 50 an Darmkrebs starb. Danach ist er wie ein aufgescheuchter Karnickel zu sämtlichen möglichen Vorsorgeuntersuchungen gerannt

    und war komplett durch den Wind.


    Die Phamaindustrie ist dermaßen mächtig, das ist wahnsinn.


    Es kübelt wie aus Eimern, insgesamt kamen seit gestern an die 100 Liter pro qm runter.

    Da hat sich das Laufband heute schon gelohnt Bin erstmal 20 Minuten drauf gelaufen.

    Entweder ist das saumäßig anstrengend oder ich aus der Form???


    @ lly


    Mein Mann war froh, dass er da nur 3 mal bei dem Onkologen drin war.

    Er saß dabei mit den Chemopatienten im Raum und war danach immer richtig fertig.

    Alleine schon wenn man sieht wie die alle vermummt mit der Infusion umgehen ist das belastend.

    Leider wird man so unter Druck gesetzt, dass man sich gar nicht traut die Chemo abzulehnen. Eine Bekannte hatte Brustkrebs. Es hieß nach neuesten Kenntnisstand bräuchte sie keine Chemo. Trotzdem wurde sie so lange bedrängt dass es doch besser und sicherer wäre. Sie hat sich dann nicht getraut nein zu sagen. Jetzt hat sie Angst, dass die Chemo andere Organe angegriffen hat.


    Jetzt schaust du erstmal was das AA anbietet, dann die Reha für die Lunge und

    die Studie. Viellleicht lässt sich das alles zusammenbringen.


    Schönen Abend an euch*:)

    Ich habe ja meine Ausbildung in dem KH absolviert,wo ich die Hysterektomie hatte.

    Während der Ausbildung war ich auch für einige Zeit in der KH Apotheke eingesetzt.

    Ich habe dort die Medikamente für die jeweiligen Stationen zusammen gesucht und vorbereitet.

    Darunter waren auch Zystotika die auf die Stationen mussten.

    Diese Zystotika durften nur spezial verpackt werden und wehedem, es wäre hinunter gefallen, dann wäre die Hölle los geworden da jedes Leck oder Undichte am Zystotika an Haut etc schon krebsschaden verursachen kann, Fortpflanzungstoxisch und auch Erbgut verändernd

    Dann hätte die Apotheke zusperren müssen und alles sterilisiert etc werden.

    Man stelle sich das vor, und solche Zystotika werden per Infusion verabreicht, unglaublich.

    Seitdem habe ich erst recht eine Ablehnung dagegen.



    tinka, die Birnenform von der du schreibst ist wesentlich gesünder als die Apfelform

    Ich habe diesen Apfeltyp, viel Bauch aber weniger Po,und viel Oberweite was mich nicht begeistert.

    Was ihr fuer leichtes Gewicht habt, wow.

    Ich bin auf 168_cm geschrumpft und bringe 88 kg auf die Waage.

    Habe aber viele Muskeln, da ich vor einigen Jahren sehr oft und viel geradelt bin, ob Schweizer Pässe, Sardinien, kanarische Inseln etc

    Möchte gerne noch 10 kg weniger wiegen.

    Mein Gewicht schwankt alle 10 bis 15 Jahre mal dieses Gewicht dann wieder 20 kg weniger,dann wieder wie jetzt.

    Sehr komisch wie mein Gewicht schwankt.


    Morgen hat ich mal Ruhetag, keine Termine,da werde ich zuhause mal Schwung in die Hütte bringen und den Nasssauger schwingen.

    Ich habe heute wieder 20000 Schritte geschafft.

    Lasse das Auto immer weiter weg stehen,das ich laufen kann, ich laufe eh gerne und lange.

    Dann sehr leichte Gartenarbeit gemacht und halt ist das Haus groß und der Garten auch, da komm ich immer auf die mindestens 15000 Schritte:)^

    Hallo Illy,


    Birnentyp oder Apfeltyp, man muss nehmen was man an Vorgaben hat. Aber es heißt schon immer, dass das Bauchfett schlimmer ist als ein breiter Hintern.

    Deine Oberweite begeistert dich nicht? Hast Du Rückenprobleme?

    Ich bin mit meiner Oberweite ganz zufrieden und setze die schon gern mal in Szene:)z

    Ein gutes B Körbchen aber ein breites Kreuz. Paßt schon.

    Ich habe vor gut einem Jahr auch noch einges mehr gewogen. Irgendwann war es mir einfach zuviel und ich habe abgenommen. Das halten ist allerdings eine Aufgabe.

    Aber bevor ich keine Klamotten mehr habe, reiße ich mich wieder am Riemen.


    Was hast du denn für einen Naßsauger? Ich habe einen Hartbodenreiniger und bin leider gar nicht zufrieden. Werde den wieder verkaufen.

    Illy

    Grauenhaft, mit welchem GIFT gegen Krebs gegangen wird. Die Medizin ist ja an den Hippokratischen Eid gebunden, um jeden Preis etwas zur Lebensrettung zu tun, buchstäblich um JEDEN Preis.

    Naja was solls. Jeder hat die Möglichkeit, sich für diesen Ernstfall zu wappnen und ggf nein zu sagen.

    Ich hätte gerne weniger Oberweite und betonen mag ich erst recht nicht.

    ( Das hat mit dem sex. Mißtrauen in der Kindheit zu tun.

    Ich habe es lieber wenn man bei mir weniger sieht, habe 90, aber auch als ich nicht so kräftig war.

    Rückenprobleme habe ich keine wegen meiner Oberweite.


    Wir haben zu Weihnachten diesen Nass Sauger bekommen von der Marke Aqua Trio Pro, ist sehr toll, vor allem auch wegen meiner zahlreichen Allergien.


    Apropo Allergien und Entsättigungen heute bei Gericht.

    Obwohl alle Ärzte in die Befunde von den Entsättigungen schrieben, sagte der Lungenarzt heute bei Gericht, Nein ,das ich keine Sauerstoff Entsättigungen habe.

    Er habe das in seiner Ordination testen lassen ( ich sage Ha Ha Ha, denn er hat nur 1 Minute testen lassen.

    Blödes Ar.......dachte ich

    Ansonsten hab ichs heute gepackt, weniger zu naschen und ich hab mal wieder geradelt. Hoffentlich ein erster Schritt, um wieder etwas abzunehmen.

    So und jetzt gehts wieder ne Folge "Breaking Bad" gucken, während die Dealer hier im Haus top aktiv durchs Treppenhaus turnen und trampeln]:D.

    oweia TestARHP

    geht das wieder los bei euch?

    Diese blöden Rauschkanonen und das Laute ist ja zum an die Decke grhen.

    Könnt ihr da in Ruhe schlafen, wenn es zu geht wie bei euch?:)_


    Viel Spaß beim Film schauen

    Illy

    Zum Glück können wir schlafen, weil unsere Schlafzimmer nicht ans Treppenhaus grenzen.

    Aber wir hören es, während wie "Breaking Bad" gucken]:D und uns dort aufhalten, und in Männes Küche und vor allem vom Bad aus hört man alles.

    Ich werde morgen wieder mit meinen alten Flurnachbarn reden und mir noch mal die Telnummern oder Emailadr. vom Haus- Beirat geben lassen. Es gibt nämlich noch ein Nachbarhaus Wand an Wand gleich nebenan, unsere Gemeinschaften gehören zusammen. Es ist gut möglich, dass auch die Nachbarn was hören und vor allem auch sehen, was sich vorm Haus so tut.

    In der Dealer Whg scheint schon mal jemand vom Beirat geklingelt zu haben - naklar erfolglos. Ich will wissen, warum genau und wer da offiziell und inoffiziell wohnt.

    Mein Plan:

    Es muss Druck auf den Eigentümer dieser Whg gemacht werden, und zwar so lange, bis er diese Zustände beendet.

    Darum will ich, dass die Hausverwaltung dem Eigentümer noch vor der nächsten Versammlung möglichst bald eine Beschwerde von uns durchgibt, wegen der Besucherfrequenz sowie der Lärm- und Schmutzbelästigung.

    Das Thema muss auch auf die Tagesordnung. Wenn der Eigentümer dann da ist, kann ihm das vor versammelter Mannschaft vorgetragen werden. Dann soll er unsere Beschwerde schon gekriegt haben und weiss Bescheid, dass wir not amused sind. Dann hab ich vor, ihm vor allen anderen zu fragen, was er bereits dagegen getan hat und was er als nächstes vorhat. Ist noch nichts passiert, werd ich ihn dringend dazu auffordern, die Ruhe im Haus wieder herzustellen: Er als Eigentümer weiss ja sicher, was er dazu tun kann. Mehr ist dann erstmal nicht drin. ansonsten hagelt es immer neue Beschwerden, und zwischendrin wird aus dem Haus heraus immer wieder die Polizei kontaktiert.

    Ich bin sicher, dass der Eigentümer irgendwann so genervt ist, dass er denen dann Druck macht, und das wird denen zu doof, dann haun sie ab. Hoff ich.

    Guten Morgen


    Ich musste gestern in's Krankenhaus.


    Die Olle Punze hatte im Geschäft den Kaffeeautomat ( Jura) nicht richtig gereinigt. Statt Kaffee hab ich nen großen Schluck Entkalker getrunken.

    Hab ich nicht gemerkt das da was nicht stimmt, denn wir haben Becher mit Deckel.

    Die dumme Nuss sass im Aufenthaltsraum und war ne Stunde am labern, nen Meter von der Maschine entfernt! Das weis ich, ich muss dort den Staubsauger einstecken ums Treppenhaus zu saugen.

    Später treff ich sie und sie labert mich voll das die Reinigung ja immer so lange dauert und sie in der Zeit nicht's anderes machen kann.

    Ich denke....holst dir schnell nen Kaffee bevor der Chef auftaucht. Der war längst überfällig.

    Nehm nen großen Schluck und merke....Scheiße....da ist Reiniger drin! :-o

    Recht schnell wird mir speiübel. Schnell zurück um die Maschine auszustellen bevor das andere noch trinken!

    Auf dem Weg läuft mir ihr Chef über den Weg. Erklär ihm kurz die Sachlage. Er meinte er ruft sich sofort an!

    Mir ist so sterbenselend und ich muss mich zwingen mich nicht zu übergeben. :_D

    Endlich kommt mein Chef. Ich erklär ihm kurz was passiert ist und ich jz zum Arzt gehe.

    Soll mich nicht so anstellen, was willste denn beim Arzt, Sweeny!? Trink ne Cola dann hat sich das!

    Den hab ich grad stehen lassen den Blödi! >:(

    Also zum HA nach Hause gefahren, da die Praxis Mittag hatte. Ich soll sofort in's KH!

    Also nach Hause und mein Mann hat mich geholt und da hingefahren. Saß ich 4 h und hab gewartet. Zum Magen auspumpen war's eh zu spät. Gott sei Dank. 8_)

    Die riefen dann in der Vergiftungszentrale an. Ich durfte wieder nach Hause aber diese Woche Arbeitsverbot.


    Läuft.....]:D]:D]:D

    TestARHP schrieb:

    Die Bhdlungen sind nicht sehr erfolgreich und mit quälenden Neben- und Folgewirkungen verbunden.

    Das kann man aber so pauschal nicht sagen. Ich kenne einige, die erfolgreich geheilt wurden. Und da die Hoffnung zuletzt stirbt, und das Leben doch eigentlich schön ist, lässt man dann doch wieder was machen.


    Und bei mir ist es so mit der Krebsangst, dass ich natürlich keine Angst davor habe Tod zu sein, sondern ich habe Angst, dass ich krank werde und mich nicht um mein Kind kümmern kann. Mein Sohn ist gerade 9 geworden. Ich bin 47 und meine Eltern 70. Ich bin leider so spät Mutter geworden und will trotzdem noch ganz viel vom Leben meines Kindes mitbekommen. Wenn er das erste Mal verliebt ist, wenn er einen Job hat, was er im Leben macht.... Meine Angst ist erst da, seit ich Mutter bin. Um mich, meinen Mann und meine Eltern mache ich mir keine Gedanken. Die sind alle schon groß und können da mit umgehen. Aber mein Kind....

    @sweeny

    Au weia, das ist ja scheusslich:-o:-o:-o!!! Eigentlich hättest du dich sofort übergeben sollen, um erstmal den grössten Teil davon loszuwerden. Hast du viel getrunken? Wenns so ein, zwei grosse Schluck waren, kanns trotzdem noch gut ausgegangen sein, auch wenns echt eklig ist. Trinke viel Hühner- Trinkbrühe und mache danach eine Pause im Liegen, damit das Fett sich auf der Magenschleimhaut verteilt. Ab da auch Wasser ohne Kohlensäure, das geht schnell und ist auch ein bisschen fettig (darum gehts) und Hühnereiweiss hilft gegen Entzündungen. Später ist Hafertee ganz gut, das ist SEHR magenfreundlich und magenberuhigend. Zum Essen: Haferbrei aus zarten Haferflocken (KEIN Vollkorn!!) oder alternativ dazu in Milch aufgeweichter Zwieback. Also echte Schonkost.

    Also dein Chef ist indiskutabel und vor allem fahrlässig, er kümmert sich einen Dreck um seine Fürsorgepflicht seinen Angestellten gegenüber.

    Also sitz dein Arbeitsverbot gemütlich aus, häng noch ne Verlängerung dran]:D:=o

    und ich wünsch dir gute Besserung:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-:)- und halte dir die Daumen, dass es dir bald wieder 1A geht :)z:)_:)_:)_:)_:°_:°_:°_:°_