• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    Gestern war ich ja im Museum, habe mein Auto in einer Parkgarage reingestellt und danach schön in Ruhe durchs Museum getigert mit der Führung.

    Als ich dann nach mehr als 3 Stunden zur Parkgarage wollte, war das Tor unten:=o

    Ich dachte, Nee nee, wie komme ich nun an mein Auto?

    Bin dann von verschiedenen Eingängen hinein und habe versucht von dort aus zum Auto zu kommen.

    Fehlanzeige.........................

    Nach über 1 Stunde Suchens kam ein Wachmann mir entgegen, ich sprach ihn gleich an, ob er mir helfen könnte?

    Klar sagte er.

    Ich erklärte ihm meine Situation und wo das Auto sich befindet.

    Er sagte, das die Firma , der die Parkgarage gehört, seit einiger Zeit erst am Sonntag gegen 14:00 Uhr die Rolltore wieder herunterläßt.:-o:-o:-o:-o:-|:-|

    Zum Glück habe ich den Stellplatz fotografisch festgehalten und ich ihm das zeigen konnte.

    Wir sind dann zur Zentrale wo er arbeitet hin marschiert. Er fragte seinen Kollegen, der mir einen Zettel mit der Nummer der Parkgarage gab, ich solle dort anrufen und dann würden dir mir das Tor dann iirgendwann öffnen.

    Der Wachmann aber, den ich ansprach war davon nicht begeistert.

    Er ging mit mir zu dem besagten Tor und schloß mir auf.

    An der Kasse stellte ich fest, das er nur mit Bargeld zu bezahlen ginge, also musste ich mir einen Bankautoamten suchen.

    Hilfeeee, sagte ich, der Wachmann sagte, ganz ruhig bleiben, bloß kein Stress und tief durchatmen, das tut Ihnen besser.

    Und so war es dann auch, Ruhe bewahren, tief einatmen, es half ja nichts


    Der war aber va 1 km entfernt, und inzwischen tobte ein Platzregen und Gewitter über der Stadt. Ich nahme meinen großen Schirm, den ich zum Glück mit hatte und marschierte los.

    Bevor der Wachmann sich verabschiedete musste ich ihm das Versprechen geben, das ich das Törchen bitte wieder richtig schließen sollte, er würde ansonsten Stress bekommen.

    Nachdem ich durch den Platzregen und heftigem Gewitter endlich wieder zurück am Tor war, schloß ich gewissenhaft das Törchen, bezahlte und konnte endlich herausfahren, nach 2 Stunden.


    Es gibt tatsächlich noch nette Menschen die wirklich helfen:)^:)^:)^:)^

    Illy

    Ich kann mich erinnern, dass du das mit der unerträglichen Schwiemu und der ebenfalls unerträglichen Schwägerin geschrieben hast, und glaube fast, es war hier in diesem Faden!

    Es ist aber schon eine ganze Weile her...":/

    Du bist absolut nicht arrogant oder hochnäsig, nur weil du dir ein bisschen mehr Bildung verschafft hast.

    Genau das hilft dir, von denen Abstand zu halten und von den Zumutungen, die der Umgang mit denen für ich bedeutet. Es gibt wirklich Wahlverwandtschaft und Qualverwandtschaft!

    Das Beste wäre wirklich, wenn ihr zwei eine neue Bleibe findeto:)o:)o:):)-:)-:)-:)-:)*:)*:)*:)*:)*, in schöner Entfernung von der Qualverwandtschaft.

    Test, nach der ganzen Aufräumerei hast du dir das Ausruhen aber auch redlich verdient!

    Ich werde mir jetzt auch Gaba besorgen. Wenn ich eine Selbstdiagnose stellen soll, dann würde ich sagen, dass ich gerade von einer Angststörung befallen bin, in Kombination mit Hormonproblemen und Born-Out. Ich kann nicht mehr! Ich habe mir gerade einen Termin bei einem Psychiater gemacht. Wir haben direkt bei uns eine ganze psychologische Ambulanz. Da kann man einen ambulanten Termin machen und dort wird dann ein Therapieplan erarbeitet. Wenn es allzu schlimm ist, könnte man dort auch in eine Tagesklinik oder sogar stationär aufgenommen werden. So schlimm wird's bei mir aber hoffentlich nicht... In 4 Wochen ist der Termin. Ich benötige dafür nur eine Überweisung vom Hausarzt.


    Angststörung meine ich übrigens, weil ich mal 2 Jahre lang ähnliche Symptome hatte. Das 2006 bis 2008. Da ging es mir richtig schlecht. Ich war psychisch durch, habe mit meinem Mann einige Kinderwunschbehandlungen durchgemacht (dadurch bin ich auch hier im Forum gelandet). Und da hatte ich dann 2 Jahre lang immer Durchfall. Habe mich total zurückgezogen und mich immer nur schlecht gefühlt. Nachdem mir dann Ende 2008 ein Antibiotikum verschrieben wurde, weil ich einen bakteriellen Infekt hatte, ging das von jetzt auf gleich weg. Mir ging es ab da dann gut und ich habe mich ins Leben zurückgekämpft... bis jetzt... :°(


    Isa, wie gehts dir? Ist es eine Migräne geworden?


    Illy, meine Kopfschmerzen sind wieder weg. Zum Glück! Das mit dem Parkhaus ist aber wirklich heftig. Da wäre mir aber auch mulmig geworden. Gut, dass der Wachmann so freundlich war. Ich sehe deine Sachen bei fb übrigens :-D Aber schaue nicht so häufig rein.


    Monika, wie geht es dir eigentlich? Du hast dich schon lange nicht mehr gemeldet. Hast du inzwischen eine Wohnung gefunden? Berichte doch mal wieder!!!

    Hallo Tina,


    mulmig war mir wegen dem Auto, ich dachte ess ei abgeschleppt worden, weil es unauffindbar war.

    Mulmig ist mir selten im Parkahaus oder im Wald alleine.


    Was du beschreibst läßt mich traurig klingen, aber gut das du einen Termin für dich gemacht hast, um deine Probleme in Angriff zu nehmen.

    Ich weiß es nicht, aber vermute mal, das du aufgrund deiner Ehesituation auch sehr ausgebrannt bist und dort nicht weißt was am Besten ist.

    Dann die Hormone dazu, der beiderseitige Cocktail bringt dich aus dem Ruder.

    Drücke dich mal aus der Ferne

    Hallo alle,


    ich bin schon noch da. Hatte nur ein paar etwas turbulente Tage.

    Sonntag waren wir in Franken am Brombachsee, allerdings nicht beim baden sondern Brüromöbel abhoilen, . Wir brauchten noch weitere Schränke, leider gibts die neu nicht mehr. Bei Kleinanzeigen hatte ich dann die genau gleichen gebraucht gefunden. Wir machten einen richtig schönen Ausflug. War alles prima, nur das Aufladen etwas schwer. Gestern haben wir aufgebaut und prompt einen Schrank auf der Treppe nicht um die Ecke gekriegt. Mit viel Muskelkraft, Lampe abschrauben und ein bischen fluchten hat auch das geklappt. Dann kam plötzlich ein Anruf es würden für die Ritterspiele im Juli Unterlagen und noch schlimmer Genehmigungen fehlen. Also am späten Nachmittag schnellstens zum meeting. Nach 4 Stunden war klar, die sind -natürlich- alle da, nur hat das irgendwer verschustert bei der Ablage:=o

    Egal, ich bin dann nach einem Wurstsalat und einem Weißbier heimgeradelt und war um 21 Uhr wieder zu Hause.


    Illy,

    eine Odysee mit dem Auto und dem Parkhaus, gut dass alles geklappt hat:)=

    Ich hoffe es geht dir weit, mit deinen Schwiegeres...


    Mein Mann hat mal mein Auto ins Parkhaus gestellt, weil seines in der Inspektion war,

    Er kam zurück, schloss auf (hatte keine Fernbedienung damals) setzte sich rein und denkt, verdammt jetzt haben sie mir das Radio geklaut, mein Getränk ist auch weg. So eine Sauerei, schaut nochmal hin und merkt, das ist gar nicht mein Auto.

    Das stand genau auf dem gleichen Parkplatz, nur ein Stockwerk tiefer.

    Selbe Farbe, selbe Marke, alles identisch, nur ein fremdes Fahrzeug, ließ sich aufsperren, aber anlassen ging nicht.Das war echt kurios, denn von diesem Typ gab es nur ein paarhundert. Er hat dann das Auto wieder sorgfältig zugesperrt und ist ein Stockwerk höher zu seinem eigenen:)z


    test ,


    jetzt hat die Putzerei ihr Ende. Zum Glück...bei der Hitze muss man das nicht auch noch haben. Du bist jetzt wahrscheinlich schon bei deinen AA Maßnahmen oder fängt das erst später an?


    tinka


    Ich denke, dass es sehr gut ist, dass du dir Hilfe holst. 4 Wochen auf einen Termin warten

    geht noch von der Zeit her. Es wird dir sicher dann besser gehen.

    Es ist doch verdammt viel, was auf die einströmt.

    Der Durchfall kann durchaus davon kommen, man sagt nicht umsonst Bauchhirn.


    Sodele, nachdem mein Boden jetzt endlich mal getrocknet ist, kann ich wieder weiter machen, wir wollen heute noch Kirschen pflücken. mal sehen, was uns die Vögel

    übrig gelassen haben.


    Euch allen einen schönen Tag und ein kühles Plätzchen*:)



    I

    Illy

    Wow, das war ja ein Ding mit dem Auto und dem Parkhaus! Auch bei der Bargeldabschaffung scheinen sie bei euch flott zu sein, dass du nicht bar zahlen konntest...

    Ich wär dagegen, ich brauch immer mal Bargeld und will es nicht missen.

    Aber gut, dass du dein Auto wieder hast und ich hoffe, du bist nicht zu nass geworden beidem Gewitter:)_:)_:)_.

    ah ja, und deine FBbeiträge seh ich, nur klick ich nicht immer gefällt mir an und teilen tu ich eher selten was.

    Illy, du wirst recht haben. Bei mir kommt irgendwie alles zusammen. Die seltsame Beziehung, der Sohn der dazwischen hängt, meine Mutter, die immer alles besser weiß... die ganze Verantwortung, die auf mir lastet. Ich habe übrigens festgestellt, dass ich besonders nervös und unruhig bin, wenn ich weiß, dass mein Mann auf meine Eltern trifft. Meine Mutter meint jedem ihre Meinung sagen zu müssen und mein Mann hat eine blöde Art, die meine Mutter dann dazu bringt was dazu zu sagen. Und ich hänge dazwischen. Sonntag hatten wir auch eine Situation, die blöd war. Wir waren mittags mit der ganzen Verwandtschaft essen. Meine Eltern hatten goldene Hochzeit und haben alle zum Mittagessen eingeladen. Wir waren 25 Personen. Vormittags rief dann eine Freundin unseres Sohnes an, ob er den Tag bei ihr verbringen möchte (die haben einen Riesen Pool im Garten). Ich habe direkt den Kopf geschüttelt, weil mein Mann schon anfing zuzusagen. Unser Sohn hat von dem Anruf nichts mitbekommen. Am Ende erklärte mein Mann dem Mädchen dann, dass wir über Mittag nicht da wären, und wenn es nicht zu spät wird, würden wir anrufen und den Zwerg bringen. Soweit so gut. Ich habe meinem Mann dann gesagt, dass wir das Sohnemann aber nicht sagen, sonst drückt der beim Essen auf die Tube und quengelt rum. Es war beim Essen ja auch nicht langweilig, denn insgesamt waren dort 7 Kinder. Und mein Mann hat es dann doch gesagt beim Essen und von da an war es so, wie ich gesagt habe... Sohn wollte fahren, um schnell zur Freundin zu kommen... Und mein Mann hat ihn dann angemeckert und diese Einladung als Druckmittel benutzt (Wenn du nicht aufhörst zu nörgeln, darfst du nicht zur Freundin). Darüber war ich sauer und prompt war mein Mann sauer auf mich... Den Nachmittag hab ich dann alleine im Garten verbracht und mein Mann schmollte auf der Couch... Und solche Situationen bestimmen mein Leben... Genau so macht mein Mann es immer. Er schenkt unserem Sohn was, worüber der sich freut und dann wird es als Druckmittel benutzt, damit er spurt. Sehr anstrengend...

    So, jetzt mache ich mal Hitzefrei..... *:)

    Ja, die lange Pause hab ich mir echt verdient. War anstrengender für mich, als ich dachte!

    Heute hab ich auch schon wieder wie ein Stein geschlafen und fühl mich wieder super.

    Aber nach dem Ausmisten ist vor dem Ausmisten!

    Mir steht noch ein Riesen- Akt bevor: Ich habe im Schlafzi. einen Riesenkleiderschrank (mein wohlaufgeräumter Stolz!!) und gleich daneben steht ein sehr schweres grosses Aktenregal- das ist alles, nur nicht aufgeräumt. An sich ist mir das humpe8-).

    ABER da ist die Hinterseite locker, so dass dort einige wirklich wichtige Papiere in Umschlägen durch eine Lücke ganz hinten zwischen Schrank&Wand gerutscht sind%-|%-|%-|%-|]:D]:D]:D:-p:-p:-p. Da komm ich so jedenfalls nicht dran. Das Schrank-Regal bildet mit Nebenwand und Kleiderschrank eine absolut geschlossene Reihe.

    Sieht gut aus, aber nun hab ich den Salat. Wenn ich dieses Riesenmöbel bewegen will, muss ichs komplett ausräumen und nach vorne ziehen. Dabei wird mein Mann helfen, alleine schaff ich das nicht.

    Na gut. Es ist wenigstens irgendwie machbar. Und ausmisten wollte ich da schon die ganze Zeit. Da ist soviel Prüll drin, den ich nie benutze! Es ist die letzte Simmselecke meiner Whg.

    Ich mag da gar nicht dran, aber es muss sein. Ich muss diese Papiere wieder kriegen und vernünftig abheften. Tja...8-(%-|  :=o:=o:=o

    Was deine Angstsachen angeht, glaube ich, dass dir da ein paar Gesprächsstunden wirklich helfen könnten.

    Ich erinnere ich bestens an meine grauenhaften Depri- und Angst- Zustände.

    Beides ist gut behandelbar. Man kann lernen, seine Gedanken und Gefühlsreaktionen gut im Blick zu behalten, um das schon bei kleinen Anflügen zu korrigieren, damit man auf dem Teppich bleibt und sich gar nicht erst zu hoher oder zu lang andauernder innerlicher Stress aufbaut. Sowas muss man richtig lernen und sich einbläuen, wie es geht, damit man geistesgegenwärtig bleibt und es tatsächlich anwendet, wenns mal wieder brennt. Bei mir war dabei eine Verhaltenstherapie sehr hilfreich, die Unterstützung durch die regelmässigen Termine hat mir gut geholfen.

    Mit Gaba machst du da schon mal einen guten Anfang, weil du wirklich SEHR gut schlafen kannst. Dann brauchst du auch keinen Pharmakram dagegen, und schon nach ein paar Nächten wirklich guten Schlafes gehts dir merklich besser!

    Die WJ sind nicht so toll für den Schlaf, und wenn man eh schon viel grübelt, rockt man sich dadurch schon nervlich runter.

    Ich glaube, dass du es auf jeden Fall ambulant hinkriegen kannst.

    Was ich persönlich für sehr wichtig halte, weil man konkret in seinem eigenen persönlichen Alltag lernen muss, mit Panikattacken und die ganze Psychosomatik runterzuschrauben. Ich hatte auch immer wieder wochenlang Magen/Darm- und Verdauungsprobleme und ständig leichte Übelkeit und Leibkrämpfe.

    Das kommt durch die Panik- das ist ein Zeichen von Fluchttrieb! Der Körper will Ballast loswerden, um flucht- oder kampfbereit zu sein.

    Klar, dass man da keinen Appetit hat. Das habe ich mit regelmässigem Sport wieder wegbekommen.

    Ich hab meine Probleme in den Griff gekriegt und heute gehts mir so gut wie lange nicht mehr:)z:)^ nur ab und zu wird mir noch mal leicht mulmig, was aber alles im Normalbereich bleibt.

    Ich bin sicher, das schaffst du auch:)_:)_:)_:)_:)_:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    morgana

    Ich muss erst ab Freitag da hin. Da ist so ein Anfangs- Termin, da werden die Teilnehmer erstmal eingepeitscht und über die Abläufe informiert, mit allerhand Rechtsbelehrungen, was droht, wenn dies und jenes nicht eingehalten wird. Kenn ich alles schon.

    Man kann einen früheren und einen späteren Anfangstermin buchen, ich seh zu dass ich die späteren Dinger nehme, weil ich dann keine zusätzl. Buskarte verbraten muss. Mal sehen.

    Ab da, muss ich dann 3 Monate lang 3x die Woche da für je 3 Std. hineiern.

    Es ist ganz cool. Ich bin ja angenehme Kundschaft und weiss, was zu tun ist, andere die da hingeschickt werden, machen mehr Ärger oder brauchen mehr Coaching. Ich mach den Limbo drunter weg, so einfach kann das Leben sein.

    Mein Mann hatte das übrigens auch schon mal, da hat er "sein" Auto aufgeschlossen und gestaunt, als er es nicht anlassen konnte. Es sah 1zu1 so aus wie seins!

    Hat ers wieder zugeschlossen und dann fiel ihm ein, wo seins stand...;-D;-D;-D

    Hallo aus der Hitze....


    Gestern ging es noch bei 34 Grad hier, und ich hatte mich schon gewundert, dass ich ordentlich was weg geschafft bekommen habe.

    Heute ist Deadline für mich angesagt. Habe alles abgesagt und hänge im Haus.

    Mein armer Mann muss nun mit dem ICE nach Hamburg hoch. Au verdammt.


    tinka

    Hmmmmm, das mit dem Bauch und den Panikattacken erinnert mich an einen Artikel den ich mal gelesen habe. Man hatte vermutet, dass durch Darmentzündungen Depression ausgelöst werden kann. Oder eben umgekehrt. Panikattacken sind ja auch ein Teil der Depression.

    Vielleicht nimmst Du mal was für den Darm?

    Perenterol ist ja nicht verkehrt.

    Letztes Jahr hatte mein Mann Chlostridien, ausgelöst durch ein Antibiotikum. Er musste dann Gott weiß was machen, um die loszuwerden.

    Also habe ich Perenterol VORBEUGEND genommen, bin um die Chlostridien herum gekommen, aber im Nebeneffekt ging es mir mental deutlich besser.

    Das war die Zeit, in der ich mit Burn Out/ Depression und allem was dazu gehört noch ordentlich gekämpft habe.

    Bei mir ist es so, dass manches meine Panikattacken triggert. Ganz klar die Hitze. Jedes Jahr habe ich damit mehr oder weniger zu kämpfen, dieses Jahr mehr.

    Aktuell vermeide ich alles, was mich in Attacken versetzt so gut ich kann, den Nutzen das alles durchzuziehen, fast umzukippen und mich zitternd zum Trottel zu machen sehe ich nicht mehr.

    Hitze Vertrag ich hier mitten in der Grossstadt einfach kaum. Daran ändert sich auch nix mehr, war immer so.

    Vielleicht ist es bei Dir ähnlich? Etwas triggert Dich massiv, manchmal weiß man das ja gar nicht bewusst.


    Übrigens musste ich eben ein bisschen Lächeln bei der Beschreibung von Deiner Mutter und Deinem Mann. Die beiden sind sich doch schon ähnlich....


    Gönne Dir soviel Ruhe wie Du nur bekommen kannst!


    Umarmung aus der Ferne?

    testi


    Wenn Dich die Maßnahme so locker lässt, ist es ja gut durchzustehen.

    Das AA will in der Zeit auch nix weiter, und danach hast Du wieder Minimum ein Jahr Ruhe vor dem Kram.

    Kostet ja trotzdem Geld...

    isa

    Naja, die Billig Monatskarte kostet 15 €. Das Dumme ist bei den Frühterminen, dass die Ankunftsfahrt ausserhalb der Gültigkeitszone ist, und DAS lass ich mir dann jeweils erstatten.

    Ich werd auch versuchen, mir das komplette Monatsticket erstatten zu lassen, denn ich fahre sonst ja nicht Bus, nur theoretisch, wenn ich im Stadtgebiet ein VG habe. Dabei kann ich aber auch wieder gucken, ob der AG die Fahrt zum VG erstattet. Mal sehen. Den langen Weg per Fahrrad mach ich nicht, man schwitzt schon genug und ich finde es stressig, weil gerade per Fahrrad viel dazwischenkommen und mich aufhalten kann. Solche Strecken müssen maximal cool für mich laufen.

    Die Sache selber kann sogar einen gewissen Unterhaltungswert haben.

    allerdings ist die Frage, ob ich danach 1 Jahr echt Ruhe habe, die sind ja dabei den Wald mit der Zahnbürste zu fegen... andererseits: ich werd bald 59. Was wollen die noch...:-p

    Danach sinds noch 7 Jahre bis zur offiziellen Rente! Für 7 Jahre braucht mich jedenfalls keiner mehr flottzumachen. Wenn doch, komm ich da ommerig kopfwackelnd und zerstreut angetappert, hupps, schon wieder dies und das vergessen:-p]:D;-D;-D;-D hach die Zipperlein, da komm`se auch noch hin... wenn`se man Glück ham... 8_)]:D;-D

    tinka schrieb:

    Ich nehme Progestan. Das sind solche runden Kügelchen. Als Creme hab ich das noch zusätzlich für die Brüste. Das soll ich nehmen, wenn es dort drückt. Da merke ich aber momentan nichts. Ich nehme Progestan ja erst seit Donnerstag. Soll es 14 Tage nehmen, dann 14 Tage Pause machen etc.

    Zahnreinigung wird zur Prophylaxe gemacht bei den Kindern. Ist gleichzeitig eine Art Zahnputztraining. Und in 4 Wochen fährt er für 3 Wochen in ein Ferienlager und da sollen die Beißerchen wenigstens vorher noch einmal gründlich sauber sein ;-)

    Hallo tinka,
    wo kann man Progestan kaufen?:-)

    Yeah!

    Die 2. Schule hat auch für die Woche hitzefrei gegeben! Ich bin raus! Ich habe Ferien …

    Oh mein Gott bin ich erleichtert ?