• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    @ illy,


    ich habe wieder einen Baum gepflanzt das ist eine Mischung aus Aprikose und Pflaume.

    Ist eine ganz alte Sorte.

    Heißt zu Hochdeutsch Pirikokolo. Mein Oma sagte immer Griachen.

    also nicht die kleinen das waren Griacherl. Das sind die die du eingemacht hast.

    Die heißen bei uns Griacherl und Aprikosen sind Aprikosen.


    Kartoffel sind bei uns Erdäpfä

    und 5 km weiter Bodabira.( Der Schwabe meint das sind Birnen die im Boden wachsen)

    Fleischwurst = Lyoner

    Frankfurter Würstchen= Wienerle

    Haxe = Schweinshaxn oder Kalbshaxn.

    sonst ist bei uns alles so wie im Hochdeutschen.

    Unser Sohn hatte schon immer ein faible für Nichtdeutsche Frauen und hatte im zarten Alter von 15 zwei Jahre eine Fernbeziehung zu einem Mädel aus Innsbruck. Von daher habe ich schon ganz viel an Österreichischen Ausdrücken gelernt in der Zeit, denn sie war jede Ferien hier bei uns. :)z


    Ich habe heuer Sauerkirschmarmelade eingekocht. Eine Sauarbeit diese kleinen Biester zu entkernen. Dann noch Süßkirschmarmelade aber nur ein paar Gläser.

    Habe vom letzten Jahr noch viel Apfel und Birnenmarmelade. Da gibts heuer nichts, ist nicht viel an den Bäumen.


    Grad kam im Radio, dass wir viel zu wenig Pflegekräfte haben und unser Minister jetzt in den Kosovo fährt um Pflegerkräfte zu finden.???

    @ TestARHP


    oha, da hast du aber illustre Vorfahren und interessante Geschichten.

    Euren Dialekt find ich auch nicht schlecht. Bischen härter als unserer.

    Das rollende RRRRRRRRRR habe ich voll drauf, mein Mann kanns gar nicht.


    Wir haben auch Ahnenforschung betrieben und festgestellt, wir sind auf einem völlig

    fremden Hof hier gelandet. Der hat mir meinen Vorfahren nix zu tun. Die hatten alle uneheliche Kinder und hier und da verbandelt.

    Bei meinem Großvater ist die Mutter gestorben und beim Nachbarn der Vater, flugs haben die zwei Hinterbliebenen geheiratet und nochmal einige Kinder in die Welt gesetzt.

    Da fällt die Froschung schon schwer. Mein Vater stammt aus Polen. Da komme ich kaum weiter in der Forschung. Könnte jetzt besser werden, weil wir jemanden kennengelernt haben der ganz in der Nähe wohnt und wenn er wieder in Urlaub hinfährt fragt er nach.

    Was kostet so ein Gen Test? Wäre vielelicht hier auch intressant.


    Ich hoffe du kommst heute mit dem Blutduck weiter. Ist nicht schön wenn es so wummert.


    Schönen Tag noch*:)*:)

    Griacherl,

    die kenne ich auch von uns her, also vom österreischischen Dialekt.

    Aber ich meine die werden mit K bei uns geschrieben, aber es ähnelt eh sehr zwischen unseren Dialekten.


    Die Marillenmarmelade ist echt lecker geworden.

    Nachbarskind fragte eben, ob sie auch welche pflücken darf, ihre Mama hat mein Glas gesehen und möchte auch welche.


    Mit den Pflegekräften ist bei uns auch so, das die Händeringend geucht werden.

    morgana

    Der Gentest kostete €59.- Dauert aber ein bisschen, weil das von Amerika aus international angeboten wird.

    Brows mal auf My Heritage- auch auf YT findet man viele Videos, wo Leute online stellen, wo sie ihren familiären gen- Mix feststellen und total überrascht sind, was dabei herausgekommen ist!

    Man bestellt, zahlt, dann kriegt man die Homepage zum Einrichten seines eigenen Accounts freigeschaltet. Nach einiger Zeit bekommt man ein Test- Kit geschickt. Test genau nach Gebrauchsanweisung durchführen (ist aber recht einfach) und abschicken, und etwas Zeit und Geduld mitbringen. Nach ein paar Wochen kannst du dann online dein Ergebnis auf deinem Account sehen, wirst auch benachrichtigt, wenns so weit ist. Es können sich dort auch andere Familienmitglieder gegen die Gebühr naklar, testen lassen und man kann einen Stammbaum auch mit Bildern und Notizen einrichten. Bei meinem Mann und mir uns gibts leider keinen mehr zu testen ausser meinen Geschwistern, und die interessiert das nicht.

    Verbrieft ist, dass meine Oma väterlicherseits aus einer Seitenlinie der echten von Münchhausens stammte, sie war eine Nichte einer Schwester des Barons. Übrigens: der Baron hat nur trocken- spiessige "Lehr-Geschichten zur Belehrung derer Jugend" geschrieben - die lustigen Münchhausengeschichten mit der Kanonenkugel etc, sind von einem nicht verwandten Münchhausen ohne Adelstitel geschrieben worden, mit dem Baron als Hauptfigur. Der Name Münchhausen ist in der dortigen Gegend recht häufig. Aber zwischen meinem Vater und einem Münchhausenportrait in einer Bibliothek in Göttingen und meinem Vater besteht definitiv eine Ähnlichkeit.

    Yo und das Ganze hat sich dann vermixt mit den rustikalen Tierhändlern ..,. es wurden nach dem ersten WK übrigens beiderseits u. a. Hoteliers draus, die Adeligen haben während der Rezession viel Geld verloren und die Hoteliers mütterlicherseits haben sich dort hingearbeitet! Meine Mutter und ich haben vom Tierhändler vor allem das gute Händchen mit Tieren geerbt. Mein Vater selbst stammte vermutlich von hessischen Bergleuten ab, die im Mittelalter in den Harz gekommen undk von dort aus weiter nördlich Ri. BS/Hannover/ HIldesheim gezogen waren. Er liebte Mineralien und hat im Harz viel gesammelt.

    Die vermutliche Reiselust des Tierhändlers ist nicht auf mich übergegangen, das Verständnis für Tiere schon.

    Mein Mann hat sich auch testen lassen. Leider hat er keine leibliche Familie mehr.

    Seine Mutter war ein uneheliches Kind der Oma, und sie selbst dachte immer, sie wär evtl. skandinavischer Abstammung, weil sie ein sehr heller Typ mit absolut blauen Augen war. Wäre das der Fall gewesen, hätte man es an Männes Gentest gesehen.

    Der SV hat immer erzählt, dass er "italienischer" Abstammung sei, aber er sah überhaupt nicht italienisch aus, und mein Mann erst recht nicht, mit seinen 2m03. Darüber meinte der SV, unter seinen Vorfahren mütterlicherseits sei einer so gross gewesen, dass er in der preussischen "Lange Garde" war. Er hat immer wieder erzählt, dass unter seinen vorfahren "fahrendes Volk" gewesen sei, Schausteller, die angeblich aus Italien kamen. Er selbst liebte den Circus und spielte auch 40 Jahre lang mit grosser Leidenschaft Laientheater. Wir haben immer gefragt und gebohrt, um noch mehr Details aus ihm rauszukriegen, aber er blieb dabei und als wir auf den Test kamen, war er schon verstorben. Echt schade.

    Während wir also auf die Ergebnisse warteten, hatten wir verdammt viel Zeit, um zu alles was wir so erzählt bekommen haben, noch mal am geistigen Auge vorbeiziehen zu lassen und immer neue Wetten abzuschliessen;-D;-D;-D

    Bei mir kam dann der nord/westeuropäische Mix mit einem Teil Osteuropa bis kurz vor Russland raus, und bei meinem Mann: ein nicht unbeträchtlicher Teil BALKAN!!! Jugoslawien, Kosovo, Albanien, die Gegend. Er LIEBT übrigens die jugoslawische Küche, Paprika, schön scharf, deftige Fleischeintöpfe, dampfendes Brot. Den SV (der naklar noch mehr davon in sich hatte) hats in Männes Kindheit Jahr für Jahr in den Urlaub nach Jugoslawien und Bulgarien gezogen und er hat auch ähnlich gekocht. Mein Mann hielt das für so alltäglich, dass ihm diese Affinität gar nicht aufgefallen ist. Männe war richtig überrascht, ja geschockt!! Sein eingedeutschter Nachname ist ganz klar polnischer Herkunft, was der SV aber stets von sich wies und die Herkunft des Namens konsequent in Italien(!) verortete.

    Was wir uns im Nachhinein nur durch die Nazizeit erklären können. Die Nazis kamen ja mit Italien besser klar als mit Jugoslawien und die Gegenden liegen ja auf dem selben Längen- U. Breitengrad einander gegenüber, damit konnte man das damals vermutlich problemlos vertuschen.

    Also interessant ist es allemale. Man kann sich nur auf seine ethnische Abstammung testen lassen, kriegt also grundsätzlich nur raus, aus welcher GEGEND der WELT der eigene Genmix stammt. Allerdings kriegt man die Genmixe anderer, ebenfalls dort registrierter Personen aus aller Welt genannt, deren Genmix dem deinen in irgendeiner Art ähnelt. Ab einem gewissen Grad kann man sicher sein, dass man verwandt ist. Ich hab aber bisher nur Leute mit so minimaler genetischer Ähnlichkeit genannt bekommen, dass garantiert keine Verwandtschaft besteht. Ich finde aber, es ist ein gutes Gefühl, das nachgewiesen zu wissen, woher die vorfahren tatsächlich kamen. also mich hat es erleichtert, weils den ganzen familiären Jägerlatein mal vom Tisch gewischt hat.

    Ja und der hiesige Dialekt ist hart. Aber er hat seine Nuancen8-)

    Das "r" wird schon lange nicht mehr gerollt. Ich kanns noch, weil meine Mutter das noch so gesprochen hat, wenn sie was auf Harzerisch sagen wollte, und als Kind hab ich es noch von älteren Leuten so "jehöcht". - da kommts jerollte "r" aba nüch drrinne voa...

    Auch bei uns hat etwas Hochdeutsch Aazuch jehaltn.


    tja uun maan BD? Heut Voomittach: hunnatvöchzich zu fümmenoooünz`ch:-/

    Mittwoch haa`ch `n Termin.

    morgana

    Aprikosenpflaumenbaum gepflanzt? Eine gute Wahl! Je älter solche Bäume werden, desto süsser und toller schmecken die Früchte- im Garten vorm Elternhaus steht so ein Baum. Der ist inzwischen schon mindestens 100 Jahre alt und trägt nicht mehr jedes Jahr, aber wenn: :p>:p>:p>:p>:p>:p>:p>:p>:p>:p>:p>:p>:p>:p> Es ist eine Kreuzung zwischen Aprikose und Pflaume (nicht die violette Zwetschge).

    Leeeecker!!!

    Illy

    Pflegekräfte werden hier in D auch total gesucht, weils der Staat einfach nicht mehr genügend unterstützt. Dann hängen sich auch noch Zeitarbeitsfirmen rein, die vom beschissenen Lohn mitkassieren. ZAfirmen hängen sich auch schon bei der Sozjob-Suche rein- für mich aufm AA ein Ausschlusskriterium, ich heuere bei sowas nicht an.


    Hm, und Kirschen sind bei uns "Kö´sch`n) und gibts heute keine, jibbet kaane Kö`sch`n, und vor allem nicht vor der Kirche - voo allm nüch voo de Köörche.

    Gib mir nen Apfel- gibma`n Appel;-D;-D;-D;-D

    Hallo an alle,


    auch wenn hier dringend Pflegekräfte gesucht werden, entscheidet immer noch ein anderer, ob man auch genommen wird.

    Ich denke schon, das ich Chancen habe, alleine wegen der Motivation und der mediz. Ausbildung.


    Die Ahnenfroschung ist wahnsinnig spannend, ich habe auch bei MyHeritage mit meinem Bruder einen Stammbaum angelegt.

    Der andere Bruder der in Norwegen lebt, hat auch einen, der bis Anfang 1600 von der Verwandschaft zurückgeht.

    Ich schaue auch ab und an noch hinein, wenn was geändert gehört oder einfach ob mal wieder Jemand aus der Familie was nachgetragen hat.

    Es gibt auch Online Foren, wo man gezielt nach seiner Verwandschaft suchen kann.

    Diesen DNA Test möchte meine Schwester auch machen lassen, aber es ist wie ich das gelesen habe, eher nur oberflächiger Natur, wo man ethisch herkommt.

    Meine Mutter war Holländerin, mein Patenonkel ein Mischling, wo der Vater auch holländer war und seine Mutter entweder Indien oder Indonesien. Ich dachte immer Inder, weil es mich sehr lange Zeit nach Indien gezogen hat und ich mich stark dafür interessierte.

    Mag auch die indische Küche gerne.

    Mein Cousin sagte mir aber vor 2 Jahren, das er der Meinung sei, sein Großvater sei aus Indonesien.

    Ein Onkel meiner Mutter war italienischer Abstammung und die Großeltern mütterlicherseits hatten zu ihrer Zeit eine große bekannte holländische Brauerei.

    Mein Vater ist im heutigen Polen geboren, was damals noch zu Schlesien gehörte, sie wurden dann im 2 Weltkrieg aus Schlesien vertrieben und sind in Ostdeutschland gelandet, wo die meisten bis mein Vater auch blieben.

    Vater ist vor dem Mauerbau, Ende der 50er Jahre in den Ruhrpott gegangen und von dort aus nach Holland in die Tanzcafes gefahren, wo er meine Mutter kennenlernte.

    Noch eine lustige Anekdote aus dem Leben eines Minikaters.

    Die Nichte meines Mannes hat von ihrem Freund einen Kater ( ca 3 Monate jung) geschenkt bekommen)

    Da das Mädel selten daheim ist, und wir auch einen Kater haben, sucht unser Kater immer den Mini Kater zum spielen.

    Heute ist der Kleine, wieder mit uns rüber gelaufen.

    Ich habe am Teich alles zurückschneiden müssen, da durch die starken Regenfälle der letzten Tage alles extrem gewachsen ist.

    Ich richte meine Arbeit aus und schneide die Gräser am Ufer zurück und Katerchen dachte, ups da ist aber schöne grüne Wiese( Wiese daher, weil die Wasserlinsen alles grün machten).

    Pöltzlich nahm er Anlauf und sprang mit einem Satz mitten in den Teich, zum Glück konnte er schnell rausschwimmmen.

    Der hat ausgesehen wie eine nasse Wasserrratte und war ganz verdutzt.

    Ich habe ihn dann auf die Mauer zum trocknen gesetzt, da er noch so klein ist, war er rucki zucki wieder trocken.

    Der kleine hat nur Blödsinn im Kopf, ist echt süß und lustig wenn er unserem Kater ( bald 5 Jahre) nachläuft und so tut wie ein großer, kurz bevor er beim Kater ist, bremst er voll ab und kommt seitlich zum stehen:-))

    Illy

    Zitat


    denke schon, das ich Chancen habe, alleine wegen der Motivation und der mediz. Ausbildung

    Das würde ich auch glauben! Du hast ja schon viel Vorbildung! Darum ists ja auch so seltsam, dass die Alte da so komisch zu sein schien:)z. Bei uns in D ists ziemlich daneben damit. Einerseits suchen alle verzweifelt jemand, aber kaum ist wer eingestellt, wird total dämlich dran rumgegemäkelt und dann fliegt man gleich raus, und dann wird sich weiter beklagt, über den Fachkräftemangel. Ging mir ja auch schon beiden letzten beiden Jobs so,bei denen ich rausflog. Hier in D läuft alles Mögliche total schief.

    Klar, ich hab jetzt neu angeheuert, aber ob das dann gut läuft, muss erstmal bewiesen sein. Als erstes muss ich den Vertrag machen und dann nach 1/2 Jahr Probezeit, falls ich so weit überhaupt komme. z. B. hat eine Bekannte von mir in so einem kleinen Minibetreuungsverein gearbeitet und die Chefin hat sie durch ihre ständige Kontrolle wahnsinnig gemacht und gerade zu am Arbeiten gehindert. Dann hat sie vieles nicht geschafft, weil die Chefin sie dauernd unterbrach und von der jeweiligen Tätigkeit wegen was anderem wegholte. Und dann? Dann hat Chefiza sie dafür zur Schnecke gemacht, warum dies noch nicht ist und das noch nicht gemacht wurde.

    Die Bekannte war irgendwann mit den Nerven so runter, dass sie aus Gesundheitl. gründen kündigen konnte. Ihr Doc hat ihr ein Attest gemacht. ich hab michda auch mal beworben. Die Chefin hat nur einmal an mir rauf- und runtergeguckt und gesagt: Sie? Sie nicht. Sie auf keinen Fall. Ich hab mich ohne Worte umgedreht, mein Fahrrad genommen und bin meiner Wege gezuckelt. Im Internet sah ich, dass von dem Verein ständig ein neues Stellenangebot drin ist, da weiss man Bescheid!


    Der Minikater ist einfach in den Teich gehupft? Wow! Wenn der so klein ist ,war er bestimmt schnell wieder trocken, der Racker. Da hat er aber Glück gehabt, dass er da wieder rausgekommen ist;-D;-D;-D;-D;-D;-D;-D

    Ja und die vorfahren... Indonesische Leute werden bei euch auch vermutet? Bestimmt ein klarer Fall für My Heritage:)z:)z:)^:)^:)^

    Hi ihr,


    Testi, mein lieber Schwan, du hast aber illustre Vorfahren...

    ok, dann lohnt sich der Gentest bei mir eher nicht. Vater kommt aus Polen, sonst alles hier um die Ecke rum. Großeltern mütterlicherseits aus dem Ries. Wir sind dort hingefahren und haben im Rathaus die alten Unterlagen eingesehen. Es kam raus, dass die 1643 dort eine Brauerei hatten und einen Eiskeller bauten. Dieser Eiskeller wurde vor kurzem wieder hergerichtet und dort werden jetzt wieder Feste gefeiert. Wir wurden auch gleich dazu eingeladen. Das beste war dann in schönster Sütterlinschrift stand in den Unterlagen, dass einer der Brüder im Sudkessel ersoffen ist.

    Jetzt ist mir klar, warum ich so gern Bier trinke, das liegt an meinen Genen]:D

    Auf diesem Fest wurde mir klar, dass ich mit dem halben Ort verwandt bin:-)

    Von den Stiefbrüdern meines Großvaters lebte sogar noch einer. (102 Jahre alt)

    Viele sind nach Amerika ausgewandert. Da hatten wir neulich mal einen Eintrag im Stammbaum. Es findet sich immer wieder mal einer ein.


    Der Baum hat mir voriges Jahr 1,5 Früchte gelassen zum probieren, heuer

    sind schon ein paar mehr dran. Ich werde sie mit Genuß verspeisen, falls nicht irgend ein Vieh mir zuvorkommt:-/


    Dein Blutdruck ist eindeutig am aufsteigenden Ast":/



    Illy


    das arme Katerchen und sein unfreiwilliges Bad. Klasse, dass er so schnell wieder rauskam. Das wird mal ein ganz großer:)^ Bei uns ist der Hund mal in den Teich gefallen. Seitdem hat der ein Trauma weg. Der hasst Wasser, geht wenn es regnet am liebsten bei mir unter dem Schirm;-DUnd das als Labrador???


    Ich habe heute das Schwieger Pizza Essen hinter mich gebracht.

    Oh mann. Wir haben ihnen 12:30 Uhr gesagt. Sie waren natürlich um 12 Uhr schon da!

    Junior zu mir..ganz ruhig nicht gleich die Einrichtung zertrümmern.....der arme Italiener hat lange dafür gearbeitet. Da musste ich doch erstmal lachen.


    Sie hat wieder ausgesehen, Haare ungewaschen, sie selbst natürlich auch nicht. (Müffelalarm=)Ich war schon auf 200.


    Wir setzen uns hin, sie motzt dass es keine Parkplätze gibt. (SV hat sie bis vor die Türe gefahren, nicht dass sie einen Meter zuviel dackelt.) plötzlich schimpft sie noch mehr als sich ein dicker schwarzer Pick up in den Parkplatz nebendran stellt.

    Ich schau raus ...das ist mein Kumpel. Mann und Junior grinsen mich an Überraschung! (Sie haben ihn eingeladen und ich dachte der wär noch in Kroatien mit dem Motorrad

    hab mein Handy verschusselt und deswegen hatte ich grad keinen Kontakt.) Er kommt rein, mit Blumenstrauß in der Hand, es wird finster in Pizzeria. ( Ist ein mords Kerl 1,90m groß mit breitem Kreuz) , stiefelt her, gratuliert mir und sagt mein Mädel ich hab dich vermisst. Schwiegermutters Blutdruck schnellt hoch. sie bekommt Schnappatmung, dass man Angst haben musste gleich fliegt das Gebiss raus]:D Sie schaut bitterböse meinen Mann an, aber der verzieht keine Miene. Sie probierts bei Junior, der reagiert auch nicht,

    Mein Mann sagt das ist xxx der beste Freund meiner Frau. Von da an war Ruhe. Sie hat versucht ihren Vorspeisenteller irgendwie zu mümmeln. Von essen kann mit dem Gebiss keine rede sein. Wir hatten Spaß und sie waren eingeschnappt, aber wenigstens ruhig.

    Nach 1,5 Stunden sind wir wieder aufgebrochen. Nachmittag waren dann noch ein paar Leute da die immer so kommen und einen kurzen Ratsch einlegen. Dann klingelte das Telefon SM war dran und wollte ihren Frust loswerden. Ich sagte was ist jetzt ein Problem? Sie wundere sich dass wir überhaupt noch mit ihnen reden, wo wir uns doch nur mit Akademikern umgeben (Kumpel ist Forstwirt) die noch dazu bei Graf ..von und zu arbeiten und überhaupt wie ich dazu käme einen solchen Typen als meinen besten Freund zu haben, wo gibts denn sowas. Anwort: bei mir gibts sowas und du hast recht, wieso soll ich jetzt mit dir reden? Vielen dank für deinen Anruf, aber ich habe noch Gäste.

    Boah hat das gut getan:)=

    Owe, Morgana.

    Gut, das du das Pizza essen hinter sich gebracht hast.

    Ich stelle es mir bildlich vor, wie deine Schwiemu auusah.

    Und das ungehobelte Verhalten ist zum Haare raufen.


    Schrecklich.

    Du arme.

    Ich bin vorhin im hellen unserem Kater mal hintergegangen, wo er nach seinem Unfall noch entlang geht.

    Siehe da, er geht nur auf den Getreideacker, die Straßen meidet er zum Glück.

    Er zuckt auch zusammen wenn ein Auto oder ein Motorrad naht.

    Aber das gibt uns die Sicherheit,das er nicht weit weg geht wie früher.

    Ich stand dann am Ackerrand und habe die tolle Aussicht genossen.

    Man sieht wenn es klar wie heute ist ca 80 km weit.

    Während ich so schaue, kam ein lautes Bellen durch den Acker, gefolgt von einem Rudel Rehe.

    Die standen da 1 Meter von mir entfernt und das Kitz heulte wie ein Kleinkind.

    Darauf bellte der Bock wieder und schon davon.

    Die anderen drei eilten hoch springend durchs Getreide hinterher.

    Ein sehr schönes Naturspiel.

    morgana

    Ach ja, meine Vorfahren mögen illuster klingen, aber das wars dann auch schon!

    Ich hab zwar eine Eigentums- Whg, aber das Geld dafür ist von meiner Mutter geerbt.

    Mit Münchhausens hat das absolut nichts zu tun. Die Oma stammte auch nur aus einer Seitenlinie, also nicht direkt vom Baron ab. Das klingt alles tierisch nach was, aber für mich ist es eher skurril:=o.

    Mach ruhig den Gentest, es ist einfach ethnisch interessant- so wars für mich ja auch.

    Für mich war dieser Aspekt definitiv interessanter! Und wenn du aus Amerika noch neue Verwandte kennenlernen kannst, ist es noch interessanter:)z:-D. Für mich ists eher unwahrscheinlich, noch neue Verwandte zu finden.

    Dass du diesen Schwiegereltern- Pizzatag aber so gut über die Bühne bekommen hast, ist klasse, das hast du 1A gewuppt:)^:)=:-D! Es ist unglaublich, wie miesepeterisch die drauf sind, und dass sie sich nicht wenigstens minimal pflegen, ist mehr als eklig.

    Mal ernsthaft: sind sie wirklich noch geistig ansprechbar? Das klingt doch schon etwas dement bzw auch alters-depressiv.

    Auch das mit der Whg und der gesundheitlichen Selbstvernachlässigung klingt mehr als grenzwertig. Wenn das noch schlimmer wird und sie bleiben uneinsichtig und die Tierchen gesellen sich dazu, gibt es die Möglichkeit, anonym beim Sozialpsychiatrischen Dienst anzurufen und das mal zu beschreiben, und dann wird von dort aus mit Leuten Kontakt aufgenommen und versucht, etwas zu bewegen. Auf euch hören sie ja irgendwie nicht...

    Ich hatte eine Grosstante, die auch alters- verwahrlost war, ihre 10 Jahre alte inkontinente Mix- Pudeldame "Püppi" hat überall in der Whg rumgepullert und auch mal nen Haufen gesetzt, weil die Tänti es nicht mehr geschafft hat, mit Püppi Gassi zu gehn. Püppi hat auch die Töpfe ausgeschleckt, und Täntchen dachte: Huch, die sind ja sauber, was machen die denn auf dem Tisch? und hat sie wieder so wie sie waren, in den Kü- Schrank gestellt... :-p:-p:-p:-pum dann wieder neues Essen vom Menü Bringdienst drin aufzuwärmen...und davon zu essen, vermutlich mit Püppi zusammen...:-p:-p:-p:-p

    da gibts noch ganz andere unappetitliche Geschichten!

    :-pDie Bettwäsche in ihrem Bett war jedenfalls braun! vom Dreck. Püppi kam alle halbe Jahr zum Hundefriseur, und alle halbe Jahre wurde dann auch mal die Bettwäsche gewechseltX-\:-X, naklar schlief der Hund bei ihr im Bett.

    Gleich daneben im Schrank stapelte sich nagelneue Bettwäsche, noch verpackt... :|NAltersgeiz... An sich hat die Tänti vernünftig und ganz lustig gewirkt, sie war auch schlagfertig und immer noch grade so halbwegs zurechtgemacht (zumindest hat sie sich ordentlich 47/11 drübergekippt:-|) , aber als mein Vater und ich nach dem Rechten gucken kamen, sahen wir die tatsächlichen Zustände und holten sie zu uns.

    Ich hatte mir eine Flasche Deo mitgenommen, und hab mir ein deo-besprühtes Tempo vor die Nase gehalten dort...Täntchen war 91 und musste zum Entwässern ins KH. Dort hat man sie erstmal wieder in einen besseren Zustand versetzt, entwässert etc...Wir haben sie danach bei uns erstmal behalten und als meine Eltern sich entschliessen wollten, ein Heim in der Nähe für sie anzurufen, ist sie gestorben. Den auch schon kranken Hund haben wir dann behalten. Er hat kaum noch Notiz von ihr genommen und hatte sich noch vor ihrem Ableben uns angeschlossen.

    Naja, mit den Schwiegers werdet ihrs irgendwann auch noch hinbiegen müssen, wenn die wirklich nicht mehr klarkommen...":/

    Viel Glück mit dem Aprikosenpflaumenbäumchen. Hoffentlich kriegt ihr jedes Jahr mehr davon! Allerdings mögen die Wespen das auch gern, also gut aufpassen:)z:)*:)-