• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    Illy

    Zitat

    Schafgarbe als Tee oder Tinktur ruft auch Brustkrebs hervor Testi?

    Also ich hab gelesen, dass pflanzliche Hormone, also z. B. aus Soja oder Hopfen wie Östrogen wirken und damit Brustkrebs fördern können. Wenn wir Europäerinnen sowas ab der Pubertät oder in den WJ dauernd nehmen, besteht vermutlich zumindest ein RISIKO, aber die Höhe kann ich nicht einschätzen oder benennen. In Ländern, wo schon Kinder das sozusagen mit der Muttermilch aufnehmen und vom Kindesalter an essen (Soja!) da produziert der Körper gar nicht erst viele Hormone, da er das dann durch das Essen zugeführt bekommt. Aber wenn ich als Europäerin mir das in den WJ in grösseren Mengen verabreiche, würd ich nicht dafür garantieren, dass das unbedenklich ist. Das Doofe an pflanzlichen Mitteln ist ja, dass es auf längere Zeit genommen werden sollte, damit es überhaupt wirkt. Nachdem ich z. B. Soja Phytohormone mindestens 3 Monate genommen hatte, ging es mir im Gegensatz zu vorher, super. Gewirkt und geholfen hats gegen WJzipperlein auf jeden Fall. Kein PmS, nur noch MIniblutungen, kein Brustziehen mehr, ich wurde sogar innerlich etwas ausgeglichener und hab mich fast gefühlt, als ob ich eine leichte Pille nahm! Fand ich wunderbar. Bis ich las, dass man mit pflanzlichen Hormonen sehr vorsichtig sein sollte, da diese östrogenähnlich wirken und somit Brustkrebs fördern können.

    Naja, da habe ichs abgesetzt und mir fiel ein, was für Mengen an Bier meine Mutter getrunken hat. Sie starb an Brustkrebs und musste bis zuletzt Hormonunterdrücker- Tabletten nehmen, weil ihre Krebssorte durch Östrogen noch stärker wuchs. Darum versuche ich, Hormone möglichst zu vermeiden, so gut es geht.

    Bier ist eine Kombi aus Hopfen und Alkohol, und sowohl zwischen dem Konsum von Alkohol als auch der Verabreichung von Hopfen, bestehen Zusammenhänge zu Brustkrebs, und das ist nachgewiesen.

    Ok, also ein bisschen Schafgarbe als Tinktur, das wird sicher nicht so schädlich sein wie regelmässiger Bierkonsum, aber die Zusamensetzung ist ja ähnlich: Alkohol und pflanzliche Hormone. Wenn frau das sein paarmal nimmt, ists nicht schädlich, aber durch die Dauereinnahme sammelt sich sicher was von der Schafgarbe im Körper an. Das wirkt dann zwar sicher immer stärker gegen die WJzipperlein, aber könnte dann aber auch BK begünstigen. Ich kann, wie gesagt, das Risiko nicht einschätzen und weiss auch nicht, ob Schafgarbe auch zu den pflanzlichen Hormonen gehört, aber wenn ja, wärs mir unsympathisch, es zu nehmen.

    Es ist halt die Menge, und ich fürchte, unter einer bestimmten Menge wirkt es nicht, und ob diese Menge schon bedenklich ist, kann ich nicht sagen. Machs halt so, wie es dir richtig vorkommt! Ich weiss auf jeden Fall, dass Agnus castus und Cimicifuga unbedenklich sind, und dabei bleib ich.

    Guten Morgen zusammen @:)


    TestARHP

    Das mit den Wandgemälden finde ich ja mega klasse. Ich liebe ägyptisches und vorallem Anubis. Habe ein paar Statuen hier in der Wohnung stehen. Wenn du mit dem Gemälde fertig bist siehts bestimmt total klasse aus. Würde ich gerne mal sehen. x:)

    Ja Vollmond ist so ne Sache. Ich bin unruhig und kann aber mehr arbeiten. Meine ich hätte mehr Kraft zur Verfügung. Abet nachts brauche ich dann eine Schlafbrille. Hab mir das irgendwie angewöhnt. Nun geht nix mehr ohne Schlafbrille *lach* :_D


    Bin heute morgen schon früh auf, die Hunde wollten raus. Heute grillenwir nochmal. Mache gleich noch ein paar Wurstspieße mit Paprika und Zwiebeln :)^

    Wie geht's euch heute morgen?


    Kann man sich eigentlich hier im Forum auch privat Bilder schicken oder hier im Thread?

    Wäre ja schön. Oder man könnte eine WhatsApp Gruppe eröffnen wenn ihr daran Interesse habt?

    Könnt mir ja mal Bescheid geben.

    :)^:)=

    @ TestARHP


    wow, das ist eine Bombenidee mit dem ägyptischen Wandbild:)^:)=

    Wenn das mal fertig ist...wird sicher unglaublich...Das kling jetzt schon so stimmig und spannend.


    Junior hat auch einige Statuen unter anderem eine lebnesgroße Ägypterin mit einer Facikel die als Lampe dient. Habe ich mal in der Nähe von Hoffenheim entdeckt und bei gruselwetter geholt und ihm zum Geburtstag geschenkt.Bin 5 Stunden durch den Regen gefahren, aber das war es mir wert, der ist vor Freude ausgeflippt.


    Wir haben hier am Haus griechische Mythologie. U.a. Medusa als Wandbild draußen über dem großen Wohnzimmerfester und im Balkongeländer und Hoftor.


    Meine Schwiegermutter hat überhaupt kein Selbstbewußtsein, und ist von ihrer Mutter so lange die gelebt hat unterdrückt worden und für blöd hingestellt. Als die Mutter dann gestorben war, dachte sie, sie könnte den Part der Mutter übernehmen und die anderen unterdrücken. Ging natürlich voll in die Hose.. SV hatte auch nie den Arsch in der Hose den Weibern einhalt zu gebieten. Er hätte z.B. einen super Job im Ministerium haben können, aber den durfte er nicht annehmen, weil der in München gewesen wäre.


    Die können sich über nichts und mit niemanden freuen, das finde ich noch schlimmer, egal was ist, die zeigen null Regung. Außer keifen, das kann sie gut.und er muss es abnicken, weil er sonst zu Hause nur noch Hundstage hat, wie die Patentante gestern so schön gesagt hat. Traurig sowas.


    Ich bin ein ganz anderer Typ, herzlich und offen, kann mich tierisch ärgern über was, aber mich noch mehr freuen. Egal ob das mich oder andere betrifft. Das hat ihr von vorne herein nicht gepaßt. Sie hat am Tag unserer Hochzeit gesagt, die lassen sich sowieso gleich wieder scheiden, mit "der" kann das nicht gut gehen.

    Jetzt ist sie eine alte, kranke, Frau die noch verbitterter ist wie früher..

    Ich habe immer versucht das irgendwie mit denen auf die Reihe zu kriegen, weil ich dachte, sind immerhin seine Eltern, und 3-4 mal im Jahr geht das mit Augen zu und durch

    Aber jetzt ist endgültig das Faß übergelaufen, auch für meinen Mann.

    Mal sehen, der ist jetzt beschäftigt einen Antrieb für das Hoftor zu suchen, damit man nicht mehr runterlatschen und selber zumachen.


    Einen schönen kreativen Sonntag wünsche ich dir...laßt es euch gut gehen*:)*:)

    Me.Be.Jo.Me81  


    guten morgen


    Ich habe heute tief und fest geschlafen.

    Bei uns ist eher mein Mann der Vollmond-nicht so gut Schläfer. Wir haben im Schlafzimmer ja kein Fenster, sondern einen Lichtkamin den man zwar verdunkeln kann, aber trotzdem wenn Vollmond ist, merkt man das.

    Wenn der richtig prall am Himmel steht merke ich etwas unruhe und werde nachts öfter mal kurz wach, schlafe dann aber schnell wieder ein.

    Manchmal denke ich sogar unser Hund merkt das. Der ist dann tagsüber richtig aufgezogen und nachts träum er, dass man es durch das ganze Haus hört. Da wird gebellt und gewinselt, mit den Pfoten gescharrt,???


    Wir waren auch schon auf unser Gassirunde, jetzt liegt er platt auf den Fliesen und schnarcht;-D Ist nicht mehr ganz der jüngste..im Juni 9 Jahre alt geworden, ein schokobrauner Labbi.

    Was hast du für Hunde?


    Man kann Bilder hochladen und bestimmt auch privat welche verschicken, aber ich bin da nicht der richtige Ansprechpartner. Ich bin am PC nur minimal Anwender. Wenn ich was verschicken will etc. muss mein Mann ran.


    Heute ist das Wetter bei uns richtig schön, brennt recht runter. Wir grillen nicht, bei uns gibts Chinesisch vom Wok. den werden wir mit nach draußen nehmen und dann gehts los..

    Ich habe heute frei beim kochen und werde nachher wohl mal unseren alten Nachbarn besuchen, dem gehts nicht so gut, er konnte gestern nicht mal zum gratulieren kommen. Nur seine Frau war kurz da. Sind halt alte Leutchen, beide 85, aber total lieb.


    einen schönen Sonntag und laßt es euch schmecken.*:)

    Me.Be.Jo.Me81

    Ah, heut hab ich wieder echt gut und vor allem genug! geschlafen. Bin gestern wie ein Stein ins Bett gefallen, nachdem ich noch mal Farbe aufs Haupt gepackt& ausgespült hatte.

    Ja, das mit dem Wandgemälde wird echt gut, mal sehen, ob der Entwurf sich noch weiter verändert.

    Eben dachte ich noch, ich könnte die beiden Götter nicht im Stehen, sondern einander gegenüber sitzend malen, ohne Feuerball, aber in einer Pyramide, und jeder hält für sich einen kleineren Feuerball in der einen Hand, und in der anderen Hand ein Ankhzeichen.

    Im Hintergrund Hieroglyphenreihen, unterbrochen von kleineren und etwas verschwommen aussehenden Wandmalereien (kann man ja weiteren Bildern entnehmen... Dann siehts halt richtig altägyptisch aus, der Feuerball geht ja schon in Richtung Metal/Fantasy/Psychedelic oder so.

    Habe noch nicht versucht, Privatbilder als PN zu verschicken, meist poste ich die Links einfach hier im Thread. Mit XT- Links geht das jedenfalls- mein Mann und ich haben ja auch einen kleinen YTkanal und posten ab und zu eins unserer eigenen Stücke. Die verlinke ich auch zum Reinhören ab und zu hier. Plasma Phantom auf YT- zu erkennen an einer türkisen Fläche mit kleinen gelben schwebenden Lichtern und einer Reihe Songs mit sehr bunten Titelbildern.

    Fotos kann man zeigen, indem man sie auf Directupload.de hochlädt und dann den Link hierher kopiert. Mal klappts, mal nicht - versteh nicht ganz warum, aber meist klappts nach einigen Versuchen. Ansonsten bin ich auf FB, wo man mir eine Freundschaftsanfrage senden kann, die nehm ich an und dann sieht mans gleich in meiner Chronik.

    Es wird noch ein Weilchen dauern! Ich bin immer noch in der Vorbereitungsphase - in der nächsten Zeit versuch ich mich erstmal an Entwürfen für die Götterfiguren, und zwar, sobald der Gesamtentwurf "steht". Ich bin mit dem jetzigen noch nicht ganz zufrieden, das kommt mir noch nicht ägyptisch genug vor. Habe gestern (dank ZN Mond) mit der Peitsche geknkallt, um anzufangen und weiterzumachen!

    Mir gehts bei zunehmendem bzw. Vollmond genau wie dir, ich scheine mehr Energie zu haben, und mit dem Schlaf ists schwieriger. Ich hab auch schon mal eine Schlafbrille versucht, aber das wird mir zu warm, so wie ich immer wieder schwitze. Ich lege mir ein super leichtes Tuch über die Augen, das ich sofort abwerfen kann, sobald mir der Schweiss ausbricht.

    So, jetzt geh ich erstmal nach meinen AQs gucken und im Schlafzi. mal schnell staubsaugen. Da liegen immer noch Nähfusseln rum, ich hab da meine Nähmaschine stehen.

    Heut nachmittag backe ich mir meine Wochenration Hirsekekse für die Arbeit. Schnell zusammengerührt, 20 Min backen, fertig8-)

    und zum Abendbrot gibts bei uns wie schon gestern, gebratene Würstel mir Bratkartoffeln und Paprikagemüse. Lecker.

    Facebook habe ich leider nicht mehr. Aber Instagram da bin ich zu finden. Dachte eben es wäre praktischer über WA. Dort kann man ja prima Bilder weiterleiten und man kann eben schneller oder besser antworten.


    Haarfarbe darf ich leider keine mehr benutzen. Musste mir vor 2 Monaten meine Haare auch 7mm kürzen lassen. Hatte ganz arg Neurodermitis auf der Kopfhaut. Diese Ekzeme wurden dann zusätzlich noch mit normalem Shampoo aus der Drogerie gereizt. Es hat völlig gejuckt. Schuppen und arg gerötete Stellenauf der gesamten Kopfhaut.

    Hautarzt sagte Haare färben darf ich nicht mehr. Bekam eine Cortison Creme zum auftragen. Dann medizinische Shampoosaus der Apotheke. Nach 2 Wochen war das gröbste überstanden.

    Dann versuchte ich wieder mit Shampoo aus der Drogerie die Haare zu waschen. Am nächsten morgen wieder rote Stellen und juckreiz. Dann shampoo und sämtliche Spülungen und Haarsprays weg geworfen bzw. verschenkt. Test beim Hautarztbestätigte es, allergisch gegen Haarfärbemittel und gegen Duftstoffe.

    Bin nun umgestiegen auf Heilerde Shampoo und Naturpflegeshampoos und Hautpflege auf natürlicher Basis.

    Ich vermissees schon meine Haarezu färben. Hatte immer knallig rote und vor allem lange Haare. Dann ein helles blond ... und nun trage ich natur - hellbraun - :=o:-/

    Vlt irgendwann mal strähnchen beim Friseur machen lassen. Mal schauen!

    Me.Be.Jo.Me81

    Hm, ich bin halt nicht auf Instagram. Braucht man dafür ein Smartphone? Ich hab gar keine Ahnung und auch kein Smartphone:=o:_D

    WA hab ich somit auch nicht! Ich poste einfach ein paar Links von Directupload, wenns Wandbild fertig ist, was aber sowieso noch ne Weile dauern kann. Der entwurf ist in den Anfängen, und das Malen selbst wird auch dauern. Das ist nicht mit ein paar Pinselstrichen gemacht, und schliesslich arbeite ich ja auch, und der Laden hier muss laufen, und ausruhen muss ich mich nicht zuletzt auch oft.

    Das mit der Kosmetikallergie ist ja doof... Haarefärben mit normaler Kosmetik ist wirklich nicht für jeden verträglich.

    Im Bioladen gibts ja so pflanzliche Färbemittel, aber ich glaube, auch die müssen erstmal probiert werden. Die sind auch ziemlich teuer, finde ich. Ich vertrag ja die normalen preisgünstigen Sachen, und darum hat ich noch nie Biomittel versucht. Ich muss alle 2 Wochen nachfärben und färbe einen selbst angemischten dunklen Mahagoni - Ton. Meine Naturfarbe: Strassenköterblond, schon etwas weiss durchsetzt. Da bin ich etepetete, ich mag keine Ansätze sehenO-).

    Ich tu nur Pflegemittel drauf, die nicht ausgespült werden. Bei mir hat sich schon wieder ein Riesenhaufen Spülungen aus all den Färbepackungen angesammelt, die ich nicht nehme, die werde die Dinger bei Gelegenheit mal wieder wegwerfen. Habe dafür keinen Abnehmer...

    Manchmal mag ich nicht mehr färben, aber mein graumelierter Naturton, den finde ich einfach scheusslich.

    So lange mir das Mahagoni noch steht, mach ich erstmal damit weiter. Rauswachsen lassen sähe wg.der Ansätze unmöglich aus, und abschneiden mag ich meine halb langen Haare auch nicht. Ich will immer einen Zopf schaffen, damit mir niemals auch nur ein einziges Haar ins Gesicht fällt, weil das so furchtbar juckt, nervt, und kitzelt. Also misch ich den Farbton sachte und über längere Zeitabschnitte immer heller.

    Bin jetzt von einem schwarz über dunkelbraun auf meinen derzeitigen Mahagoniton, dann gehts in Ri. Mittelbraun weiter, indem ich den Rotanteil weglasse, und von da aus steuer ich dann über Hellbraun ein Aschblond an. Gefällt mir das Aschblond, bleib ich dabei.

    Werd ich in ein paar Jahren ja sehen. Meine Augenbrauen werden schon weiss durchsetzt, aber noch sind sie dunkel.

    Tja, entfärben und gleich Aschblond drauf, das wär praktisch, aber das trau ich mich nicht, das ruiniert man das Haar... Hab das mal mit einer Strähne beim Friseur getestet und es hat mir zu heftig auf der Kopfhaut gebrutzelt.

    Tja und die Allergien?

    Es gibt ja auch auswaschbare Biotönungen, mit denen du deine Haarfarbe auf evtl. verträgliche Art etwas aufpeppen könntest? Sowas hab ich im Bioladen auch gesehen!

    Der Vorteil- wenn es sich auswäscht, hälts ja trotzdem ein paar Wäschen, ohne nachtönen zu müssen, und ggf. kannst du auch mal was anderes probieren:-D:)_

    Illy

    Interessant ist das mit dem Unterschied zwischen Sojaprodukten und den Isoflavonen!

    Diese hatt ich auch gemeint, und das habe ich auch mal so drei, vier Monate lange genommen gehabt und dann das mit dem BK gelesen.

    Tja, ich ess kaum Sojaprodukte. Tofumag ich nicht, und ganz selten gibt es mal Soja- Fleischersatz. Das kann ich bzgl. meiner WJzipperlein ignorieren;-)

    Yo wenn du die Tinkturen dann auch ohne Alkohol machst, dann sind sie bestimmt unbedenklich in Sachen BK. Ist halt so meine Angst, wg. meiner Mutter und der SM, beide an BK gestorben und beide haben viel zu viel Bier getrunken und die SM hat wegen WJzipperlein ohne Ende Hormone genommen. Ok, beide waren auch starke Raucherinnen, auch das hat sicher auch zur Erkrankung geführt. Lass ich alles konsequent bleiben und bin froh, nie geraucht zu haben. Aber vor diesen Hormonen hab ich echt Respekt, die bewirken ja auch im Normalzustand so einiges, siehe PmS etc...

    @ TestARHP


    ich glaube bei den Krebssachen so langsam gar nichts mehr.


    Einer die ich kenne fault vor lauter Tumor schon die Brust weg, stinkt ohne Ende.

    Die bekommt nach 3 Jahren Chemo, wird operiert und ist wieder vollkommen gesund.

    Eine andere geht regelmäßig und noch mehr zur Vorsorge, raucht nicht, trinkt nicht, macht Sport, Yoga und alles mögliche. entdeckt selbst einen ganz kleinen Knoten, geht sofort zur OP, Chemo, Bestrahlung, Antikörper, alles was es gibt und stirbt nach einem Jahr.


    Meine Mama hatte nie in ihrem Leben eine Kippe in der Hand und in der Familie gab es nie Raucher. Also völlig rauchfreie Zone.

    Trotzdem war ihre Lunge durchlöchert vom Krebs. Ich war erst vor kurzem soweit ihre

    endgültige Diagnose zu lesen und da hieß es der Lungenkrebs wäre der Haupttumor gewesen und alles andere kam hinzu. Erst stand der Verdacht auf Darmkrebs, weil der als erstes entdeckt wurde, da war die Lunge aber anscheinend schon lange befallen.

    Sie hat nie gehustet, hatte keine Atemnot. von alledem gar nichts und auch sonst keine Probleme. Nicht mal im Magen-und Darmbereich. 3 Monate später war sie tot.


    Vor kurzem ist eine Bekannte gestorben, zeitlebens geraucht, ihre Schwester hatte nie geraucht, die Eltern und Ehemänner auch nicht. Trotzdem ist die Schwester noch vor ihr an Lungekrebs gestorben. und die Eltern leben beide noch.


    Es soll jeder so machen wie er es für richtig hält, das ist das einzig vernünftige in meinen Augen aber ich kann den ganzen Statistiken leider nicht mehr trauen. Meinem Mann haben sie ein Krebsrisiko von über 60 Prozent bescheinigt.. Ich habe mir dann mal die Mühe gemacht, das nachzuforschen.

    Das Ergebnis war: es gab eine Studie über seine Krankheit mit 83 Teilnehmern.

    Also völlig indiskutabel, nicht aussagekräftig. Aber gut es gibt nicht mehr.


    Dabei ist ein Mann mit über 80 Jahren an Magenkrebs verstorben. Das war scheinbar ausschlaggebend . Ich habe dann mal nachgehakt, bekam auch eine Antwort und man hat mir recht gegeben, dass das überzogen gerechnet war. Es war einfach gerechnet, nach Dauer der Studie und dem Todesfall. Das Lebensalter des Mannes wurde nicht berücksichtigt und auch die sonstige Lebensweise nicht.


    Ich denke man kann zwar einiges dafür tun, man kann vieles vermeiden was sicher nicht gesundheitsförderlich ist, aber man kann das ganze nicht selbst steuern.

    Da mache ich mir gar keine Ilusionen. Wenn die Zellen entarten wollen, dann werden sie das tun. Egal wie wir uns dagegen aufstellen.

    Klar, ich nehme auch keine Hormone, geht gut ohne. Wenn man vom Progesteron mal absieht und es gibt auch sicher da irgendeine Studie ob das nicht doch.....

    Genauso ist es mit der Pille...verhindert diesen Krebs und fördert dafür den anderen und das ganze eventuell...das ist mir zuviel.

    Ich genieße mein Leben im heute und trinke auch mal ein Bier oder sonstwas.

    Was nützt es mir 100 zu werden und dabei 95 Jahre lang auf was verzichtet zu haben was mir Spaß gemacht hätte.

    Für mich ist das das richtige, für andere nicht.

    ... heute ist alles scheisse :°(%-|

    Zt 18 ... angst und Panikattaken. Konnte das grillen nicht wirklich genießen. Hab mich gefühlt als würde ich auf rohen Eiern laufen.

    Dann hab ich angefangen Holz zu hacken und schnitt mir mit der Säge in den Daumen. Für die Notaufnahme wars jetzt nix aber es tat weh.

    Also ich weiß nicht was momentan los ist aber ich könnte weinen. Alles ist mir zuviel ect. ":/%-|:°(ich merk das die periode näher rückt!!!

    morgana

    Du hast natürlich recht mit allem, was du sagst. Mein Vater starb mit 52 an Lungenkrebs. Er war Kettenraucher und hat ein einem sehr belastenden Arbeitsplatz gearbeitet, obwohl in seiner Familie kein Krebsfall bekannt war. Er hatte ienen etwas älteren Freund, ebenfalls starker Kettenraucher, der wurde fast 90, nachdem er meinen Vater mit uns zusammen beerdigt hatte.

    als meine Mutter an BK starb, las meine Schwester, dass es dieses BKgen gibt, was auch Angelina Jolie hat, und wollte sich auch die Brust vorsorglich abnehmen lassen. Ich habs ihr ausgeredet: Denn erst muss es festgestellt werden und soviele BKfälle wie bei so etwas vorkommen, gibts nicht in unserer Familie. Ok, eine Urgrossmutter mütterlicherseits hatte es und wurde aber 90, dann hatte meine Mutter es- das ist kein Indiz, um im Quadrat zu springen. Und: warum schon vorher leiden und angst haben? Besser ists, so lange und so gut wie möglich zu leben und sich keinen Kopf drum zu machen.

    Je älter man wird, desto höher die Chancen, sowas diagnostiziert zu kriegen.

    Mein SV hatte auch LK und seine Lunge war lt. Befund nur noch Pampe- dass der beschwerdefrei atmen konnte, ist ein Wunder- er hat bis zum Schluss (+ 2014) Kette gequalmt. Mein Mann hat es bis heute nicht fertig gebracht, den Befund komplett zu lesen. Wozu auch. Ich selber hatte 2009 auch schon mal nen tischtennisballgrossen Tumor im Kopf, der operativ entfernt worden ist - gottlob gutartig und oberflächlich, der sass auf der Hirnhaut. Wurde entdeckt, als ich einen Riesen epileptischen Anfall kriegte. Mir wurde gesagt, solche Teile können bis zu 20 Jahre unbemerkt vor sich hinwachsen, bis es blitzt. 3 Wo KH, ein Jahr krankgeschrieben, nun wieder putz munter! Man sieht mir NICHTS davon an. Folgebeschwerden: null.

    Da weiss ich durchaus, wiewertvol es ist, unbeschwert im Hier und Jetzt zu leben. ABEr man nimmt ja regelmässig so viele Sachen zu sich, und da achte ich schon drauf, dass meine Ernährung unbedenklich ist. Damit ich mir später mal nicht sagen muss, wie ich gesündigt habe. Haha, sagen wir mal so: ich kann dann sagen, ich habs immer VERSUCHT;-D;-D;-D;-D

    denn ich mampfe ja im Grunde doch, weils mir SCHMECKT und nicht, weils gesund ist, um mich dann an den Schaufenstern mit den leckeren Torten vorbei zu quälen:=o:=o:-o:-o:=o:_D:_D:-q:-q:-q:p>:p>:p>:p>:p>:p>;-D;-D;-D;-D;-D;-D und dann doch heimlich zum Kiosk zu gehen|-oX-\ da kann ich auch gleich reingehn und ein Paket richtig leckere Torte mitholen:)z:)^:)^:)^

    Me.Be.Jo.Me81

    Du hast definitiv PmS, und dagegen musst und kannst du was machen. Rede da mal mit deinem HP drüber, sicher wird der was nennen können, das du nehmen kannst.

    Ruh dich ein bisschen aus:)_:)_:)_:)_:)_:)_

    pflanzlich hab ich ja schon fast alles durch. Mönchspfeffer vertrage ich nicht.

    Hab aber meine Vitamine auch vernachlässigt :-| muss das morgen mal wieder machen. Gerade B Vitamine und Magnesium! Habs vergessen zu nehmen! :=o