• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 14 Antworten

    Hallo zusammen,


    Hui, das wird ja etwas tolles werden.

    Ein Wandgemälde selber von dir hergestellt, stelle ich mit toll vor.

    Aber es wird eine Heidenarbeit werden, hat aber psychologisch auch einen guten Nebeneffekt.


    Ich habe auch noch einiges an Pastelkreiden und das passende Papier dazu.

    Habe dies aber lange nicht benutzt.

    Viel Freude bei diesem Projekt.

    Hallo und juchu, Tag 4 auf der Arbeit war auch ganz ok, habe heute nett mit einer Kollegin geplauscht.

    Ja und ansonsten hab ich schon die ganze Zeit froh über meinen Wandgemäldeplan nachgedacht. Je besser wir DAS planen, desto hammermässiger wird es aussehen:)=:)^:)^:)^:)^:)^:)^

    Meine Sommerhose nähert sich der Vollendung, mein Mann hat heute die Saumlänge markiert( geht nicht alleine)

    Bin SEHR zufriede. Ich hoffe, ihr hattet auch einen schönen Dienstag heute:)*:)-*:)

    Das klingt doch recht nett, dein 4 Arbeitstag.


    Ich wollte heute schwimmen fahren, aber die Mig... hat mir das zunichten gemacht. Mein Vormittag war für Hugo und Arsch, aber dank der Spritze geht es wieder besser

    Illy

    Gute Besserung für diese Migräne, hoffentlich half die Spritze:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-

    Ja, mein 4. Arbeitstag war heute wirklich ok. Habe aber für eine Teilnehmerin (die gestrige Anamnese) schon einen Plan, wohin ich die in ein Praktikum vermitteln könnte, und ich glaube auch, dass das ganz gute Chancen hat. Es kann sogar sein, dass sie nen Job bekommt - das wünscht sie sich auch.

    Meinen Kram hier zuhause schaff ich auch ganz gut. Habe gebügelt, ne Wäsche durchlaufen lassen und auf den Trockner gepackt, und morgen werd ich den Müll runterbringen und vllt schon mal an die Beinsäume für die Hosenbeine anfangen...

    Mein BD war heute Vormittag im Idealbereich: 111 zu 68. Super.

    Ein Zeichen dafür, dass mein Stressniveau sinkt.

    Ja, so hab ich mir das mit nem Job immer vorgestellt. Ob das wohl so nett weitergeht? Ich bin ja noch total in der Einarbeitungsphase...

    Mal sehen.

    Ich wünsch dir jedenfalls für morgen keine Migräne mehr, vllt kannst du dann endlich mal schwimmen fahren:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-:)-

    werd mich langsam schon mal startklar machen für die Heia, und wünsch dir gut Nacht. Schlaf schön:)z:)_zzzzzzzzzzzz:)*:)-:)*

    Test, das mit dem Wandgemälde hört sich toll an! Als wir früher noch kein Kind hatten, wollten wir sowas immer im Kinderzimmer machen lassen. Haben wir dann aber nicht als es akut wurde. Heute bemalt Junior die Wände schon mal selbst :_D - nicht wirklich... aber da sind schon mal die ein oder anderen Striche an der Wand... hat mein Mann erst letzte Woche übergestrichen.

    Und dein Job klingt gut. Das wird bestimmt so weiter gehen. Vielleicht ist es im Sommer etwas ruhiger... aber trotzdem wirst du das packen. Dein Blutdruck zeigt doch, dass es dir auf jeden Fall gut tut.


    Illy, du Arme. Schon wieder die blöde Migräne. Damit hast du aber auch echt oft Last. Hoffentlich wird das schnell besser!!


    Ich habe gestern die Putzwut bekommen und alles gesaugt und gewischt. Jetzt muss ich nur noch mal die Küche und die Bäder in Angriff nehmen und dann geht es am Wochenende ans Kofferpacken. Wäsche mache ich auch noch nebenbei, damit alles fertig ist und ich nach dem Urlaub nicht so viel zu tun habe. Junior hat bei seiner Freundin übernachtet und mein Mann und ich haben uns gestern Abend Pizza selbst gemacht. Sehr lecker :-q Männes Jobwechsel ist nun leider doch nicht so reibungslos. Irgendwie scheint die alte Firma beleidigt zu sein und hat ihm alle Online-Zugänge gesperrt. Jetzt kann er noch nicht mal seine Stundenzettel für die Lohnabrechnung kontrollieren. Nach unserem Urlaub muss er dort eigentlich noch 1,5 Wochen arbeiten - und hat das auch vor - wir erwarten aber schon fast, dass die ihn freistellen wollen. Mal abwarten. Seinen Dienstwagen muss er ja auch noch am letzten Arbeitstag abgeben. Sehr seltsam alles...

    TestARHP


    das hört sich gut an mit BD und Job. Alles alles am einspielen:)^

    Wie groß soll das Wandgemälde denn ungefähr werden?

    Hört sich toll an, das wird bestimmt eine super spannende Sache für dich.

    Du bist ja eine kreative und künstlerisch in jede Richtung angehaucht.

    Wenn ich das machen würde?????? da käme nix gescheites bei rüber.


    Illy


    oh je schon wieder die böse Mirgräne, gute Besserung, :)_:)_:)_

    Heute kommt dein Männe wieder, dann hat das Strohwitwendasein wieder ein Ende und

    du kannst heute abend schon wieder mit deinem Schatz kuschelnx:)


    tinka


    gestern scheint ein guter Putztag gewesen zu sein. Wir haben auch die Bude gewienert.

    wobei das nicht lange anhält. Der Hund haart gerade wie verrückt, und auch sonst ist hier mächtig umtrieb.


    Das mit dem Jobwechsel ist natürlich doof und belastend so kurz vor dem Urlaub.

    Sind dort nur so kurze Kündigungsfristen? Normalerweise sind es doch immer 3 Monate zum Quartalsende?

    Onlinezugänge sperren wenn er nach dem Urlaub noch arbeiten soll ist nicht die feine Art.

    aber nicht ungewöhnlich.

    Hatten wir erst kürzlich, da ging jemand in Rente von dem wir unsere lange gesuchten Büromöbel kaufen wollten. Er wollte sich melden, sobald wir sie haben können.

    Dem hat der AG auch ratz fatz die Onlinezugänge gesperrt und da waren unsere Daten hinterlegt. Saublöd sowas.

    Sind meist kleinere Firmen die so zickig reagieren. Wir hatten damals echt Glück, Abfindung, Freistellung für 6 Monate bei vollen Bezügen und den Firmenwagen 12 Monate zur Verfügung.


    So ich werde mich jetzt ans Tel klemmen, bin etwas angespisst. Ich habe mir kürzlich

    einiges an Unterwäsche gekauft. Die war nicht billig, hatte sie so 5-6 mal an und gestern löst sich der BH in der Wäsche halbwegs auf. Da werde ich doch mal nachhaken müssen. Außerdem beim A.di, weil die Solarbeleuchtung schon nach 2 Monaten stockfinster bleibt

    .

    Heute ist Krawall angesagt]:D]:D Ne so schlimm wird es nicht. Ich bleibe immer freundlich und höflich, solange nicht einer sagt er könne meinen Unmut gut verstehen:=o???...das war vor ein paar Jahren mal eine zeitlang usus, dass die immer sagten ich kann ihren Unmut gut verstehen..Schmarnn kann der..das ist zum auswachsen..


    Euch allen einen schönen ruhigen Tag*:)

    Guten Morgen zusammen,


    Ich schalte mich mal hier dazwischen :)_

    Ist jemand von euch schon sehr früh in die WJ gekommen.

    Hab soviel Hormonchaos hinter mir das mein Arzt dann nach einer eingehenden Blutuntersuchung sagte ich würde mich in der Vorstufe der WJ befinden!

    Ich werde bald 38 und habe dchon allerhand Symptome. Hormone vertrage ich keine und will sie auch whrlich gesagt nicht unbedingt nehmen.

    2007 und 2008 zwei schlimme FG gehabt. Danach war der Zyklus recht schnell wieder normal. Periode kommt alle 26 bis 28 Tage. Normale Blutungsmenge. Ab und an mal vor oder während dem Eisprung bissl Schmierblutung das wars.

    Hauptsächliche Symptome, Angst, innere Unruhe, übelkeit und Kreislauf


    Irgendwann ist man schon am Ende. :-/":/:-|

    tinka

    Meine Eltern waren streng, aber eins durften wir 3 als Kinder: die Wände im Kinderzimmer anmalen, so weit wir kamen. Dafür hatten sie extra eine billige alte Tapete an die Wand geklatscht, wo kaum Muster drauf waren. Kaum konnt ich einen Stift richtig rum halten, gings los. Ich hab schon im Kindergartenalter am meisten gemalt und mit verschiedensten Farben und Stiften rumprobiert, bis alles voll gemalt war. Die Whg war blitzeblank, aber

    unser Zi. sah aus wie eine Räuberhöhle. Knete, Kaugummi und auch Bonbons waren in einem rustikalen Teppich festgetreten, überall hatten wir auch Sachen an die Wand geklebt, die wir gebastelt hatten, es war unglaublich. Ab und zu kriegte meine Mutter eine Attacke und ist ohne Rücksicht auf Verluste mit dem Staubsauger durchs Zi. gerast, egal was wir gerade aufgebaut hatten oder nicht. Meine Eltern waren insgesamt verdammt streng, wir mussten sehr viel im Haushalt mitarbeiten. Im Prinzip alles, wo meine Mutter keine Zeit oder Lust drauf hatte und was uns jeweils zuzutrauen war. Ich hab schon als Kind überall Staub gewischt, mit 7 hab ich den Hausflur gewienert und Müll rausgebracht, alle Schuhe geputzt, staubgewischt, den Tisch gedeckt und abgeräumt, abgewaschen und abgetrocknet, kleinere Wäsche selbst auf die Leine gehängt und mein Bett selber neu bezogen.

    Aber mit dem Malen hab ich im Gegensatz zu meinen Geschwistern nie aufgehört. Malen ist das einzige, was ich lange Zeit wirklich geliebt habe und am besten konnte. Hätt ich besseren Unterricht gehabt, hätte nur Klavierspielen das Malen getoppt, glaub ich.

    Aber heute bin ich froh, beides zu können.

    Ich steh schon total in den Startlöchern fürs Wandgemälde, ich werde Wochen für die Planung brauchen, und nochmals Wochen zum Malen, egal;-D;-D;-D;-D;-D;-D;-D;-D;-D

    Der Jobwechsel ist für deinen Man ja wirklich nicht toll. also wenn der nunmehr Ex- AG so rumpinzt, dann würde ich deinem Mann empfehlen, sich nach dem Urlaub krankschreiben zu lassen, das geht mal für die letzten paar Tage. DAS würde ich mir jedenfalls nicht mehr reinziehen.

    Ich hoffe, dass er die Stundenzettel noch so wieder zusammenkriegt...:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    morgana

    Tausch die Wäsche doch einfach um, gibts da keine Garantie drauf?

    Ich hab solche Probs eher nicht, ich bestell immer Sport BHS und Uhosen, und die passen. Und meine Unterhemden näh ich selbst, gestern habe ich eins geflickt, von dem ich mich nicht trennen mochte... sieht ja keiner:_D:_D:_D

    Hoffentlich kannst du was erreichen im Geschäft:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-

    @Me.Be.Jo.Me81
    Hallo und willkommen erstmal hier!

    Bei dir gehts aber schon früh los mit WJzipperlein. Bei mir gings mit 43 los und das hat sich lange hingezogen. Ich hab es mit verschiedenen Methoden bedoktert. Werde demnächst 59 und bin im Frühjahr damit "durch" gewesen und hab keinen Zirkus mehr damit ausser ein paar Wallungen.

    Ich muss jeztt aber leider los zur Arbeit- beschreib mal, welche der Symptome am stärksten sind, und dann kannst du dagegen vllt was nehmen. Ich finde sicher was, das ich dir da empfehlen kann:)z:)z

    Bin am späten Nachm. wieder da:)z*:)*:)*:)


    TestARHP


    Schön das du geantwortet hast @:)

    Mein FA sagte damals zu mir das es manchmal schon sehr früh anfangen kann mit den Beschwerden.

    Was ich bereits ausprobiert habe sind Mönchspfeffer als Tee oder Tabletten. Hat nichts gebracht. Bekam dadurch noch mehr Hitzeschübe. Periode war aber erträglicher dadurch.

    Was ich momentan nehme ist Frauenmantelkraut Tee. Fange am Zyklustag 23 damit an. 2 Tassen pro Tag. Hitze ging dadurch gut zurück. Periode ist dadurch erträglicher geworden. Mein Heilpraktiker sagte mir ich könne den Tee nach dem Eisprung bereits trinken. Was am schlimmsten ist, vor Eisprung und Periode diese innere Unruhe und die Panikattaken. Ich laufe manchmal wie auf rohen Eiern durch die Gegend.

    Dagegen nehme ich meist Lavendeltee oder Ölkapseln. Helfen etwas runter zukommen.

    Ab dem Eisprung leide ich auch unter Schlafstörungen, ich schlafe zwar gut ein werde aber nachts 2 bis 3 x wach. Auch ein Zustand der sich bis zum Einsetzen der Periode hinzieht.

    Manchmal möchte ich einfach nur weinen.

    Nach meinen 2 Fehlgeburten ging der ganze Quark los und das schleichend. Mein Arzt sagte: " ihr Körper geht nun nach den beiden Schwangerschaften über in die WJ! Ist selten aber er hätte schon Patientinen gehabt wo es noch früher los ging!"

    Ich akzeptiere es, nehme pflanzliche Präparate zu mir und auch Vitamine ( Eisen, D3, Seelen, B Vitamine ect.) Blutbild top.

    Ich will nicht wissen wie es wird wenn es richtig los geht mit meinen WJ. ":/

    Hallo Me Be Jo


    willkommen hier im Bereich der Wechsel-Damen.


    Ich glaube viele spüren in deinem Alter die ersten Beschwerden. Manche mehr, andere weniger. Leider kann ich dazu jetzt nichts beitragen.


    Ich bin mittlerweile 54 (krass erschrecke jedesmal wenn ich die Zahl irgendwo sehe)

    und gehöre zu den glücklichen kaum was merken.

    Ich kann mich erinnern irgendwann mal mit Anfang 40 stärkere Blutungen gehabt zu haben. Das hat sich wieder eingespielt. Danach gings bis jetzt total normal weiter.


    Ich habe immer noch einen relativ normalen Zyklus. plus minus ein paar Tagen und sonst nichts. Das einzige was ich nehme ich Progesteroncreme in der 2. Zyklushälfte. Habe mit 3% angefangen und bin jetzt auch 10 % hoch gegangen.

    Für mich scheint das das richtige zu sein.


    Es muss nicht sein, dass es schlimmer wird wenn die " richtigen " Wechseljahre anstehen.

    Dummerweise sind die WE ein richtiges Ü-Ei. Man weiß nie was drin ist und was noch kommt.

    Vielelicht haben die anderen Damen hier noch hilfreiche Tipps für dich.

    Bischen was kann man immer dafür und dagegen tun auch ohne Hormone.


    LG Morgana*:)

    @ Testi,


    Ich hoffe du hattest heute auch so einen angenehmen Arbeitstag.


    Ich habe die Wäschefirma angerufen, mein Prob. geschildert. Ich sollte ein paar Fotos schicken. Schon erledigt. Vorhin kam die mail, ob ich einen neuen BH will oder das Geld zurück..ist doch mal ein Service. Will einen neuen Bh. die passen super, sehen gut aus und ich habe die passenden Unterteile dazu.


    Den anderen lege ich jetzt gleich unter eine Nähmaschine und dann wird das wieder schön gemacht. Kann man reparieren, aber ich sehe nicht ein,dass ich für 2 BH´s und 2 passende Slips 80 Euro im Outlet zahle und dann geht das nach ein paar Tagen kaputt.

    Ich habe meist Sportbustiers und passende Panty´s dazu an.

    Aber manchmal muss es halt schick sein]:D


    Soderle, muss mal schauen dass der Rubel in die Kasse fliest. Hab vorhin ein Angebot bekommen, dass sich recht gut anhört. muss mal checken ob das was für mich sein könnte.

    Morgana65


    Danke dir für deine Antwort @:)

    In der Tat sind die WJ wie ein Ü-Ei. Bin gespannt was mich noch erwartet.

    Vlt gehts mir wirklich besser wenn die WJ dann da sind.

    Aber es ist eine enorme Erleichterung sich auszutauschen.

    Bin wieder zurück! War heute etwas arbeitsintensiver, aber auch spannend. Ich versuche grade, einem 27jährigen Sozialphobiker ein Praktikum an Land zu ziehen. Dieser hatte die ganzen Tage gesagt, er würde sich freuen, und dann kriegte er Schiss vor seiner eigenen Courage. Er ist nicht dumm und auch echt ein ganz Lieber, aber da haperts. Ich hätte gleich beim AG anrufen können, um einen Vorstellungstermin machen können, aber so gehts nicht. Morgen versuche ich, intern erstmal die Absegnung einer stundenweisen Wiedereingliederung hinzukriegen, mit einem Teilzeit Anfang und langsamer AZsteigerung.

    Damit hab ich den grössten Teil des Tages verbracht. Und mit Verwaltung.

    Und Wallungen, die neuerdings aufkommen, wenn ich nervös bin. Habe also schwitzend 2 ABs durchtelefoniert, was aber eigentlich ganz einfach war, beide würden Praktikanten nehmen... Und diesen garantiert, er ist echt ok. Vermutlich werd ich ihn dann dahin begleiten zum VG. Schafft er nicht alleine.

    Darum ist er bei uns.