• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    Hallo Illy,


    beim Arzt müssen wir nichts mehr zahlen. Wir hatten vor Jahren ja mal diese leidiige Praxisgebühr.

    In der Apotheke normalerweise 5 Euro pro Rezept bei manchen auch bis 10 Euro


    Letztes mal war gar nichts an Nebenwirkungen wenn ich mich recht erinnere?


    Mein Mann hatte in der nacht von Sonntag auf Montag erst Halsbrenne und dann Halsschmerzen.

    Wir haben erstmal mit Hausmittel und Globuli versucht. Dienstag morgen war klar, das wird nix, also Antibiotka..hilft alles nichts. Vielleicht brütest du auch grad einen Infekt aus?

    Ich habe den Eindruck als wären grad einige Leute rumdrum am kränkeln...


    Gute Besserung, hoffentlich verzieht sich das bald alles wieder verzieht:)_:)_:)_

    Morgana,

    das hast du richtig in Erinnerung,das ich beim letzten mal keine Nebenwirkungen hatte.

    Ich hoffe, das es nur heute ist mit dem Gaumen. Was konisch ist, das die Zunge brennt, der hals brennt und ein Lymphknoten ist am Hals dick.

    Ich mag nicht mehr:-|


    Schönen Abend und Schlaf gut@:)

    Illy

    diese brennenden Mundbeschwerden können stressbedingt sein! Wenn ich gestresst bin, spanne ich den Kiefer insgesamt an und knirsche evtl. auch mit den Zähnen - zumindest beiss ich die Zähne zusammen (im wahrsten Sinn des Wortes;-):=o), die Zunge ist dann auch angespannt und dann fängt irgendwann alles an zu brennen. Dann tut mir der ganze Kiefer weh und auch manchmal eine Halsseite! und im Rachen fühlt sichs an, als würde ich Halsweh ausbrüten, das irgendwie aber auch allergisch sein könnte, nicht einzuordnen... Was hilft? den Mund mal weit aufreissen, als ob man gähnt, und dann den Kiefer entspannen und dabei NICHT mehr die Zähne aufeinander beissen. Das mach ich tagsüber oft unbewusst und dann hab ich diese Beschwerden. Ich bin heut auf der Arbeit extra zur Toilette gegangen, um einen Moment allein zu sein und da hab ich das gemacht. Ich hatte mich total auf diese PCsoftware konzentriert und war etwas gestresst, weils nicht klappte und ich endlich mal NICHT fragen wollte. Die anderen sind ja genau so gestresst.

    Ich geh heute früh ins Bett, bin echt erledigt von dieser Woche.

    Ich wünsch dir gute Besserung, und schlaf gut:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-

    Derweile haben mein Mann und ich die neue Kreide mal auf einem Blatt Papier getestet: wunderbar! Ich hab dann an einem versteckten Fleckchen hinter einem grossen Fächer an der Wand ein paar Tests auf weiss gestrichener Rauhfasertapete gemacht: Wooow! ging noch besser als auf Papier.

    Das musste ich unbedingt mit der neuen Pastell- Kreide testen- ich hab eine preiswertere Sorte aus China genommen, die überraschend gut ist. Kann man auch mit meiner alten Kreide zusammen nehmen, so dass ich jetzt super ausgestattet bin.

    Morgen wollen wir aber erstmal das alte Auto ins Internet setzen, mal sehen, wann ich mit dem Bild anfange.

    TestARHP schrieb:

    Illy

    diese brennenden Mundbeschwerden können stressbedingt sein! Wenn ich gestresst bin, spanne ich den Kiefer insgesamt an und knirsche evtl. auch mit den Zähnen - zumindest beiss ich die Zähne zusammen (im wahrsten Sinn des Wortes;-):=o), die Zunge ist dann auch angespannt und dann fängt irgendwann alles an zu brennen. Dann tut mir der ganze Kiefer weh und auch manchmal eine Halsseite! und im Rachen fühlt sichs an, als würde ich Halsweh ausbrüten, das irgendwie aber auch allergisch sein könnte, nicht einzuordnen... Was hilft? den Mund mal weit aufreissen, als ob man gähnt, und dann den Kiefer entspannen und dabei NICHT mehr die Zähne aufeinander beissen. Das mach ich tagsüber oft unbewusst und dann hab ich diese Beschwerden. Ich bin heut auf der Arbeit extra zur Toilette gegangen, um einen Moment allein zu sein und da hab ich das gemacht. Ich hatte mich total auf diese PCsoftware konzentriert und war etwas gestresst, weils nicht klappte und ich endlich mal NICHT fragen wollte. Die anderen sind ja genau so gestresst.

    Ich geh heute früh ins Bett, bin echt erledigt von dieser Woche.

    Ich wünsch dir gute Besserung, und schlaf gut:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-

    Stress habe ich gar keinen zur Zeit. Auch wenn wir seitdem WE einiges an Haus gearbeitet haben,war es nicht stressig. Was das betrifft, sind mein Mann und ich sehr relaxt, ich stresse ihn nicht und auch umgekehrt nicht


    Wir waren am Nachmittag zur Firmenfeier bei der großen Tochter.

    es gab Grillwürste, Küechlein und gute Obytsachen als Vorführung quasi für Kunden was man mit den Küchengeräten alles machen kann.

    auf der Rückfahrt merkte ich das mit der Gaumen schon weh tat. Es hat sich dann zuhause ausgebreitet.


    Gute Nacht ihr beiden.zzz


    Wo ist sweeny, Me. Be. ect????

    morgana

    Zitat

    es geht vorwärts, wenn auch langam:)^ zumindest meinst du das.:_D

    Ich kanns nicht beurteilen. Alles stürmt derzeit auf mich ein und ich versuche, alle anfallenden Sachen korrekt und wenigstens halbwegs zeitnah zu machen.

    Heute war ich irgendwie müde und schlapp und hab ich durch den Tag gepeitscht.

    Ist schon ganz gut, dass jetzt WE ist:)z:)z:)z:=o.

    Illy

    Vielleicht könnte es sein, dass du gegen irgendwas allergisch warst, was du gegessen hast?

    Ich krieg von einigen Beeren auch so Mund- und Zungenbrennen, und das geht erst eine gewisse Zeit hinterher los, nicht gleich. Auf manchem Ost sind Spritzmittel, kann auch sein":/

    Woran es auch lag - ich hoffe, dass es bei dir bald aufhört damit:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-

    TestARHP


    du hast geschrieben : Es geht vorwärts in der Arbeit aber langsam..

    Ich meinte damit. dass du denkst für dich es geht langsam.

    Die anderen werden das nicht so sehen. Du bist neu im Job und hast neue Software, das geht nicht mehr alles von heute auf morgen...


    Ich wollte dir damit sagen, dass du dein Licht nicht unter den Scheffel stellen sollst.

    Also zusammengefasst wollte ich sagen: Nein es ist sicher nicht langsam!


    Die Zähen zusammenpressen kenne ich auch. Bei mir gibts meist keinen Grund.

    Zumindest keinen vordergründigen. Oft reicht schon was ganz genau machen zu wollen



    Toll, dass das mit den Kreide so gut klappt....da habt ihr sicher ein schönes kreatives Wocheende....Viel Spaß*:)

    Hallo Illy


    könnte in der Tat eine Allergie sein. Unser Sohn hat überhaupt keine Probleme, aber wehe er erwischt auch nur einem Spritzer Kiwi-Saft , schon brennt ihm der komplette Gaumen und die Zunge. Letztens gabs bei einer Feier als Nachtisch Eis mit Früchten. Die Kiwi war ganz unten drin und er hat sofort zum essen augehört als er sie gesehen hat. Trotzdem waren die Symptome 30 Minuten später da, der Saft war schon ins Eis gezogen..:-/

    Bei ihm hilft dann aber Anitallergikum recht schnell und gut.


    Die dicken Lymphknoten können auch vom Immunglobulinmangel kommen.

    Mein Mann hat 2 die immer ein bischen dick sind. Und einen am Hals der sofort wild wird, wenn die kleinste Infektion irgendwo ist.


    Gute Besserung, hoffentlich verzieht sich das alles wieder schnellstens:)*:)*:)_:)_

    alle

    Moin Moin allerseits,

    heute hab ich mal wieder richtig gut geschlafen. Der Vollmond wurde von Wolken verdeckt, ein Glück!

    Ja, obs an diesem WE was mit dem Malen wird, weiss ich noch gar nicht, denn erstmal muss ja noch das Auto fotografiert & ins Internet gestellt werden. Dazu muss auch getextet werden und ich will, dass das auf 1 Schlag klappt und dass nicht immer nachgebessert werden muss.

    Dann machen wir meist auch noch Musik, und danach trinken wir Kaffee- und Stress mach ich mir auf keinen Fall. auch muss die Grundidee noch endgültig festgelegt werden- bei meinem Mann schwankt es noch, obwohl sich "das Raumschiff- Bullauge" jetzt schon einige Tage gehalten hat. Als nächstes sollte ich ein paar Bullaugen- Studien machen, damit es auch danach aussieht. Ab da gehts los! Zuerst müssen die drei Gitarren wo anders und dauerhaft untergebracht werden! Die sind an der Bild- Wand hängend angebracht, weil man sie nicht hinstellen kann. Dafür muss mein Mann sorgen, er hat Gitarrenständer mit Aufhängung, damit die Instrumente nicht hinfallen. Nicht zuletzt müssen die Möbel b.a. W. von der Wand weg und eine Leiter muss aufgestellt werden- schliesslich wird das Wunderwerk ziemlich hoch. Dann gibts für mich noch nen Eimer mit Seifenwasser und ein Handtuch- dann gehts los! Tja, ich male ja mit der Hand und nicht mit Pinsel, also muss ich mir die Hände immer wieder waschen, damit ich die Farben unvermischt an die Wand kriege.

    Ginge es nach mir, könnte ich noch heute anfangen. Da kann sich mein Mann dazusetzen und mir Kaffee bringen und Musik auflegen, und zugucken, was entsteht;-D

    Und vor allem das Ganze in seinen Entstehungsstadien fotografieren.

    TestARHP


    viel Spaß beim fotografieren und texten:-)

    Ich finde es immer spannend, wenn wir was verkaufen und mein Mann beschreibt das Teil in schönsten Farben. Wenn man die Anzeige später liest, denkt ich mir manchmal, warum verkaufen wird das Teil überhaupt, wenn das so toll ist]:D]:D


    Mir schwant, das Bild ist noch nicht malreif;-)

    Kommt Zeit, kommt Rat....in eurem Fall Bild


    Mit den Händen malen...und dann kommt kommt evtl. sowas wie ein Raumschiffbullauge raus

    donnerwetter, du hast meinen vollen Respekt. :)=:)=:)z

    Bei mir wäre es völlig egal womit...es käme nichts erkennbares raus.

    morgana

    An sich stell ich mein Licht nicht soooo dolle unter den Scheffel.

    Ich schliess mich der Gruppendynamik aber nicht an, wer der tollste Sozpäd ist und am meisten drauf hat.

    Und naklar ist das Einarbeiten in eine völlig unbekannte Software mühsam und langwierig und SO doof stell ich mich ja nun auch wieder nicht an. Ich bin nur langsamer dabei als der jüngere Kollege - aber wer weiss, was der alles nicht auf dem Kasten hat.

    Methodisch ist er topfit, das hat er studiert - so ist das Studium heutzutage. Aber ich hab einen völlig anderen Ansatzpunkt, der intuitiver ist und der Klientel mehr Zeit lässt, aber heutzutage ist das alles sehr funktional und geht ruck- zuck. Für meine Begriffe.

    Ich bin halt "old school" und kapier offen gesagt, nicht so ganz, wie die Jüngeren heutzutage so ticken. Ich finde die jüngeren Kollegen indifferent und ausdruckslos, und dabei besserwisserisch, ein bisschen intolerant und hochnäsig. Erst wird ein dicker Hals gemacht über Methoden doziert und dann gibts Geheul, wenn der Saal brennt, weil die Klientel zickt und nicht erkannt wird, wo die Grenzen unseres Berufes sind. Na ist wohl die Jugend.

    Und gottlob sind die Kollegen nicht meine Praktikanten.

    Ich würd mich einfach schnell einarbeiten, damit ich mehr Routine krieg- und damit mehr Gemütsruhe. Darum gehts!

    Aber ich bin halt kein Roboter...;-);-D

    morgana

    Ich male so: Eine bestimmte Fläche wird mit einer oder mehreren Farben zuerst "schraffiert"= grob bekritzelt. Dann verwische ich das mit den Fingern. So entsteht eine glatte Farbfläche ohne Kritzelstriche drin. Man kann viel Farbe aufkritzeln und verwischen, dann entsteht eine intensivere Farbe. Je weniger aufgebrachte Kritzel- Farbe verwischt wird, desto gedeckter siehts dann aus, weil es dann heller wirkt (auf weissem Untergrund). Beim Kritzeln sollte nicht zu stark aufgedrückt werden, sonst kriegt man die Kritzelstriche beim Wischen nicht weg. Die Kreide ist auch etwas brüchíg, zu klein dürfen die durch Bruch entstandenen Miniteile nicht werden, sonst gehts Farbe auftragen zu schlecht.

    Auf die Art kann man alles malen, die Details sollten nur nicht zu klein sein.

    Was gemalt ist, "sitzt" und kann nicht mehr übergemalt werden. Darum bin ich so etepetete mit der Planung. Das Malen ist Knochenarbeit und somit muss der Entwurf stimmen. Incl. Studien.

    Wenn ich erstmal was gemalt hab, gibts noch die Möglichkeit, die Entwürfe für noch nicht Gemaltes zu ändern! Geht naklar immer, kein Problem. Sehr oft kriegt man noch beim Malen eine richtig zündende Idee, das wird naklar mit eingebaut.

    Vermutlich wird es so sein, dass ich jetzt demnächst einfach anfange. Mein Mann kennt ja meinen Stil. Es gibt kein Bild von mir, das ihm nicht gefällt. Er selbst glaubt, er könnte überhaupt nicht malen. Er ist halt Musiker:-D und wenn überhaupt, Bildhauer. Auch interessant. Das könnte ich wieder nicht.

    Hallo Ihr Lieben,


    ich habe kurz Zeit, denn ich habe wieder 12 Kilo Tomaten geerntet, die werden wieder eingekocht.

    Habe bei FB ein Bild gepostet.


    Ich denke nun auch das es eher eine allergische Reaktion war, die Zunge brennt noch ein wneig, aber der Gaumen passt wieder.

    Die Zunge ist noch belegt, sie sieht mal wieder durchzogen aus, denke ich nehme wieder mal die B-Vitamine, vonwegen Landkartenzunge.


    Bis später und sehr spannend Test deine Malerei und Vorschau