• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    @Sweeny

    AG- Wechsel ist naklar immer stressig, überall fängt man von vorne an. Was aber auch den Vorteil hat, dass man das Alte hinter sich lässt. No risk, no fun! Ich hab vor meinem jetzigen Job ja auch ziemlich gebibbert, aber jetzt nach 3 Wo. gehts mir schon besser, ich fasse langsam Fuss. Die Anstrengung hat sich bis jetzt gelohnt- ich mach was ich kann und gottlob scheinen mich die Kollegen auch zu mögen.

    In diesem Altenheimcafé hatt ich echt Pech, und dann Glück in Form der Kündigung, denn sowas muss man nicht in die Länge ziehen. Der Drobs- und der Schuljob hatten auch ihre Härten. Jetzt hab ichs besser: nette Arbeitszeiten OHNE WEdienst, und superkurzer Weg zum Job.

    Was will ich mehr! so lange es klappt, klappt es, und bis dahin lass ichs mir nicht vermiesen.

    Das Von Tag zu Tag - Hangeln find ich nicht so schlimm, ich lebe eh fast nur noch im Hier und Jetzt, und über die Zukunft brüte ich nicht mehr nach, ich bin keine 16 mehro:).

    Insofern hab ich eine ganz coole Zeit, denn der Job macht Spass und mich triezt kein Aa mehr, so wollte ichs haben, und so scheints auch gerade zu laufen.

    Flieg ich morgen raus, hab ich 3 interessante (wenn auch etwas anstrengende) Wochen gehabt:)-;-D




    .

    Damit wünsch ich euch allen auch heute wieder eine gute Nacht- schlaft schön und habt morgen einen guten Start in den Tag.

    Bei uns wirds lt. Wetterbericht ab Donnerstag kühler, ich hoffe bei euch auch:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-:)-

    Illy *:)

    Frag doch am Besten in der Schule nach, was das Tagebuch beinhalten soll. Wir hatten in der Ausbildung ein Berichtsheft zu führen. Da mussten wir täglich aufschreiben was wir gemacht hatten. Am Ende der Woche musste der Chef das unterschreiben und das floss dann am Ender der Ausbildung mit in die Benotung mit ein.

    TestARHP *:)

    Fibro lässt sich nur per Ausschlussverfahren feststellen, dass ist das blöde. Bei MB gibt es den Blutwert HLA - B27 der getestet wird, war bei mir negativ. Im Röntgenbild und/ oder MRT sieht man dann normalerweise, wenn die Krankheit fortgeschritten ist, Veränderungen an den ISG. Angeblich sehen die bei mir aber ok aus.

    Die Rheumaklinik ist sehr bekannt und genießt einen guten Ruf. Ich denke ich bin da gut aufgehoben, dafür nehme ich auch eine längere Anfahrt in Kauf.

    Fibro selber z.B. lässt sich nicht behandeln, es ist eher ein ausprobieren was einem Linderung verschafft. Fibro ist auch nicht wirklich erforscht, niemand weis wo's genau herkommt. Dadurch lässt es sich auch so schlecht behandeln.

    Bei MB ist das anders. Heilen lässt es sich auch nicht aber verzögern.

    Nun warte ich ab was am Termin herauskommt, mehr kann ich momentan eh nicht machen.

    Morgana*:)

    Mein Orthopäde ist echt nett. :)z Er hat halt geschimpft, weil er findet das ich mich ohne Ibu halt noch mehr quäle. Er hat ja nicht ganz Unrecht.

    Nun bin ich dank ihm auserhalb vom Regelfall und habe keine 3 monatige Wartezeit bei der Physio mehr. Das ist prima. Mein Physio ist Klasse und ohne ging's gar nicht.

    Ich gehe davon aus, das ich nicht nur einmal in diese Klinik fahre. Was auch immer dabei rauskommt, ich werde da dann evtl. wohl auch stationär sein.

    Nun erstmal warten und dann sieht man weiter.

    Guten Morgen!


    Mal wieder eine Nacht mit „Intervall-Schlafen“ durchgestanden ?, es ist so heiss hier.

    Also alles im Intervall. Essen, Schlafen…

    Habe grade meinen Mann zum Arzt geschickt. Gestern Abend dachte ich, er hat viele Mückenstiche, heute morgen nach dem Duschen waren das aber alles Wasserblasen. Sitzt an der Seite unterm Arm. Wäre es etwas tiefer hätte ich gesagt, er hat Gürtelrose.

    Soll der Arzt mal schauen.


    sweeny 72


    Gut wenn Du eine Klinik hast, von der Du Dir was versprichst. Ist es eine Reha Klinik? Oder was spezialisiertes?

    Und da war er kurz zu Hause mein Männe, er hat Gürtelrose. Packte seine Arbeitstasche und fuhr ins Büro…

    Abgesehen davon, dass er krankgeschrieben ist, Medis nehmen muss, … also irgendwie hat er einen Knall.

    Er hat eine milde Form, aber trotzdem. Ich weiß nicht was ich davon halten soll.

    isa ,


    mal abwarten, am Anfang ist das noch nicht so schlimm mit den Schmerzen und bei der Gürtelrose, die kommen meist erst noch. Dann bleibt er gern zu Hause.

    Allerdings finde ich es trotzdem unverantwortlich von ihm je nachdem wo er arbeitet

    nicht zu Hause zu bleiben, denn das Zeug ist hochansteckend in den ersten Tagen.


    Aber muss er selbst entscheiden, was er schon getan hat.

    Jetzt wird es bald kühler, dann kannst du sicher auch wieder besser schlafen


    Schönen Tag *:)

    Hallo Sweeny,


    es ist nicht unbedingt helfenhaft die Schmerzen so durchzustehen. Du quälst dich und

    das 'Schmerzgedächtnis ist schnell angefüttert, aber wie schon gesagt ich halte auch

    nichts von Dauertherapie mit Ibu.


    Zumindest hast du einen netten Orthopäden, das ist doch schon mal die halbe Miete.

    und die Rheumaklinikk hilft dir hoffentlich dann richtig weiter.

    Wäre schon wenn das den Durchbruch für dich bringen würde.:)z


    Ich bin leider schon völlig desillusioniert was Ärzte und Kliniken betrifft.

    Erst gestern wieder, Nachbar mit Parkinson hat 3 Monate auf den Termin mit Prof..XY

    gewartet an der Uniklinik in München. Er erhoffe sich endlich Hilfe.

    Der Prof. hat die Berichte gelesen, zwei Tests gemacht u.a. mit dem Fingern die Nase berühren??? und nach 10 Minuten war der Pat. wieder draußen mit der Empfehlung, Tabletten verdoppeln und wenn es nicht hilft einen neuen Termin machen:=o

    Moin allerseits,

    heute ists hier bei uns wieder bullig heiss, ich muss alle 3 Tage schon wieder durchgeschwitzte Sachen waschen...

    Gestern abend hab ich noch bisschen Ordnung gemacht, die AQs gepflegt, bisschen kühleres Wasser nachgefüllt, vermutlich wirds schon heute nachmittag genau so warm sein wie vorher:(v

    Was solls, ich habs für diese Woche schon fertig jetzt, auch nicht schlecht.

    Werd gleich zur Arbeit gehn und mich auch da wieder durchackern. gestern war ich direkt mal zufrieden, mal sehn wie es heute läuft... Die Kolleg/innen müssen ja auch viel schaffen und sind von der Hitze angenervt. wird Zeit, dass das endlich mal aufhört, aber ich glaubs kaum noch. Die Abkühlung schiebt sich immer nur nach hinten, das wars zumindest hier in der Gegend.

    Also, bleibt auch heute stark, vllt wirds ja doch noch kühler...:)*:)*:)*:)-:)-:)-

    isa

    Dein Mann weiss nicht, was er tut, oje. Gr ist sehr ansteckend. Am besten, du fasst ihn nicht an und fasst auch nichts an, was er angefasst hat, trink und iss nur nur aus 1A sauberen Tassen, Tellern und Besteck und desinfizier die Türklinken! Wasch dir oft die Hände, desinfizier die sanitären Anlagen, BEVOR du sie benutzt (Toilettendeckel, Waschecken, Wasserhähne(!!!!) ) und Dusche/Wanne. Dein Mann sollte nicht an den betroffenen Stellen herumkratzen, auch nicht, wenns schon abheilt. Damit könnte er sich Zusatzinfektionen holen und auch andere Leute, denen er die Hand gibt, anstecken.

    Mehr kann man nicht machen. Solltest du noch keine Windpocken gehabt haben, kannst du dich evtl. noch impfen lassen, musst mal deinen Doc fragen...

    Hoffentlich ist dein Mann das bald los...:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    sweeny 72

    Wenn du Schmerzmittel systematisch und kontrolliert einnimmst, kannst du viel lindern- das musst du wirklich nicht dauernd aushalten. Klar, Schmerzmittel sind nicht der Hit, aber Schmerzen noch weniger!

    Ich hoffe, dass man in der Klinik wenigstens ein par Tipps oder Borschläge hat, was man so machen kann, um das Ganze wenigstens abzupuffern. Ich weiss, dass MB und Fibro nicht heilbar sind, aber es gibt in solchen Kliniken vllt Erfahrungswerte, die auch dir was nützen könnten:)z:)_:°_:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-:)-.

    Hallo Isa,


    mein Mann hatte vor Jahren mal Gürtelrose allerdings am Rücken.

    Wir haben es so gemacht, dass er Baumwoll T-shirts getragen hat die man kochen kann, damit er nirgends an irgendwelchen Gegenständen entlangkommt und das Zeug auch nicht im Bett oder sonstwo verteilt.

    die Stelle die befallen war habe ich ihm nach dem Duschen mit Kosmetiktüchern trocken getupft und dann mit dem Zeug eingeschmiert das er verschrieben bekommen hatte. Alles natürlich mit Handschuhen. Bei uns hat sich niemand angesteckt.

    Am wichtigsten ist wirkich, dass er nirgends mit dem infizierten Arm entlangschrammt.

    und du ihn dort auch nichts berührst mit bloßen Händen.

    Das Zeug was in den Bläschen ist, ist so infektiös. Alles andere an ihm ist nicht ansteckend.


    Trotzdem ist das was er da macht unmöglich.

    Danke für die Tipps!

    Ich lege hier jetzt mal eine Desinfektionsrunde ein.

    Heute morgen war ich so baff als er wieder zur Tür rausspaziert ist, dass ich wirklich nicht reagiert habe.

    Heute Abend gibt das Ärger!!!