• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    Hallo tinka.


    willkommen zurück... schön dass euch der Urlaub so gut getan hat:)^:)=

    Bei uns wird das Wetter am Montag auch umschlagen, kühl und regnerisch.

    Aber so kann es ja auch nicht weitergehen.

    Heute hatten wir an die 30 Grad. Wir haben draußen noch fertig gemacht am

    Hoftor, aber es hat schon heftig runtergeknallt... dem Hund war es jedenfalls zu heiß.


    Schönen abend noch*:)

    Hallo Illy,


    ach dein Mann ist schon ein Herzchen":/...es gibt psychischen Husten, aber deiner ist sicher keiner... Wie kommt er denn auf den Trichter.?

    Ich glaube es würde euch viel helfen wenn du endlich die richtige Diagnose hättest und man dann die Behandlung endlich richtig angehen könnte.


    Ich habe es halt kompensiert indem ich mich voll reingekniet habe

    und so lange keine Ruhe gegeben habe bis er die beste Behandlung hatte.

    Dein Mann dagegen bockt lieber statt dir zu helfen.:°(


    Leider ist bei euch in A alles sehr schwierig wie ich mitbekommen hat.

    Normalerweise würde ich sagen die Immunologische Tagesklinik ist Wien ist der richtige Ansprechpartner. aber das zahlt die Kasse wahrscheinlich nicht.

    Vielleicht findest du doch bald den richtigen Arzt.


    Deine Hausärztin?? ohne Worte.:(v:(v:(v:(v:(v:(v:(v:(v:(v


    Für eure jüngste wäre es wohl am besten reich zu heiraten:_D

    es gibt wohl sehr wenige Job, in denen man nach 2 Wochen schon wieder frei hat und nur ein paar Stunden arbeiten muss.

    Was will sie denn diesmal studieren.?


    LG Morgana

    Er ist auf den Gedanken gekommen, da er im Jänner mit in der Lungenambulanz war und ein Teil des Arztgespräches mit bekam, wo der LA zu uns sagte, das es bei mir so ist, wenn ich Stress habe, da sich das Asthma und das andere noch mehr bemerkbarer macht ( was logisch ist). Darauf hat mein Herzchenmann geschlossen, das es psychisch bedingt ist.

    Das ist auch zum Kotzen so eine Ansicht von ihm.

    Er sahte, nun bist du erst eine Woche im Kurs und schon hustet du wieder,................. Kernaussage von ihm in der Früh. Nur das dort viele Leute sind, ich keine gute Immunabwehr besitze, und noch keine Medikation für die IgG bekam, das vergisst er ganz schnell. Ich mag mich auch nichtr wieder erklären bei ihm das hängt mir wirklich zum Hals raus, Zunge ganz lang, wie bei Rolling Stones;-) Bloß den Humor nie verlieren, das macht es mir oft leichter, wo andere schon an die Decke oder durch gingen.


    Töchterchen, hat sich erst für die Krankenschwester angemeldet , da skann man hier nur studierne, gibt es sehr selten noch an den Krankenpflegeschulen. Sie kann nichtmal die Kotze vom Kater weg machen ect.

    Dann hat sie sich für Ergotherapeutin auch beworben an der FH, wo sie nun am 9.9. beginnt.

    Stinkendfaul ist sie auch noch, liegt lange im Bett, kocht zwar, aber genießt sonst ihr Leben in vollen Zügen.


    Wenigstens macht mir die Ausbildung große Freunde, habe heute gut gelernt, aber es ist eher Lesen und Infos für mich, da es mir leicht fällt.

    Illy

    Dein Mann ist definitiv überfordert, glaub ich. Er weiss nicht mehr, was er sagen oder tun soll und dann reagiert er so. Er würde bestimmt gern was tun, weiss aber nicht, was! Kann er auch nicht, wenn nicht mal den Ärzten was einfällt.

    Mein Mann hat oft auch mit komischen doofen Totschlägersprüchen reagiert, wenn ich zum x-tausendsten Mal PmS und den damit einhergehenden Depri oder auch Panik hatte- ich hab dann oft endlos kreisende Sorgen gehabt und kam nicht runter von dem Trip. Zudem gings mir körperlich beschissen.

    Da war es auch klar, dass ich seine Sorgen nur am Rande wahrgenommen habe. Ein paar Tage später war ja alles wieder gut - für 2 Wochen]:D

    na das Theater kennt frau ja eh. Jedes Mal hat es eine Weile gedauert, bis ich kapierte, aha, es ist wieder PmS, und bis dahin hab ich diese miese Stimmung komplett für mich ernst genommen und meine Sorgen naklar auch! Er nicht so. Es ist ihm NIE eingefallen, mal zu fragen, an welcher Stelle ich im Zyklus stehe oder so, es gab dann immer Diskussionen. Ich geb zu, dass es mir auch nie einfiel, über den Zyklustag nachzudenken, weil ich dann immer schon zu tief im Depri drinsteckte.

    Fakt ist jedenfalls, dass Männer oft lieber etwas TUN würden, um die Sachlage zu bessern, und übersehen dabei, dass es manchmal einfach nur schön wäre, wenn sie zuhören und Verständnis haben. Das würde ja oft schon reichen. Aber Männer sehns halt oft so- erst sehen sie, dass bei der Frau was im Argen ist, verstehen, dass die Frau leidet und dann wollen sie etwas TUN, um das zu beheben. Geht das nicht, werden sie komisch, reagieren mürrisch, aggressiv oder sonstwie, weil sie nicht wissen, was sie TUN können.

    So ist das jedenfalls bei meinem Mann.

    So Mädels, Monat 1 im Job hab ich jetzt gepackt, die Zeit ist ja richtig schnell vergangen!

    Mal sehen, wie Monat 2 wird - weiter denke ich nicht.

    Bin wieder mal froh, dass WE ist. Hab eben noch mal neue Bettwäsche aufgezogen, die alte in die WaMA gepackt...

    Mein Mann war mürrisch, weil er freitags frei hat und ich erschöpft heimkam und dann einfach hier weiter ratterte, bügelte, duschte, Bettwäsche wechselte... aber irgendwann muss ich das ja auch alles packen. Ich möchte das nicht am WE machen müssen.

    Er fragte, ob ich mir einen weiteren Monat zutraue! Ich sagte ja, und richtig begeistert wirkte er nicht. Ich glaube immer noch, dass ers am liebsten hätte, wenn ich die ganze Zeit zu Hause bliebe. Hätte ich das AA nicht an der Hacke würde ich das vermutlich auch tun.

    Er will mich nicht mit irgendeinem Job teilen, das ist er nicht gewöhnt.

    Ich merke auch, dass ich am Feierabend kaum Bock habe, über den Job zu reden, nachdem ich 4 Std. lang da rumgerödelt bin. Ich mag auch keine Geschichten über seine verwahrloste Klientel hören, die er da betreut. Aber auf TV gucken hab ich auch keine Lust - zuviel Input.

    Wir müssen uns vermutlich beide noch besser dran gewöhnen, dass das jetzt so ist.

    Ich werd heute jedenfalls nicht alt. Die Wa Ma ist gleich fertig, dann pack ich den Kram auf den Trockner und dann gehts in die Heia.

    Morgen solls hier 30° Hitze geben und ich bin davon langsam echt erschöpft. Es sieht nicht so aus, als ob das endlich mal aufhört, es ist mir einfach zu heiss...

    Schlaft gut- und habt allel ein schönes WE!:)*:)*:)*:)-:)-:)-

    Hallo Ihr Lieben,


    man ist das brütend heiß heute, 33 Grad fühlen sich an wie 37 Grad,

    Ich mag es arm, aber das ist definitiv zu heiß für mich.


    Testi,

    es stimmt Männer wollen eher eine Meinung abgeben und Lösungen anbieten, statt das gehörte einfach so stehen zu lassen.

    Denn das was Männer oftmals machen, fühlt sich für uns nicht schmeichelhaft an.

    Sie wollen helfen wissen abe rnicht wie und dann kommt Blödsinn heraus.

    Ich versuche mich meist immer in die Lage des Gegenüber zu setzen, und wie kommt s bei ihm an, was hat er an Erfahrungen damit?

    Und wenn ich das dann so Revue passieren lasse, ist es Hilflosigkeit, Unwissenheit.

    Und halt diese Totschlägersprüche.


    Dein Mann kann sich nicht dran gewöhnen, das du arbeiten gehst. Er kannte das desöfteren, das du ihn am Nachmiitag zuhause empfangen hast und voller Energie, nicht so erledigt wie er. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und gewöhnt sich an Dinge und umgewöhnen ist nicht für alle gleich einfach,

    Aber du machst es richtig, du kannst eh nicht mehr als das Gebenw as du kannst. Du hast einne neuen Job, der dich sehr fordert, dann möchte er noch ein Ohr von dir zum Zuhören.

    Da mag man am Abend nicht mehr viel reden, geht mir derzeit auch so. Beim vorherigen Job habe ich los gespridelt wie ein Mineralwasser, blubber, blubber blubber. Aber nun bin ich geschafft aber happy und mag auch nicht vioel am Abend reden, nur in Ruhe TV oder Lesen ect.

    Illy

    Bei uns waren es heute auch 33°. Männe und ich haben eigentlich nur abehangen.

    Ab morgen ist für uns nur noch 21° angesagt. Ich kanns mir eigentlich nicht vorstellen, aber es bewölkt sich ein bisschen und ab und zu kommt direkt mal eine MIni Fächelbrise auf- für eine Minute, dann kommt die Sonne wieder vor und brutzelt weiter.

    Aber irgendwas ändert sich- mal sehen, was morgen wird.

    Mein Mann ist heute trotzdem noch mal los und hat Kuchen geholt, er meinte, es sei unerträglich draussen gewesen.

    Ein Händler rief an und wollte das Auto angucken. Mein Mann hat es ihm dann vorgeführt und der Typ hat abgewinkt. Ist uns egal, wir werden das Teil schon loswerden.

    Tja, die Männer... es ist eine echt Qualität, Lösungen anbieten zu wollen, aber manchen fällt es schwer zu akzeptieren, wenn ihnen erstmal keine einfällt. Geht ja auch nicht, wer ist allwissend? Ich kanns jedenfalls gut nachvollziehen. Als soz ist man oft dazu angehalten, Läsungen anzubieten und wenns nicht sofort eine gibt, muss man andererseits auch Verständnis haben und Geduld, und sich viel Gejammer und Geschimpfe anhören, man wird auch selbst beschimpft, weil man die Erwartungen nicht bedient. Es ist auf jeden Fall netter für einen selbst, wenn man eine Lösung parat hat, dann hat man seinen Teil getan. Klappt das nicht, bleibt die "Baustelle" erhalten, so einfach ist das. Ich glaube, das stresst viele Männer, und die leben dann damit, indem sie darüber herumflachsen und hoffen, damit wenigstens die Stimmung aufzuheitern, wenn schon alles so besch...en ist. Mein Mann lenkt mich dann auch mit Faxen ab, aber er kann echt komisch sein, da muss ich dann auch lachen.

    Meinem Mann und ich haben heute nochmal Tomatensauße eingekocht. Nun haben wir 80 Gläser insgesamt, das war so heiß, bin zwischendurch weg gefahren, habe einen Eiskaffee getrunken und im Gartencenter. Die Saucen haben eh 4 Stunden gekocht und ich wollte echt raus.

    Hallo ihr beiden...


    ihr wisst wie ihr eure Männer nehmen müßt und das ist das wichtigste.

    Ändern tun die sich eh nicht mehr.:_D


    Bei uns war es heute auch mächtig heiß und schwül. Wir warten trotzdem die meiste Zeit draußen, am Nachmittag noch schnell einkaufen und dann mit einem Eis in den Pool:-D

    anschließend mit dem E-Bike in den Wald. Das war herrlich, gute Luft, und kühler.

    Morgen solle es so 24 Grad kriegen und am Montag regnen, zum Glück, ich habe nämlich absolut keine Lust mehr zu gießen.


    Schönes restli. Wochenende euch beiden*:)*:)*:)

    Hallo an alle,


    heute vormittag war es nochmal brütend heiß, aber dann am frühen Nachmittag zog es sich blitzartig zu und es donnerte schon. Ach das tat gut.

    Es hat auch etwas geregnet, die Luft war gleich angenehmer. Nach dem Lernen haben mein Mann und ich einen Stadtbummel gemacht und etwas getrunken, war angenehm.


    Morgana, ich habe eine Facebook Gruppe gefunden mit Immundefekten, denen habe ich geschrieben was meine HA sagte. Die waren auch baff und meinten das geht garnich , was sie sagte und nichts machen möchte. Ich bekomme dort auch gute Unterstützung, das unbedingt etwas gemacht werden sollte, damit ich keinen Schaden nehme.

    Nun habe ich in Wien einen Immunologen ausfindig gemacht, der auf KK basiert.

    Habe ihm gleich eine Mail geschrieben.


    Schönen Abend an alle, der Hebrst kommt mit leuchtenden Farben und angenehmeren Graden.



    LG an alle*:)

    Hallo Illy,


    sehr gut, bleib feste dran. Das ist kein Spaß mit den fehlenden Immunglobulinen auch wenn deine Hausärztin es so sieht.

    Hofffentlich geht der Immunologe die Sache jetzt zeitnah und richtig an,

    weil ganz ehrlich deine Lunge ist bereits geschädigt, wenn ich das mit dem absinkenden Sauerstoff und dem Schnarchen sehe.


    Es kann passieren, dass dir von der Pflege als Job abgeraten wird.

    Muss nicht sein, aber normalerweise ist es so. Es gibt bei Immundefekten einiges zu beachten. Menschenansammlungen usw sind zu meiden und bei deinem Verlauf wird jeder vernünftige Arzt sagen, dass du nicht in der Pflege arbeiten kannst.

    Dein Immunsystem kann zwar mit IgG aufgefüllt werden, aber IgA und IgM bleiben weiterhin zu niedrig oder sinken evtl.sogar noch.


    Bei uns wars gestern durchwachsen, heute regnet es ein bischen bei Wind usw.

    Mir recht, brauch ich nicht gießen....


    Einen schönen und erfolgreichen Tag und hoffentlich bekommst du schon heute eine Rückmeldung*:)*:)

    Hallo und guten Morgen die Damen...


    ich wünsche euch allen einen schönen Tag und einen guten Start in die neue Woche...*:)*:)*:)*:):)z:)z:)z

    Guten Morgen allerseits :-)

    Bei uns war es Samstag auch sehr heiß, Freitag auch noch, aber wir haben unseren Pool trotzdem Freitag abgebaut. Donnerstag waren wir noch mal drin und jetzt wird es nachts so kühl, dass das Wasser nicht mehr meins ist. So konnten wir alles noch schön trocknen lassen in der Sonne, bevor alles im Keller verstaut wird. Jetzt ist der Garten auch gleich wieder ein paar qm größer ;-) Gestern hatte Junior dann ein Basketballturnier, wo wir dann von 9 Uhr bis 14.30 Uhr waren. Ich hab da ja nur zugeschaut, aber war dann auch echt müde hinterher :_DBin dann gestern Abend früh schlafen gegangen.

    Am Samstag war mein Mann mit dem E-Rad in der Stadt, weil da so eine Jubiläumsfeier war, die er sich ansehen wollte und als er dann zum Rad zurückkam, war es weg :-/ Er hatte das extra mit 2 Schlössern gesichert an so einer Baumumrandung. Eins dieser Schlösser galt sogar als unknackbar und hat runtergesetzt noch 70 EUR gekostet :-/ Was ein Theater. Er hat dann Anzeige erstattet, aber die Polizisten meinten, dass die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, dass es wieder auftaucht. Das seien Drogensüchtige, die das in Einzelteilen verkaufen... Es ist versichert, aber das ist echt ärgerlich. Das kostet über 3000 EUR :-( Hoffentlich macht die Versicherung keine Mucken, wenn es nicht mehr auftaucht. Er hat das erst seit April und ist damit total gerne und viel gefahren.


    Illy, ich hatte eigentlich gedacht, dass dein Mann inzwischen doch Verständnis für deine Krankheit hat. Anscheinend war das nur von kurzer Dauer. Sehr schade, wenn er solche Bemerkungen macht.


    Test, alles in allem habe ich den Eindruck, dass dir der Job guttut. Ich weiß ja nicht, wie es in der Realität für dich ist, nur was du so schreibst. Dein Mann wird sich hoffentlich bald daran gewöhnen, dass du arbeitest. Er sollte sich doch eigentlich darüber freuen, dass du einen Job hast, der insgesamt genau so gestrickt ist, wie du es gerne wolltest. Nah am Zuhause, gute Arbeitszeiten, abwechslungsreiche Tätigkeiten, nette Kollegen. Und dass du auf seine Berichte momentan nicht so viel Bock hast, ist doch auch normal. Wenn es so wie bei meinem Mann ist, dann wiederholt sich das wahrscheinlich immer. Mein Mann erzählt dann oft jeden Tag ähnliche Szenarien und das ist dann einfach nicht mehr so interessant für mich.


    Morgana, du hast dich wirklich toll mit der Krankheit deines Mannes auseinandergesetzt. So kannst du ihn dabei sehr gut unterstützen. Das finde ich echt toll.

    Illy

    Hey, das ist super, dass du auf FB eine Gruppe gefunden hast un nun endlich mal einen anderen Arzt kontaktet hast. Denn so gehts ja nicht weiter, gell:|N:)_

    Bestimmt wird dieser Doc die Sache mal ein bisschen genauer angehen und auch diese mangelnden Untergruppen ergänzen - ich halt die Daumen:)*:)-:)-:)-:)-.