• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    Hallo Illy,


    ich kenne den Begriff Arbeitsdiagnose nur aus dem Medizinbereich.


    Aber das kann der AA Mensch eigentlich nicht gemeint haben,

    weil das überhaupt nicht sein Bereich ist.

    Das AA hat nicht einzuschätzen in welchen Bereichen ein kranker Mensch noch arbeiten kann. Das kommt mir ziemlich komisch vor.

    Er hat auch nicht zu beurteilen wieviel Stunden du noch arbeiten kannst pro Woche.

    Wie kommt er auf sowas, das ist komplett außerhalb seines Kompetenzbereiches.

    ..

    Morgana, ich habe ja diese 50% Schwerbehinderung was auch zu einer geringeren Anzahl der Arbeitsstunden zählt, er muss ja einschätzen, was ich noch machen kann auf dem Allgemeinen Arbeitsmarkt.

    Und eine Wochenanzahl bis zu 20 Stunden finde ich gescheiter als, Vollzeit arbeiten zu müssen

    wenn jemand eine Schwerbehinderung hat, heißt das nicht, dass er nur bestimmte stunden arbeiten kann. Selbst mit 100 % schwerbehinderung arbeiten Leute Vollzeit.

    Aber alleine aus der Schwerbehinderung kann man nicht ablesen, was die Einschränkung ausmacht.

    Wenn du von dir aus sagst du willst nur noch einen 20 Stunden Job, dann ist das was anderes. Aber von sich aus kann der AA Mensch das nicht reinschreiben.

    Es kommt aber immer auch auf den jeweiligen Job an, den Schwerbehinderte machen, was sie in dem Job machen.


    Das AA weiß schon in etwa was ich für Einschränkungen habe, die haben ja vom Gericht die Unterlagen bekommen und wissen seit Jahren von meinen Erkrankungen.


    Ich empfinde es als okay mit den 20 Stunden, aber ich habe eh noch Fragen an ihn, was ich online machen kann.

    Illy, vielleicht will der vom AA so eine Diagnose erstellen lassen auf Grund deiner Unterlagen. Und vorsorglich hat er das mit den 20 Stunden aufgenommen. Das bleibt dir ja so oder so überlassen, nach welchen Jobs du schaust. Hast du denn schon eine Idee?

    Morgana, mein Mann kommt damit klar. Er war halt nur geschockt, als das Geschrei losging. Er musste dort auch in jedes Zimmer dieser Unterkunft. Er ist dann immer ganz höflich zu den alten Menschen, weil es für die ja komisch ist, wenn ein fremder Mann ins Zimmer kommt.

    tinka schrieb:

    Illy, vielleicht will der vom AA so eine Diagnose erstellen lassen auf Grund deiner Unterlagen. Und vorsorglich hat er das mit den 20 Stunden aufgenommen. Das bleibt dir ja so oder so überlassen, nach welchen Jobs du schaust. Hast du denn schon eine Idee?

    Das denke ich auch tinka. Ich weiß noch gar nicht was ich machen soll. Keine Idee derzeit. Aber ich habe eine Idee zu dem Extrasystolen. Ich vermute das mit mal wieder Magnesium fehlt und nicht zu wenig. Seit gestern versuchen die Hände wieder zu kämpfen wie auch heute meine linke Gesichtshälfte. Gleich morgen besorge ich uns wieder hochwertiges Magn.


    Gute Nacht tinka


    Schlaf schön*:)zzzo:)

    Hier war ja ordentlich was los, während ich mein Essen veranstaltet habe:)z

    Ich hab mich heute spontan umentschlossen. Statt Spinat hab ich einen Haufen frische Tomaten aus dem Supermarkt mitgebracht, dazu einen Blumenkohl und frische Pilze, Knoblauch und Frischkäse (na logo Fettstufe) und eine kl. Dose Erbsen.

    Und dazu gab es die Hähnchenbrustfiletteile, von der ich zu Hause noch eine grosse Packung hatte.

    Also: Hähnchenbrust Filetstücke in eine Schüssel tun. Eine kl. Tasse chinesische Hähnchenmarinade mit etwas Salz verrühren und die Hähnchenteile schön damit benetzen. Einen halben Blumenkohl in kleine Röschen teilen, Pilze in Scheiben schneiden.

    Tomaten blanchieren, pellen und etwas zerkleinert in den Topf tun, etwas Wasser dazu und Frischkäse vllt 3 Essl. ) und anköcheln lassen.

    Den Herd auf 200° stellen.

    Raps-Öl in die Pfanne tun, etwas Salz ins Fett einrühren und dann das marinierte Fleisch erst kräftig anbraten, dann schmoren lassen, ab & zu mal umrühren.

    1 Zwiebel, 1 kleine grüne Chili kleinhäckseln, 1 Zehe Knoblauch pressen und alles kurz in einer kl. Pfanne o. kleinem Topf anbraten. In einer kl. Schale etwas Salz, Garam Masala und etwas Kreuzkümmel mixen und dann erst die Zwiebel/Knofel/ Chilimischung in die köchelnde Tomatensosse tun, bisschen abschmecken. Zu scharf? Das kann man mit Kokosraspel sehr gut abdämpfen.

    Jetzt noch etwas Tomatenmark und die Gewürzmischung dazu, dann die Blumenkohlröschen und die Erbsen dazu. Alles gut umrühren. Wird die Sosse zu dick? Etwas mehr Wasser drauf tun. Alles auf mittlerer Hitze halb abgedeckt sachte köcheln lassen und ab und zu umrühren.

    Während das Ganze schmurgelt:

    Einen Topf nehmen und 2 Essl Rapsöl plus 1 Essl. Butter bei leicht warmer Temperatur aufstellen. Der Herd müsste jetzt die 200° haben: Nun:

    4 kleine Tassen Dinkelmehl in eine Schüssel tun. Etwas Salz und etwas Schwarzkümmel damit vermischen. Jetzt einen Schuss Rapsöl dazu und alles grob vermischen. Einen grossen "Schluck" warmes Wasser dazu und aus dem Mehl einen elastischen, nicht klebenden Teig kneten. Aus diesem tischtennisballgrosse Kugeln formen und ca 1/2cm dick ausrollen. Die entstandenen Fladenbrote auf ein Blech legen und 2- 4 Min. im Herd backen, bis sie Blasen schlagen und LEICHT gebräunt sind. Danach rausholen und in den vorbereiteten Topf leben, Deckel drauf, restliche Chapaties genau so backen und in den Topf tun. Deckel auch jetzt wieder drauf, damit sie warm bleiben, aber der Herd kann abgestellt werden.

    Inzwischen müsste das Essen gar sein und alles ist servierfertig. SEHR lecker, die deutsch- indisch- chinesische Freundschaft. Zum Trinken dazu eignet sich Mango- Ananas- Saft.

    Übrigens kann ich nichts mehr zum Probieren rumreichen - die haben ALLES verputzt!!!

    :)^:)z;-D

    Wow, diese Schlafwandel- Geschichten sind wirklich gruselig. Es sieht auch gespenstisch aus, wenn jemand neben einem im Schlaf im Bett sitzt, mit offenen Augen und spricht, oder schreit irgendetwas Undeutliches, was bei meinem Mann oft vorkommt.

    Er meint, er erinnert sich manchmal an seine Träume und da kommt viel Angst und auch Aggression vor, weil er als Kind und Jugendlicher oft gemobbt und angegriffen wurde.

    Er ist idealistisch und fühlt sich bis heute oft ungerecht behandelt und hat dann eine enorme Wut, die dann wohl im Traum abreagiert wird.

    Meine bekante schlafwandelt auch. einmal übernachtete sie in meinem Zimmer und wir haben die Szenerie schon so angeordnet, dass sie nicht so einfach aus dem Bett hätte kommen können, ohne aufzuwachen.

    Ich schlief auch im Raum und hatte ein Auge auf sie. Sie lag ruhig da, ganz normal, und schief fest. Aber irgendwann gings los. Sie sass mitmal aufrecht im Bett, Augen weit geöffnet, wühlte überall nach etwas herum, suchte was und schrie: Komm! Komm! Wir müssen weg! Schnell, schnell! Es klang sehr entsetzt.

    Ich nahm Einfluss auf ihren Traum. Ich sagte ganz sachte und lieb: Ich bin hier, hörst du- ich bin Testi! Hier ist es so schön. Wir können einfach hier bleiben. Wir sind in Sicherheit! Wir müssen uns gar nicht beeilen. Wir haben soooo viel Zeit, wir bleiben hier einfach so schön bequem sitzen. So schön warm und mollig, ach, alles ist friedlich und gut. Wir sind so müde! Wir dürfen uns einfach hinlegen, wir dürfen hier schlafen!

    Das hab ich ein paarmal immer langsamer sprechend gesäuselt, und dann hat sie sich tatsächlich beruhigt, irgendwas gemurmelt und hat sich wieder hingelegt. Aufgewacht ist sie nicht. Am nächsten Tag wusste sie nichts davon, und hat sich bedankt, sie hätte stolpern und hinfallen können. Sie hat sich mal die Nase gebrochen, weil sie gegen einen Schrank gelaufen ist.:-o und ich hatte mir ihr abgesprochen, dass ich ggf versuchen würde, Einfluss auf ihren Traum zu nehmen, um sie wieder zum Hinlegen zu kriegen. Das hat gottlob geklappt. Aufwecken wollte ich sie auf keinen Fall, damit sie keinen Schreck kriegte.

    UIh Testi... das klingt aber aufwändig. Aber sehr lecker. Und wenn alles verputzt wurde, dann hast du dafür auch die Bestätigung bekommen.

    Ich hab gestern mit einem Schnittmuster gekämpft. So eins zum Ausdrucken... Habe 2 Stunden auf dem Boden gehockt und alles zusammengeklebt. Heute werde ich die einzelnen Teile dann ausschneiden, da hatte ich gestern einfach keine Lust mehr zu. Eine große Rolle Tesa ist dafür fast ganz draufgegangen :-/ Wie machst du das mit fertigen Schnittmustern? Paust du die ab? Dazu hab ich keine Lust... Hab schon oft gehört, dass manche das auf Backpapier machen oder auf dicke Folie. Ich hab lieber den Originaldruck, wo auch alle Markierungen drauf sind und so. Da ist dann immer alles schön beschriftet. Nur das zusammenkleben ist echt doof.

    Morgen ist bei uns Stoffmarkt Holland :-D Da will ich mal hinfahren. Allerdings hab ich in den letzten paar Wochen schon so viel Geld für Stoff ausgegeben, dass ich da nicht viel kaufen darf. Ein paar neutrale Bündchenstoffe möchte ich noch haben und ich brauche Kordeln. Hoffentlich haben die ansonsten nur hässliche Stoffe X-\

    Und falls wir nichts mehr voneinander lesen: Ich wünsche dir einen ganz, ganz schönen Urlaub!!!!!!!!!! :)D@:)*:)

    Hallo und Moin allerseits,

    Thank God it`s Friday:)^:)z:)z:)z

    Bin etwas erledigt, und muss auch gleich schon wieder los, denn freitags ist Anfang und Feierabend eine Std. eher angesagt. Ersteres find ich doof, zweiteres wesentlich besser.

    Hab nachdem Essen noch die Küche wieder aufgeräumt, denn wenn ich da zum Frühstück reingetorkelt komme, muss da alles ok sein.

    Da ich dank meines Jobs eine Nachteule bleiben kann, ist Frühstück bei mir zw. 9h30 und 10-10h30 , was sich für mich anfühlt wie für andere morgens um 7, womit ich aber zufrieden bin. Müsste ich um 6h30 aufstehen, wäre ich den ganzen Tag wie tot!

    also trab ich gleich los zur letzten Runde in dieser Woche und wünsch euch allen einen netten Freitag*:)*:)*:)

    Hallo an alle,


    ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende,

    TestARHP einen wunderschönen Urlaub

    Illy gute Besserung für deine Extrasystolen.

    tinka, gutes gelingen beim Nähen und viel Spaß am Oktoberfest.


    Ich bin nächste Woche wieder da, bis dahin*:)*:)

    tinka

    Bei mir gehts erst nächsten Samstag in Urlaub, eine Woche bin ich noch da!

    Tja, meine Schnitte, wie machich die. entweder pause ich direkt ein Original ab oder schneide gleich nach einem Original die Teile zu, was bei Tshirts ganz gut klappt.

    Für das Original hab ich aber meist einen Schnitt, den ich entweder selber gemacht habe oder ebenfalls vom Original auf Papier abgepaust. Ich komme mit vorgefertigten Schnitten nicht gut klar, meist passen sie nicht und in meiner Grösse gibts auch kaum welche.

    Aus dem Internet hab ich mir daher noch nie Schnitte runtergeladen. Ich entwerfe mir aber selber welche, die ich von selber gemachten oder runtergeladenen Skizzen mache.

    Z. B. auf FB hab ich mal Reklame von

    entdeckt. Wenn man da auf einzelne Modelle klickt, die einem ins Auge fallen, gibt es davon meist eine Reihe von Bildern, unter denen sich sehr oft auch Skizzen finden.

    Da sind naklar keine Masse drauf und Gudrun rechnet ja auch nicht damit, dass Testi angeschlappt kommt und alles trotzdem kopiert]:D]:D]:D

    Derzeit brüte ich über einem Schnitt für eine weite Hemdbluse von GS, deren Rücken ungefähr wie ein Oberhemd zugeschnitten ist, aber von der Rückseite gibts keine Skizze. Aber vom Modell! Ich werd das selber hinkriegen, denn: ich hab mir eine Schneiderpuppe von meiner Figur selbst gebastelt, mit deren Hilfe ich auch meine Rückenansicht abmessen kann.

    Die Schnitte schon gelungenen Sachen (erst wenn sie wirklich fertig UND gelungen sind), kommen in einen Ordner in eine Klarsichthülle. Mit einer Zeichnung von dem Teil als Ansicht, damit ich weiss, was das für ein Papierhaufen ist.

    Die Masse stehn dann auch da drauf, falls es sich um Sachen wie kl. Fältchen oder ähnliches handelt. Ansonsten mach ichs einfach so: Weiss ich nicht, wie gross das Ärmelloch sein muss, nehm ich einfach ein anderes Langarmtop, das gut sitzt und pause davon das Ärmelloch ab. Der Ansatz des Ärmels auf der Schulter ergibt sich aus der Schulterbreite (kann ich abmessen. Da ich die Ärmellänge bei mir von dort aus ja auch abmessen kann, geht der Rest von Hand und mit cm Mass. Den Ärmel schneid ich ein paar cm länger zu, damit ich ihn beim Anprobieren anpassen kann.

    Ich hab auch schon mal ein paar Oberhemden für meinen Mann genäht. dazu hab ich ein passendes altes Oberhemd von ihm auseinandergenommen und die Einzelteile wie einen Schnitt abgepaust und aufgrund einer Anprobe bei meinem Mann etwas modifiziert (Ärmel länger, Schulter und somit der gesamte Rumpf und 2 Vorderteile etwas breiter, Gesamtlänäge plus 15 cm, damit mein Riese es sich bequem auch mal in die Hose stecken kann) und dann wars das. Passt!

    Und hat natürlich seinen Platz im Ordner gefunden, wo es dank seiner Grösse allerdings 3 Klarsichthüllen braucht:-D

    Ich wünsch dir viel Spass auf der Holland Stoff- Party. Schade, dass du dich so zusammenreissen musst:°_:°_:°_:°_:°_:°_:°_Es ist schrecklich und eine harte Prüfung":/:_D, wenn man auf sowas mit beschränktem Budget klarkommen muss. Kann dich gut verstehen!!! Auch ich bin kein Krösus und hab einen ultra vollen Stoffschrank, bei mir ist absoluter Ausgabenstopp. Gibt bestenfalls mal einen Reissverschluss o. Knöpfe.

    Ich darf immer mal bei But...te gucken, dann hab ich mich sattgesehen. Kost ja nix:-|

    und hilft gegen den Kauftrieb. Te...x ist auch nett! auch da darf ich NUR gucken. Eisern.

    Ich hab absolut keinen Platz mehr!!!! und auch nicht viel Zeit momentan! Ach, ich könnte shoppen bis zum Gehtnichtmehr, aber verkneif es mir tapfer. sowas hatt ich ach schon mal mit wolle, weil ich viel gestrickt habe. Ich komm auch heute kaum an Garnen vorbei, ohne mal geguckt zu haben;-).

    Hallo allerseits,


    Morgana, hast du ein arbeitsreiches WE oder warum erst nächste Woche wieder?


    Ich habe eure Arbeitsschritte tinka und Testi fürs Nähen und die Vorbereitungen gelesen.

    Muss mal in Ruhe das anschauen, enn meine Kopfschmerzen ganz weg sind.


    Habe das nochmal mit dem Arbeitsmarktservice wegen gestern abgeklärt.

    In der Betreuungsvereinbarung steht, dass sie grundsätzlich für 20 Wochenstunden für den Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Das heißt aber nicht, das derzeit eine Arbeitssuche durchgeführt wird. Eine Verfügbarkeit am Arbeitsmarkt von mindestens 20 Wochenstunden muss bei einer AMS Anmeldung immer gewährleistet sein, auch wenn aufgrund von Abklärungen derzeit keine Vermittlung durchgeführt wird.

    Betreffend einer arbeitsmedizinischen Abklärung ist dies dem AMS möglich diese durchführen zu lassen, sollte jedoch schon mit ihnen vereinbart, besprochen und mit ihrem Einverständnis erfolgen. Dies hätte bzw. werde ich aber bei unserem nächsten Termin noch genau mit ihnen besprochen und ihnen erklären, falls diese notwendig wäre.

    Eine arbeitsmedizinische Untersuchung kann nötig sein, um den Arbeitszeitrahmen, die Zumutbarkeit der Tätigkeit, die möglichen Bereiche und das Ausmaß klar abgrenzen zu können.


    Also wie ich mir gedacht habe passt alles;-)