• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    Was denkt ihr über diese arbeitsmedizinsche Abklärung?

    Ich weiß nun nicht so recht, einerseits vll ganz gut um abzuklären was ich machen kann, aber auf der anderen Seite kommt es mir komisch vor, hmhmh


    Ich wollte im Frühjahr auf Reha mal wieder, hätte eh schon Anspruch drauf

    Illy

    Ich würd erstmal versuchen,die Reha zu machen und dann siehst du ja, wie es dir danach geht. Wie läuft denn in Österreich so eine arbeitsmedizinische Klärungssache ab? Kommst du dann in so eine Massnahme wie die, in der ich gerade arbeite, als Teilnehmerin?

    also meine Abteilung wird vom AA finanziert und in Auftrag gegeben. Unter Leitung der Abteilungs - Psychologin machen wir dann verschiedene Test mit den Leuten, die dann von der Psychologin ausgewertet werden, und zudem tragen wir alle unsere Beobachtungen über das Verhalten und die Konzentrationsfähigkeit etc der Leute zusammen. Das ergibt dann die Endbeurteilung, an der mein Kollege (auch ein Soz) und ich mich beteiligen.

    Die wird dann mit Empfehlungen ans AA gesendet. Das wird alles mit den Teilnehmer/innen auch besprochen, so dass sie wissen, wie unsere Beurteilung ist und was wir für sie empfehlen. Also die Vorstellungen der Teilnehmer werden auch aufgegriffen, vor allem, wenn sie machbar sind. Das erhöht die Chance für die TN, auch da zu landen, wo sie hinwollen, was sie sich bei uns evtl. erarbeitet haben.

    Nun ist unsere Massnahme ausschliesslich für Leute mit Lernbehinderungen und / oder sozialen oder psychischen Beeinträchtigungen, und nicht für ganz normale Leute, die schon eine oder mehrere Ausbildungen haben und auch schon gearbeitet haben und rein aus Krankheitsgründen eine Weile nicht gearbeitet haben.

    Vermutlich kommts drauf an, was man sich von so einer Diagnose/Beurteilung verspricht!

    Und dann entsteht die Frage, ob man das auch so hinkriegen kann, also ohne Behindertenstatus. Oder innerhalb dessen, was man an Behindertenstatus eh schon hat.

    Wär für mich auch eine interessante Frage, wenns bei dir mit der Frührente nicht so hinhaut wie gedacht. Einen 20 Std- Job kannst du mit etwas Suche auch so finden, du weisst ja am besten, was du schaffst und was nicht? Nimmst du Jobs an und schaffst es nicht, fliegst du da eh raus, kriegst wieder Arbeitslosenstütze und dann heissts halt: weiter durchmogeln:=ooder doch noch mal so eine Diagnose machen bzw es mit der Rente noch mal versuchen und die Reha würde ich auch mitnehmen.

    So viel zu meiner Sicht der Lage:)z

    Derweile hab ich wieder eine Woche rum und bin froh, denn jetzt kann ich mich schon mal ein bisschen mit dem Urlaub bekanntmachen, und schon mal erste Vorbereitungen zu treffen. Die nächste Arbeitswoche wird hart, denn jetzt müssen alle NUR noch nach Stellen gucken und sich bewerben, bewerben, bewerben, und ich muss am Dienstag telefonieren bis zum Anschlag.

    Unsere Konsorten müssen jetzt echt los, das erste Praktikum machen.

    Da bin ich erst recht froh, dass ich 2 Wochen Urlaub mache!

    Den muss ich noch in den Kalender eintragen...

    Und das Nähen? Ich glaube, da entwickelt sich jeder seine eigene Methode, wie es angegangen werden kann. Ich habs halt ganz klassisch in der Schule gelernt und zu Hause irgendwie weiterentwickelt. Einen Nähkurs hatte ich nie! Vor ein paar Jahren hab ich zwei super Nähbücher zu Weihnachten geschenkt gekriegt, denen ich schon viele Tricks entnommen habe.

    Ich hätte mal wieder richtig Lust, was zu nähen, aber die Zeit hab ich grad nicht. Ich muss jetzt hier in der Whg noch ein bisschen wurschteln und anfangen, zu packen, eine Riesen- Wäsche steht auch an, da ich ja täglich neue Sachen anziehen muss für den Job.

    bin momentan schon urlaubsreif, nach den ersten 3 Monaten. Das war eine harte Strecke für mich.

    Hallo Testi


    Schön und beruhigend das du mir geantwortet hast.

    Danke, da ich mich heute nicht so gut fühle.

    Ich habe mich im Internet mal über die Arbeiterkammer eingelesen was dies beinhaltet.

    Es wird vom ams eine Art Gutachten über die Pensionsversicherungsanstalt gestellt. Da wird man zur Rentenversicherung hinbestellt und die machen Untersuchungen in medizinischer Form was man arbeiten kann und sollte

    Es ist als Vorsicht zu sehen was die Arbeiterkammer schreibt.

    Ich habe ja diese seltsamen Gutachter schon selber gehabt um meine Fruehpension zu begutachten und die haben gesagt ich habe nicht viel.

    Also da werde ich mich bestimmt nicht hinschicken lassen. Das ist hoechst unschön und da, sitzen Ärzte, die nie praktiziert haben und keine Erfahrungen ausser dem Studium hatten.

    Das ist Verarscherei in meinen Augen.

    Ich habe Ende November oder erst zu Jahresbeginn den nächsten Termin beim Ams Berater. Der soll mich genau informieren was das auf sich hat


    Ich kann mir vorstellen in einer Caritas Werkstätte zu arbeiten, wo Sachen hergestellt werden und auch verkauft werden

    Ich bin zwar nicht körperlich behindert, aber ein piefnormaler Job den kann ich ja nicht mehr machen.


    Ich hatte heute extremes Kopfweh, dazu ein Koerpergefuehl als würde ich umkippen.

    Habe ab fruehen Nachmittag aber draußen entspannen können.

    Du hast dir den Urlaub wirklich verdient mit deinem Mann.

    Ich freue mich für euch, das es nach Dänemark geht.

    Entspannung, Ruhe, gute Meeresluft, Meeresrauschen, toll.


    Mit den zwei SZ ist eine gute Idee. Ich habe meinen Mann die letzten 2 Tage auch ausquartiert, er hat viel viel Streß im Job, sein Chef ist ein Riesenar...

    Dazu schläft mein Mann sehr unruhig, wr dreht sich öfter als die Erde sich um die Sonne dreht, und das nervt mich sehr.

    Dazu pupst er auch ab und an im Schlaf, wo ich mich recht amüsiere, alles ruhig und plötzlich dieses eindeutige Geräusch unter der Decke ?


    Das heißt nächste Woche geht es nochmal richtig rund im Job, puh das wird nicht ohne sein, aber du schaffst es. Du machst deinen Job wirklich gut.

    Illy

    Ja, überleg dir, ob du solche Untersuchungen und vor allem Belastungstests bei den Rentenär...]:D...en noch mal haben willst, und beim AA alleine würde ich mich auf keinen Fall darüber informieren, sondern auch bei irgendeiner unabhängigen Stelle. Denn das AA informiert immer in eigener Sache, und bei diesen Rentenärzten ists erst recht so. Das geht naklar immer in Richtung sparen und etwas NICHT bewilligen/auszahlen.

    Die Frage ist ja, was NÜTZT dir die ganze Arie, wo führt das hin? Wenn die Chance hoch ist, dass die dann sagen: Ha, zappelt noch - kann arbeiten! dann bist du so schlau wie jetzt8_). Die Runde würd ich nicht drehen wollen, dann könnte ich mir auch gleich auf eigene Faust einen coolen Job suchen. Ne 20 Std/Woche, renten- und sozialversichert, dann ist ja alles paletti.

    Reichts denn aus, wenn du dich einfach so in einer Caritaswerkstatt bewirbst, oder nehmen die nur Leute mit Amtsarzt- Attest nach so einer Runde? Sowas kannst du auch schon mal vorher klären. Überleg dir selbst gut, was für dich vorstellbar ist, und such Firmen/Einrichtungen im Internet und check die Einstellungsvoraussetzungen, dann weisst du mehr.

    Vllt gibt es auch Beratungsstellen für sowas, die nichts mit dem AA oder der Rentenversg zu tun haben. sowas ist immer gut für ne Zweitmeinung, falls du dich auch beim AA informieren willst.

    Guck einfach auch mal von dir aus nach Stellen, wo du dich einfach so bewerben könntest und die auch cool sein könnten. Manchmal kann man auch damit seine beruflichen Probs in den Griff kriegen! Immer nach dem Motto, Versuch macht klug und Telefonieren kost ja nichts.

    Lass es langsam angehen, das findet sich alles:)z:)_:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Tja, die nächste Woche wird noch mal hart. Die ganze Woche lang die Hascherln und Schnuffis zur Stellensuche antreiben, rumtelefonieren, Termine machen, und Freitag kommt dann auch noch der Betreuer von Hascherl 3. Mal sehen, was der so abbindet.

    wow, wenn das geschafft ist, geh ich unverzüglich in den Urlaubsmodus. Das sollte ich lieber erst dann machen, wenn ich wirklich zu Hause bin, denn in diesem Job hört das Chaos nie auf, das geht bis zur letzten Minute. Ich mach mich auf eine harte Woche gefasst! Na mal sehn, ob ich den Job gut mache - ich mess es an dem Ergebnis, dass die Panzen im Praktikum landen":/:=o.

    So und damit seil ich mich mal Richtung Heia ab. Hab heut noch hart geschafft, einen Riesenhaufen Wäsche gebügelt, eine weitere Maschine angeworfen und auf die Trockner gepackt, die Aquarienpglege erledigt, gestaubsaugt... uff... und jetzt gehts schlafen.

    Morgen hol ich schon mal die Koffer vom Schrank:)-:)-:)-:)-:)-

    Schlaf gutzzzzzzzzzzzz8-)8-)8-)8-)

    Guten Morgen in die Runde *:)


    Ich hatte nun kürzlich den Termin in der Reha. Fibro wurde bestätigt. Da meine Ana Titer erhöht sind kann das noch auf Rheuma hinweisen, oder halt auch nicht. Es wurde nochmal Blut genommen und da werden 6 Werte getestet. Ergebnis dann nächste Woche.

    Ich habe nun bei meinem AG um Urlaubsverlängerung gebeten. Eine Woche unbezahlt aber das ist's mir Wert. Eine Antwort habe ich noch nicht.

    Auf Ende Dezember werde ich kündigen. So geht's nicht weiter. Das drum herum bei der Arbeit stresst mich arg und Stress soll ich unbedingt vermeiden. Ich merks auch selber, dass mir das zusetzt. Dazu kommt nun noch das nass kalte Wetter und da geht's mir eh bescheiden.

    Bei Fibro muss sich jeder selber suchen was Linderung verschafft. Nun mach ich mich mal auf die Suche.

    Die Ärztin meinte meine Wirbelsäule ( LWS) ist im Eimer. Weis ich. ]:D

    Da hab ich ja fortgeschrittene Arthrose und das macht's dann auch alles nicht schöner.

    Ein Übriges machen dann noch die WJ, was will man machen.

    Noch eine Woche Arbeit und Freitag nächste Woche geht's wieder zum Sohnemann. Unsere Ältester geht dieses mal mit und dann sind wir nach langer Zeit mal wieder alle zusammen. x:) Das ist besser als jede Reha!

    Ich hoffe mein AG genehmigt mir die Verlängerung, dann hätte ich 3 Wochen Urlaub, die ich dringend brauche. Ich geh echt am Stock. :_D

    X-\

    Nach dem Urlaub werde ich mich dann mal auf die Suche nach nem neuen Job machen.


    Unsere liebe Freundin in Spanien ist kürzlich gestorben :°(:)- Das wird nun nicht einfach werden wenn wir kommen.

    LG

    Sweeny

    Guten Morgen,

    Vorab ich habe seit 10 Jahren Probleme mit Rückenschmerzen

    Heute morgen mal wieder besonders übel??

    Diesmal auf der linken Seite unten,rücken/Becken würde ich sagen.

    Nur wenn ich mich bücke oder in diese Richtung bewege.??

    Obwohl ich weiß, das ich Jahre mit rücken zu tun habe,flüstert eine kleine fiese stimme im Hinterkopf,das es vielleicht mit der Dauerblutung zu tun hat und es gar was schlimmes ist.?????

    hallo sweeny,

    Ich muss gestehen schon länger nicht mehr ☺️

    Das werde ich auch in Angriff nehmen,will aber jetzt erstmal den mit mit der dauerblutung in den Griff bekommen

    Hallo sweeny,


    eine gute Entscheidung dort zu kündigen, du arbeitest ja wirkli8ch sehr viel und der Stress dazu, das tut sein übriges.

    Nun ist es so weit, das die Freundien in Spanien gestorben ist, das tut mir leid, wird bestimmt eine komische Situation sein, aber sie muss nun nicht mehr leiden, auch wenn der Verlust groß ist. Das ist in der ersten Trauerphase erstmal nicht wirklich zu verstehen.


    Warst in Freiburg in der Klinik wegen der Fibro, gell?

    Kann man medikamentös etwas machen oder helfen da physikalische Anwenungen , Physio ect?

    toke


    Ich würde dir anraten zeitnah einen Termin beim Orthopäden zu machen. Beim FA bist du ja schon, das ist gut.

    Drücke dir die Daumen das es dir bald besser geht. :)^

    Illy *:)

    Ja das wird nun euch nicht einfach sein wenn wir dort sind. Hört sich jetzt blöd an, aber wir sind froh das es jetzt war und nicht wenn wir dort sind.

    Sie war ein wundervoller Mensch - ich vermisse sie. :°(


    Ich bin in Baden - Baden gewesen. Medikamente helfen gar nicht und darum hat die Ärztin davon auch abgeraten. Physio soll ich weitermachen schon wegen der LWS und ISG.

    Jeder Fibro Patient muss sich seinen individuellen Weg suchen, ich auch.

    Ich würde gerne die Faszienrolle ausprobieren, mein Physio rät mir ab.

    Ich machs trotzdem. :=o;-D

    Es sind ja nicht nur die Dauerschmerzen in den Muskeln und Sehnen sondern auch die bleierne Müdigkeit mit der ich aktuell mal wieder kämpfe.

    LWS und ISG haben der Physio und ich momentan ganz gut im Griff. :)*

    Nun ist eben auch klar warum ich die Darm Probleme habe. Kommt vom LWS/ ISG und eben auch von der Fibro.

    Gedanklich beschäftige ich mich gerade mit dem Thema Fahrrad fahren ( wird angeraten) und Ernährung. Wobei umstritten ist ob Ernährungsumstellung was bringt. Bei vielen nicht, weil's ja anders ist als bei Rheuma aber probieren möchte ich's auf jeden Fall.

    Ein Thema ist auch Cannabis Öl. Werde ich auch versuchen.

    Es herbstelt nun sehr, heute war es recht trüb und nebelig, die buntgefärbten Blätter der Bäume passen auch super dazu.

    Haben heute ein paar Sachen erledigt, ich habe mir schon die Nähutensilein gekauft, die ich nicht zuhause habe wie Nähkreide und etxra Nadeln für Jersey-Stoffe und einiges dazu.


    Vorhin haben wir in unserer Grillstelle im Garten ein Lagerfeuer gemacht und altes Holz verbrannt.

    Ich habe dann nochmal einiges an Reisig,Tannenzweige und gehacktes Holz drauf gelegt.

    Habe nun bald 1,5 St dort verbracht, das tut mir gut, mal keine TV Geräusche oder Radio, einfach nur das Knistern, dann weiter entfernt die Autobahn, und keine lästigen Nebengeräusche, sehr entspannend war es.

    Habe auch als Ritual eine alte Sache begraben.


    Schönen Abend an alle