• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    Ich glaube, wenn ich in der Nacht einen Fremden in meiner Küche erwischen würde, würd ich ausflippen und ihn aus dem Stand angreifen. Und zwar so, dass er nicht mehr aufsteht, und dann würde ich die Polizei rufen.

    Der Bubb damals hatte Glück, hoffentlich hat er das auch kapiert.

    Meine Mutter hat sich merklich beruhigt, als klar wurde, dass die Bande Ruhe gab und ihren Umzug an den Start brachte. Sie hatte ein grosses Küchenmesser unter ihrem Kopfkissen, weil sie auch ziemlich wehrhaft war. Aber sie war nicht mehr die Jüngste und ich konnte sie davon überzeugen, dass sie das lieber wieder in der Kü. unterbringen sollte, denn mit solchen Kampftechniken war sie ja nicht vertraut, sozusagen. Wär ich auch nicht. Ich nahm auch ihren Schlagring an mich und wir einigten uns auf die gute alte Pfeffer- und SAND - Büchse, damit triffst du mit nur wenig Übung garantiert. Meine Mutter ist früher gern stundenlang allein im Wald spazieren gegangen und sie war auf Belästigungen vorbereitet - nicht zuletzt durch einen Hund, der auf Verteidigung trainiert war. Aber dieser Einbruch in den eigenen 4 Wänden (den Hund gab es natürlich schon längst nicht mehr) hat was ganz besonders fieses, und mit meiner Aktion hab ich gewissermassen ihre "Schicht" übernommen, und das hat sie beruhigt.

    Gottlob ist danach nichts mehr passiert.

    Klingt unglaublich gewalttätig, aber normalerweise bin ich sanft wie ein Lamm und absolut gutmütig, auch Streit gehe ich lieber aus dem Weg.

    Fahrende Roma haben auch bei uns in den 70ern viel geklaut, u.a. bei uns die Wäsche von der Leine im Garten.

    Ich passe immer gut auf - in meinen Jobs eh, da wird sagenhaft viel geklaut.

    <<Wenn er seine Dreckspfoten nicht bei sich behalten kann<<

    Tja, da würde es bei mir mindestens eine Nega- Watsche vor Publikum setzen. Habe aber auch schon mit der Faust zugeschlagen, und danach musste der Kerl zum ZA, schätz ich. Neuer Zahn, neues Glück ]:D Das war in der Disse, er hat dem Kellner berichtet, er wär von nem Typen angegriffen worden:_D;-D und der Kellner hat den erstmal rausgeschmissen, mir einen ausgegeben und mir Eiswürfel und ein Handtuch für meine etwas angebläute Faust gegeben. Nett. Ach, frau musste sich schon immer zu wehren wissen und ich bin froh, dass ichs damals konnte und hoffentlich noch lange kann!!

    Ich habe ja laufend zu niedrige Lymphozyten, die gehören ja zu den T-Zellen, zudem laut des Labors einen EBV Virus, der mit einem Wert im Juli von 750, das ist laut der ehemaligen Ärztin weit über Wert.

    Illy,


    hm...da hatte ich mehr Glück, ich hatte Keuchhusten Tetanus Kinderlähmung und Diphterie in meiner letzten Impfung..alles auf einmal..zum Glück ich brauche nicht mehr spritzen...


    Hattest du als Kind eigentlich Masern? Mein Mann ziemlich heftig.

    In einer neuen Studie heißt es,dass Masern das Immunsystem nachhaltig schädigen können...

    Illy,


    na dann bist du auch in der gleichen Situation wie mein Mann.

    Der hat auch immer zu wenig Lymphozyten..

    EBV wurde nie geschaut.

    Wir meinten auch oft, ach diesmal ist es sicher viral..tja pustekuchen, nach ein paar

    Tagen war es doch wieder bakteriell...und der CRP war bei meinem Mann da auch nie erhöht.

    TestARHP


    wir sind beide ganz liebe....:)z

    Wenn man sich uns gegenüber anständig verhält ist das alles kein Problem..

    wenn nicht, ja dann gibts halt einen vor den Latz...ganz einfach;-D


    Diese fahrenden Roma waren wirklich eine Plage.Die haben entweder gleich mitgenommen

    was brauchbar erschien oder aber wenn nichts da war wollten sie dir einen alten Lappen als Pullover oder ähnliches zu einem völlig überzogenen Preis andrehen.

    Gern sind die auch zu mehrern aufgetreten, einer hat ablenkt der andere ausgeräumt...

    Auch sonstige Hausierer waren genügend unterwegs und bleileibe nicht alle in guter Absicht.

    Das gibts heute alles auch noch, wenn auch meist in anderer "Verpackung"

    Das mit dem viralen ist bei mir auch so, erst sage ich und die Ärtze, ach zum Glück viral, aber nach ein paar Tagen, wird es schlimmer und zack sind auch die unliebsamen Bakterien da. Nun sind es ja noch 11 Tage bis zum Termin in der Immunambulanz, und Montag hole ich meine Laborwerte noch ab, dann sehen wir weiter.

    Ich habe gestern meinen Kleiderschrank umgeraeumt, wollte nur die Kleidung Sommer und Winter sortieren. Dabei habe ich alles rausgeraeumt, aufs, Bett gelegt und dabei einiges was ich bestimmt nicht mehr tragen werde in Plastiktüten getan. Die Blusen habe ich auf Bügel gehängt und die T-shirts in den anderen Teil des Kastens. Aks ich zur Humana-Box marschierte waren es 3 gefüllte Tueten. Nun sieht es sehr wenig aus aber schöner sortiert.

    Hui, das könnte mein Kleiderschrank auch gebrauchen... Aber ich hab halt Sommer- und Wintersachen zusammen drin, zwar sortiert, aber alles ist prallgefüllt. Vor allem wegen vieler Sommer- Oberteile, die ich auch brauche, weil ich ja nun WJbedingt im Sommer sehr viel schwitze. Ich brauche jetzt definitiv mehr zum Wechseln. Jetzt wo ich arbeite, kann ich kaum mal 2 Tage die selben Oberteile tragen- da muss jeden Tag ein frisches her. Hosen: spätestens jeden 3. Tag eine neue auf der Arbeit. Das muss auch sein, denn wir sind ja Beispiele für gepflegtes Aussehen. Da werden nicht dieselben Klamotten eine Woche oder zwei durchgeschlunzt. Folglich fällt auch mehr (Bügel-) Wäsche an.

    Muss gleich wieder eine Maschine voll auf den Trockner packen.

    TestARHP

    Ich fotografiere morgen mal das Fach,das aussortiert wurde, es ist recht leer,aber so kann ich mit wieder das ein oder andere hinzulegen,wenn ich etwas schönes sehen sollte.


    Morgen nochmal und dann hast du Wochenende,schönen Abend zusammen

    Illy

    Ja, ich finds auch super, dass ich nur noch morgen noch mal arbeiten gehe. Heute wars anstrengend, aber auch nett und spannend, den Teilnehmern der anderen Abt. 2 knifflige Testaufgaben zu geben und sie dabei zu beobachten, wie sie das hinbekamen. Die waren alle gut!

    Mir fiel auf, dass in dieser Abteilung die TN weit mehr Grips haben und auch wesentlich bessere Umgangsformen, das ist eine echt nette Truppe. Morgen hab ich die noch mal, da freu ich mich drauf. Die werden sich gut beteiligen und wenn sie brav sind, lasse ich sie eher in den Feierabend zischen:-Ddenn dann hab ich selber mehr Zeit, um in Ruhe die Beobachtungsbögen auszufüllen.

    Als ich heimkam, hab ich mir sofort erstmal die Haare gewaschen, das tat gut - dann gab es Essen, die Wa Ma lief auch schon, und nach dem Essen ist mein Mann zu sich hoch gegangen.

    Ich hab tatsächlich noch eine Nähsache angefangen- ich hab doch dieses türkise Tshirtkleid mit dem Fleck drauf, der nicht mehr rausgeht>:(

    und dafür hab ich eine lila Applikation ausgeschnitten und schon mal zum Draufstecken und Heften vorbereitet. Das war mühsam, mir tun die Finger weh vom Heften, was etwas schwer ging. Aber nun ists vorbereitet und ich bin immer noch gewillt, das Teil so auf das Kleid zu bringen, wo es dann die Flecken gut abdeckt. Ich zeigs gleich mal auf Instagram!

    Davon wird mein Stoff - Fach natürlich keinesfalls leerer. Aber mein Mann hat sich ein Hawaii Hemd für nächsten Sommer gewünscht, das wird mein nächstes Nähprojekt. Den Stoff gibts schon, da kommen lauter kleine Raketen drauf vor, lustig! Den Stoff hat er sich selbst bei Bu..ette ausgesucht. Aber erstmal male ich das Wandgemälde fertig, eins nach dem anderen;-D;-D;-D

    TestARHH,

    das freut mich wirklich, das, du nun eine angenehme Gruppe an TN hattest, es ist anstrengend wenn sich jemand nicht ausdrücken will oder kann, dann noch derbe Umgangssprache von wegen Ey Alter, usw.

    Ich empfinde es als arg, wenn wer so assi daher redet, sich nicht artikulieren kann


    Fleißig warst du wieder, das glaube ich gerne das dir die Finger weh run.


    Wünsche dir eine gute Nacht @:)zzz



    Ich habe langsam das Gefühl ich werde paranoid, als mir der Arzt in der früh sagte, das, die Lunge and die Bronchien frei sind, dachte ich bei mir so: Ich bilde mir das doch nicht ein, das ich buste, iect?

    Das es ja diese Viren gibt und ich den T- Zellen Defekt habe, das war vergessen

    Anscheinend denke ich das, oft übertrieibe, weil so lange falsch behandelt wurde, das ich ein Hypochonder bin:=o

    Illy

    Ein Hypochonder macht sich übertriebene und unbegründete Sorgen um seine Gesundheit.

    Eine hypochondrische Störung sieht so aus: da steigert sich jmd in eine Sorge hinein, die aber unbegründet ist, weil er objektiv gesehen gesund ist. Aber ein Hypochonder kann das nicht glauben und hat Angst. Da werden dann ganze Garnisonen von Ärzten zu Rate gezogen und immer wieder besucht.

    Eigentlich gehts dabei gar nicht um die Krankheit, sondern um das Grübeln und den Grund, WARUM und WANN jemand grübelt. Das Grübeln und die wirklichen (meist unbewussten) Gründe dafür machen die Störung aus.

    Die Grenzen von angebrachter zu zu angebrachter Sorge um die Gesundheit sind aber fliessend. Nach meiner Kopf OP könnte ich wirklich alle Gründe zur Sorge haben. Aber wer nach einem Anfall 10 Jahre nichts mehr hatte, ist geheilt und ich bins!! Denn es ist ja alles gut gegangen und davon war ich auch die meiste Zeit überzeugt. Sonst wäre die Sache dieses Jahr nicht 10 Jahre her und ich müsste zeitlebens Hammer Medis schlucken. Stattdessen fahr ich Fahrrad, coache ich meine Hascherl - und Schnuffi - Klassen, freu mich des Lebens und bin fit. Alles, was ich mir an richtigen Medis reinziehe, sind meine Heuschnupfenmittel und die pflanzlichen Sachen gegen WJbeschwerden.

    Das Leben und seine Unbilden hinterlassen halt Spuren, und meine Anflüge von besorgter Ängstlichkeit sind welche.

    Manchmal fürchte ich, ich könnte todkrank sein, ohne es zu wissen, und weiss gar nicht, was ich da für eine Krankheit hätte. Krebs? Herzprobs, ein Magengeschwür? Wow%-|:-o am nächsten Tag ist das dann wieder verflogen. Ich lasse sowas einfach vorbeiziehen, sonst würde ich nur noch im Wartezimmer hocken und nicht an der Nähmaschine oder am Klavier!

    Selbst wenn ich hypochondrisch wär: was solls... o:)o:)o:)o:)o:)

    Schwiegeroma war DIE Hypochonderin vor dem Herrn. Sie war zeitlebens kerngesund, bis auf Hüftprobs im Alter. Sie wurde 94.

    Wir wussten, dass sie ständig bei verschiedensten Ärzten hockte. In ihrem Nachlass fanden wir seitenlange Briefe, in denen sie den Ärzten ihre Krankheiten vortrug, aber sie war ja gesund und hat nur GEDACHT, dass sie das alles hätte. Manche Krankheitsnamen gab es gar nicht! Der Onkel hat oft gesagt, es sei ein Wunder, dass die Ärzte die Oma nicht ins Grab gebracht haben%:|%:|%:|  

    Aber die Wahrheit war eher, dass Oma bei den Docs schon stadtbekannt war und eher nach Haus geschickt als mit Pillen versorgt wurde8_):=o:=o:=o

    Tja da hat sie so lange gelebt und zeitlebens immer Angst gehabt, doch krank zu sein. Andere machen sich null Sorgen und sterben früh.

    Besser, man bleibt in der gesunden Mitte, gell:)z:)_:)_:)_:)_:)_

    In dem Sinne, schlaf gut, und träum was Schönes:)*:)-:)*:)-:)*:)-:)-:)-

    Moin Moin,

    heut bin ich wieder mal schon eher hier, weil ich ne Std. eher arbeite freitags. Es wird irgendwie kälter und es gibt wohl Schmuddelwetter und ich könnte einfach weiter schlafen und nächstes Frühjahr wieder wach werden... Aber ich muss gleich los! Nach dem Dienst gehts noch einkaufen, damit wir übers WE versorgt sind. Mein Mann ist auf Behördentour und versucht, seinen Resturlaub zu geniessen. Er hat seine letzte WO für allerhand Termine verplant, damit er sein Jahr in ruhe ausklingen lassen kann. Sogar für mich hat er noch den ZAtermin gemacht. Die Zeit vergeht schnell!

    Mal sehn wie es heute mit der Truppe aus der anderen Abt. wird. Erst Vorbereitung, und dann mit denen die anderthalb Stunden - dann ist Feierabend, und allein deswegen werden sie brav sein;-D und ich kann dann einkaufen gehn...

    Bis bald, ihr Lieben*:)*:)*:)*:)

    Ich wünsche euch allen einen schönen Tag! Ich will heute auch pünktlichst Feierabend machen und den Nachmittag genießen. Ich muss unseren Sohn heute nur zum Training bringen und mein Mann holt ihn dann später ab. Einkaufen ist auch noch angesagt. Morgen habe ich den ganzen Tag "frei" ;-) Abends gehe ich dann mit meiner Mutter zu Dieter Bohlen ;-) Mein Vater fährt uns, so müssen wir keinen Parkplatz suchen. Er holt uns auch wieder ab. Sonntag ist auch nix und ich freue mich aufs Nähen :-D


    Test: ich würde dein Kleid mit den Flecken gerne mal ganz sehen. Die Applikation ist eine gute Idee zur Abdeckung. Mir ging spontan durch den Kopf, dass du auch eine Tasche hättest aufsetzen können. Gestern hab ich ein Stoffpaket bekommen mit dunkelgrauem Stoff, den ich mit diesem Herbststoff kombinieren möchte, von dem ich zu wenig habe. Ich muss den Stoff heute waschen und dann will ich das Shirt endlich nähen. Ist ein Geschenk für meine Mutter. Wenn das mit dem Stoff garnicht passt, dann nehme ich einen ganz anderen und nutze das Herbstding für was anderes. Ärgert mich total. Das wird ein Shirt mit Wasserfallausschnitt. Da muss der Stoff gut fallen können.


    So, jetzt arbeite ich noch etwas....


    You're my heart... you're my soul..... ;-D


    in diesem Sinne euch allen ein schönes Wochenende @:)*:):_D