• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    Hallo toke,


    bevor du das nächstemal googelst, stell uns bitte deine Fragen, hinter den Schirmen sitzen Damen in Echtzeit und wir spekulieren nicht das schlimmste, sondern schreiben dir klar und sicher, das es nichts schlimmes ist.

    Hallo allerseits, bin auch wieder da.

    Es lief heute ganz gut, heey! Ich habs gepackt, mir den Softwarepfad noch mal genau aufzuschreiben, wir ich die Testauswertungen dort einpflegen muss, und habs für 2 Kandidaten gepackt, incl. Endbemerkungen. Dann war Feierabend, und ich bin hochzufrieden heimwärts, hab noch bisschen Kleinkram eingekauft, und nun gibts gleich Abendbrot. Yeah. Und morgen ist schon wieder Freitag, dann ist WE:)^

    toke *:)

    Bitte Fingerchen von Dr. Google! Da steht immer das Schlimmste und so bekommst du noch mehr Kopfkino. :_D

    Warst du zwischenzeitlich beim FA? Sorry wenn ich's überlesen habe@:)

    Wenn du gewesen bist und da alles i. O. war dann ist das so. Wenn du noch nicht gewesen bist dann warte den Termin erstmal ab.

    WJ kommen nit vielem daher, da ist es nicht leicht einen kühlen Kopf zu bewahren. :)_

    tinka *:)

    Zu deinem Sohn werde ich dir noch was schreiben, dazu brauche ich Zeit - wird was längeres. :=o ;-D

    Hab ich für Sonntag auf dem Schirm, vorher schaff ich's wohl leider nicht. X-\


    Morgana*:)


    Wie geht's dir? Alles ok? :)_

    Vielleicht magst du mal in meinem Fibro Faden vorbeischauen, da hatte ich noch Werte eingestellt. @:)

    TestARHP*:)

    Freut mich sehr das dir dein Job gefällt. :)z:)^:)= Die wären ja blöd sie würden dich gehen lassen, darum mache ich mir da auch keine Sorgen du könntest die Probezeit nicht überstehen.

    Ich war heute in der Firma weil ich noch was holen musste. Haben dann gleich meine Schlüssel abgegeben und nun ist alles erledigt. :)z:)*

    Nun bin ich etwas traurig, war ja insgesamt 6,5 Jahre dort. :°(

    Illy *:)

    Ich möchte gerne die Weiterbildung zum Alltagsbegleiter machen. Damit stehen mir einige Türen dann offen.

    Nun hatte ich einiges im sozi Bereich angestoßen Job mäßig und nun schau ich einfach mal was sich ergibt.

    Das Jahr neigt sich ja nun dem Ende zu und da wird wohl auch nicht mehr viel passieren.

    Ich hatte noch 2 Jobs gefunden die mich interessieren und werde da Morgen früh mal anrufen. Wer weis es schon, vielleicht ist das ja was.

    sweeny,

    das klingt wirklich interessant mit dem Alltagsbegleiter.

    Wie lange dauert diese Ausbildung in Deutschland?


    Bei uns wird dies unter anderem bei der Caritas angeboten.


    Ich habe auch zahlreiche Bewerbungen geschrieben aber aber viele Absagen erhalten.

    sweeny 72

    als Alltagsbegleiter kriegst du garantiert nen Job. Das kann total nett und SEEEHR sinnvoll sein. Aber Achtung, das ist oft im Altersheim und da musst du ggf. auch schichten. Und wirst auch mit in die Pflege reingezogen, weil da extremer Personalmangel ist.

    Das müsstest du auch knallhart abklären, dass du KEINE Pflege machst.

    Altersheim heisst auch, dass du Leute sterben siehst. Das ist für viele die letzte Station im Leben.

    Da muss man gut überlegen, ob man das wegsteckt, wenn man liebe Leute gehen sieht.

    Hast ja noch etwas Zeit, um dir das zu überlegen:)z:)*:)-.

    Guten Morgen*:)


    TestARHP und Illy *:)


    Man muss da u.a. 2 Praktika ableisten. Eines mit 40 Stunden und später noch eines mit 80 Stunden. Das mit 40 Stunden habe ich schon gemacht. Es war wirklich total nett und da ist auch ganz klar gegeben was man zu tun hat bzw. was nicht!

    Die Weiterbildung sehe ich als Vorteil, da ich schon auch auf dem Schirm habe, wieder in den sozi Bereich zu gehen. Das ist schon auch meins :)z

    Morgen haben wir ein internes Fest vom Verein und nun backe ich mal noch eben einen Kuchen. Heute Mittag können wir unseren Wohnwagen wieder abholen. Wir freuen uns x:)

    Wir sotteln ja gerne von Samstag auf Sontag los und nun ist das wieder möglich. Wir hatten ihn ja komplett leer geräumt und nun kommt einfach nur das wieder rein was wir brauchen. Normalerweise hätte ich über den Winter nur die Klamotten, Kaffeemaschine und den TV raus.


    Gestern Abend war ich noch kurz bei der Arbeit. Musste was abholen und habe dann gleich die Schlüssel abgegeben. Das war schon sehr hart, dort bin ich ja nun über 6,5 Jahre gewesen. :°(

    Aber auch dort ist noch was in Gang - ich sag nur direkt Übernahme. ;-)

    Das ist aber erst im Februar spruchreif.

    Sweeny: Eine Bekannte von mir ist auch Alltagsbegleiterin. Bei ihr ist es so, dass sie jeden Vormittag in so eine Siedlung mit altengerechtem Wohnen fährt und dort dann mit verschiedenen Leuten den Alltag macht. Sie geht mit denen einkaufen oder macht mit denen Behördengänge. Sowas alles... die sind insgesamt noch recht selbständig, aber brauchen nur in bestimmten Situationen Hilfe. Die macht das auch nur Vormittags.

    Und ich bin gespannt, was du zu meinem Sohn schreibst. Mein Kopfkino ist momentan sehr verwirrt.

    Hallo an alle,


    sweeny, na endlich kommt euer Wohnwagen wieder und ihr könnte ja dann wieder starten, auch wenn es nur kleine Trips sind.

    Das du das Praktikum schon hast, dieses längere ist super, nur noch eins, und du kannst sagen, das habe ich schon mal gemacht.


    tinka,

    ist das Kopfkino wegen eurem Sohn und der weiterführenden Schule?

    Vll hilft ja eine Entspannungsübung das du innerlich runter kommst

    Hallo ihr Lieben,

    endlich hab ich WE. bin zufrieden, heute wars cool und ich konnte pünktlich Feierabend machen. Hab noch ein paar PCeinweisungen gekriegt, ein paar Essensanmeldungen und Geld zur Kantine im Seniorenheim gebracht, mich ein bisschen mit Kollegen unterhalten und das war`s. Bin heim, hab schnell Haare gewaschen, Wäsche gebügelt, was gegessen, mit meinem Mann ein bisschen Musik gehört und nun werd ich gleich eine weitere Tunika zuschneiden. Mein Mann ist einen Film gucken gegangen, aber mir reichts für heute mit dem Input.

    Ab morgen ist mal wieder Kreativität angesagt: wir machen mal wieder Musik, und ich male an dem Gemälde weiter. Juchu!

    sweeny 72

    Ja, wenn das mit der Alltagsbegleitung für dich beschlossene Sache ist - um so besser!

    Auf die Art, wie du es beschrieben hast, kann es wirklich nett sein. Da musst du dich nur ein bisschen in den Behördenkram einarbeiten, dann kann man das gut machen.

    Und die evtl Übernahme in der bisherigen Fa.? Na da bin ich mal gespannt, ob die dich übernehmen würden. Lass dich nicht hinhalten!!! Und achte darauf, ob du es mit deinen Fibro- Beschwerden gewuppt kriegst:)z